• Administrator

Die Zukunft ist heute!

Benutzeravatar

Themenstarter
Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 191
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Die Zukunft ist heute!

#1

Beitragvon Gregor » Di 6. Jan 2015, 00:02

Wie ihr sicher bemerkt habt haben wir seit paar Tagen das Jahr 2015. In der Filmreihe "ZurĂĽck in die Zukunft" ist ja die Zukunft das Jahr 2015 und man sieht viele Technologien. In diesem Thread will ich mal vergleichen was wirklich wahr wurde und was selbst im Jahr 2015 noch Zukunftsmusik ist:

Fliegende Autos

Sind nur zum Teil Realität geworden. Es gibt zwar schon Fahrzeuge die gleichzeitig fahren und fliegen können aber diese sind selten auf unseren Straßen unterwegs, sehen auch nicht so futuristisch wie in ZidZ aus und fliegende Straßen gibts auch nicht. Der meiste Verkehr ist noch auf herkömmlichen Straßen, obwohl es schon Prototypen von Zukunftsstraßen gibt:

http://www.gulli.com/news/23931-strasse ... 2014-05-28

Mit Wasserstoff oder gar Fusionsenergie fahren auch noch keine Fahrzeuge auf unseren StraĂźen. Die meisten fahren noch mit Benzin und Diesel (leider).

Schwebende Skateboards

Diese sind auch noch selbst im Jahr 2015 Zukunftsmusik. Es gibt zwar schon Prototypen, die schweben können, allerdings muss der Boden dafür geeignet sein

http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 03597.html

Licht

99 % der Gebäude sind noch traditionell mit Lichtschaltern als mit Sensoren die das Licht bei Licht an/aus an- bzw. ausmachen, auch im Jahr 2015.

80er Jahre Retrorestaurants bzw. Retrobuden

Es gibt zwar Retromuseen mit Pacman Automaten usw. aber so richtig ist der 80er Jahre Retrostyle heute noch nicht angekommen.

Falls ich etwas vergessen habe kann ich ja editieren ;).

Was denkt ihr darüber? Hatte der Macher von ZidZ zuviel Zukunftsmusik gehört oder ist es allgemein so, dass die Zukunft in diversen Filmen immer extremer ist als sie dann irgendwann wirklich ist? :D



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3029
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Die Zukunft ist heute!

#2

Beitragvon Sponskonaut » Di 6. Jan 2015, 11:22


Gregor hat geschrieben:Wie ihr sicher bemerkt habt haben wir seit paar Tagen das Jahr 2015. In der Filmreihe "ZurĂĽck in die Zukunft" ist ja die Zukunft das Jahr 2015 und man sieht viele Technologien. In diesem Thread will ich mal vergleichen was wirklich wahr wurde und was selbst im Jahr 2015 noch Zukunftsmusik ist

Erstmal sehr cool, dass du das Thema aufgreifst! Ich habe "Zurück in die Zukunft" schon länger nicht mehr geguckt, deswegen war es mir gar nicht mehr bewusst, dass da von 2015 die Rede war.

Was denkt ihr darüber? Hatte der Macher von ZidZ zuviel Zukunftsmusik gehört oder ist es allgemein so, dass die Zukunft in diversen Filmen immer extremer ist als sie dann irgendwann wirklich ist? :D

Ich glaube, Filmemacher greifen immer ein bisschen zu weit vor, wenn es um solche Zukunftsvisionen geht. Aber man will ja auch dem Zuschauer ein paar Eye-Catcher bieten und ein futuristisches Szenario zeichnen.

Ich habe kĂĽrzlich mal wieder "The 6th Day" mit Arnold Schwarzenegger geschaut, da komen ja auch diverse solcher Dinge vor. Beispielsweise auch Hologramme, mit denen man interagieren kann. Microsoft forscht und entwickelt ja auch schon an dieser Technik, wobei das noch in den Kinderschuhen steckt. Wenn man sich dann noch anschaut, dass selbst die Gestensteuerung noch nicht so 100%ig ausgereift ist und auch Touch-Bedienung immer noch ihre TĂĽcken hat, dann kann man sich in etwa vorstellen, wie lange es noch dauern wird, bis die holografische Nutzung im Alltag eingesetzt werden kann.

Prinzipiell denke ich, dass es noch lange dauern wird, bis die Welt, wie sie viele Drehbuchautoren zeichnen, tatsächlich so aussehen wird. Sicherlich hat die "Technologisierung" der Welt und des Alltags große Sprünge gemacht. Aber wie schon gesagt, wird in Film und Fernsehen immer "noch einer draufgelegt", was das angeht. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Die Zukunft ist heute!

#3

Beitragvon MartyMcFly » Di 6. Jan 2015, 12:57

hehe, das passt ja wunderbar. Nachdem ich vorhin gelesen hab, dass passenderweise zum Start von 2015, heute "Zurück in die Zukunft II" auf ORFeins läuft, bin ich grad im "Zurück in die Zukunft Modus" und hab grad mal wieder geschaut was es so neues an der ZidZ Front gibt.
Nebenbei einen schönen Dreikönigsfeiertag by the way, und apropops Zeitreisen, MIB 3 läuft ja heute noch auch im TV. Und neben ZidZ läuft desweiteren auch noch mein persönlicher Lieblingsfilm "Contact".

Abgesehen von ZidZ, find ich es subjektiv betrachtet beinahe unglaublich, dass wir schon das Jahr 2015 schreiben. Aber das habe ich schon im "Die Zukunft..." Thread näher erläutert. Der Jahreswechsel 2015 ist für mich mehr Melancholie als Freude, kurioserweise kann ich mich dem "MartyMcFly senior" aus 2015 in gewisserweise mehr identifizieren denn je, aber das ist eine andere Geschichte.

Mir war -vorallem in den 90erJahren- das Jahr 2015 sehr weit entfernt. Der Sprung in das Jahr 2015 im zweiten Teil von ZidZ war mehr als faszinierend. Fliegende Autos? Mega. Spätestens zum Jahrtausendwechsel war klar, dass es mit den fliegenden Autos 2015 wohl nicht ausgehen wird ;) Das die etwas verrückt daherkommene Zukunft von ZidZ so nicht kommt war aber klar ;)

Bei den Autos hatte ich auch gehofft, dass sich das schneller entwickelt, was Elektro und Wasserstoff angeht, aber auch diese haben ihre Tücken. Die Herstellung von Wasserstoff ist nicht so umfreundlich wie gedacht und für die Herstellung wird auch viel Energie benötigt und beim Elektroauto ist die Batterie das Problem...Da muss viel breiter und zusammenhängender gedacht werden.

Also die Wettervorhersage ist sicherlich weit noch nicht so perfekt, wie in ZidZ II ;) Was haben wir da noch an Technologien...Docs Kamera bzw. Fernglas. Die universelle Brille, die die McFlys tragen, wo Anrufe und wohl noch einiges mehr angezeigt werden. Gibts ja schon. Siehe auch Google Brille. Was das Licht angeht, ist das zwar noch nicht Standard geworden (in ultramodernen Häusen vielleicht schon) dass wenn jemand Licht sagt, das Licht angeht. Aber es funktioniert zumindest. Den "Pizza Hydrator" gibts leider so noch nicht ;) oder die Jacke die sich automatisch trocknet? Achja da gibts sicher noch eine ganze Liste kleiner Dinge. Werde nochmal genauer hinsehen, wenn ich mir Teil 2 nochmal ansehe.

Ich denke schon, dass die Zukunft in den Filmen und Serien ĂĽberspitzt oder ĂĽberdreht dargestellt wird bzw. dargestellt werden muss, wenn die Macher uns damit etwas bestimmtes sagen wollen. "Wenn wir das so weiter machen", sieht die Entwicklung dann "so oder so aus". Das ist auch wichtig so, um uns aufzurĂĽtteln. Vorallem wenn wir von bestimmten Gesellschaftsentwicklungen oder Ausbeutung des Planeten uvm. reden.

Was die Visionen der Zukunft von diversen Autoren, Film- und Fernsehmachern angeht, finde ich das schon sehr faszinierend.
Bei der Entwicklung der Technik und was aus der Fiktion mittlerweile alles real geworden ist, da hat sich einiges getan. Angefangen von diversen Zukunftsromanen (zB der Vernes Klassiker "Von der Erde zum Mond", mit der Erfindung einer Rakete) bis zur der einen oder anderen Star Trek Technologie, zB der Communicator, ergo Handy...

Ja, die Zukunft ist Gegenwart geworden und das "ganz schleichend". Eigentlich mĂĽssten wir ja von der "Zukunft der Vergangenheit" sprechen, denn die Zukunft "sieht" jedes Jahr ein bisschen anders aus. Zu Zeiten von den Apollo FlĂĽgen gabs Visionen im Jahr 2000 schon auf den Mars zu landen. Anders ist es gekommen. Sowie viele Vorstellungen der Zukunft von der Gegenwart "beinhart" eingeholt werden. Global gesehen, wie auch privat.

Die wichtigste Message am Ende von "ZurĂĽck in die Zukunft" ist ja die, dass die Zukunft das ist, was du daraus machst und das du deines eigenen GlĂĽckes Schmied bist. Ein perfektes Ende einer zeitlosen Trilogie.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Destiny
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 47
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 03:17
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: AT

Re: Die Zukunft ist heute!

#4

Beitragvon Destiny » Fr 6. Feb 2015, 00:50

Sorry fuer das OT aber mir liegt da was auf der Zunge: Zuendi's xD Wer weiss was gemeint ist?


"We're going, to make it home!"

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Die Zukunft ist heute!

#5

Beitragvon MartyMcFly » Di 10. Feb 2015, 20:25


Destiny hat geschrieben:Sorry fuer das OT aber mir liegt da was auf der Zunge: Zuendi's xD Wer weiss was gemeint ist?

Na dann, "löse" ich mal auf: Du meinst sicher die Superzündis in Teil 3. Doc Browns Marke Eigenbau, damit die Lok auch auf die 88mph kommt. Aber aufpassen, da fliegt einem der Kessel um die Ohren. [zwinker]


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Zurück zu „Zurück in die Zukunft (Back to the Future)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast