• Administrator

Eure Serien-Highlights 2011

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2972
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Eure Serien-Highlights 2011

#1

Beitragvon Sponskonaut » Fr 25. Nov 2011, 14:45

Nachdem ich im letzten Jahr schon einen Thread zu diesem Thema eröffnet hatte, möchte ich euch auch im ausklingenden 2011 die Frage stellen, was eure Serien-Highlights waren! Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Jahr die Serie stammt, sondern nur, dass ihr sie dieses Jahr gesehen habt.

Ich will dann mal anfangen:

1. V - Die Besucher
2. October Road
3. Terminator S.C.C.
4. Castle
5. Veronica Mars
6. Californication

"V" ist bei mir auf Platz 1 gelandet, weil es seit langem die beste Sci-Fi-Serie ist, die ich gesehen habe. Zwar bin ich ohnehin absoluter Fan von Elizabeth Mitchell, aber auch die Tatsache, dass gar nicht mal so sehr die Spezialeffekte im Vordergrund standen (die waren teilweise nämlich gar nicht so der Brüller), sondern vielmehr die Figuren, hat die Serie für mich zu einem wahren Highlight gemacht, zumal die Darsteller durch die Bank auch überzeugend waren. Im Prinzip dieselben Zutaten, die auch "Sliders" für mich so interessant gemacht hat.

"October Road" fällt noch eher in mein Lieblings-Genre, zumal die Serie auf einem Independent-Film basiert, den ich zu meinen All-time-favorites zähle. Schöne Story, Herzschmerz, Frauen, Freundschaft, liebevoll gezeichnete Charaktere und ein toller Soundtrack - das sind eigentlich die Schlüsselwörter, die diese Serie ausmachen. Genau wie "V" habe ich die Serie zwar noch nicht durch, finde es aber auch schade, dass sie nicht über die 2. Staffel hinausgegangen ist und vorher abgesetzt wurde.

"Terminator SCC" landet unter meinen Highlights von 2011 aus denselben Gründen wie "V". Schauspielerisch top, und auch hier wurde gar nicht mal so sehr auf Effekte, sondern vielmehr auf Charakterentwicklung Wert gelegt. Auf jeden Fall ist die Figur von Sarah Connor bisher eine der stärksten Darstellungen von Lena Headey.

"Castle" ist nicht nur wegen Stana Katic einen Blick wert, sondern auch, weil die Serie ein recht spannendes Krimi-Procedural ist, bei dem die Chemie zwischen den Darstellern einfach stimmt. Und neben dem Crime-Aspekt bietet die Serie auch die nötige Portion Humor, die man bei vielen Crime-Serien einfach vermisst. Wirklich eine solide Serie, die hauptsächlich von den Figuren lebt.

"Veronica Mars" musste auf jeden Fall auch in die Liste, weil ich sie anfangs ziemlich unterschätzt habe. Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass es eher in die Kerbe der seichten Teenie-Unterhaltung fällt. Aber man muss sagen, dass die Story konsequent vorangetrieben wird, es also trotz der Tatsache, dass es eigentlich ein Procedural ist, empfehlenswert ist, die Serie von Anfang an zu schauen und am Ball zu bleiben.

Mit "Californication" hatten wir auch begonnen, bisher allerdings nicht weitergeguckt, was aber nicht daran liegt, dass die Serie schlecht wäre - im Gegenteil. Zwar könnte man beim Format (eine Episode hat eine Laufzeit von 20 Minuten) davon ausgehen, dass es eine recht seichte Sitcom ist, aber davon ist die Serie meilenweit entfernt. Auch hier wird die Geschichte konsequent gepusht, und ich habe selten eine Serie dieses Formats gesehen, in der die Figuren so tief und liebevoll gezeichnet sind. Ich freue mich jedenfalls schon auf die kommenden Staffeln, auch wenn ich noch mit der ersten beschäftigt bin.

So, und jetzt wĂĽrde ich gerne mal wissen, was eure Highlights waren!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#2

Beitragvon Lupos » Fr 25. Nov 2011, 23:54

bis auf die Besucher kenne ich keine von denen ooo|


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2972
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#3

Beitragvon Sponskonaut » Sa 26. Nov 2011, 16:31


Lupos hat geschrieben:bis auf die Besucher kenne ich keine von denen ooo|

Ehrlich? Sind jetzt aber nicht gerade die unbekanntesten Serien. "Castle" läuft derzeit relativ groß auf Kabel1, und "Californication" mit David Duchovny war doch auch ein Mega-Erfolg und gilt quasi als das "Sex and the City" für Männer. :D

Bei "October Road" kann ich es ja noch verstehen, weil die Serie in Deutschland, glaube ich, nur auf Sixx lief. Und "Veronica Mars" ist auch schon ein paar Jährchen alt, lief damals im ZDF.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4460
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#4

Beitragvon Alexslider » Sa 3. Dez 2011, 14:08

Meine Highlights von 2011 sind die folgenden:

Stargate Universe
Sehr schade, dass mit dieser Serie ein ganzes Franchise beendet wurde. Zwar war Staffel 1 doch recht langatmig aber umso mehr hat Staffel 2 fahrt aufgenommen und die Story um die Lucianer-Allianz und den Nachfahren der Destiny-Crew waren ein Schritt in zwei unterhaltsame Richtungen.

Warehouse 13
Im Rahmen von Stargate Universe konnte ich noch vor dem Free-TV die erste Episode auf SyFy sehen und das was ich sah hat mir gefallen. Daher hab ich dann auf die Ausstrahlung auf RTL II gehofft und gewartet. Nun konnte ich zwei super Staffeln sehen. Der Grundplot mit den Artefakten und das jedes eine besondere Fähigkeit hat find ich interessant und sorgt für einen Endlosen Themenstoff.

Primeval
Das war wohl das schnellste Revival der Seriengesichte. Erst abgesetzt und nach nur wenigen Monaten doch um zwei Staffeln verlängert und bereits für ein Spin-Off gebucht. Einfach nur tolle Serie.

Fringe
Die neuen Folgen von Fringe waren natĂĽrlich auch wieder ein Highlight. Die Gesichichte um das andere Universum ist sowieso ein super Thema fĂĽr eine Serie. [bigbiggrins]

Supernatural
Die Serie wird auch immer besser. Staffel 1 fand ich ja doch noch recht langweilig. Aber jetzt mit dem roten Faden durch mehrere Staffeln gefällt mir die Sendung immer besser. In kürze beginnt im PayTV bereits die 6. Staffel.

V - Die Besucher
Über V brauch ich eigentlich nix weiter zu erzählen. Sie war auch ein Highlight wobei die ganze Untergrundthematik erst in Staffel 2 besser umgesetzt wurde. Aber dazu hab ich im entsprechenden Thread schon geschrieben.

Dr. House
Immer wieder gern gesehen. Die Serie ist einfach nur unterhaltsam und witzig durch die SprĂĽche von Hugh Laurie.

CSI: Miami
Inzwischen verpasse ich keine Folge mehr. CSI: Miami bleibt die Serie aus dem CSI-Universum die mir am besten von den dreien gefällt. Derzeit schau ich mir auch die alten Episoden auf VOX an.

Smallville
RTL II hatte ja nun auch endlich die 9. Staffel gezeigt. Nur doof fand ich dass sie dann urplötzlich mitten in der Nacht gezeigt wurde. NEUE Folgen in der NACHT. Das muss man sich mal überlegen. Jetzt warte ich auf die letzte Staffel die ausnamsweise nicht mit einem Cliffhanger enden soll.

So das waren im großen und ganzen die Serien, die ich mir 2011 so angesehen habe und die mir so richtig gut gefallen. Möglich das ich jetzt auch die ein oder andere vergessen habe aufzulisten. Es waren diese Jahr wirklich gute Sachen dabei.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2972
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#5

Beitragvon Sponskonaut » Sa 3. Dez 2011, 15:27


Alexslider hat geschrieben:Möglich das ich jetzt auch die ein oder andere vergessen habe aufzulisten. Es waren diese Jahr wirklich gute Sachen dabei.

Stimmt! Deswegen mĂĽsste ich meiner Liste noch ein paar Serien hinzufĂĽgen:

Richtig, "Primeval" hatte ich ganz vergessen, auch eine sehr starke Serie, die (wie ich finde) zwischendurch ein bisschen geschwächelt, später aber noch mal gut aufgedreht hat.

Ganz vergessen hatte ich auch "Body of Proof"! Auch eine tolle Crime-Serie mit einer sehr überzeugenden Dana Delaney, die man eigentlich aus "Desperate Housewives" kennt. In BOP verkörpert sie eine sehr interessante und tiefgründige Figur, bisher ihre überzeugendste Rolle.

So, falls mir noch was einfällt, melde ich mich noch mal... :wink:


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#6

Beitragvon Lupos » Sa 3. Dez 2011, 18:16

Falling Skies find ich ganz gut [cool]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 187
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#7

Beitragvon Gregor » Mi 1. Feb 2012, 17:19

Stargate Universe

Vielleicht das letzte mal etwas neues von Stargate in meinem Leben :(

Fringe

Mein "Ersatzsliders"/"Sliders für Arme". Ich glaube mehr brauche ich nicht sagen :mrgreen: . Wer hier nicht diese Serie in diesem Thread erwähnt, ist sowieso im falschen Forum gelandet [bigbiggrins]

Falling Skies

Endlich mal eine Sci-Fi Serie die sich eines möglichen Szenario nämlich der Invasion der Erde durch Außerirdische beschäftigt wie der Film Indepedence Day, nur dass in der Serie die Invasion erfolgreich verlaufen ist.

Human Target

Hatte ich auch lieb gewonnen, wurde aber leider wegen geringen Einschaltquoten mitten drin abgesetzt -,-

Serien, die ich jetzt nicht zu meinen Lieblingsserien zählen, aber trotzdem manchmal gerne schaue:

Law & Order
Criminal Minds
Verdachtsfälle
Familien im Brennpunkt
Betrugsfälle
Die Schulermittler
Die Trovatos
Lie to me
CSI Wasauchimmer



Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2972
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#8

Beitragvon Sponskonaut » Do 2. Feb 2012, 21:54

Falling Skies steht auf meiner Liste für 2012 ganz oben! Werde wohl demnächst damit anfangen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4460
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#9

Beitragvon Alexslider » Sa 4. Feb 2012, 11:32

Hab ich eigentlich schon Doctor Who erwähnt... eine klasse Serie. Ging nach langer Pause in Deutschland ja schon mit Staffel 5 im Dezember 2011 auf FOX los. Nur finde ich es etwas schade, dass man Staffel 3+4 noch nicht ausgestrahlt hat. Soll aber laut FOX nach der 6. Staffel irgendwann nachgeholt werden.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2972
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#10

Beitragvon Sponskonaut » Sa 4. Feb 2012, 16:44

@Alexslider

Doctor Who klingt ja schon sehr interessant! Die Serie scheint es ja schon ewig zu geben. Hast du denn auch die alten Staffeln gesehen?

Aber das mit Telefonzelle sagt mir irgendwas, da hab ich dunkel was in Erinnerung. Vielleicht hab ich vor ewigen Zeiten schon mal eine Folge gesehen. Aber wirklich an etwas erinnern kann ich mich nicht.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4460
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#11

Beitragvon Alexslider » Sa 4. Feb 2012, 21:22

Ja, die Serie gibt es schon seit den 60ern. Der Doctor ist eben der Hauptakteur, den man in inzwischen 11 Inkarnationen gesehen hat. Er wird seit den 60ern immer von verschiedenen Begleitern begleitet. In den 90ern gab es mal eine etwas längere Pause zwischen den Staffeln. Erst im Jahr 2005 gab es ein Comeback mit Christopher Eccelston als 9. Doctor (Staffel 1 bzw. 27. Staffel - zusehen auf ProSieben). Dann kam David Tennent (Staffel 2-4 bzw. 28-30 - nur die 2. Season lief auf ProSieben). Aktuell verkörpert Matt Smith den elften Doc (Staffel 5-6 bzw. 31-32. Staffel - läuft derzeit bei FOX Deutschland). Oft gibt es in der "New Series" immer mal wieder Elemente aus den 60-80er Jahren zusehen. Allem voran die sogenannten Dalek oder Cybermen. Leider sind aus den frühen Jahren einige Episoden verschollen. Erst kürzlich wurden zwei alte Folgen wiederentdeckt.

In Deutschland war Doctor Who nie so ein Erfolg wie in England. Daher hat man auf deutschen Sendern kaum was davon zusehen bekommen. Erst ab Folge 22 der 21. Staffel wurde eine deutsche Synchro angefertigt. Ich selbst kenne nur eine Folge mit dem 7. Doctor (Silvester McCoy). Ein Special von 1983 wo die ersten fĂĽnf Doctoren zusehen waren und den Film mit dem 8. Doctor von 1996. Und klar die ersten beiden Staffeln der New Series und jetzt die fĂĽnfte der New Series.

Am besten liest du dir mal hier die Fakten durch: http://de.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who

Es gab auch diverse Spin-offs von Doctor Who: K-9, Sarah Jane Adventures oder eben Torchwood.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2972
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Eure Serien-Highlights 2011

#12

Beitragvon Sponskonaut » So 5. Feb 2012, 03:59

Dann mal danke fĂĽr die ausfĂĽhrliche Antwort! Bei Wikipedia hatte ich vorher auch schon mal reingelesen.

Mal sehen, vielleicht besorge ich mir mal die neueren Sachen. Bei Amazon habe ich jedenfalls die 1. und die 2. Staffel entdeckt, also die mit Christopher Eccleston und David Tennant in der Rolle des Doctor Who. Klingt zumindest ziemlich interessant.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Serien Couch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast