• Administrator

Eure Serien-Highlights 2014

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Eure Serien-Highlights 2014

#1

Beitragvon Sponskonaut » Mo 29. Dez 2014, 15:38

So, wie jedes Jahr, werfe ich auch im ausgehenden 2014 die Frage in den Raum, welche Serien Eure persönlichen Highlights waren. Dabei spielt es keine Rolle, von wann die Serie stammt. Ausschlaggebend ist nur, dass Ihr die Serie in diesem Jahr geschaut habt.

Dann will ich mal den Anfang machen:

1. The Walking Dead

Nach wie vor ist diese Zombie-Serie für mich ein Highlight. Genauer gesagt heißt das, dass sich die Serie mit der 4. und der ersten Hälfte der 5. Staffel wieder "gefangen" hat, nachdem ich die 3. Season eher anstrengend und teilweise nervig fand. Das A und O sind für mich immer noch die Charakterzeichungen und eben die Tatsache, dass TWD keine reine Zombie-Horror-Action ist, sondern zu einem guten Stück auch Drama.

2. Falling Skies

Auch wenn die Serie mit ihrem "Gut-gegen-Böse-Schema" eher "klassisch" daherkommt und auch an Patriotismus und Pathos nicht wirklich gespart wird, ist die ganze Kriegs- und Invasions-Thematik ziemlich gut in Szene gesetzt. Trotz dieser Schwächen eine sehr mitreißende Sci-Fi-Serie, die mich im Großen und Ganzen wirklich überzeugt hat. Allerdings bin ich auch froh, wenn die 5. und damit die letzte Staffel dann durch ist. Mehr braucht es, meiner Meinung nach, dann auch nicht.

3. Nashville

Meine Frau und ich haben dieses Jahr mit der Serie angefangen und sind ziemlich begeistert. Thematisiert wird die Rivalität zwischen zwei weiblichen Country/Pop-Stars, gespielt von Connie Britton und Hayden Panettiere. Letztere kennt man ja bspw. schon aus "Heroes", aber Erstere hat es mir wirklich angetan. [yeshappy] Auch wenn einige Handlungsstränge ein bisschen vorhersehbar sind, ist es eine wirklich solide Drama-Serie. Außerdem ist viel Musik dabei, darunter auch viele sehr gute Songs. Da der ganze Score eher poppig angelegt ist (sicherlich deswegen, weil die breite Masse angesprochen werden soll), muss man sich auch nicht sonderlich mit Country auskennen - zumal die Charaktere ohnehin fiktiv sind.

4. The Returned (Les Revenants)

Gänsehaut pur! [yeshappy] Wirklich eine mitreißende Mystery/Grusel-Geschichte aus Frankreich, die streckenweise stark an Stephen King erinnert. Düstere Atmosphäre, tolle Charakterzeichungen - rundum eine solide Sache. Bin gespannt, wie es weitergeht! Kann ich guten Gewissens zu meinen diesjährigen Highlights zählen.

5. Under the Dome

Die 2. Staffel hat nahtlos da angeknüpft, wo die 1. Season aufgehört hat. Die Geschichte wurde konsequent weitererzählt, der Mystery-Faktor noch ein bisschen hochgeschraubt. Auch wieder so eine typische King-Story. Freue mich ja schon auf die 3. Staffel, hoffe aber auch, dass man das Format nicht "kaputtspielt", indem man die Geschichte endlos weiterführt. Schauspielerisch, erzählerisch und inszenatorisch aber wirklich gut gemacht.

6. Tatort Hannover: Charlotte Lindholm

Als Tatort-Fans haben meine Frau und ich natürlich auch unsere Favoriten, zu denen die Ermittlerin Charlotte Lindholm definitiv zählt. Maria Furtwängler überzeugt in der Rolle auf ganzer Linie, und ich hoffe, dass sie auch weiterhin als Ermittlerin zu sehen sein wird. Auf jeden Fall eine tolle Frau und eine überzeugende Darstellerin. Komischerweise fand ich bisher immer die Ermittler(innen) gut, die von den Zuschauern ziemlich viel Schelte bekommen haben. Allerdings ist es erfahrungsgemäß so, dass eigentlich kein Kommissar durchweg auf Gegenliebe trifft. Ich würde mir z.B. auch nie den Tatort mit Til Schweiger anschauen, schon allein deshalb, weil ich den Typen einfach nicht abhaben kann.

7. Pretty little Liars

Mittlerweile sind wir da bei der 4. Staffel angelangt und warten schon sehnsüchtig auf die fünfte. PLL ist eine der wenigen Serien, von denen ich nicht genug kriegen kann. Die Geschichte ist einfach sehr mitreißend und mysteriös, verliert aber, wie ich finde, kaum an Fahrt. Die jungen Darstellerinnen sind allesamt sehr überzeugend. Sicherlich ist PLL eher eine dieser "Frauen-Serien", hat aber eine so spannende Erzählweise, dass sie auch für mich interessant ist. Außerdem hat man hier eine gute Mischung aus Krimi/Thriller, Drama und Komödie.

---

Das sind jetzt mal so die Serien aus dem Jahre 2014, die mir auf Anhieb eingefallen sind. Sicherlich gab es da noch einige andere (z.B. Utopia oder Dead Set), die mir aber nicht wirklich in Erinnerung geblieben sind und daher wohl auch nicht als Highlights gewertet werden können.

Wie sieht es bei Euch aus? Was waren Eure Serien-Highlight 2014?



Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Eure Serien-Highlights 2014

#2

Beitragvon Alexslider » Mo 29. Dez 2014, 18:24

Serienhighlights aus 2014 waren fĂĽr mich dieses Jahr:

1. The Walking Dead
Hier lief die 4. Staffel auf RTL II. Sie hat sich gegenüber der dritten Staffel, die ja mehr oder weniger vorranging im Gefängnis gespielt hat, wieder sehr gesteigert. Man hat neue Charaktere eingeführt und Bekannte weiter näher beleuchtet. Dann mit Staffel 5 und dieser "neuen" Erzählstrucktur wusste man durch die verschiedenen Handlungsstränge am Ende nicht mehr was als nächstes Geschehen mag. Damit sind Überraschungen garantiert. Sehr positiv! Denn oft hat man Serien, da kann man das Ende doch irgendwie erahnen. Bei TWD weiß man nie ob einer der "Hauptcharakter" stirbt oder nicht.

2. Falling Skies
Wie bei dir Sponskonaut ist Rang 2 auch FS. Allerdings hab ich erst jetzt die dritte Staffel über Weihnachten nachgeholt. Ich muss aber sagen, durch die zwei Jahre Sendepausepause brauchte ich ein paar Episoden um wieder "reinzukommen". Als ich die erste Folge von Staffel 3 sah, dachte ich erst mal "Hä? Wieso steht da ein Alien? Wieso steht es auf der Seite der Menschen? Wo kommt das her." Ich müsste das Ende von S2 vielleicht doch noch mal schauen. Denn ich kann mich daran tatsächlich nicht mehr entsinnen. Am 4. Februar folgt Staffel 4 auf ProSieben Maxx.

3. Under the Dome
Die Serie war die lang ersehnte Fortsetzung von Staffel 1 und hat in allen Punken überzeugt und die Qualität ist gleichbleibend gut gewesen. Nur die Wandlung von James Rennie war mir aber etwas verworren. Erst will er alle tot sehen, dann wieder nicht und am Ende wieder doch! Dennoch spannende Staffel!

4. Orphan Black
Staffel 2 war genauso spannend wie die erste und es sind sogar noch mehr Klone aufgetaucht. Kaum zu glauben, dass eine Schauspielerin in EINER Serie so unterschiedliche Rollen spielen kann. Echt eine Meisterleistung. Denn es hätte auch tatsächlich Zwillinge/Drillinge/Vierlinge... sein können.

5. Person of Interesst
Auch ein Highlight von 2014! Interessante Geschichten und zu einem topaktuellen Thema (Datenschutz, Überwachung...). Immer wieder spannend. Besonders der rote Faden durch alle Staffeln. Man sollte jedoch die ein oder andere Schlüsselepisode aus den vergangen Staffeln gesehen haben. Sonst versteht man wohlmöglich die Zusammenhänge nicht.

6. Supernatural
Nach den vergangen 7 Staffeln war die 8. natürlich Pflicht und setzte die Geschichten da fort, wo aufgehört wurde. Auch hier muss man wohl vergangenes gesehen haben...

7. Real Humans
Einfach klasse Serie! Ich hoffe nur es wird eine 3. Staffel kommen. Eine englische Adaption soll ja auch irgendwann kommen.

8. Warehouse 13
Staffel 4 war wieder sehr unterhaltend! Allerdings wirken die Effekte irgendwie "billig" ob man da schon BudgetkĂĽrzungen hinnehmen musste? Immerhin gibt es in Staffel 5 nur noch 6 Episoden und dann ist schluss. Dennoch war es wieder eine klasse Season.

9. Revolution
Ebenfalls eine ganz gute Serie. Eine Welt ohne Storm. Ja gut... nur fand ich dann die Tatsache, dass sie schon nach wenigen Episoden wieder Strom hatten etwas übereilt. Hier hätte ich mir mehr durchhaltevermögen ala LOST gewünscht. Hab ihr gemerkt, dass Monroe ab der 11. Folge einen neuen Synchronsprecher hat? Ob das was mit dem Tod von Philipp Brammer im Juli 2014 zutun hatte? Der ihn in den ersten 10 Folgen sprach. Dann ist die Synchro ja relativ fix angefertigt worden.

Das dürfte es gewesen sein. Ich hoffe ich hab nix vergessen, das Jahr war so lang. Psych hab ich mir dieses Jahr nur aufgenommen und wartet nun darauf geschaut zu werden. Nächsten Montag läuft dann das Serienfinale auf SuperRTL. Ich bin auch schon gespannt auf die Folge mit John Rhys-Davies.

Ein Flop fĂĽr mich war wohl die Serie Defiance. Ich hab die ersten Folgen geschaut, bin aber mit den Charakteren und der Story nicht so richtig warm geworden. Daher habe ich abgebrochen, die Serie weiterzusehen. Und das passiert relativ selten.

Hier könnt ihr die Serientermin sehen, für Serien auf die ich warte. Dort könnt ihr natürlich auch eure Terminlisten ergänzen.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Eure Serien-Highlights 2014

#3

Beitragvon Sponskonaut » Mo 29. Dez 2014, 22:55

Meine GĂĽte, wie konnte ich "Real Humans" vergessen? [huch] Das war in Sachen Sci-Fi eigentlich das Highlight!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Eure Serien-Highlights 2014

#4

Beitragvon Alexslider » Mo 29. Dez 2014, 22:57

Hehe [teehee]

Ich bin auch erst als letztes drauf gekommen. Kurz bevor ich den Beitrag abschicken wollte.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Eure Serien-Highlights 2014

#5

Beitragvon Sponskonaut » Di 30. Dez 2014, 02:20


Alexslider hat geschrieben:Hehe [teehee]

Ich bin auch erst als letztes drauf gekommen. Kurz bevor ich den Beitrag abschicken wollte.

Tja, so schnell kann einem bei so vielen Serien mal was durchrutschen... [lachen1]

"Orphan Black" und "Revolution" stehen auf meiner Liste fĂĽr 2015 auf jeden Fall schon mal ganz oben! Besonders auf Letztere bin schon sehr gespannt, zumal ich Elizabeth Mitchell wirklich toll finde. [zwinker]

Dass "Defiance" scheinbar so schlecht ist, ist natürlich enttäuschend. Da haben sich die Macher mit ihrer "Verschmelzung"von Spiel und Serie wohl so verzettelt bzw. den Fokus so falsch gesetzt, dass die Geschichte bzw. die Umsetzung darunter gelitten hat. Aber okay, nicht jede Sci-Fi-Serie muss ein Bringer sein... [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Serien Couch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast