´╗┐
  • Administrator

Eure Serien-Highlights 2016

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beitr├Ąge: 2972
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ÔÖé (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Eure Serien-Highlights 2016

#1

Beitragvon Sponskonaut » Di 27. Dez 2016, 02:52

Dann will ich die letzten Dezembertage mal wieder dazu nutzen, um Eure pers├Ânlichen Serien-Favoriten zu erfragen: Was waren Eure Serien-Highlights in 2016? Wie bisher auch, ist es dabei v├Âllig egal, wie alt oder neu diese Serien sind. Wichtig ist nur, dass ihr diese Produktionen 2016 gesehen habt.

Hier sind dann mal meine Highlight:

1. The Fall - Tod in Belfast

F├╝r mich eigentlich das Krimi-Highlight im noch laufenden Jahr! Die hinrei├čende Gillian Anderson spielt hier richtig stark auf, aber auch Antagonist Jamie Dornan macht einen mehr als soliden Job. Ich habe selten eine so spannende und mitrei├čende Story erlebt, bei der schon von vornherein der gr├Â├čte Reiz genommen wurde, weil man den M├Ârder schon kennt. Genau das ist aber das Interessante bei "The Fall", weil es den Figuren sehr viel Platz gibt, sich zu entfalten. Nun ja, ich bin gespannt, wie es weitergeht - eine 3. Staffel soll wohl noch kommen. [yeshappy]

2. Falling Skies

Zugegeben, letztlich ist die Serie "nur" eine moderne Kriegsgeschichte. Aber f├╝r mich war es insgesamt ein solides Sci-Fi-Epos mit relativ interessanten Charakteren, auch wenn diese gr├Â├čtenteils wie vom Rei├čbrett wirkten. Spannend war es aber trotzdem, und ich bin froh, dass meine Frau und ich am Ball geblieben sind und dieses Jahr mit der 5. Staffel die Serie beendet haben. Wer mag, kann sich auch noch mal gerne mein Fazit dazu durchlesen. [zwinker]

3. Immer wieder Jim

F├╝r mich definitiv das Sitcom-Highlight! Nach "King of Queens" habe ich lange Zeit nicht gedacht, dass mich eine "simple" Sitcom noch mal derart begeistern k├Ânnte. Aber "Jim" haut f├╝r mich in genau dieselbe Kerne und f├╝llt die L├╝cke, die das Ende von KOQ hinterlassen hat, mehr als ad├Ąquat aus. Man merkt James Belushi wirklich an, dass er sich in diesem Format wohlf├╝hlt. Aktuell bin ich mit der 7. Staffel besch├Ąftigt und darf mir gar nicht vorstellen, wie ich mich f├╝hlen werde, wenn ich mit der 8. (und damit der letzten) Staffel durch bin. Die Charaktere sind mir wirklich sehr ans Herz gewachsen, und ich fliege in letzter Zeit f├Ârmlich durch die Serie [yeshappy]

4. Fear the walking Dead

Ich pers├Ânlich finde, dass FTWD das Walking-Dead-Universum auf ein neues Level gehievt hat. W├Ąhrend ich mit der "Mutterserie" aufgeh├Ârt habe, weil mir diese Mensch-gegen-Mensch-Thematik mittlerweile zu ├╝berstrapaziert wurde, hat mich das Spin-Off tats├Ąchlich richtig gepackt. Die Protagonisten wirken frischer, die gesamte Produktion erscheint mir irgendwie runder. Ich hoffe f├╝r diese starke Serie nur, dass sie nicht unn├Âtig in die L├Ąnge gezogen wird, wie es bei TWD der Fall ist. Den gr├Â├čten Vorteil bei FTWD sehe ich aber darin, dass es nicht auf einem Comic basiert, die Autoren also wesentlich mehr k├╝nstlerische Freiheit haben.

5. The Returned (Les Revenants)

Auch mit der 2. Staffel best├Ątigen die Franzosen, dass sie gute Geschichtenerz├Ąhler sind. Die Serie hat einfach eine unglaublich d├╝stere und dichte Atmopsh├Ąre und erinnert ein bisschen an die Sachen von Stephen King. F├╝r mich die Mystery-Serie in diesem Jahr! Vor allem, weil sie eine derart beklemmende Atmosph├Ąre aufkommen l├Ąsst, ohne auf irgendwelche ├╝bertriebenen Splatter-Szenen oder Effekt-Feuerwerke zur├╝ckgreifen zu m├╝ssen. Story, Schauspieler und Setting sind hier ausschlaggebend. Wirklich stark!

6. Hinter den Mauern

Ich hatte ganz vergessen, zu dieser Miniserie einen Thread zu er├Âffnen. Ist mir wohl irgendwie durchgerutscht. Aber eine kleine Kritik kann man hier lesen. Jedenfalls hatte ich diese Serie von ARTE aufgenommen und dann mit meiner Frau geschaut. Das Ganze ist irgendwie eine Mystery/Horror-Geschichte, wobei ich dabei weniger von Horror sprechen w├╝rde. Es ist vielmehr ein "Gruselm├Ąrchen" mit vielen "fantastischen" Elementen. Hat mich auf jeden Fall begeistert und mitgerissen. Mal schauen, vielleicht schreibe ich dazu noch was, wobei mir mittlerweile auch ein bisschen die ersten Eindr├╝cke und Erinnerungen fehlen. [hmm]

---

Eigentlich m├╝sste ich hier "Sanctuary" auch noch nennen, weil ich die Serie mehr oder weniger "flei├čig" weitergeschaut habe. Aber da ich sie letztes Jahr schon in meinen Favoriten hatte, nenne ich sie dieses Mal nicht. In die Liste m├╝sste wom├Âglich auch die Neuauflage von "Knight Rider", hatte die Serie ja auch dieses Jahr zu Ende geschaut. Aber auch, wenn mein Fazit sehr wohlwollend ausf├Ąllt, kann ich die Serie nicht wirklich zu meinen Favoriten z├Ąhlen. Daf├╝r habe ich das Ganze zu lange links liegen gelassen und eher sporadisch verfolgt. Und zu guter Letzt m├╝sste ich eigentlich auch noch den "Tatort" mit Maria Furtw├Ąngler in die Liste aufnehmen, wobei das ja eher ein "laufender Posten" ist. [yeshappy]

Insgesamt habe ich dieses Jahr anscheinend aber nicht viele Serien gucken k├Ânnen, weil ich einfach vieles um die Ohren hatte. Ich glaube, ich habe auch wenige Filme geschaut, weil ich kaum Nerv hatte, mich in Ruhe hinzusetzen und konzentriert was zu gucken. Aber okay, man muss auch nicht st├Ąndig vor der Glotze h├Ąngen... [zwinker]

So, und nun seid ihr wieder dran: Welche Serie(n) hat/haben Euch 2016 begeistert?


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zur├╝ck zu ÔÇ×Serien CouchÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast