• Administrator

Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Lahm-RĂĽcktritt

#21

Beitragvon Sponskonaut » Sa 19. Jul 2014, 12:21

Hier gibt es noch einen Artikel zu Philipp Lahms RĂĽcktritt.

Was man bei allen Spekulationen um seinen Rückzug aus der DFB-Elf aber noch gar nicht vernommen hat, sind private Gründe. Der Kerl hat immerhin ein zweijähriges Kind und ist sportlich schon mit dem FC Bayern ziemlich ausgelastet. Der Verein spielt ja nicht nur die Bundesliga, sondern ist auch in den internationalen Wettbewerben vertreten. Deswegen vermute ich, dass Lahm sich, schon allein seiner Familie wegen, die Belastung der Nationalmannschaft nicht noch weiter aufhalsen will - zumal er ja schon zehn Jahre dabei ist. Aber anscheinend ist die Journaille so dermaßen scharf darauf, irgendwelche Unstimmigkeiten im Team zu "enthüllen", dass logischere Schlussfolgerungen komplett ausgeblendet werden... [rollendeaugen]

Ich finde nach wie vor richtig, dass er diesen Schritt geht. Der Kerl hat mit den Bayern die Champions League geholt, hat mehr als eine Meisterschaft gewonnen und jetzt das Ganze noch mit dem WM-Titel gekrönt. Gibt eigentlich keinen besseren Zeitpunkt, um sich aus der DFB-Elf zurückzuziehen. [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

#22

Beitragvon Sponskonaut » Mo 21. Jul 2014, 14:13

Philipp Lahm hat sich jetzt auch noch mal zu seinem Rückzug aus der DFB-Elf geäußert, und ich muss ihm da recht geben.

Eine neue Generation von deutschen Fußballern steht ja schon in den Startlöchern, und Erfolg hin oder her; Vielleicht sollte die "goldene Generation" nun wirklich langsam Platz für die jüngeren Spieler machen. Natürlich ist es schön, dass diese älteren Spieler - Lahm ist ja nun auch gute zehn Jahre dabei gewesen - endlich ihren verdienten Erfolg feiern konnten. Aber wahrscheinlich ist es besser, dem Nachwuchs frühzeitig den Weg zu ebnen und nicht über den eigenen Zenit hinaus weiterzumachen. Die Altgedienten haben ihren Soll erfüllt und sollten sich vielleicht nicht der Schmach aussetzen, wenn es beim nächsten Mal nicht so gut klappt...

Außerdem muss man bedenken, dass man mit Spielern wie Durm, Kramer, Draxler & Co. richtig starke Spieler schon bereitstehen - von den Spielern, die in der Bundesliga zur Verfügung stünden, mal abgesehen. Man denke nur mal an Talente wie André Hahn, Max Kruse und Max Meyer, um nur einige zu nennen...

Vom Erfolg mal abgesehen, muss ein Neuanfang sowieso irgendwann her. Da wäre ein Jogi Löw womöglich auch gut damit beraten, seinen Posten zeitnah zu räumen. Gäbe sicherlich genug Trainer, die dafür bestens geeignet wären. Nun ja, was die Personalie angeht, wird es in nächster Zeit bestimmt noch spannend. [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

#23

Beitragvon Sponskonaut » Mo 11. Aug 2014, 15:57

So, nach Philipp Lahm hat nun auch ein anderer Leistungsträger der DFB-Elf seinen Ausstieg aus der Nationalmannschaft bekannt gegeben: Miroslav Klose.

Der 36-jährige Stürmer, der für das deutsche Team 71 Tore geschossen und 137 Spiele bestritten hat, wird ab sofort nur noch für seinen Verein Lazio Rom auflaufen.

Mit dem Titel in Brasilien hat sich für mich ein Kindheitstraum erfüllt. Ich bin stolz und glücklich, dass ich diesen großen Erfolg für den deutschen Fußball mitgestalten durfte (...) Ich hatte eine einmalige, wunderschöne Zeit und viele unvergessliche Momente in der Nationalmannschaft. Die letzten Wochen habe ich genutzt, mir diese Momente noch einmal bewusst zu machen und sie zu genießen. Für mich kann es keinen schöneren Zeitpunkt geben, um das Kapitel Nationalmannschaft zu beschließen.

- Miroslav Klose

Am 3. September, wenn es in einem Testsspiel erneut gegen den argentinischen Finalisten gehen wird, werden sowohl Lahm als auch Klose nicht mehr antreten. Der DFB wird diese Gelegenheit allerdings nutzen, um diese beiden wichtigen Spieler gebĂĽhrend zu verabschieden. [klatschen]

Auf jeden Fall hat Klose ine beachtliche Karriere in der DFB-Auswahl hingelegt:

2002 - Vizemeister in Japan
2006 - Drittplatzierter in Deutschland
2010 - Drittplatzierter in SĂĽdafrika
2014 - Weltmeister in Brasilien


Klose ist auf jeden Fall immer ein Team-Player gewesen, und für diesen alten Hasen freut es mich ganz besonders, dass er seine Nationalmannschafts-Karriere tatsächlich mit dem Weltmeister-Titel krönen durfte! Ich hoffe, dass man für seine Stürmer-Position einen adäquaten Ersatz finden wird.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

#24

Beitragvon Sponskonaut » Sa 16. Aug 2014, 13:38

Nach Lahm und Klose hat nun auch der nächste DFB-Elf-Pionier seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gegeben: Per Mertesacker.

Hier mal sein Facebook-Posting:

10 Jahre Nationalmannschaft, 5 große Turniere, 104 Länderspiele und am Ende Weltmeister. Wahnsinn! Hätte mir das jemand vorher gesagt ...

Die letzten Wochen habe ich viel nachgedacht, Emotionen verarbeitet und Gespräche mit dem vertrauten Umfeld geführt. Ich habe mich entschlossen, dass es für mich Zeit ist, im DFB-Team zur Seite treten.

Mit dem Titel in Brasilien und dem sensationellen Empfang in Berlin findet meine Karriere in der Nationalmannschaft einen groĂźartigen Abschluss - und ein besonderer Dank geht an Euch, fĂĽr die UnterstĂĽtzung in den letzten Jahren.

Mein voller sportlicher Fokus gehört nun Arsenal. Hier habe ich noch einiges vor und etwas Frische kann in meinem Alter da ja sicherlich nicht schaden :-)

Die Spiele der Nationalmannschaft werde ich natürlich gebannt verfolgen. Dabei kann ich jetzt aber mit meinen Söhnen vor dem TV sitzen und mit ihnen das Singen der Hymne üben - hoffe sie haben da mehr stimmliches Talent als ich :-) So hält sich die Wehmut dann hoffentlich auch in Grenzen.

Ich habe Mertesacker zwar auch das ein oder andere Mal kritisiert, aber letztlich hat er sich in den 10 Jahren seiner Nationalmannschafts-Karriere als wichtiger StĂĽtzpfeiler, nicht nur der deutschen Defensive, sondern auch des gesamten Teams, erwiesen.

An dieser Stelle noch mal besten Dank fĂĽr die solide Arbeit & weiterhin viel Erfolg bei Arsenal! [yeshappy] [daumen]

Ich bin ja mal gespannt, ob sich nun noch mehr Spieler verabschieden. Mit Mertesacker, Klose und Lahm haben sich ja erstmal die Dienstältesten zurückgezogen. Auf jeden Fall steht Löw nun vor der Aufgabe, wieder ein intaktes und homogenes Team auf die Beine zu stellen. Unter der Voraussetzung, dass es diese Lücken nun zu füllen gilt, kann man das Ganze fast schon als "Neuaufbau" bezeichnen, und ich könnte mir vorstellen, dass die nächste EM erstmal eine Pleite wird. Aber ich will auch nicht gleich den Teufel an die Wand malen... [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

#25

Beitragvon Lupos » Fr 5. Sep 2014, 23:13

Ich denke mal das dieser Thread sterben wird ....Leider kann ich Sponsko nicht das Wasser reichen...

Wenn Ihr wollt werde ich die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft beobachten und meine meinung hier posten ...wenn Ihr wollt

Sponsko fehlt hier eben


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

#26

Beitragvon MartyMcFly » Sa 6. Sep 2014, 12:21

Jap, wir könnten ja auch den einen oder anderen Beitrag posten...

Was das Länderspiel Deutschland - Argentinien angeht, so hats mich natürlich ein bisschen gefreut, ;) dass die deutsche Mannschaft mit dem 2:4 da ein bisschen was auf die Mütze bekommen haben. Bin gespannt wie es morgen gegen Schottland ausschaut, denn da werden die Deutschen ja wieder mit Bestbesetzung antreten.

Am Montag steht übrigens auch die EM Quali für Österreich gegen Schweden an. Schwedens Ibrahimovic ist ja in Topform, der ist gefährlich, trotzdem sollten wir keine "Angst" vor ihm haben. Außerdem wird sich weisen, ob es von Teamchef Marcel Koller klug war, kein Testspiel anzusetzen.

Schweiz gegen England könnte auch eine interessante Partie werden.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

#27

Beitragvon Lupos » So 7. Sep 2014, 17:43

ich bin mal heute Abend auf Schottland gespannt .Was unsere Mannen da so veranstallten.Normalerweise fĂĽr einen Weltmeister kein Problem


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

#28

Beitragvon Sponskonaut » Mo 17. Nov 2014, 11:10


Lupos hat geschrieben:Ich denke mal das dieser Thread sterben wird ....

Nö. [zwinker]

Zwar habe ich das Quali-Spiel gegen Gibraltar nicht gesehen, finde ich es aber schon irgendwie merkwürdig (und ein Stück weit unangebracht), dass die Erwartungshaltung von den Fans, den Medien und auch von Trainer Löw so dermaßen hoch angesetzt sind. Nur, weil man jetzt mal den Weltmeister-Titel geholt hat, muss es nicht konsequent so erfolgreich weitergehen.

Der Vergleich mit den Spaniern, die ja mehrere Titel hintereinander geholt haben, hinkt, wie ich finde, auch ziemlich. Die Spanier haben diese Erfolge mit fast ein- und derselben Mannschaft feiern können. Bei den Deutschen hingegen haben sich mit dem Ausstieg von Lahm, Klose und Mertesacker soviele Veränderungen ergeben, dass es doch logisch ist, dass man nicht nahtlos an den WM-Erfolg anknüpfen kann. [rollendeaugen] Man muss nur mal bedenken, dass hier wichtige Spieler in der Abwehr (Mertesacker), im Sturm (Klose) und im Mittelfeld bzw. rechts außen (Lahm kann ja beide Positionen spielen) weggebrochen sind. Diese Positionen adäquat neu zu besetzen, ist wahrlich keine einfache Sache. Zumal ich finde, dass sich die deutsche Mannschaft (in dieser Besetzung) erst bei der WM 2014 wirklich "gefunden" hat.

Ob und wie schnell die jüngeren Spieler diese Lücken füllen können, muss sich erst noch zeigen. Der Logik wegen, sollte man seine Erwartungen aber nicht allzu hoch ansetzen, auch wenn der Nachwuchs schon sehr stark ist.

Na ja, rechne fĂĽr das kommende Turnier mal mit dem Schlimmsten und gehe nicht automatisch davon aus, dass man auch gleich die EM gewinnt. DafĂĽr sind mehrere Konstanten im Team noch zu sehr in der Schwebe.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

#29

Beitragvon Sponskonaut » Do 26. Mär 2015, 01:56

Das Testspiel gegen Australien war ja nicht gerade der BrĂĽller, auch wenn es sehr kurzweilig anzuschauen war.

Man konnte wirklich sehen, dass da eine Mannschaft auf dem Platz gestanden hat, die einfach noch nicht so gut funktionieren kann, wie es mit Lahm, Klose und Mertesacker der Fall war. Das sind definitiv drei Abgänge, die extrem auffallen.

Offensiv kann man der Mannschaft eigentlich keinen Vorwurf machen, genug Zug zum Tor war jedenfalls vorhanden. Aber defensiv muss wohl noch einiges passieren. Rudy ist zwar vom Spielertyp einem Lahm sehr ähnlich und geht aus seiner Verteidigerposition auch gerne mal über die Flügel mit nach vorne, aber dieselbe Qualität wie der Bayer hat er noch lange nicht. Der Kölner Hector war prinzipiell eine gute Nominierung, wobei hier die Frage spannend ist, wie gut der Defensivmann gegen stärkere Mannschaften verteidigen kann.

Na ja, jetzt bin ich mal gespannt, wer beim Quali-Spiel gegen Georgien auf dem Platz stehen wird, aber Fakt ist, dass man die EM-Qualifikation mit einer sehr "unfertigen" Elf bestreiten muss.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

EM-Quali gegen Georgien

#30

Beitragvon Sponskonaut » Mo 30. Mär 2015, 03:23

Das EM-Quali-Spiel gegen Georgien hat die deutsche Nationalmannschaft recht souverän mit einem 2:0-Sieg bestritten. Glückwunsch an dieser Stelle! [yeshappy]

Grundsätzlich war das Spiel relativ einseitig, weil die DFB-Elf wesentlich mehr Ballbesitz und die Torchancen hatte, während Georgien eher darauf bedacht war, auf Konter zu lauern. Zwar bot sich für die Georgier die eine oder andere Möglichkeit, auch mal nach vorne zu spielen, aber wirklich gefährlich wurde es eigentlich nie, weil die Verteidigung ihre Sache wirklich gut machte. Boateng machte ein wirklich sehr gutes Spiel, Hummels machte seinen Job ebenfalls sehr solide. Der Kölner Hector hatte als Defensivmann auch einige offensive Akzente, und Rechtsverteidiger Rudy machte (zumindest bis zur MIttellinie) auch einen soliden Job.

Offensiv muss man Marco Reus und Mario Götze loben, besonders Ersterer hatte (außer dem Führungstreffer zum 1:0) noch mehrere Chancen, die allerdings mehrfach durchs Aluminium vereitelt wurden.

Schweinsteiger und Kroos haben mich eher enttäuscht. Schweini hatte lange nicht die kreativen Ideen wie sonst, und Toni Kroos fabrizierte immer mal wieder Fehlpässe. Özil hat mir von den drei Routiniers noch am besten gefallen, und Thomas Müller hat auch eine ganz ordentliche Leistung geliefert.

Natürlich kann man sagen, dass der Sieg (gemessen am Spielverlauf und der Dominanz der deutschen Elf) hochverdient war, aber muss auch erwähnen, dass Georgien wirklich kein Maßstab ist. Die Mannschaftsleistung hat zwar gestimmt, und die Jungs, die da auf dem Platz standen, haben zusammen einen sehr homogenen Eindruck gemacht - aber gegen eine stärkere Mannschaft kann das schon wieder ganz anders aussehen.

Ein bisschen missfallen hat mir auĂźerdem, dass es vor und im Strafraum oftmals zu "verspielt" wurde. Da wurde der Ball doch noch mal abgelegt oder ein Hackentrick mehr angesetzt, statt einfach mal satt aufs Tor zu halten und mehr TorabschlĂĽsse zu erzwingen. FĂĽr meinen Geschmack hat die deutsche Mannschaft da zu selbstbewusst aufgespielt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast