• Administrator

FIREFLY

Benutzeravatar

Themenstarter
Ryan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 272
Registriert: Mi 26. Mär 2003, 17:01
Kontaktdaten:

FIREFLY

#1

Beitragvon Ryan » Sa 5. Jun 2004, 10:45

Kennt jemand die serie und hat sie schon mal gesehen?

fĂĽr alle interessierten: http://48688.forum.onetwomax.de/


Bild

Benutzeravatar

Quinn Mallory
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 370
Registriert: Di 22. Jun 2004, 00:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#2

Beitragvon Quinn Mallory » Di 29. Jun 2004, 03:20

noch nie von gehört. worum gehts da genau? kommt die auch in deutschland?


We have a plan. We just don't know what it is yet.

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#3

Beitragvon Alexslider » Di 29. Jun 2004, 07:51

Den Titel hab ich schon gehört aber die Serie noch nie gesehen. Kommt die manchmal auf VOX?


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: FIREFLY

#4

Beitragvon Sponskonaut » So 13. Sep 2009, 01:56

So, dann pack ich den Thread mal wieder aus, weil ich jetzt mit der Serie angefangen und die erste Folge gesehen habe.

Wer wissen will, worum es geht, kann das hier mal nachschlagen: http://de.wikipedia.org/wiki/Firefly_%28Fernsehserie%29.

Die erste Folge sah schon mal ganz interessant aus, und ich fand sie auch ganz spannend. Die Spezialeffekte sind nicht wirklich die Waffe, aber trotzdem ganz gut. Wobei ich dazusagen muss, dass ich auf sowas weniger achte und Wert lege. Wen es interessiert, es spielt auch Summer Glau aus "Terminator SCC" mit! :D Ansonsten ist die Besetzung nicht gerade von Stars dominiert, scheint aber trotzdem eine recht solide Leistung abzuliefern.

Der Film "Serenity" spielt im Anschluss an die Serie und dĂĽrfte den meisten Leuten eher ein Begriff sein als die Serie.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht! :D


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Tasman
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 110
Registriert: Di 18. Nov 2003, 20:58
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: FIREFLY

#5

Beitragvon Tasman » So 13. Sep 2009, 02:16

Hallo!
Sponskonaut hat geschrieben:Der Film "Serenity" spielt im Anschluss an die Serie und dĂĽrfte den meisten Leuten eher ein Begriff sein als die Serie.

Von der Serie habe ich bislang nichts gehört. Vom Spielfilm aber schon.
Ist es eigentlich sinnvoll den Spielfilm Serenity zu sehen, ohne die Serie zu kennen?
(Ich frage deshalb, weil ich an den Film herankommen könnte, an die Serie jedoch nicht.)



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: FIREFLY

#6

Beitragvon Sponskonaut » So 13. Sep 2009, 18:07


Tasman hat geschrieben: Ist es eigentlich sinnvoll den Spielfilm Serenity zu sehen, ohne die Serie zu kennen?
(Ich frage deshalb, weil ich an den Film herankommen könnte, an die Serie jedoch nicht.)

Hi Tasman!

Also, ich habe heute mit meinem Bruder gequatscht, der beides schon gesehen hat, und er meinte, dass im Film auch einige VerknĂĽpfungen zur Serie beinhaltet sind. Er meinte jedenfalls, dass es schon Sinn macht, den Film im Anschluss zu gucken!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: FIREFLY

#7

Beitragvon Sponskonaut » Mo 14. Sep 2009, 15:12

So, ich bin jetzt bei Folge 4 angelangt und doch recht angetan von der Serie. Die Schauspieler sind sehr überzeugend, die Figuren gut gezeichnet, und es bleibt eigentlich durchweg spannend. Allerdings muss ich schon sagen, dass ich bis zur dritten Episode schon gebraucht habe, um mich an diesen ungewöhnlichen Genre-Mix aus Sci-Fi und Western zu gewöhnen. Aber das Drehbuch bzw. die Story ist schon so durchdacht, dass die Gründe dafür recht logisch sind.

Hier ist mal die Beschreibung zur DVD-Box bei amazon, die die Serie doch sehr treffend beschreibt:

Nachdem man alle 14 Episoden von Firefly gesehen hat, die in diesem nett verpackten DVD-Set enthalten sind, wird man unweigerlich nach mehr betteln. Die traurige Ironie des Ganzen: Die ambitionierte Science-Fiction-Westernserie von Joss Whedon (sein drittes TV-Projekt nach Buffy - Im Bann der Dämonen und dem Ableger Angel) wurde bereits nach der Ausstrahlung von elf der 14 produzierten Folgen abgesetzt - ein verfrühter und sehr bedauerlicher Abgang. Whedons Genre-Hybrid war aber auch von Beginn an kaum eine Chance gegeben worden: Anstelle der vorgesehenen, zweistündigen Pilotfolge "Serenity" (welche eine hervorragende Einführung in das Konzept der Serie bot und das talentierte Ensemble gekonnt vorstellte) entschieden sich die Verantwortlichen beim US-Sender FOX, mit der Action-geladenen Episode "The Train Job" einzusteigen.

Manche Fans debattierten zwar die eigenwillige Mixtur von Firefly, Raumschiffe mit thematischen Parallelen zum Wilden Westen zu verbinden - die Serie spielt 500 Jahre in der Zukunft, die Menschheit hat sich in der Galaxie breit gemacht, und auf den unterentwickelten Planeten des "äußeren Gürtels" ist das Leben ähnlich ungemütlich wie damals im unerschlossenen Westen Amerikas - aber dank der exzellenten Arbeit von Whedon und seinen Co-Autoren und Regisseuren geht das Konzept auf. Zumindest gut genug, um einen glaubhaften Kontext für den wilden kulturellen und technologischen Mischmasch aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und die Entwicklung einer neuen "Weltsprache" zu bieten - eine Kombination aus Englisch und einer Menge chinesischem Slang (Resultat zweier dominanter Supermächte).

Dass die Serie so gut funktioniert, ist sicherlich auch Whedons begeisterndem, brillant besetzten Ensemble und ihren neun elegant entwickelten Charakteren zu verdanken (wie immer bei Whedon eine ausgedehnte Quasi-Familie). Jeder von ihnen bietet eine individuelle Sichtweise ihrer Abenteuer an Bord der Serenity, jenem klapprigen aber liebenswerten Raumschiff der "Firefly-Klasse", das sie alle ihr Zuhause nennen. Captain Malcolm Reynolds (Nathan Fillion) führt seine kompakte Crew durch ihren Überlebenskampf, er selbst ist ein Veteran des Krieges der Unabhängigen-Fraktion gegen die allmächtige Planeten-Allianz (der klassische Underdogs-gegen-Tyrannen-Kampf). Sie sind Gesetzlose mit wenigen moralischen Grundsätzen, die jeden Job annehmen, der eine gute Bezahlung verspricht - aber Firefly webt die Gegensätze von Richtig und Falsch (und Frieden gegen Gewalt) weitaus komplexer und tiefsinniger zusammen, als es auf den ersten Blick erscheint. Wenn nach 14 Episoden schließlich vielversprechende Hinweise über die Machenschaften des undurchsichtigen Mega-Konzerns Blue Sun und seine Beziehungen zur Allianz ans Licht gekommen sind, ebenso wie die traumatischen Erfahrungen des Dauer-"blinden Passagiers" der Serenity als Versuchskaninchen in der Entwicklung fortgeschrittener Kriegsmittel - dann wird schmerzhaft deutlich, dass Firefly auf dem Weg zu atemberaubenden Enthüllungen war, die es nun leider nie geben wird.

Aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben, denn in der Filmversion Serenity- bleibt das endgĂĽltige Schicksal der Crew also noch abzusehen. In der Zwischenzeit bieten diese 14 Episoden (und das nette Bonus-Material) alles, was man sich vom Erfinder von Buffy erhoffen darf: Action, Drama, Humor, eine Prise Romantik, Spannung, exzellente Darsteller, eine Inszenierung auf Kino-Niveau, beeindruckende Spezialeffekte - und den nachhaltigen Beweis, dass FOX-TV bei der Absetzung dieser Serie einen riesengroĂźen Fehler begangen hat.

Quelle: amazon.de / Autor: Jeff Shannon

Ich denke jedenfalls, dass ich regelrecht durch die Serie "fliegen" werde, um mir im Anschluss noch "Serenity" reinzufahren! :mrgreen:


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Sci-Fi & Mystery“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste