• Administrator

Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#1

Beitragvon Alexslider » So 5. Jun 2016, 14:20

Um die Sliders-App mal aktiver zu nutzen, habe ich euch heute die Tippspiel-Funktion zur diesjähren EM, die ab dem 10. Juni 2016 in Frankreich stattfindet, eingerichtet. Was müsst ihr tun?

Ihr ladet euch ganz einfach die App kostenlos im Appstore (iOS), als APK-Datei oder bei Amazon (Android) herunter und ruft den Punkt "EM Tippspiel" auf. Diejenigen die die App schon installiert haben, können sich über diesen Link in der App einloggen und eure Tipps abgeben.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#2

Beitragvon Sponskonaut » Di 14. Jun 2016, 00:52

Sehr schöne Sache, dass sich Alex hier so eine Mühe macht für die ganze Fußball-Sparte! [daumen]

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich noch gar nicht in EM-Stimmung gekommen bin, weil ich gerade soviel um die Ohren habe... [heulen] Habe bisher nur Deutschland gegen Ukraine und ein, zwei Spiele mal so nebenbei geguckt. Wirklich schade, dass ich ausgerechnet jetzt, wo sich der Chef so reingehängt hat, das Ganze kaum nutzen konnte.

Na ja, mal schauen. Ich hoffe, dass ich die Tage mal ein bisschen Luft habe, wobei ich tatsächlich jetzt mal ein paar Tage zur Erholung brauche, zumal ich auch noch eine etwas "aufwendigere" Zahnarztbehandlung vor mir habe. Irgendwie kommt momentan alles zusammen... [nope]

Auf jeden Fall danke an Alexslider für die Implementierung des Tipp-Spiels und überhaupt für das eigene Fußball-Unterforum! [daumen]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#3

Beitragvon Sponskonaut » Fr 17. Jun 2016, 01:30

So, heute habe ich endlich mal alle Spiele (mehr oder weniger) verfolgen können, muss aber traurigerweise sagen, dass ich immer noch nicht im "EM-Modus" drin bin. [hmm] Ich hätte nicht geglaubt, dass ich das mal voller Überzeugung sagen könnte, aber momentan bewegen mich ganz andere Dinge, sodass der Fußball ziemlich weit in den Hintergrund gerückt ist. Aber okay, in diesem Thread soll es ja um die EM gehen, deswegen schildere ich mal meine bisherigen (wenigen) Eindrücke. [zwinker]

Die Leistung der deutschen Elf finde ich im Großen und Ganzen eigentlich wirklich solide. Das Spiel gegen die Ukraine war schon sehr unterhaltsam, die Partie gegen Polen war hingegen nicht so der Brüller und vom Ergebnis her verdient. Die Defensive scheint zu stehen, nur in der Offensive muss noch einiges passieren. Götze und Müller sehe ich bislang eher schwach, und auch ein Gomez konnte bisher noch nicht stechen. Bin gespannt, ob im Angriff noch was Grundlegendes passiert. Das "Comeback" von Schweinsteiger war natürlich eine schöne Randnotiz, und ich bin mir sicher, dass der Kerl noch zu einem wichtigen Faktor werden kann.

Was mir bei der Berichterstattung der ÖR aufgefallen ist, ist, dass man wirklich etliche Fußballspieler und Trainer als "Experten" ins Boot geholt hat. Keine Ahnung, ob sich ARD und insbesondere ZDF das bei Sky abgeguckt haben, aber ich finde es manchmal wirklich "too much", wenn so viele Ex-Spieler oder Aktive mit im Studio sitzen. Ich fand auch bspw. damals die Runde um Sebastian Hellmann, die immer das Samstags-Topspiel auf SKY kommentiert hat, wesentlich besser als die aktuelle. Mittlerweile sitzen da nur noch Ex-Spieler, während man vorher wenigstens noch Schiedsrichter Markus Merk mit am Panel sitzen hatte. Finde es ein bisschen einseitig, wenn irgendwie nur ehemalige Spieler zu Wort kommen.

Wie gesagt, ich habe zwar bislang nicht allzu viel von der EM mitbekommen, habe aber irgendwie den Eindruck, als ob der Wettbewerb gar nicht so sehr ein "Top-Event" ist. [hmm] Gefühlt wirkt das Ganze ein bisschen bieder und fad und weitgehend frei von "Sensationen". Und wenn ich mir die Berichterstattung vom ZDF anschaue, bei der fast ausschließlich aus diesem "stylishen" und sterilen Studio gesendet wird, dann wirkt das Ganze auf mich schlicht unspektakulär. Ist ein ganz komisches Gefühl, und ich kann es nur schwer beschreiben. Vielleicht packt mich diese EM aber auch nur deswegen nicht, weil ich zuviel um die Ohren habe. [hmm]

Traurig sind aber auch die "Hooligen-Ausschreitungen", und ich finde es immer merkwürdig, wenn diese Leute, die augenscheinlich nur vor Ort sind, um Krwalle anzuzetteln, tatsächlich als Fans bezeichnet werden. [nope] Die Intention dieser Typen hat mit dem Sport an sich doch nur am Rande was zu tun... Ich muss zugeben, dass mir auch dieser Aspekt den Spaß an dem Turnier ein Stück weit verhagelt, zumal diese Idioten ihren Mist auch noch genau in dem Land anzetteln, das ohnehin noch arg gebeutelt von dem ist, was sich vor nicht allzu langer Zeit noch dort ereignet hat. Traurig sowas.

Na ja, ich warte mal ab, ob mich das "EM-Fieber" noch packt, aber ich befürchte tatsächlich, dass dieser Wettbewerb mehr oder weniger an mir vorbeiziehen wird. [heulen]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#4

Beitragvon Sponskonaut » Mo 20. Jun 2016, 12:35

Am Wochenende habe ich die EM mal "ein bisschen" intensiver verfolgt, wobei ich eigentlich kein Spiel wirklich konzentriert oder gar komplett gesehen habe. [hmm]

Ich kann auch nicht sagen, dass bisher tatsächlich ein "Hammer-Spiel" dabei gewesen wäre. Dass Vorrunden nie so richtig spannend sind, liegt ja in der Natur der Sache. Aber ich glaube, dass es der allgemeinen Spannung nicht wirklich gut tut, dass man die Telnehmerzahl so aufgestockt hat und die vier besten Drittplatzierten auch ins Achtelfinale kommen. Das hat eigentlich nur zur Folge, dass die potentiellen Teams dementsprechend auf Punkte spielen und man nicht unbedingt ansehnlichen Fußball zu sehen bekommt.

Allerdings muss ich auch sagen, dass mich die vermeintlichen "Favoriten" bislang nicht überzeugt haben. Ich kann mich zumindest an kein Spiel erinnern, das wirklich lebhaft und spannend gewesen wäre. Gefühlt dümpelt jedes Spiel auf dem gleichen Niveau vor sich hin. [hmm] Aber okay, kann ja gut sein, dass sich das in der K.O.-Phase noch ändert.

Dass im Zuge der EM laufend solche Wörter wie "Hochrisikospiel" und "Hooligans" fallen, verhagelt mir aber auch die Lust auf dieses Turnier. [nono] Von den Hintergründen (bspw. der Protest gegen den kroatischen Verband) mal abgesehen, finde ich es einfach nur total daneben, dass solche Krawallmacher diese sportliche Veranstaltung als Plattform für Gewalt und Zerstörung missbrauchen. Und das, obwohl sich die Ereignisse auf der Welt ohnehin schon überschlagen. Ich bin ja der Letzte, der fordert, dass "Politik" nichts im Stadion zu suchen hat. Aber wenn ein Sport-Event derart zum Politikum stilisiert wird und dabei der Spaß an der Sache mehr oder weniger auf der Strecke bleibt, dann kann ich selbst auch nur sehr schwer Freude dafür aufbringen. [nope]

Da ich als Fußballfan aber prinzipiell auch kein Miesmacher sein möchte, hoffe ich mal, dass mich die EM spätestens zur K.O.-Runde noch packt. Sollte das nicht mehr eintreten, muss ich aber auch nicht den Fernseher einschalten. Gibt ja auch noch genug Serien und Filme zu gucken... [grinsen]

Würde mich aber brennend interessieren, wie alle anderen Fußballfans hier im Forum die EM 2016 bisher sehen!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#5

Beitragvon Sponskonaut » Mi 22. Jun 2016, 11:01

So, zum Ende der Vorrunde kommt wenigstens ein bisschen "Drive" ins Turnier. [yeshappy]

Das Spiel der Deutschen gegen Nordirland war zwar eher einseitig, hat aber das gezeigt, woran es beim Weltmeister noch hapert. Die Offensive ist sicherlich druckvoller aufgetreten, wobei man auch dazusagen muss, dass es "nur" ein Underdog war, gegen den man aufgelaufen ist. Da muss nach wie vor noch einiges passieren. Die Defensive fand ich mal wieder sehr souverän, würde mich aber mit den Vorschusslorbeeren für Joshua Kimmich noch zurückhalten. Auch in dem Fall wird interessant sein zu sehen, wie er sich gegen einen stärkeren Gegner präsentieren wird. Auch wenn die Ansätze sicherlich vorhanden sind, ist er von einem Lahm noch weit entfernt.

Dass die Kroaten die Spanier 2:1 besiegt haben, zeigt auch ganz gut auf, dass die spanische Elf nicht mehr denselben Glanz wie früher versprüht. "Tiki-Taka" gehört tatsächlich der Vergangenheit an, auch wenn Ballbesitz immer noch großgeschrieben wird. Mittlerweile mangelt es den Spaniern aber auch nicht an hohen und weiten Bällen. [zwinker] Man muss den Kroaten aber auch attestieren, dass der Konter zum 2:1 wirklich souverän rausgespielt wurde, an dessen Ende Perisic eiskalt abgeschlossen hat. Der Sieg geht absolut in Ordnung, zumal ich den Eindruck hatte, dass den Spaniern streckenweise arg die Kreativität gefehlt hat.

Heute steigen ja noch die letzten vier Spiele der Vorrunde, bevor es am Samstag mit dem Achtelfinale weitergeht. Ich muss aber nach wie vor sagen, dass ich wirklich nicht traurig bin, die Vorrunde weitgehend verpasst zu haben. Ich hatte und habe einfach derzeit zuviel um die Ohren. [hmm] Allerdings hoffe ich, dass in den nächsten ein, zwei Wochen temporär mal ein bisschen Ruhe einkehrt, damit ich die K.O.-Phase wenigstens noch genießen kann. [yeshappy] Aber ich muss auch zugeben, dass mein Bedarf an Fußball spätestens damit erstmal gedeckt ist... [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#6

Beitragvon Sponskonaut » Mo 27. Jun 2016, 01:18

Mit dem Achtelfinale gibt es wenigstens mal wieder technisch und taktisch anspruchsvolleren Fußball zu sehen, was im Verlauf des Turniers wirklich mal Zeit war... Allerdings muss ich da insofern meckern, als dass die Partien letztlich doch ziemlich eindeutig waren/sind und die Underdogs wohl nun nach der Reihe aus dem Wettbewerb gekegelt werden.

Trotzdem ist bei mir die große Euphorie bisher ausgeblieben, was vielerlei Gründe hat. EInen ganz interessanten Text dazu gibt es auch hier zu lesen, wobei ich gleich dazusagen will, dass ich weiß Gott nicht zu den "Hardcore-Fußballfans" gehöre, die andere Leute, die sich vielleicht "nur" die Nationalmannschafts-Spiele anschauen, als "Klatschpappen- oder Event-Fans" tituliere. [nono] Ich finde diese abwertenden Begriffe von selbsternannten Fußballexperten einfach unsäglich. Das nur mal vorab, weil unter dem Bento-Artikel erwartungsgemäßg gleich mal solche Kommentare aufgetaucht sind.

Ich selbst verfolge sowohl Bundesliga als auch alle anderen deutschen und europäischen Profi-Wettbewerbe regelmäßig, finde aber auch, dass die EM 2016 bisher eine der schlechtesten und uninteressantesten ist. Die meisten Spiele waren fußballerisch einfach nur grottig und wenig unterhaltsam, sodass ich zugeben muss, dass mich die meisten Spiele, die ich gesehen habe, eher gelangweilt haben. Vor allem frage ich mich, was diese "Qualität" über den europäischen Fußball aussagt... [hmm] Aber vor allem ist diese EM für mich die Bestätigung, dass Nationalitäten bei Club-Wettbewerben überhaupt keine Rolle spielen. Ich finde es auch immer total daneben, wenn Leute meinen, man müsste in den internationalen Wettbewerben immer für die deutschen Mannschaften halten, einfach nur, weil sie aus der Bundesliga kommen... [hand-vor-gesicht] Für mich sind und bleiben das Club-Wettbewerbe von Teams, in denen Spieler aus aller Herren Länder miteinander aufs Feld gehen. Wieso sollte es mich da interessieren, aus welchem Land der jeweilige Club stammt? Wenn ich bspw. die Bayern in der Liga schon kacke finde, halte ich bestimmt nicht für sie, nur weil sie gegen einen Verein aus Spanien oder Italien antreten. [zwinker] Das aber nur mal so nebenbei.

Dass ich nach wie vor kaum in EM-Stimmung komme, ist, wie schon mal gesagt, zu einem großen Teil dem neuen Modus zu verdanken, bei dem die vier besten Drittplatzierten aus der Vorrunde auch noch weiterkommen. Das hatte im Verlauf des Turniers den Effekt, dass sich die "kleineren" Mannschaften fast nur noch aufs Verteidigen konzentriert und irgendwie auf Punkte gespielt haben, während die Favoriten, die schönen Fußball spielen können, mehr oder weniger hilflos dagegen angerannt sind. Dass dabei kein schönes oder gar unterhaltsames Spiel entstehen kann, liegt auf der Hand. Und am Ende fliegen die Underdogs einfach nur ein bisschen später raus.

Ein anderer Grund ist vielleicht (zumindest ist das bei mir wohl der Fall) auch eine gewisse Übersättigung, was Fußball generell angeht. Man bekommt ja im Free-TV mittlerweile ziemlich viel Fußball zu sehen, ganz zu schweigen davon, wenn man SKY abonniert hat. Gefühlt waren mir Bundesliga, DFB-Pokal, CL und EL in diesem Jahr einfach nur zuviel.

"Lustigerweise" habe ich aber auch bemerkt, dass ich andere Dinge momentan wesentlich interessanter finde. Die ganze Brexit-Sache habe ich in den letzten Tagen z.B. gespannter verfolgt als die bisherige EM. Gefühlt ist auf der Welt schlicht Wichtigeres im Gange, sodass die EM wohl zwangsläufig im allgemeinen Interesse zurückstecken muss.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#7

Beitragvon Sponskonaut » Fr 1. Jul 2016, 10:39

So, Portugal ist also weiter - und das mit einer eher bescheidenen Leistung. [hmm] Aber okay, so ist der Fußball, der nun mal ein Ergebnisspport ist. Ich muss ja auch gestehen, dass ich schon lange ein kleiner "Fan" der portugiesichen Nationalmannschaft bin, schon zu Zeiten von Luís Figo. Allerdings spielt das Team heute nicht mehr den tollen Fußball von damals. Die Schelte, die Cristiano Ronaldo immer einstecken muss, kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen. Ja, der Kerl hat auf dem Platz ein gewisses Gebaren, aber genauso sowas sehe ich im Spiel gerne. Das ist mir lieber, als die ganzen 08/15-Gesichter, die alle dasselbe von sich geben. Außerdem scheint CR-7 abseits des Platzes ein sehr sozial engagierter Kerl zu sein.

Das Spiel gegen Polen fand ich auch eher "anstrengend", wobei die 1. Halbzeit noch relativ unterhaltsam war. Im weiteren Verlauf wurde es aber eine zähe Angelegenheit, und insgesamt war das Ganze recht frei von Höhepunkten. Dass Jakub "Kuba" Blaszczykowski seinen Elfmeter vergibt, ist schon irgendwie tragisch, weil er eigentlich ein sehr starkes Turnier gespielt hat. Allerdings fand ich die Polen alles in allem auch nicht so wirklich überzeugend, sodass man über ein "verdient" prinzipiell nicht diskutieren muss.

Dass Spanien (gegen Italien) ausgeschieden ist, empfand ich alles andere als überraschend. Man hat in der Vorrunde und auch seit der letzten WM schon gesehen, dass die Mannschaft nicht mehr den alten Glanz versprüht. Von Tiki-Taka ist man ja weitgehend abgekommen, einen speziellen Stil kann man im Spiel eigentlich nicht mehr erkennen. Da wird es oftmals mit hohen Flanken oder Fernschüssen probiert und nicht versucht, den Ball ins Tor zu tragen. Italiens Fußball ist zwar auch nicht wesentlich schöner, letztlich aber druckvoller und effektiver. Fand es schon sehr bezeichnend, wie wenig den Spaniern eingefallen ist und dass sie sich vom Pressing so haben beeindrucken lassen.

Alles in allem sieht man bei der diesjährigen EM wenig schönen Fußball, was aber nicht mal das ist, was ich so schlimm finde. Es kann auch zwischen spielerisch limitierteren Teams spannende Partien geben. Das Problem ist, dass die meisten Spiele frei von Höhepunkten vor sich hin dümpeln und man als Zuschauer wenige "Wow-Effekte" erlebt. Das Ganze ist eher von Taktik als von offensivem Fußball geprägt, was am Ende meist nicht wirklich ansehnlich ist. Finde ich bei so einem großen Turnier eigentlich ziemlich schade. [hmm]

Nun gut. Mal schauen, wie sich "die Mannschaft" gegen die "Squadra Azzurra" schlägt. Ich hoffe sehr, dass da mal offensiver zugeht und sich beide Teams nicht gegenseitig aufheben. Ob ich mir heute abend Wales gegen Belgien anschaue, kann ich noch gar nicht genau sagen. [hmm]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#8

Beitragvon Sponskonaut » Fr 1. Jul 2016, 16:29

Hier ist mal ein treffendes Statement von St. Paulis Trainer Ewald Lienen:

https://www.youtube.com/watch?v=a9P8ojn91ek

Ich glaube, er bringt ziemlich genau auf den Punkt, was man besonders bei der diesjährigen EM den Spielern anmerkt: Sie wirken einfach nicht frisch und als ob sie nicht richtig bei der Sache wären.

Man muss nur mal die Spiele der Spanier Revue passieren lassen, wobei das auch für andere Mannschaften gilt. Man konnte richtig sehen, dass die Jungs ausgebrannt und alles andere als frisch gewirkt haben. Überhaupt merkt man in vielen Partien, dass Spielwitz- und Ideen scheinbar komplett fehlen.

Ich glaube auch, dass viele Leute ein bisschen zu kurz denken, wenn sie sagen, dass die Spieler ja auch Gehälter jenseits von Gut und Böse bekommen. Es sind ja nicht nur die offiziellen Spiele, die die Spieler bestreiten müssen, sondern auch Trainings, Schulungen usw. Ich will nicht wissen, was ein Profispieler abseits des Platzes noch alles bewerkstelligen muss. Und Fakt ist nun mal (wenn man die horrenden Löhne mal kurz ausblendet), dass diese Jungs auch "nur" Menschen sind, die vor allem körperlich an ihre Grenzen kommen können. Gibt ja genügend Beispiele, wo der ganze Stress zu Depressionen oder gar Suizid geführt hat. Jedesmal ist man kurzzeitig betroffen, aber vergessen wird das immer wieder schnell - man muss sich nur mal so manchen Kommentar auf Facebook anschauen... [nope]

Komplett schwachsinnig finde ich auch, wenn Vergleiche zum normalen Arbeitsleben gezogen werden... [hand-vor-gesicht] Diese Vergleiche hinken immer dermaßen, dass ich mir nur jedesmal an den Kopf fassen kann. Als ob der Job eines "Sesselfurzers", der seinen A**** acht Stunden am Tag im Schreibtischstuhl parkt, mit dem Leben eines Profisportlers zu vergleichen ist... Aber viele Leute meinen wohl, dass man zwangsläufig Übermenschliches leisten muss, wenn man viel verdient. Aber Empathie und Verständnis sind ja scheinbar sowieso Eigenschaften, die man dieser Tage (besonders hierzulande) nur noch selten findet. Traurig, wie sich die Welt entwickelt hat. [nono]

Man kann von Ewald Lienen ja halten, was man will. Aber ich für meinen Teil finde, dass er hier wirklich den Nagel auf den Kopf getroffen hat. Auch Profifußballer sind keine Maschinen, und bei dem Pensum, das diese Top-Spieler mit Ligabetrieb und internationalen Wettbewerben zu stemmen haben, ist es nur menschlich, dass man irgendwann abbaut. Dass Ewald Lienen aber gar nicht so falsch liegt, bestätigt auch ein Sportmediziner auf SpOn.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#9

Beitragvon Sponskonaut » Sa 2. Jul 2016, 11:05

Wales hat also die Sensation geschafft und ist mit einem 3:1-Sieg gegen den Geheimfavoriten Belgien ins Halbfinale eingezogen. [daumen] Hätte ich in der Form nicht erwartet, aber scheinbar ist das belgische Team nicht wirklich homogen. Man hat zwar etliche Topstars im Kader, aber ein richtiges Mannschaftsgefüge scheint diese Ansammlung nicht zu sein. Wales ist taktisch cleverer und gewillter aufgetreten, sodass der Sieg absolut in Ordnung geht.

Ich muss auch sagen, dass es das erste Spiel war, das ich richtig unterhaltsam fand, weil es einfach viele Torraum-Szenen gab und kein ständiges Geplänkel im Mittelfeld. Solche Spiele hätte ich mir in der Vorrunde schon gewünscht. Nun gut, Wales trifft nun im Halbfinale auf Portugal, mal sehen, wie das noch wird... [hmm]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#10

Beitragvon Sponskonaut » So 3. Jul 2016, 10:44

Nach dem Viertelfinale zwischen Italien und Deutschland bin ich jetzt wirklich fix und fertig... [lachen1]

"Die Mannschaft" hat die "Squadra Azzurra" fast die komplette Partie über spielerisch dominiert. Ich denke, Löw hat da die richtigen Schlüsse gezogen, indem er mit Mittelfeld Überzahl geschaffen hat und in der Defensive mit Dreierkette hat spielen lassen. War natürlich klar, dass besonders die Dreierkette in den sozialen Medien kritisiert werden würde. Aber man hat dann im Spiel gesehen, dass das genau das richtige Mittel war.

Klasse herausgespielt war dann auch der Führungstreffer zum 1:0. Gomez Pass in den freien Raum auf den eingelaufenen Hector war da für mich der entscheidende Spielzug und mit viel Übersicht ausgeführt. Hectors Reingabe auf Özil war zwar abgefälscht, wäre aber wohl trotzdem bei Özil angekommen, der dann eiskalt abgeschlossen hat. Dass die Italiener im weiteren Verlauf nur durch einen Elfmeter den Ausgleich geschafft haben, war für die Dominanz der Deutschen schon sehr bezeichnend. Wobei mir immer noch nicht ganz klar ist, wie Boateng so im Strafraum stehen kann: die Arme beide in die Höhe gestreckt. [hmm]

Nach der Verlängerung war das Elfmeterschießen an Dramatik kaum zu überbieten. [huch] Dass Müller, Özil und Schweinsteiger vergeben würden, war schon ein Schock, und eigentlich hatte ich schon damit gerechnet, dass es nichts mehr wird. Allerdings hat Neuer mit seiner Parade dann die Grundlage für eine Chance geschaffen, während die Youngster Kimmich und Hector bei ihren Elfmetern eiskalt geblieben sind. Dass die beiden ihre Nerven behalten haben, war auf jeden Fall entscheidend für den Sieg. Überhaupt finde ich, dass der Kölner und der Münchner ein überragendes Turnier spielen und Mertesacker und Lahm bestens ersetzen. [daumen]

Man muss der deutschen Mannschaft auch attestieren, dass sie eine der (sehr) wenigen Mannschaften ist, die wirklich ansehnlichen Fußball spielen. Davon hat man im bisherigen Verlauf der EM leider noch viel zu wenig gesehen, auch von den Mannschaften, die es eigentlich können. Jedenfalls ein sehr spannendes Spiel!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#11

Beitragvon Sponskonaut » Mo 4. Jul 2016, 00:46

Nun steht mit der französischen Mannschaft also auch der Halbfinalgegner der deutschen Elf fest - was sicherlich kein Spaziergang wird. [huch]

Tut mir allerdings leid, dass das isländische "Fußball-Märchen" jetzt ein Ende gefunden hat. Das Team hat wirklich beherzt gekämpft und sich zum Sympathieträger des Turniers entwickelt. Die Fans waren auch einfach grandios, genauso wie die der anderen Underdogs (Irland, Nordirland, Wales). Finde es sehr schade, dass es mit dem 5:2 gegen die Franzosen dann doch so eindeutig ausgefallen ist und dass das Spiel schon so frühzeitig entschieden war.

Ich hätte mir wirklich gewünscht, dass die Partie spannender und knapper ausfällt. Deswegen habe ich zur Halbzeitpause auch aufgehört zu schauen. [nope] Aber okay, es war ja auch irgendwie abzusehen, dass die Isländer früher oder später auf ein Team treffen würden, gegen das sie keine Chance haben. Wird auf jeden Fall spannend zu sehen sein, wie sich "die Mannschaft" gegen den Gastgeber schlägt.

Tragisch finde ich, dass wir im Halbfinale auf viele Leistungsträger weren verzichten müssen. Für Gomez ist die EM ohnehin verletzungsbedingt zu Ende, bei Khedira sieht es auch nicht viel besser aus, Boateng ist leicht angeschlagen, und Hummels wird gesperrt im Halbfinale fehlen. Mal schauen, wie Löw diese Ausfälle kompensieren wird. Aber es ist ja auch nicht so, dass der Kader nicht gut "bestückt" wäre. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#12

Beitragvon Sponskonaut » Fr 8. Jul 2016, 00:17

So, das Halbfinale ist durch, im Finale begegnen sich Portugal und Frankreich.

Die Leistung der deutschen Mannschaft ging (sowohl im Halbfinale als auch im gesamten Turnier) wirklich in Ordnung, wobei man gerade im letzten Spiel gemerkt hat, dass das "System Löw" doch ein bisschen krankt. Zum einen waren die vielen Ausfälle (Hummels, Khedira, Gomez, und dann musste Boateng auch noch verletzt vom Platz) ein Knackpunkt, und zum anderen - das hat Oli Kahn in seiner Analyse ja auch noch mal bestätigt - ist es vielleicht auch nicht so schlau, ständig mit "falscher 9" statt mit einem richtigen Stürmer zu spielen. Wenn man schon mit so einer beweglichen Spitze spielt, wie das ein Messi in Perfektion macht, dann braucht man eben auch einen solchen Spieler und keinen Müller, der überhaupt nicht in Form ist, oder einen Götze, dem es seit der WM 2014 so geht. Man hat ja deutlich gesehen, dass mit dem Ausfall von Gomez die Offensive nicht mehr so belebt war. Ich finde es nur komisch, dass Löw nicht dafür gesorgt hat, solch einen Stürmertypen noch auf der Bank sitzen zu haben. [hmm]

Ich finde, der Sieg der Franzosen geht vollkommen in Ordnung, weil der Gastgeber schlicht und ergreifend taktisch schlauer gespielt hat, in der Defensive richtig gut stand, Konter gefahren und vor allem die Fehler des Gegners eiskalt ausgenutzt hat. Der Fehler von Kimmich ist dafür das beste Beispiel, auch wenn man solch einem jungen Spieler keinen Vorwurf machen kann. Der Kerl hat ein bärenstarkes Turnier gespielt, und ich denke schon, dass er in Zukunft in der Nationalmannschaft gesetzt sein wird.

Ziemlich albern finde ich die vielen Leute, die Portugal den Einzug ins Finale nicht gönnen. Ja, die Portugiesen haben in der Vorrunde kein Spiel gewonnen - na und? Taktisch hat man genau das Richtige gemacht, und der Spielmodus hat es natürlich auch möglich gemacht, dass die Mannschaft weitergekommen ist. Man muss aber auch dazusagen, dass Cristiano Ronaldo und Co. gegen Wales gezeigt haben, dass sie sehr wohl Fußball spielen können. Ich würde sogar sagen, dass sich das von der Qualität her nicht viel mit den Franzosen gibt.

Prinzipiell ist es mir egal, wer von beiden nun Europameister wird - gönnen würde ich es beiden. Für die Franzosen wäre es (nachdem das Land ja in jüngster Vergangenheit einiges durchmachen musste) sicherlich eine schöne Sache. Aber auch Portugal würde ich es gönnen, weil es um dessen Glück in den letzten großen Turnieren auch nicht sonderlich gut bestellt war.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#13

Beitragvon Sponskonaut » Mo 11. Jul 2016, 01:11

So, das Ding ist durch, Portugal ist Europameister 2016, Glückwunsch an dieser Stelle! [feuerwerk]

Ich finde ja, dass der Sieg absolut in Ordnung geht, auch wenn sich viele Leute jetzt beschweren werden. [teehee] Aber ich kann diese ewige Diskussion um "verdient" und "unverdient" wirklich nicht mehr hören. Mag sein, dass Portugal in der Vorrunde kein Spiel gewonnen hat. Allerdings sind auch ungeschlagen aus der Vorrunde hervorgegangen und haben beherzt gekämpft, auch wenn dabei nicht immer guter Fußball zu sehen war. Aber hätte sich ein anderer Underdog - die Portugiesen sind ja sogar auch als eben solche ins Turnier gestartet - durchgesetzt, hätten es wahrscheinlich alle toll gefunden... Ich finde, Portugal hat taktisch gut und clever gespielt und war vor allem in der Verlängerung des Finalspiels die eindeutig bessere Mannschaft. Freue mich jedenfalls, dass die Mannschaft endlich mal einen Titel geholt hat. [yeshappy]

Insgesamt fand ich das gesamte Turnier aber ziemlich "unspektakulär", und mir fällt auf Anhieb auch kein Spiel ein, dass tatsächlich herausgeragt oder mit übermäßig viel Spannung gepunktet hätte. Höhepunkt war für mich wohl das Elfmeterschießen zwischen Italien und Deutschland. Toll haben sich die Underdogs wie Wales, Island, Irland und Nordirland präsentiert, wobei aber klar war, dass diese Mannschaften früher oder später an einem "Großen" scheitern würden.

Alles in allem eine Europameisterschaft, die mir nicht wirklich in Erinnerung bleiben wird, zumal man tatsächlich sagen muss, dass nicht gerade übermäßig guter Fußball zu sehen war. Ob das jetzt an der allgemeinen Qualität des europäischen Fußballs liegt oder daran, dass viele Spieler offensichtlich von der vergangenen Vereins-Saison schon ziemlich platt waren, sie mal dahingestellt. Fakt ist aber, dass man es vielen Stars ansehen konnte.

Ich bin auf jeden Fall froh, dass die Fußball-Saison jetzt endgültig in die Pause geht, und kann das Fazit ziehen, dass sowohl diese EM als auch die Entwicklung in der Bundesliga nicht wirklich "Lust auf mehr" machen... [hmm] Aber wie gesagt, das ist meine subjektive Empfindung, weil es bei mir in letzter Zeit gefühlt zuviel Fußball und auch private andere Probleme waren...


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fußball EM 2016 - Frankreich (mit Tippspiel in der App)

#14

Beitragvon Sponskonaut » Di 12. Jul 2016, 01:26

Abschließend noch dieser kleine FAZ-Artikel zur EM geplanten 2020.

Wenn alles so umgesetzt wird, wie es geplant ist, soll das Turnier in 13 verschiedenen europäischen Ländern ausgetragen werden, was ich ja ziemlich merkwürdig finde. Wenn ich bedenke, wie "unterhaltsam" diese EM schon war, dann habe ich wenig Hoffnung, dass die nächste wesentlich besser wird. [hmm]

An dieser Stelle muss ich wirklich sagen, dass ich den Vereinsfußball nach wie vor wesentlich spannender finde, wobei ich die Entwicklung dort auch sehr kritisch beäuge. Aktuell hätte ich nicht mal wirklich Lust, die nächste BuLi-Saison zu gucken. Kann gut sein, dass ich es tatsächlich bleiben lasse...


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast