Champions League & Europa League

Egal ob WM, EM oder Bundesliga. Hier kommt alles rein was mit der runden Lederpille zutun hat.
Antworten
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3756
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von Sponskonaut »

MartyMcFly hat geschrieben:Bayern gegen ManU, ja das war ja was! Was für ein GEILES Tor von Evra von Atletico, WOW! 1 Minute "Extase", hab mich so gefreut ;) Nach nur 72 Sekunden ist aber wieder die Realität von Bayern München hereingebrochen, was für ein schnelles Gegentor. Aufeinmal ist Bayern aufgewacht, vorher war bei Bayern Feuer am Dach, und spielte auf einmal wieder so, wie man es von Bayern gewöhnt ist. ManU war am Boden, da ging garnichts mehr. Und dann "spaziert" auch noch Robben so einfach neben den Gegenspielern vor dem Tor rum und schiebt (allerdings abgefälscht, dadurch ging das Ding auch rein) die Kugel rein.
Der Fernschuss-Kracher von Evra war wirklich das Highlight des Spiels! Ich hätte mich wirklich gefreut, wenn es dabei geblieben wäre und sich das "Beton-Anrühren" in der Defensive bezahlt gemacht hätte. Schade, und damit sind die besch******* Bayern mal wieder weiter... [fire]

Fand es allerdings auch extrem albern, was vorab für ein Geheule wegen Schweinsteiger losging. [rollendeaugen] Als ob die Bayern so einen "Verlust" mit dem restlichen Personal nicht kompensieren könnten... Na ja, wenn man die Bayern-Spieler aber dann wieder mit den Dortmundern zusammen auflaufen lässt und sie keinen Robben, Ribery oder Mandzukic haben, der Trainer Löw heißt und es um einen anderen Titel geht, dann kann man die Bayern- und Dortmund-Spieler schon wieder in die Tonne kloppen...
Jetzt wünsche ich mir ein Finale, Bayern gegen Atletico Madrid, sofern es die Auslosung zulässt.
Wäre ein interessantes Spiel, definitiv! Und ich wünsche mir, dass die Bayern den Titel nicht verteidigen können und dieses Jahr nicht den Triple holen... Der Verein ist mir rundum (Funktionäre, Spieler, Fans) verdammt unsympathisch, was sich in den letzten Jahren noch verstärkt hat.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3756
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von Sponskonaut »

War ja eine ganz schöne Abwehrschlacht, die sich Chelsea gegen Atletico Madrid im CL-Hinspiel geliefert hat! [daumen]

Die Spanier sind von Beginn an sehr offensiv aufgetreten, und man sieht einfach, dass die Mannschaft einen sehr feinen und ballsicheren Fußball spielen kann. Dass Chelseas Keeper Czech schon nach 15 Minuten verletzt vom Platz musste, war für die Gäste natürlich bitter, aber der umstrittene deutsch-australische Ersatzmann Schwarzer, der schon über 40 ist, hat seinen Job wirklich solide gemacht und seinen Kasten sauber gehalten.

Man muss auch sagen, dass José Mourinho wahrscheinlich die richtige Taktik gefahren hat. Gegen die offensiven Madrilenen war das erste Gebot, in der Defensive Beton anzurühren, um dann auf Konter zu lauern. Mit der eigenen Offensive hat es (zumal mit Torres nur eine einzige einsame Sturmspitze vorhanden war) zwar nicht geklappt, aber es ist wenigstens bei einem 0:0 geblieben, was für die Engländer eine gute Ausgangsposition ist. Zu Hause kann das Team sicherlich ein bisschen offensiver auftreten.

Mann konnte auch sehen, dass die starke Defensivarbeit die Gastgeber mit der Zeit ein bisschen mürbe gemacht hat. Letztlich ist der Mannschaft dann nur noch eingefallen, hohe Pässe in den Strafraum zu bringen, um damit irgendwie per Kopf zum Erfolg zu kommen. Aber am Ende war das einfach zu wenig und Ersatz-Tormann Schwarzer zu souverän.

---

Spannend dürfte es dann heute im anderen Halbfinal-Hinnspiel zwischen den Bayern und Real werden. Das wird definitiv eine offensivere Angelegenheit werden, da Real bekanntermaßen keine Mannschaft ist, die sich hinten reinstellt. Mit Benzema, Ronaldo und Bale hat man eine Offensive, die nur schwer zu fassen ist.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3756
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von Sponskonaut »

So, gestern hat Real Madrid mal gezeigt, wie eine funktionierende Strategie gegen die Bayern aussehen kann... [daumen]

In der 1. Hälfte haben die Spanier erstmal abgewartet, was ihnen die Bayern anbieten. Natürlich haben die Münchner mal wieder den größeren Ballbesitz gehabt, über 70%. Allerdings hat man gesehen, dass das nicht alles ist. So schnell wie Real (über Ronaldo, Coentrao und Benzema) gekontert hat, konnte Bayern gar nicht gucken. Über wenige Stationen konnte man den FC klassisch auskontern, und auf ähnliche Weise klappte das noch ein paar Male, allerdings ohne erfolgreichen Abschluss.

Im zweiten Durchgang wurde Real dann sogar offensiver, und die Bayern konnten es gerade mal auf eine wirklich gefährliche Torchance durch Götze bringen, die Keeper Casillas allerdings parieren konnte.

Man konnte aber gut sehen, wie Real taktisch agiert hat: Robben hat man immer mit zwei oder gar drei Spielern attackiert, Ribery hat ohnehin momentan ein Formtief, und die restlichen Spieler konnte ihr Potential auch nicht wirklich abrufen, weil Reals Defensive so konzentriert gearbeitet hat. Aber wie Oliver Kahn schon sagte, sind Spieler wie Robben und Ribery (trotz der geschlossenen Mannschaftsleistung) die Schlüsselfiguren im Bayern-Spiel. Und sobald die von den Gegnern aus dem Spiel genommen werden, sieht der Fußball des restlichen Teams zwar schön aus und ist auf immens hohen Ballbesitz ausgerichtet, aber zur "Vollstreckung" kommt es einfach nicht.

Jetzt bin ich gespannt, wie das Rückspiel in München ausfällt. Sicherlich werden die Bayern zu Hause wesentlich stärker aufspielen. Aber Real würde schon ein unentschieden reichen, und wenn man ein Auswärtstor erzielt, ist der Käse fast ohnehin schon gegessen.

---

Ich muss sowieso sagen, dass ich gegen ein spanisches Finale gar nichts einzuwenden hätte. Real gegen Atletico wäre sicherlich ein sehr packendes Derby. [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3756
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von Sponskonaut »

Ich muss gestehen, dass ich gestern ein bisschen schadenfroh war, als Bayern aus der CL geflogen ist... [zwinker] Allerdings ist der Finaleinzug der "Königlichen" absolut verdient, wie ich finde.

Die Spanier haben von Anfang an gewusst, wie sie die Bayern nehmen mussten, sind von Beginn an wesentlich offensiver aufgetreten als im Hinspiel. Und was die ersten beiden Kopfballtreffer angeht, die beide aus Standardsituationen entstanden sind, hat mal wieder offenbart, wie dürftig Bayerns Leistung in Sachen Mann-Deckung bei solchen Standards ausfällt.

Aber auch Ribery ist nicht großartig aufgefallen, Müller ebenso wenig. Zusammen mit Mandzukic waren das die drei Münchner die eher mit ständigem Rumlamentieren aufgefallen sind, und Ribery Backpfeife gegen seinen Gegenspieler war außerdem unter aller Würde. [nono] Wenn denn mal ansatzweise was ging, dann über Einzelaktionen, bspw. durch Robben, der noch die größte Chance hatte, oder durch Fernschüsse von Kroos - allesamt Aktionen, die mit Pep Guardiolas System eher weniger zu tun hat. Man hat aber auch mal wieder gesehen, dass dieser Tiki-Taka-Fußball definitiv zu knacken ist. Und Real hat das richtig gut gemacht.

Überhaupt muss man sich fragen, ob dieses ewige "Ball-hin-und-her-Geschiebe" auf Dauer zum Erfolg führen kann - zumal es für den Zuschauer auch irgendwann ziemlich ermüdend ist. Ich denke, Guardiola versteift sich zu sehr auf sein Tiki-Taka, und nicht mal Barca, die das ja perfekt umgesetzt haben, spielen noch so extrem auf diese Weise.

Konsequent war dann auch Reals Konter zum 3:0. Im eigenen Strafraum den Ball erobert, gekonnt nach vorne gespielt und dann eiskalt abgeschlossen. Und Ronaldos flacher Freistoß unter der Mauer durch zum 4:0 hat dann die Lektion für die Bayern perfekt gemacht. [grinsen]

Jetzt bin ich gespannt, wer der Kontrahent im Finale wird, wäre schon cool, wenn es Atletico wird - dann kann man sich auf ein sehr offensives Spiel freuen. [daumen]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
MartyMcFly
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1763
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Wohnort: Oberösterreich
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von MartyMcFly »

Jetzt hat Bayern München endlich mal eine auf die Mütze bekommen. Finde ich auch "gut". Ich denke, das hilft der Mannschaft mittelfristig sogar weiter und entwickelt mit Eifer wieder neue "bessere" Spielweisen und tauscht vielleicht auch mal (die von Anfang an spielen) den einen oder anderen Spieler aus...da spielen ja immer dieselben Haudegen...mir fehlten da die Ideen. Andererseits hat Real wirklich grandios gespielt. Wenn sie jetzt nicht den Titel holen, würde mich das sehr überraschen. Bevorzuge jetzt auch ein spanisches Finale...würde mich sowohl für Real als für auch Atletico freuen. Ein Finale Real gegen Chelsea wäre irgendwie "fad".
Ready for new adventures in any universe
Benutzeravatar
MartyMcFly
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1763
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Wohnort: Oberösterreich
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von MartyMcFly »

Jetzt haben wir das "Grand Finale"! Ich hab erst beim 3:1 eingeschalten, aber das was ich von Atletico gesehen habe, hat mir gefallen.
Das kann wirklich ein super Finale werden!
Ready for new adventures in any universe
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3756
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von Sponskonaut »

MartyMcFly hat geschrieben:Jetzt haben wir das "Grand Finale"! Ich hab erst beim 3:1 eingeschalten, aber das was ich von Atletico gesehen habe, hat mir gefallen.
Das kann wirklich ein super Finale werden!
Dito! Habe das Spiel gegen Chelsea zwar nicht gesehen, bin aber auch froh, dass es jetzt doch das Stadt-Derby wird. [yeshappy]

Was die Bayern angeht, denke ich, dass Guardiola spätestens dann wird gehen müssen, wenn man den DFB-Pokal auch nicht holt. Aber die Bayern sind ja sowieso ziemlich "eigen", wenn es um ihre Vereins-Politik geht. Dass man sich von Heynckes nach dem Triple getrennt hat, war sowieso der größte Fehler. Aber da man mal wieder den Hals nicht voll kriegen konnte und mit großen Namen glänzen wollte, musste dann (unnötigerweise) ein neuer Trainer her...

Ich hoffe, dass in der neuen BL-Saison noch weitere Dämpfer folgen, damit die Meisterschaft endlich mal wieder spannender wird!

Im CL-Halbfinal-Rückspiel haben sie aber wirklich enttäuscht. Die Mannschaft wirkte größtenteils ideen- und hilflos und wurde im Prinzip ziemlich vorgeführt. Zwar hat man mal wieder versucht, auf Ballbesitz zu spielen, aber gebracht hat das rein gar nichts, weil schon grundlegende taktische Defizite vorhanden waren. Wie schon gesagt, die Mann- und Raumdeckung (insbesondere bei Standards) oder auch die Gefährlichkeit bei eigenen Standardsituationen. Man könnte glatt meinen, dass Guardiola das zugunsten des "Schönspielens" absichtlich außer Acht gelassen hat.

Wie gesagt, dieses Tiki-Taka fand ich schon bei der spanischen Nationalmannschaft mehr als ermüdend und für den Zuschauer einfach nicht unterhaltsam. Ich schaue mir lieber Spiele an, die schnell und offensiv sind und dazu noch überraschende Momente bereithalten. Besonders in der 2. Liga findet man viele Partien, die sehr ausgeglichen ausfallen und bei denen die Bälle auch einfach mal weit nach vorne gespielt werden, woraus immer wieder gefährliche Situationen entstehen können.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3756
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von Sponskonaut »

Parallel zu meinem Fazit zur zu Ende gegangenen Bundesliga-Saison, will ich auch mal meine Eindrücke zu den internationalen Wettbewerben loswerden... [zwinker]

Was den deutschen Fußball angeht, wurde im Zuge des deutsch-deutschen Finales zwischen Bayern München und Dortmund wohl zuviel des Lobes ausgeschüttet. Es mag zwar sein, dass die deutsche Liga eine der stärksten der Welt ist, aber eben nur eine. Und in der Menge gibt es wohl in den englischen, spanischen und italienischen Ligen (um mal die zu nennen, die meiner Meinung nach auch zu den stärksten der Welt gehören) mehr gute Teams internationalen Formats.

Und der Abgesang auf den spanischen Fußball kam wohl ohnehin viel zu früh. Nicht umsonst gibt es ein spanisches Champions-League-Finale, und mit dem FC Sevilla einen verdienten spanischen Sieger in der Europa League. Und letztlich war es auch sehr bezeichnend, wie Real Madrid die bayern im CL-Halbfinale regelrecht vorgeführt hat - mit der zusätzlichen Ironie, dass die Münchner ja mittlerweile von dem spanischen Star-Trainer überhaupt trainiert werden... [zwinker]

Im DFB-Pokalfinale hat man aber schon gesehen, dass sogar ein Pep Guardiola schon einsieht, dass "Tiki-Taka" nicht mehr das Maß aller Dinge ist. Die Dreier-Abwehrkette war schon recht ungewöhnlich, aber sehr bezeichnend war es, dass auch der eine oder andere lange Ball aus der Verteidigung nach vorne geschlagen wurde, um das Spiel aufzubauen. Ich hoffe wirklich, dass dieses Umdenken letztlich wieder ein bisschen mehr Spannung in die Bundesliga bringt. Auf Ballbesitz zu spielen, ist zwar gut und schön, aber wenn das über 90 Minuten eher einseitig passiert, ist das für den Zuschauer mehr als ermüdend.

Und was die Bayern angeht, darf man sowieso gespannt sein, was passiert, wenn erstmal die individuellen Spieler wie Robben und Ribery nicht mehr da sind. Wie sehr das Spiel der Bayern leidet, wenn bspw. Letzterer nicht in Top-Form ist, hat man ja schon "bewundern" dürfen...

Und beim BVB kann man auch immer wieder wunderbar sehen, dass die internationale Form immer tagesabhängig ist. Auch hatte ich in dieser CL-Saison den Eindruck, dass viele Dortmunder Spieler, die in der Bundesliga erstklassig auftreten, ihre Qualität im internationalen Wettbewerb immer noch missen lassen. Man denke nur mal an Aubameyang oder Mkhitaryan. Grandios gescheitert ist ja auch Bayer Leverkusen, wenn man die Auftritte des Vereins auf internationaler Bühne mal betrachtet. Von diesem Top-Team hatte ich mir eigentlich auch mehr erwartet. Ich muss an dieser Stelle wirklich sagen (auch wenn es dabei um die EL geht), dass sich für mich die Eintracht aus Frankfurt noch am kämpferischsten gezeigt hat.

Aber gut, wir werden sehen, was die nächste Saison für den deutschen Vereinsball international bringen wird... [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3756
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von Sponskonaut »

Alter Schwede, was für ein Finale zwischen Atletico und Real! [yeshappy]

Zuerst hat es ja so ausgesehen, dass Real nicht viel gegen Atletico eingefallen ist. Vom tollen Offensiv-Spiel der Königlichen war zunächst mal nicht viel zu sehen. Dann noch der Fehler von Keeper Casillas, der zum 0:1 geführt hat...

Allerdings kam Real mit der 2. Halbzeit immer besser ins Spiel und drängte Atletico fast durchgängig in die Defensive. Der Druck wurde immer größer, und in der 3. Minute der fünfminütigen Nachspielzeit erzielte Ramos tatsächlich den Auslgeichstreffer per Kopf nach einer Ecke! Es ging also in die Verlängerung...

... in der Atletico wieder relativ schnell einbrach und sich weiterhin defensiv gab. In dieser Folge fiel dann auch konsequenterweise der Führungstreffer für Real, dann ein weiterer, und gekrönt wurde das Ganze durch einen Elfer von Ronaldo, der für den Endstand von 4:1 sorgte. Und man muss einfach attestieren, dass der Sieg hochverdient war!

Das eine Tor von Atletico fiel ja mehr oder weniger ziemlich glücklich, begünstigt dadurch, dass Torhüter Casillas erst rauskam und zu spät wieder an seiner Linie war. Und vor allem hat man gemerkt, dass Real über die Physis und den Kampfgeist gewonnen haben, was Atletico hat missen lassen. Während Diego Simeones Elf spätestens in der Verlängerung einfach nicht mehr konnte, haben die Königlichen nach wie vor Laufbereitschaft gezeigt und richtig Druck gemacht.

Der 10. CL-Sieg von Real geht damit absolut in Ordnung. Real hat in diesem Wettbewerb mal wieder seine Klasse gezeigt, dafür kann sich Atletico in der Liga (nach 18 Jahren) wieder über den Meistertitel freuen.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3756
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Champions League & Europa League

Beitrag von Sponskonaut »

Für die Mainzer, die mit dem Erreichen des 7. Platzes in der Bundesliga in die EL-Qualifikation durften, ist mit Europa nun Schluss. nach dem 1:0-Hinspiel-Sieg gegen Asteras Tripolis, verloren die Rheinhessen im Rückspiel mit 1:3.

Da ich wahrlich kein 05-Fan bin, finde ich das Ausscheiden nicht sonderlich schade... [zwinker] Als Augsburg-Fan hätte ich natürlich wesentlich lieber die Elf von Markus Weinzierl in der EL-Quali gesehen, und man war ja auch kurz davor. Auf jeden Fall wird es in der kommenden Saison wieder spannend, wer sich einen europäischen Platz sichern kann. [yeshappy] Und außerdem ist Gladbach ja auch noch dieses Jahr in der EL dabei. [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Antworten

Zurück zu „Fußball“