´╗┐
  • Administrator

2013 // The last Days on Mars

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beitr├Ąge: 3012
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ÔÖé (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

2013 // The last Days on Mars

#1

Beitragvon Sponskonaut » Sa 29. Nov 2014, 23:24

K├╝rzlich habe ich mir mal "The last Days on Mars" angeschaut, ein Streifen, den ich wohl am ehesten dem Genre "Sci-Fi-Horror" zuordnen w├╝rde.

https://www.youtube.com/watch?v=povNNIZLZKI
┬áţÖŚ┬áHandlung
Mehrere Forscher befinden sich auf einer Mars-Mission, der letzte Tag ist angebrochen. Die Stimmung ist gedr├╝ckt, da man kaum Entdeckungen und Ergebnisse vorweisen kann. Bis die Forscher doch auf etwas sto├čen...
---

Um nicht zu spoilern, will ich an dieser Stelle auch gar nicht mehr verraten. [zwinker] Allerdings muss ich gestehen, dass ich mir den Film mal "auf gut Gl├╝ck" besorgt hatte, ohne wirklich n├Ąheres dar├╝ber zu wissen. Ich war einfach in der Stimmung f├╝r einen Sci-Fi-Film, und so fiel meine Wahl auf "The last Days on Mars". Was mir gleich zu Beginn gefallen hat, war die Atmosph├Ąre, die erzeugt wurde, was allerdings nicht mal so sehr an den soliden Spezialeffekten, sondern vielmehr an den Schauspielern gelegen hat. Jedenfalls hatte ich das Gef├╝hl, als k├Ânnte man die gedr├╝ckte, unzufriedene Stimmung des Forscher-Teams f├Ârmlich greifen. Auch muss man der Story zugutehalten, dass die Spannung "gekonnt beh├Ąbig" aufgebaut wird, sodass man weder das Gef├╝hl hat, es k├Ânnte sich noch hinziehen, bis es richtig losgeht, noch dass man zu schnell ins Geschehen hineingeworfen w├╝rde. Erz├Ąhlerisch hat mir das Tempo ganz gut gefallen.

Wie gesagt, die Effekte fand ich mehr als solide, Weltraum-Atmosph├Ąre ist zweifelsohne vorhanden. Und gemessen daran, dass ich irgendwie erwartet hatte, es eher mit einer Low-Budget-Produktion zu tun zu haben, war ich dann recht positiv ├╝berrascht. Dass irgendwas "billig" aussehen w├╝rde, konnte ich jedenfalls nicht feststellen.

Was die Darsteller betrifft, bin ich von deren Leistung prinzipiell ebenfalls sehr angetan. Vielleicht lag meine recht niedrige Erwartungshaltung auch daran, dass man es nicht unbedingt mir der A-Riege Hollywoods zu tun hat, sondern eher mit Darstellern, die auch ├Âfter mal in Nebenrollen zu sehen sind. Aber darstellerische Defizite konnte ich bei keinem der Akteure feststellen, und jeder einzelne hat seine Figur ordentlich auf die Leinwand gebracht. Aber wenn man sich die Namen mal zu Gem├╝te f├╝hrt (Liev Schreiber, Olivia Williams, Elias Koteas, Romola Garai), dann wird zumindest der geneigte Cineast schnell feststellen, dass es beileibe keine No-Names sind, die da mitwirken.

---

Nun ja, viel bleibt eigentlich gar nicht mehr zu sagen. Sicherlich - und das haben die Kritiker schon zu Gen├╝ge bem├Ąngelt - erfindet "The last Days on Mars" das Rad nicht neu, was das Genre "Sci-Fi-Horror" angeht, und nat├╝rlich kann man monieren, dass es solch eine Geschichte schon sehr oft in ├Ąhnlicher Form gegeben hat - vermutlich auch noch besser inszeniert. Aber dass der Streifen schlecht w├Ąre, l├Ąsst sich, wie ich finde, ├╝berhaupt nicht sagen. Die ganze Produktion wirkt stimmig, "B-Movie-Feeling" l├Ąsst der Film gar nicht erst zu, und wenn man die kurzweilige Unterhaltung in dem genannten Genre sucht, kann man sich TLDOM durchaus mal anschauen. [yeshappy]

Meine Wertung: [popcorn] [popcorn] [popcorn] von 5 Popcorn-Portionen


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beitr├Ąge: 362
Registriert: Sa 31. M├Ąr 2012, 13:32
Geschlecht: ÔÖé (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2013 // The last Days on Mars

#2

Beitragvon Daniel-Wells » Sa 23. Apr 2016, 21:47

Habe mal einen Banner f├╝r einen Tollen Radiosender gemacht ... hier das Ergebnis
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianh├Ąnge dieses Beitrags anzusehen.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Zur├╝ck zu ÔÇ×Sci-Fi & MysteryÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast