• Administrator

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#1

Beitragvon MartyMcFly » So 3. Aug 2014, 13:13

Bild

Ein Thread fĂĽr die 90er...
Es war "mein" Jahrzehnt und wird immer in Erinnerung bleiben.


[xmas3] [xmas3] [xmas3] 2 [xmas3] [xmas3] [xmas1] [xmas1] [xmas8] [xmas4] [xmas6] [xmas3]
neues Bild/Hinweis:
Bild
[xmas3] [xmas3] [xmas3] [xmas3] [xmas3] [xmas1] [xmas1] [xmas8] [xmas4] [xmas6] [xmas3]


Hier könnt ihr über die 90er Jahre quatschen und sinnieren, also seid nostalgisch
Postet Bilder, Musik, Videos...oder schreibt darüber und tauscht persönliche Erinnerungen aus, also Willkommen in der "Plauderecke" der 90er!

Zur Einstimmung...


http://www.youtube.com/watch?v=MrobdR-urpo


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3224
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#2

Beitragvon Sponskonaut » Fr 8. Aug 2014, 22:33

Also, ich schwelge ja gerne in Erinnerungen und lasse "die guten alten Zeiten" Revue passieren. Und natĂĽrlich erinnere ich mich noch gut an die 90er. Allerdings sind es bei mir eher die 80er, genauer gesagt so Mitte bis Ende der 80er, die bei mir Nostalgie hervorrufen. Wir hatten das Thema kĂĽrzlich mit einer Bekannten, die 33 oder 34 ist und die auch ein Kind der 90er ist. Ich bin jetzt Ende 30, und da haben wir gemerkt, was die paar Jahre dann doch ausmachen. [zwinker]

Na ja, vielleicht mache ich hier noch einen 80er-Nostalgie-Thread auf... [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#3

Beitragvon Lupos » Fr 8. Aug 2014, 23:05

oder eine 70 er [lachen2] mann bin ich ein alter Sack


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 245
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Niederösterreich
Land: AT

Re: Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#4

Beitragvon Gregor » Di 26. Aug 2014, 03:49

Ja die 90er waren meine Kindheit. Es war einfach eine geile Zeit und noch eine eher sorglosere Zeit. Die 1en flogen mir in der Schule so hinterher ohne dass ich viel gemacht habe. Heute kann ich froh sein wenn ich noch grade eine 4 in einem schwierigen Fach im Studium bekomme. Zu den 80ern kann ich nichts sagen, da ich erst 1986 geboren bin. Mir gefielen auch die 90er besser wie die 0er oder auch das 2000er Jahrzehnt genannt. Die 10er bzw. das zweite Jahrzehnt des neuen Jahrtausends gefallen mir bis jetzt besser. Ich bekam da meine Matura (endlich^^), hatte da meine erste schöne Zeit nach der Schule und konnte endlich etwas anderes erleben (Studium). Ich weiß für die meisten ist es normal mit 18,19 die Matura zu haben. Für mich war es das nicht (leider^^). Es gab auch andere Sachen die mich an den 2000ern sehr störten. Im Jahr 2002 freute ich mich für die Einführung des Euros. Heute könnte ich darüber kotzen wenn ich mir die Preise überall so anschaue :9



Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#5

Beitragvon Lupos » Di 26. Aug 2014, 18:29

ich kotze gleich mal mit [hi5]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Viktualia
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 612
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:08
Geschlecht: ♀ (Frau)
RPG-Charakter: Elisabeth Stanfield

Re: Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#6

Beitragvon Viktualia » Do 11. Sep 2014, 22:47


Sponskonaut hat geschrieben: Na ja, vielleicht mache ich hier noch einen 80er-Nostalgie-Thread auf... [zwinker]

Jaaaaa..... [hĂĽpfen]



Benutzeravatar

teeveesito
STARTERGEEK
STARTERGEEK
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:17
Geschlecht: ♂ (Mann)
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#7

Beitragvon teeveesito » Mi 28. Okt 2015, 11:23

Die 90er waren mir ein wenig zu schrill. Da fallen mir immer sofort Loveparade, Techno und die schrägen Klamotten dazu ein. Die 80er waren hingegen zu spießig nach den wilden 70ern. Aber dennoch waren die 90er eine tolle Zeit, die ich nicht missen möchte.



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3224
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#8

Beitragvon Sponskonaut » Di 12. Jul 2016, 01:15


teeveesito hat geschrieben:Da fallen mir immer sofort Loveparade, Techno und die schrägen Klamotten dazu ein.

Lustig, dass du das erwähnst! Stimmt, das war damals auch so ein Hype, den ich ziemlich "dämlich" fand, um es mal milde zu formulieren... [zwinker]

In letzter Zeit denke ich auch öfter mal an diese Zeit - ich kam Anfang der 90er aus der Schule und habe dann bis Mitte der 90er meine Ausbildung gemacht -, vor allem an die Mucke, die ich damals gehört habe. Das war hauptsächlich Punk, Metal und Alternative. Vor allem was letzteren betrifft, gab es viele kultige Bands, an die ich mich gerne noch zurückerinnere. Alice in Chains, ist eine davon oder Helmet. Könnte da jetzt etliche aufzählen, die ich damals rauf und runter gehört habe.

Ich weiĂź nicht, ob ich die Zeit ein bisschen romantisiere, aber gefĂĽhlt habe ich den Eindruck, als ob es damals wesentlich mehr Bands mit richtigem Wiedererkennungswert gab. Obwohl es heute viel einfacher ist, neue Interpreten zu finden, fand ich den Alternative-Kram zu dieser Zeit viel reizvoller.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3224
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#9

Beitragvon Sponskonaut » Do 19. Okt 2017, 02:58

Aktuell denke ich oft an die 90er zurĂĽck. [hmm]

Beispielsweise habe ich mal wieder das erste Album von Matchbox 20 entdeckt, das ich gerade rauf und runter höre. Außerdem habe ich mir heute, nach langer Zeit, mal wieder "Before Sunrise" angeschaut.

Es mag zwar sein, dass in meinem Leben damals nicht alles wirklich toll war, aber irgendwie vermisse ich die Zeit immer mehr. Wie gesagt, es gab so viel gute Musik, und die Filme, die Hollywood produziert hat, konnte man sich damals wirklich noch angucken. Aber weder in Sachen Mucke noch im Bereich Filme, kann ich mich an "persönliche Meilensteine" aus der heutigen Zeit erinnern. Es gibt kaum noch neue Bands, die mich richtig vom Hocker hauen, und über Hollywood brauchen wir eigentlich gar nicht mehr reden... [nope]

Auf jeden Fall finde ich es heftig, wie sehr sich die Welt in den letzten (sagen wir mal 25) Jahren verändert hat. Außerdem frage ich mich - ich glaube, in irgendeiner Rocketbeans-Sendung war davon kürzlich die Rede -, welchen nostalgischen Wiedererkennungswert die 2000er-Jahre in ferner Zukunft haben werden. Jede Epoche hatte doch irgendwie ihren eigenen Charme. Nur bei den 2000ern fällt mir einfach nichts ein. [hmm]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3224
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#10

Beitragvon Sponskonaut » Mi 10. Jan 2018, 15:49

Momenten höre ich mal wieder viel Musik aus den 90ern und denke mit Wehmut an die Zeit zurück. Es war damals sicherlich nicht alles so prickelnd, und ich kann auch nicht sagen, dass ich damals glücklich gewesen wäre. Aber wenn ich zurückdenke, dann war vieles zu dieser Zeit noch unbeschwerter. Ich habe wirklich den Eindruck, dass man damals weniger diesen Existenzkampf führen musste, während man sich heute irgendwie jeden Schritt dreimal überlegen muss.

Was mich aber am meisten bewegt, wenn ich an die 90er zurückdenke, sind die Erinnerungen an Menschen, die heute nicht mehr da sind. Es gibt da einige Phasen in meinem Leben, besonders in den 90ern, an die ich mich noch gerne zurückerinnere. Um in dieser Nostalgie zu versinken, höre und gucke ich mir momentan wieder viel Zeug aus den 90ern an. Ist schon irgendwie traurig, dass das eine Zeit ist, die so nie mehr zurückkommt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Viktualia
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 612
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:08
Geschlecht: ♀ (Frau)
RPG-Charakter: Elisabeth Stanfield

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#11

Beitragvon Viktualia » So 14. Jan 2018, 18:47

So wie du zur Zeit denkst und in Erinnerung fällst, so ging es mir auch. Filme, Musik, das Leben, bestimmte Clubs, Freude und so weiter. Des Öfteren hatte es auch einen traurigen Touch. Doch ich sehe das nun anderes. Klar, höre ich gerne Musik aus den 80er und 90er und schaue auch gerne Filme aus der Zeit. Ich freue mich einfach darüber, dass ich solch tolle Zeiten erleben konnte und beschert mir gute Laune. Doch möchte ich auch die jetzige Zeit genießen und das Schöne mitnehmen. Schlechte Zeiten gibt es immer mal und das ist normal. Doch vielleicht sehe ich in 10 oder 20 Jahre was es für tolle Dinge in den Jahren 2000-2017 gab. Wer weiß ;)



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3224
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#12

Beitragvon Sponskonaut » So 14. Jan 2018, 20:11


Viktualia hat geschrieben: ↑
So 14. Jan 2018, 18:47
Doch möchte ich auch die jetzige Zeit genießen und das Schöne mitnehmen. Schlechte Zeiten gibt es immer mal und das ist normal.

Ja, so denke ich eigentlich auch, muss es aber wohl noch mehr verinnerlichen. Ich will auch nicht in diesen nostalgisch-melancholischen Momenten versacken, sondern einfach nur die Vergangenheit als schöne Erinnerung behalten. Zumindest die angenehmen Zeiten und Aspekte.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

zorbachaugust
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 14
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 20:54

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#13

Beitragvon zorbachaugust » Fr 16. Mär 2018, 07:54

Es gibt doch eindeutig keine besseren Serien wie damals in den 90er!! Bin immer noch voll fasziniert davon :)



Benutzeravatar

annaliese12
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 18
Registriert: Fr 16. Mär 2018, 13:59
Geschlecht: ♂ (Mann)
Land: DE

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#14

Beitragvon annaliese12 » Mi 25. Apr 2018, 14:54

Ich liebe auch die Serien und die Musik der 90er, da kommt bei mir immer so ein GefĂĽhl der "Guten Alten Zeiten"!



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3224
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#15

Beitragvon Sponskonaut » Fr 27. Apr 2018, 02:55


annaliese12 hat geschrieben: ↑
Mi 25. Apr 2018, 14:54
... da kommt bei mir immer so ein GefĂĽhl der "Guten Alten Zeiten"!

Vermutlich romantisiert man zu einem guten Teil die Vergangenheit auch ein bisschen. Aber im GroĂźen und Ganzen gibt es viele Zeiten, an die ich mich gerne zurĂĽckerinnere.

Und vor allem: Je besch******* es in der Gegenwart läuft, desto öfter denke ich an früher. Ich weiß, man sollte nicht ständig der Vergangenheit so nachhängen. Aber manchmal muss das auch sein. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3224
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#16

Beitragvon Sponskonaut » Fr 13. Jul 2018, 03:13


Viktualia hat geschrieben: ↑
So 14. Jan 2018, 18:47
So wie du zur Zeit denkst und in Erinnerung fällst, so ging es mir auch. Filme, Musik, das Leben, bestimmte Clubs, Freude und so weiter. Des Öfteren hatte es auch einen traurigen Touch.

Ja, von Melancholie bis zu Traurigkeit ist es oft nur ein Katzensprung. ;~

Momentan - nachdem ich mein Fernstudium beendet habe und wieder mehr Zeit habe - denke ich vermehrt an frĂĽher zurĂĽck. Auch das vergangene Jahr, in dem mein Vater verstorben und so viel passiert ist, habe ich "in meinem System" anscheinend noch nicht richtig einsortiert. Vielleicht rĂĽhrt auch daher mein derzeitiger Sinn fĂĽr Nostalgie und Melancholie. [hmm] Aber ich gehe davon aus, dass das auch "nur" eine Phase ist.

Jedenfalls helfen alte Musik und Filme ungemein, solch eine "Rückschau" zu machen und tatsächlich noch mal an diesem Lebensgefühl von damals zu schnuppern. Auch wenn klar ist, dass diese Zeiten so nie wieder sein werden.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#17

Beitragvon Lupos » So 15. Jul 2018, 10:43

Ich weiß nicht wie ich das erklären soll
Aber ich lebe ständig in der Vergangenheit, weil ich die selbe Musik höre , ausserdem kommt sie oftmals im Radio
Habe die gleichen Freunde , meine hobbys haben sich nicht geändert , und vieles vieles andere
Ebenso mein Fernseh verhalten und was ich auf DVD schaue

Sliders ist für mich immer noch was total neues ......Ich kann das schlecht erklären

Jetzt wo ich darüber nachdenke ......könnte es sein das mein Desinteresse an Computer und Co damit zusammenhängt
Weil das nicht so richtig in mein Leben passt , als Bildhauer benötigen wir auch keine also auch mein berufsalltag hat sich seit meiner Lehrzeit nicht verändert ......

Ist schon witzig [hmm]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Viktualia
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 612
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:08
Geschlecht: ♀ (Frau)
RPG-Charakter: Elisabeth Stanfield

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#18

Beitragvon Viktualia » Di 24. Jul 2018, 14:09

Hm, sich zurück zu erinnern ist normal und die dazugehörigen Emotionen, aber immer noch in der Vergangenheit leben, stelle ich für mich sehr schwierig vor. Es ist vergangen und die Gegenwart ist einfach auch schön und wäre schade sie nicht zu genießen. Auch die Geganwart ist bald Vergangenheit, die man wieder hinter her hängen könnte. Aber dann kommt ja nie aus der Vergangenheit heraus. Vergangen ist vergangen auch wenn es sehr schön (mit Ausnahmen natürlich) war, doch die Gegenwart hat für mich immer Priorität. ;)
Aber vielleicht meinst du es doch ganz anders, Lupos. SchlieĂźlich hast du ja gesagt, dass es schwer zu beschreiben ist. :)



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3224
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#19

Beitragvon Sponskonaut » Di 24. Jul 2018, 18:25


Lupos hat geschrieben: ↑
So 15. Jul 2018, 10:43
Aber ich lebe ständig in der Vergangenheit, weil ich die selbe Musik höre , ausserdem kommt sie oftmals im Radio

Dennoch glaube ich nicht, dass du deswegen gleich komplett "in der Vergangenheit" lebst. [zwinker] Du gehst ja trotzdem vorwärts.

Habe die gleichen Freunde , meine hobbys haben sich nicht geändert , und vieles vieles andere

Zwar habe ich auch noch einige sehr alte Freunde, aber ich bin heilfroh, dass mein Freundeskreis nicht komplett derselbe geblieben ist. Im Gegenteil: Aktuell bemühe ich mich sogar um neue Bekanntschaften und habe mich auch zuletzt mit einem sehr angenehmen Menschen angefreundet. Ich denke, dieser Drang nach neuen Freundschaften liegt schlicht und ergreifend daran, dass ich mich doch ziemlich weiterentwickelt habe und gerne mal anderen "Input" von außen haben möchte. Besonders im letzten Jahr ist mir aufgefallen, dass es mal schön sein kann, aus seiner Komfortzone auszubrechen und neue Erfahrungen und Bekanntschaften zuzulassen.

Gleiches gilt für Hobbies: Natürlich habe ich heute auch noch Dinge, die ich am liebsten tue. Aber ich probiere auch immer wieder neue Dinge aus und bin dann auch mit Herzblut bei der Sache. Das Kochen wäre da so ein Beispiel. Aber es war bei mir schon immer so, dass ich neugierig auf viele Dinge war und die dann einfach ausprobiert habe. Hat wohl einfach mit der Persönlichkeit zu tun.

Ebenso mein Fernseh verhalten und was ich auf DVD schaue

Das ist etwas, das sich bei mir gerade ein bisschen in Gang setzt. War ich in der Vergangenheit immer stark auf Filme mit Substanz fokussiert, was heute auch nach wie vor meine Präferenz ist, greife ich mittlerweile immer öfter auch mal zu seichterer Unterhaltung. Dass ich mich tatsächlich mal an den ganzen Superhelden-Kram heranwage, habe ich sehr lange nicht für möglich gehalten.

Jetzt wo ich darüber nachdenke ......könnte es sein das mein Desinteresse an Computer und Co damit zusammenhängt

Ich glaube, das liegt schlicht und ergreifend am Alter. Meine Beobachtung ist, dass die jetzigen 50+ nicht mehr so wirklich eine Generation sind, die mit dem Technikzeug wirklich noch intensiv in Berührung kam. Ich bin jetzt Anfang 40 und denke, dass ich da gerade noch so zu einer Generation gehöre, die sich mehr und interessierter damit beschäftigt. Ich muss aber auch dazusagen, dass ich auch sehr spät mit PCs angefangen habe, erst so um die Jahrtausendwende. Zu dem Zeitpunkt waren viele Freunde schon wesentlich weiter, was das angeht.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3224
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Die 90er Jahre - wisst ihr noch?

#20

Beitragvon Sponskonaut » Di 24. Jul 2018, 18:30


Viktualia hat geschrieben: ↑
Di 24. Jul 2018, 14:09
... aber immer noch in der Vergangenheit leben, stelle ich für mich sehr schwierig vor. Es ist vergangen und die Gegenwart ist einfach auch schön und wäre schade sie nicht zu genießen.

Dito! [daumen] Man muss natürlich auch bedenken, dass man vieles aus der Vergangenheit wahrscheinlich romantisiert oder das Schlechte einfach verdrängt hat. Ich bin auch im Hier und Jetzt zufrieden - und das ist das Wichtigste. Würde ich jetzt zurückwollen, würde ich vieles, was ich liebe und liebgewonnen habe, aufgeben - was ich auf keinen Fall will.

... doch die Gegenwart hat für mich immer Priorität. ;)

Sehr richtig! Denn nur die Gegenwart können wir beeinflussen und gestalten. Vermutlich würde ich auch einiges anders machen, wenn ich an damals zurückdenke. Aber diese Überlegungen sind mehr als müßig, und letztlich bin ich durch all die Erfahrungen und Entscheidungen, die ich getroffen habe, zu dem geworden, der ich jetzt bin. Und den finde ich ganz in Ordnung. [zwinker] Eine Einstellung, die ich nicht immer hatte...


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast