• Administrator

Noch andere Fußball-Fans hier?

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#41

Beitragvon Lupos » Do 25. Jul 2013, 18:45

AAAAHHHHH was willst du mit deiner Frau ??????????????????????????????

ich will die Mädels ..haben haben haben ..nur ich .... [kuss] [liebe]

hechel..lechz [kunsttanzen]

Tschuldigung ..da ist geradewas mit mir durchgegangen ...nee waret mal ich hab Silberhochzeit


ich will die Mädels haben haben haben

kleiner scherz


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#42

Beitragvon Sponskonaut » Do 15. Aug 2013, 03:50

Meine Güte, hat einer das Testspiel der deutschen Elf gegen Paraguay gesehen? [huch]

Man kann zwar sagen, dass die Löw-Mannschaft nicht sofort eingebrochen ist und sich hat verängstigen lassen, was in der Vergangenheit immer wieder vorkam, sobald es Gegentore gab. Aber dass man es nur zu einem Remis geschafft hat, ist schon irgendwie bedenklich.

Vor allem in der Abwehr gibt es ja erhebliche Defizite! Einen Mats Hummels habe ich auch schon wesentlich stärker und souveräner gesehen, und Marcel Schmelzer hat mich in der Nationalmannschaft bislang sowieso nicht überzeugen können. Ich kann mir wirklich nicht erklären, wie Löw den nominieren konnte. [nono]

Was ich aber auch nicht so wirklich verstehen kann, ist die Tatsache, dass Löw so sehr an vielen Spielern festhält: Klose, Gomez, Mertesacker, Jansen, Khedira, Özil, und sogar Schweinsteiger würde ich fast schon dazuzählen. Für mich sind das alles die Spieler der "goldenen Generation", die zwar den deutschen Fußball insgesamt enorm vorangebracht haben, aber höchstwahrscheinlich keinen Titel mehr holen werden. Dafür sind die alle einfach nicht mehr flexibel genug. Wie man einen Gomez, der ein absolut altbackener Stürmer ist, dem man den Ball förmlich auf dem Silbertablett servieren muss, damit er ihn im Tor unterbringt, zwanghaft in der Mannschaft behalten muss, dafür aber einen Top-Scorer wie Kießling komplett außen vor lässt, will mir einfach nicht in den Kopf. Traurig.

Löw würde gut daran tun, sich nicht nur auf Bayern, Dortmund und Leverkusen zu beschränken, sondern sich auch mal in der restlichen Bundesliga nach Spielern umzuschauen. Dass Max Kruse mit auf die Nordamerika-Reise durfte und dort eine erwartungsgemäß solide Leistung abgeliefert hat, ist schon mal beruhigend. Und ich hoffe, dass Löw nicht den Fehler macht, diesen talentierten Spieler wieder fallen zu lassen. Aber warum nicht mal wieder Mike Hanke nominieren, der unter Klinsmann schon spielen durfte? Einen Sascha Mölders (FC Augsburg) könnte ich mir ebenfalls gut in der DFB-Elf vorstellen, meinetwegen auch Julian Schuster. Denkbar wären auch die Caliguri-Brüder, zumal Marco ja schon in der U20 gespielt hat. Spielerisch gefallen mir die beiden jedenfalls besser als die Bender-Brüder.

Ach, da gäbe es einige Spieler in der Bundesliga, die das Zeug und es verdient hätten, mal für die deutsche Elf zu spielen. Aber Mr. Löw geht ja mit einer derart verbohrten und arroganten Ansicht an die Arbeit, dass es schon weh tut... [angry]

Na ja, ich bin gespannt, ob und wie sich der Kader noch verändern wird. Aber so wie man Löw mittlerweile kennt, wird es keine allzu großen Überraschungen in der Hinsicht geben...


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#43

Beitragvon Lupos » Do 15. Aug 2013, 09:53

Jo Ich [heulen]
Wie haben eigentlich die Italienischen Italiener gespielt??


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#44

Beitragvon Sponskonaut » Do 15. Aug 2013, 10:55


Lupos hat geschrieben:Jo Ich [heulen]
Wie haben eigentlich die Italienischen Italiener gespielt??

Wobei die mit Argentinien auch keinen Niemand als Gegner hatten. Habe zwar nicht gesehen, wie die gespielt haben, aber wenn Deutschland gegen einen Außenseiter spielt, dann erwartet man schon einen klaren Sieg. Aber das zeigt mal wieder die unbeständige Leistung der deutschen Mannschaft. Die Qualis verlaufen zwar immer recht eindeutig, aber wenn es in den Turnieren darauf ankommt, brechen die Jungs relativ schnell ein, meist erzeugt durch individuelle Fehler.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#45

Beitragvon MartyMcFly » Di 27. Aug 2013, 22:53

CHAMPIONS LEAGUE WIR KOMMEN!!

WAS FÜR 2 nervenzerreissende SPIELE, AUSTRIA WIEN gewinnt gegen DINAMO ZAGREB (nicht zu unterschätzen, gute Mannschaft) mit dem Gesamtscore 4:3.
BOAH, SO SPANNED, nichts für schwache Nerven. Erst in der 82. Minute schoß Wien das entscheidende Tor für die Champions League. Dieses Tor war auch eine tolle Geschichte, wurde von dem erst kurz zuvor eingewechselten "Joker" Kienast geschoßen, inklusive einem Fallrückzieher in der Entstehung. Vielleicht find ich da noch ein Video.

Nach 7 Jahren stürmt wieder eine österreichische Mannschaft in der Champions League. Für Austria Wien sogar das erste Mal. Freudentränen....Kindheitsträume der Spieler sind in Erfüllung gegangen. ACH WIE SCHÖN.....Gänsehaut.

Neben der Kohle ist viel wichtiger der sportliche Faktor, das das für den gesamten österreichischen Fußball bringt.

Jetzt eine Gruppe mit Bayern München, dann kann David Alaba gegen seinen Ex-Club spielen, hehe ;)


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#46

Beitragvon Sponskonaut » Mi 28. Aug 2013, 01:40

Dann mal Glückwunsch an die Wiener! [daumen]

Schalke hat es ja, obwohl es momentan bei den Gelsenkirchenern absolut nicht rund läuft, heute gegen Paok Saloniki in die CL-Gruppenphase geschafft. Habe das Spiel allerdings nicht komplett geguckt bzw. nur den Anfang, weil die Atmosphäre etwas merkwürdig war - Geisterspiel... Außerdem war es zu Beginn überhaupt nicht spannend und nicht wirklich ansehnlich. Aber das Bundesligaspiel zwischen Bayern und Freiburg war für mich schon Highlight genug. [yeshappy]

@Marty

Vielleicht hast du das auch mitgekriegt. In der letzten Saison gab es bei der Partie zwischen Saloniki und Rapid Wien Fan-Ausschreitungen, woraufhin beschlossen wurde, dass Spiel gegen Schalke ohne Zuschauer stattfinden zu lassen.

Na ja, jedenfalls hat die Fußball-Saison bestens gestartet, bin wirklich begeistert. Jetzt muss Bayern kommenden Freitag noch was von Chelsea auf die Mütze kriegen, damit die endlich mal wieder auf dem Boden der Tatsachen ankommen! [grinsen]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#47

Beitragvon MartyMcFly » Mi 28. Aug 2013, 02:05


Sponskonaut hat geschrieben: @Marty

Vielleicht hast du das auch mitgekriegt. In der letzten Saison gab es bei der Partie zwischen Saloniki und Rapid Wien Fan-Ausschreitungen, woraufhin beschlossen wurde, dass Spiel gegen Schalke ohne Zuschauer stattfinden zu lassen.

Jap habe ich mitgekriegt. Ich glaube neben der Geldstrafe mussten die 3 Spiele vor leerer Kulisse spielen. Bei Rapid wars "nur" 1 Geisterspiel.

Nächste Woche WM Quali: Deutschland gegen Österreich (in München), bin schon gespannt, verlieren können wir nix, "der kleine Außenseiter" hat nie was zu verlieren ;) Freue mich schon darauf.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#48

Beitragvon Sponskonaut » Mi 28. Aug 2013, 10:42


MartyMcFly hat geschrieben:Nächste Woche WM Quali: Deutschland gegen Österreich (in München), bin schon gespannt, verlieren können wir nix, "der kleine Außenseiter" hat nie was zu verlieren ;) Freue mich schon darauf.

Ja, da bin ich auch schon gespannt. Deutschland ist ja irgendwie alles zuzutrauen, sowohl positiv als auch negativ. Aber im letzten Spiel hat sich wenigstens gezeigt, dass sich die Mannschaft nicht gleich komplett verunsichern lässt, sobald mal ein Gegentor fällt. Ich finde, dass war bei der Elf immer das größte Manko.

Ich gehöre aber mittlerweile auch zu den Vertretern, die meinen, dass Löw bald mal abgelöst werden muss. Besonders über seine Personalentscheidungen kann man sich immer wieder nur wundern, aber das hatte ich weiter oben ja schon mal genauer erörtert. Ich denke, Löw und Klinsmann waren für den "Wiederaufbau" des deutschen Fußballs gut, der eine Zeit lang wahrlich in Trümmern lag. Die beiden Trainer haben es zumindest geschafft, die deutsche Mannschaft wieder auf Kurz zu bringen und modernen Fußball zu spielen. Das war damals wahrscheinlich der größte Fehler. Während andere Nationen technisch schon viel weiter waren, haben es die deutschen mit altbackenem Fußball probiert; also weit und lang nach vorne - und dann mal sehen, was passiert...

Dank des Nachwuchses ist das zum Glück nicht mehr der Fall, wobei ich, wie gesagt, auch mal so langsam die "goldene Generation" ablösen würde.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#49

Beitragvon Sponskonaut » Fr 30. Aug 2013, 19:40

Jetzt bin ich mal auf den Supercup gespannt: Bayern trifft auf Chelsea! [klatschen]

Dass die Münchner gegen Freiburg nur ein Untentschieden rausgeholt haben, war schon mal ein guter Anfang. Wenn sie gegen Chelsea nun auch verlieren würden, wäre das noch mal ein kleiner Dämpfer, auch wenn es eigentlich um nichts geht.

Bin gespannt, in gut einer Stunde geht's los. [tanzen]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#50

Beitragvon Sponskonaut » Fr 30. Aug 2013, 23:59

Mann, geht mir das auf den Sack, dass die Bayern mal wieder gewonnen haben! [fire] Dabei war Chelsea auf dem besten Weg, das Ganze über die Zeit zu bringen. Defensiv haben die ja richtig gut gestanden, und ich finde, dass David Luiz seine Arbeit wesentlich besser gemacht hat als Dante - die beiden spielen ja in der brasilianischen Nationalmannschaft. Hätte es den Engländern wirkich gegönnt, zumal sie zum Schluss mit 10 Mann auskommen mussten.

Trotz des Siegs der Bayern denke ich, dass deren Leistung alles andere als solide war. Das Spielsystem ist irgenwie komplett für den Ar***, und ich erwarte immer noch, dass Guardiola dem FC zu sehr seinen Stempel aufdrücken möchte und dass das ein entscheidender Fehler sein wird...

Na ja, trotzdem ein gutes und spannendes Spiel, und jetzt bleibt zu hoffen, dass es die ein oder andere Mannschaft in der Bundesliga noch schaffen wird, die Bayern von einem erneuten Höhenflug abzuhalten! Dass das definitiv machbar ist, haben die Freiburger schon bewiesen, und es gibt in der Liga noch ganz andere Kaliber.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#51

Beitragvon Sponskonaut » Di 3. Sep 2013, 15:51

Puh, die Transferperiode wurde zum Schluss ja noch mal richtig spannend!

Dass Real Madrid Gareth Bale für knapp 100 Millionen Euro verpflichtet hat, ist ein absoluter Hammer. [huch] Aber wenn man mal genauer darüber nachdenkt, dann wird dieser Betrag nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein. Ist schon Wahnsinn, was da an Geldern fließt, und manches Mal muss man sich wirklich die Frage stellen, ob der sportliche Anspruch dabei noch denselben Stellenwert hat wie früher...

Özil wurde hingegen abgegeben und geht nach England, genauer gesagt zum FC Arsenal, wo er dann mit seinen Nationalmannschafts-Tamkollegen Per Mertesacker und Lukas Podolski kicken wird. Ich finde, dass Özil da den richtigen Schritt macht. Nach drei Jahren in Spanien ist England vielleicht ein ganz guter Kontrast. Wenn man sich mal ein paar Spiele der Premiere League angeschaut hat, wird man feststellen, dass der Fußball dort noch um einiges rustikaler und nicht so sehr technisch verspielt ist wie in Spanien oder hierzulande. Ich schaue mir jedenfalls ganz gerne englische Spiele an, wo auch öfter mal brachial aus der Distanz abgeschlossen wird, statt sich im ewigen Kurzpassspiel um den gegnerischen Strafraum herum den Ball zuzuschieben. Fand das bei der letzten EM schon sehr ermüdend. Pep Guardiola ist ja so einer, der dieses System zu spielen lassen pflegt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#52

Beitragvon Sponskonaut » Fr 6. Sep 2013, 13:05

Bin ja sehr gespannt auf das WM-Quali-Spiel zwischen Deutschland und Österreich heute abend. Die Österreicher haben eine sehr starke Mannschaft, sind ja viele Bundesliga-Spieler mit dabei. Die Leistung der deutschen Elf ist irgendwie unberechenbar, und vor allem die Debatte um die Defensive dürfte noch interessant werden. Auf jeden Fall dürfte dieses Spiel eine ziemlich große Aussagekraft zum derzeitigen Stand der Nationalmannschaft haben.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#53

Beitragvon Sponskonaut » Sa 7. Sep 2013, 15:29

So, das Quali-Spiel ist ja dann doch souveröner ausgefallen, als ich es vorher gedacht habe. Schade für die Österreicher, dass es dann doch so eindeutig ausgefallen ist, aber letztlich für die deutsche Elf verdient.

In den ersten 10 Minuten dachte ich eigentlich, dass das Spiel einen anderen Verlauf nimmt. Die Österreicher haben sehr früh gepresst, und die Deutschen hatten ein bisschen Probleme, ihr Spiel aufzuziehen. Allerdings haben sie es taktisch dann doch so schlau gemacht, dass die Österreicher dem Offensivspiel nicht mehr allzu viel entgegensetzen konnten, auch wenn sie selbst die ein oder andere gute Situation hatten.

Der Distanzschuss, nach Vorlage von Reus, war ja wirklich das Highlight des Spiels! Ansonsten war die Mannschaftsleistung wirklich solide und wesentlich besser als im letzten Spiel.

Marcel Koller kann ich allerdings insofern nicht verstehen, als dass er so sehr auf einen Arnautovic setzt. Der konnte schon in Bremen nichts reißen, und seine Leistung in der Nationalmannschaft finde ich auch eher durchwachsen. Fuchs und Alaba sind da eher Spieler, die was bewegen können. Na ja, bin gespannt, wie er sich bei Stoke City macht und ob er sich da durchsetzen kann.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#54

Beitragvon Lupos » Sa 7. Sep 2013, 18:06

so ganz überzeugt hat mich das aber trotzdem nicht [hmm]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#55

Beitragvon MartyMcFly » Di 14. Jul 2015, 18:50

Bezüglich Sponskos vorletzten Beitrag: Ist ja schon eine Weile her, aber es war die richtige Entscheidung von Marcel Koller auf Arnautovic zu setzen. Er hat sich mittlerweile entwickelt und ist immer für ein Zauberstückchen gut und ist bei weitem nicht mehr so ein "Schlendrian" am Platz und leistet über das ganze Spiel sehr gute Arbeit. Aber @Sponsko du wirst sicherlich nicht so genau die österreichische Nationalmannschaft verfolgen, so wie ich *g*

Österreich ist derzeit - seit ein paar Jahren - im Höhenflug und das ist kein Zufall. Das Team steht auf ein Allzeithoch von Platz 15 in der Weltrangliste, wobei für mich die Weltrangliste insofern aussagekräftig ist, wenn man die letzten zwei, drei, oder vier Jahre sich ansieht. Als Koller die Mannschaft im November 2011 übernommen hat, war Österreich etwa auf Platz 73 und jetzt auf 15, das sagt alles. Die (erstmalige!) Qualifikation für eine EM ist eigentlich fix. Die bisherhigen Qualispiele waren super, wir sind mit vier Punkten Vorsprung auf Platz 1.
Vom kompakten Spiel konnte ich mich im November im Stadion beim Testspiel gegen Brasilien überzeugen, super!
Generell sind ja in den Gruppen eher Teams an der Spitze, von denen man das eher nicht erwartet hat.

Ich habe immer gesagt, dass ich gerne bei der Euro 2016 in Frankreich dabei sein möchte, wenn Österreich dabei ist und jetzt ist es ja klar. Also der Plan ist, dass ich dabei bin, zumal ich ja auch endlich mal nach Frankreich reisen wollte.

Wie siehts denn bei euch mit Stadionbesuchen aus? Ich war im Herbst seit etwa zehn Jahren wieder in einem großen Stadion, also das ist bei mir eher selten der Fall. Die Euro 2016 wird ja was spezielles und wenn alles im Plan verläuft, freue ich mich darauf.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#56

Beitragvon Sponskonaut » Di 14. Jul 2015, 20:38


MartyMcFly hat geschrieben:Wie siehts denn bei euch mit Stadionbesuchen aus? Ich war im Herbst seit etwa zehn Jahren wieder in einem großen Stadion, also das ist bei mir eher selten der Fall.

Ich muss ja zugeben, dass ich tatsächlich noch nie live im Stadion war, was aber auch seine Gründe hat.

Zum einen habe ich ja sowieso mein Sky-Abo, das schon genug kostet, und zum anderen bin ich schon lange kein Fan mehr von solchen Massenaufläufen. Früher bin ich mal viel auf Konzerte und Festivals gegangen, was ich heute aber auch nur noch mache, wenn mich ein Künstler wirklich interessiert. Grundsätzlich bin ich nicht mehr gerne unter sovielen Menschen, auch wenn ich nicht genau weiß, warum das so ist. Hat sich einfach über die letzten Jahre so entwickelt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#57

Beitragvon MartyMcFly » Do 23. Jul 2015, 23:01


Sponskonaut hat geschrieben:
MartyMcFly hat geschrieben:Wie siehts denn bei euch mit Stadionbesuchen aus? Ich war im Herbst seit etwa zehn Jahren wieder in einem großen Stadion, also das ist bei mir eher selten der Fall.

Ich muss ja zugeben, dass ich tatsächlich noch nie live im Stadion war, was aber auch seine Gründe hat.

Zum einen habe ich ja sowieso mein Sky-Abo, das schon genug kostet, und zum anderen bin ich schon lange kein Fan mehr von solchen Massenaufläufen. Früher bin ich mal viel auf Konzerte und Festivals gegangen, was ich heute aber auch nur noch mache, wenn mich ein Künstler wirklich interessiert. Grundsätzlich bin ich nicht mehr gerne unter sovielen Menschen, auch wenn ich nicht genau weiß, warum das so ist. Hat sich einfach über die letzten Jahre so entwickelt.

Ach, du überrascht mich jetzt. Ich hätte schon gerechnet dich ab und an in einem Stadion zu sehen, weil du doch sehr ausführlich über Fußball & Co berichtest. Aber das eine muss ja mit dem anderen nichts zu tun haben.

Ich bin ja auch nur alle "Dekaden" mal in einem Stadion, aber beim erwähnten Match Österreich gegen Brasilien habe ich mich mal gefragt: Warum gibt es so einen Hype über Neymar & Co? (waren vielleicht 30 Meter vom Platz entfernt), einerseits natürlich cool die Weltstars mal live zu sehen, aber: Es sind ja auch nur Menschen da unten die da Fußball spielen! Nun denn, vermutlich fragt man sich das einfach wenn man Berühmtheiten mal live sieht. Es sind einfach Menschen die etwas besonders gut können und dieses auch oder sich gut verkaufen können. Und was halt da noch so alles mitspielt...
Ich finde den Vorbildfaktor am wichtigsten. Was ich etwas wahnsinnig finde, sind die finanziellen Auswüchse beim Weltfußball...War Bale 100 Mio. Dollar wert? Ist Müller 100 Mio. "wert"? Diese finanziellen Transferdimensionen gehören mal allesamt um eine 0 gestrichen.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Noch andere Fußball-Fans hier?

#58

Beitragvon Sponskonaut » Fr 24. Jul 2015, 09:02


MartyMcFly hat geschrieben:Ach, du überrascht mich jetzt. Ich hätte schon gerechnet dich ab und an in einem Stadion zu sehen, weil du doch sehr ausführlich über Fußball & Co berichtest. Aber das eine muss ja mit dem anderen nichts zu tun haben.

Ich werde das sicherlich demnächst mal nachholen, wobei ich, wie gesagt, mittlerweile kein allzu großer Fan mehr von solchen Massenaufläufen bin. Für Konzerte ist das noch okay, weil das für mich eher was ist, was man mal live erleben muss. Aber bei Sportveranstaltungen habe ich dann doch lieber den besseren Überblick über das Geschehen, und das ist halt im TV gewährleistet.

Warum gibt es so einen Hype über Neymar & Co? (waren vielleicht 30 Meter vom Platz entfernt), einerseits natürlich cool die Weltstars mal live zu sehen, aber: Es sind ja auch nur Menschen da unten die da Fußball spielen! (...) Was ich etwas wahnsinnig finde, sind die finanziellen Auswüchse beim Weltfußball...War Bale 100 Mio. Dollar wert? Ist Müller 100 Mio. "wert"? Diese finanziellen Transferdimensionen gehören mal allesamt um eine 0 gestrichen.

Na ja, gibt halt immer mal wieder solche Spieler, die für den "Götterstatus" herhalten müssen. [zwinker] Neymar hat auf dem Platz sicherlich auch außergewöhnliche Fähigkeiten, aber ob der Hype gerechtfertigt ist, können wohl nur die Experten beurteilen. Ich kann den Trubel um ihn auch nicht so ganz nachvollziehen, wobei man sicherlich anders denkt, wenn man diesen oder jenen Spieler regelmäßig in der entsprechenden Liga sieht. Ich denke, wenn man nicht regelmäßig die Primera Division verfolgt und solche Spieler nur anhand diverser Länderspiele beruteilt, dann kann das einfach kein genaues Bild abliefern. Und leider fällt die Berichterstattung über andere Ligen hierzulande auch eher bescheiden aus.

Was diese horrenden Ablösesummen angeht, ist das sicherlich auf Dimensionen angewachsen, die man wirklich mal hinterfragen muss... [zwinker] Was den ganzen finanziellen Aspekt angeht, werden ja auch momentan die üppigen TV-Gelder in der Premier League diskutiert. Der Fußball ist halt generell dermaßen kommerzialisiert worden, wobei man als Zuschauer irgendwie auch darüber froh sein muss, dass da nicht auf Kreisliga-Niveau gekickt wird, sondern man auch gut was zu sehen bekommt. Aber grundsätzlich ist es natürlich ein zweischneidiges Schwert.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast