• Administrator

Flash Forward

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3057
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Flash Forward

#1

Beitragvon Sponskonaut » Sa 10. Jul 2010, 17:59

So, nachdem ja nun kĂĽrzlich das Staffel-Finale auf Pro7 gelaufen ist (habe die komplette Serie mitgeschnitten und auf DVD gebannt), haben meine Freundin und ich mal mit "Flash Forward" angefangen: http://www.prosieben.de/tv/flashforward/ Mittlerweile mache ich es immer so, dass ich mit einer neuen Serie erst dann anfange, wenn sie komplett oder zumindest die ganze Staffel gelaufen ist - denn heutzutage weiĂź man ja nie, ob und wann eine Serie abgesetzt wird. Aber das nur mal nebenbei.

Jedenfalls haben wir mittlerweile (und am Stück) den Piloten und die ersten beiden Folgen geguckt und sind ziemlich begeistert. Scheint eine sehr durchdachte Mystery-Serie zu sein, bei der der Plot relativ schnell vorangetrieben wird und die auch durchweg spannend ist. Die Charakterzeichnungen sind ebenfalls sehr interessant. Überhaupt ist die Thematik - die ganze Welt hat für wenige Minuten zur gleichen Zeit einen Blackout, und jeder Einzelne hat eine Zukunftsvision - schon eine interessante Sache und wirft viele Was-wäre-wenn-Fragen auf.

Hat schon jemand die Serie gesehen oder zumindest damit angefangen? Wäre schön zu wissen, was ihr davon haltet!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4528
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Flash Forward

#2

Beitragvon Alexslider » Sa 10. Jul 2010, 18:13

Ich hab sie auch gesehen. Tolle Serie die einen Woche für Woche oder Folge um Folge mitreist. Ich war immer gespannt auch die nächste Folge. Das Finale hab ich allerdings noch nicht geschaut - aber aufgenommen. Bin schon gespannt wie sich die Geschehnisse aus den Zukunftsvisionen tatsächlich ereignen. Immerhin wurde ja einige Wege dort hin massiv verändert.

Und da ich das Finale noch nicht geschaut habe, denke ich, dass für Flash Forward ein zweite Staffel nicht angebracht gewesen wäre (ist ja bereits abgesetzt bzw. nicht verlängert worden). Was soll man da noch Storymäßig erzählen. Ein zweiter Blackout? Wäre wohl dann doch zu langweilig und ggf. nur eine Wiederholung der 1. Staffel.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3057
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Flash Forward

#3

Beitragvon Sponskonaut » Sa 10. Jul 2010, 18:45


Alexslider hat geschrieben:Und da ich das Finale noch nicht geschaut habe, denke ich, dass für Flash Forward ein zweite Staffel nicht angebracht gewesen wäre (ist ja bereits abgesetzt bzw. nicht verlängert worden). Was soll man da noch Storymäßig erzählen. Ein zweiter Blackout? Wäre wohl dann doch zu langweilig und ggf. nur eine Wiederholung der 1. Staffel.

Na, da bin ich ja beruhigt, dass die Geschichte nicht noch bis zum Erbrechen weitergeführt wird! Das ist sowieso meist die Schwäche starker Serien, dass man sie künstlich und zu gewollt weiterführen will. "Lost" ist ein gutes Beispiel dafür, wie der Reiz einer Geschichte über mehrere Staffeln verlorengehen kann. Momentan gucke ich die letzte Staffel, aber das, was de Serie anfangs ausgemacht hat, ist immer mehr verloren gegangen - leider! Trotzdem werde ich sie mir bis zum Ende anschauen, allein der Vollständigkeit wegen.

Dass "Flash Forward" davon verschont bleibt, ist aber schon mal beruhigend! Danke für die Info! Wäre auch schade um eine Serie mit solch einem tollen Konzept. Bin ja dann mal gespannt, wie es weitergeht! Die Darsteller sind klasse, die Story ist spannend, und vor allem (was das Wichtigste bei Serien ist) fragt man sich, was als nächstes passiert.

Wenn ich weitergeguckt habe, werd ich auf jeden Fall mein Feedback dazu hier abgeben!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4528
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Flash Forward

#4

Beitragvon Alexslider » So 11. Jul 2010, 14:07

Nun hab ich das Finale gesehen und naja Stoff für ein, zwei weitere Folge gäbe es dann doch noch.
SpoilerZeigen
Denn in der letzten Sequenz kam es zu einem weiterem Blackout der bis ins Jahr 2011 oder 2015 ging. Dort wird in gewisserweise ein Cliffhanger erzeugt. Zum einen hat die Tochter von Mark eine Vision in dem sie erwachsen ist und ihr Vater "gefunden" wurde (ja wie? Tot oder am Leben?) Dann wurde Jenis von einer Frau mit dem Anti-Blackout-Ring während des zweiten Blackouts entführt (?). Was wurde aus Demitri und Simon, der behautet dieser Moment sei seine Zukunft?! Meint er, das er nun stirbt? Man ich hasse sowas. Kaum eine Serie der Neuzeit schafftes ohne Cliffhanger eine Serie zu beenden.
Gerade hab ich auch noch mal nachgelesen, das die Serie nicht beendet wurde sondern aufgrund zu schwacher Quoten abgesetzt wurde.
SpoilerZeigen
Kein Wunder, dass es ein Art Cliffhanger gibt.
Aber es gibt wohl verhandlungen, dass man die Story doch fortsetzten will: http://de.wikipedia.org/wiki/FlashForwa ... ortsetzung


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3057
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Flash Forward

#5

Beitragvon Sponskonaut » So 11. Jul 2010, 18:50

Wobei ich dann meistens eher doch dafür bin, eine Serie nicht bis aufs Allerletzte auszureizen, sondern aufzuhören, wenn es "am schönsten ist".

Ich glaube, wir haben jetzt bis zur 6. oder 7. Folge geguckt, und ich finde bisher, dass sich der Plot ganz gut weiterentwickelt. Die Spannung wird kostant aufrecht erhalten. Am genialsten fand ich ja ...
SpoilerZeigen
die Ballerszene, die mit dem Rolling-Stones-Song unterlegt war! :mrgreen: Das hatte doch was ziemlich Konstrastreiches und hat mich ein bisschen an die Szene aus "Terminator SCC" erinnert, in der "The Man comes around" von Johnny Cash verwendet wurde. Wobei da ja nicht geballert wurde, wenn ich mich recht erinnere, sondern die Cops nur reihenweise im Pool gelandet sind.


War jedenfalls ein tolles Element, dass die da verwendet haben, und ich bin weiterhin gespannt darauf, wie es weitergeht.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3057
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Flash Forward

#6

Beitragvon Sponskonaut » So 18. Jul 2010, 20:07


Alexslider hat geschrieben:Das Finale hab ich allerdings noch nicht geschaut - aber aufgenommen.

Wir sind jetzt durch mit der Serie und fanden sie ziemlich gut! Die Story ist wirklich durchweg spannend und hat eigentlich keine Längen. Leider...
SpoilerZeigen
... wurden ja nicht allzu viele Fragen beantwortet. Eher noch im Gegenteil. Janis wird ja von der anderen Tussi entführt, was mit Mark passiert, weiß man auch nicht so genau, und man sieht die kleine Charly, als sie schon erwachsen ist, und irgendwas sagt von wegen "Man hat ihn gefunden". Und was aus Simon und Demitri geworden ist, erfährt man auch nicht.


Ist also noch eine ganze Menge offen geblieben, und ich würde mich wirklich freuen, wenn man noch eine 2. Staffel zu sehen bekäme. Was die Spannung und die Umsetzung angeht, war ich mit dem Staffelfinale aber absolut zufrieden.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3057
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Flash Forward

#7

Beitragvon Sponskonaut » Mo 2. Aug 2010, 01:45

Hm, habe nochmal ein bisschen danach gesucht, ob Flash Forward fortgesetzt wird, bin aber nicht wirklich fĂĽndig geworden.

Der Wikipedia-Eintrag sagte jedenfalls das da:

Am 14. Mai wurde bekannt, dass ABC FlashForward abgesetzt hat und es keine zweite Staffel geben wird. Als GrĂĽnde dafĂĽr wurden genannt, dass sich die Serie nach den guten Handlungen in den ersten Folgen immer weiter verloren habe. AuĂźerdem habe die Ausrichtung der Serie mehrfach gewechselt.

Und das hat serienjunkies.de einen Tag später berichtet:

Bernd Michael Krannich am Samstag, 15.Mai 2010 01.30 Uhr

Von wegen Drei-Jahres-Plan: Wegen beständig sinkender Einschaltquoten beendet der amerikanische Sender ABC seine Mystery-Serie FlashForward umgehend. Damit dürfte die Handlung der Serie, die auf drei Staffeln angelegt gewesen sein soll, unvollendet bleiben.

Mit dem Plan, alles besser zu machen, waren die Macher von „FlashForward“ angetreten. Dabei haben sie aber vergessen, eine unterhaltsame Serie zu schaffen - zuerst blieben die Zuschauer weg, dann wurde kräftig am Kreativteam hinter der Kamera geschraubt. Nun, wo viele Beobachter die Handlung wieder als zunehmend unterhaltsam empfinden, hat ABC einen Schlussstrich gezogen.
„ABC beendet Mystery-Serie «FlashForward» nach Staffel eins“ nachzulesen bei Serienjunkies

Branon Brage, David Goyer und Marc Guggenheim hatten versucht, die Fehler anderer Genre-Serien nicht zu wiederholen: keien sich ziehende Handlung wie zwischenzeitlich bei „Lost“, kein planloser Übergang zwischen den Staffeln wie bei „Heroes“. Von Anfang an war geplant, wie „FlashForward“ sich in drei bis sechs Jahren zu seinem Ziel bewegen würde. Doch vom anfänglichen Team ist nichts mehr übrig, und ob der ursprüngliche Plan überhaupt noch Bestand hat, ist auch fraglich.

Erleben werden wir das angedachte Ende von „FlashForward“ ohnehin nicht mehr. Die meisten Geheimnisse sollen laut Ankündigung allerdings bis zum Finale aufgeklärt sein, nur eines nicht: was den globalen FlashForward denn nun verursacht hat. Bleibt zu hoffen, dass die Produzenten sich ein Beispiel an anderen Kollegen von vorzeitig eingestellten Mystery-Serien nehmen und ihr Pläne posthum mit den Fans teilen.

@Alexslider

Wo hast du denn das mit den Verhandlungen ĂĽber eine 2. Staffel gelesen? So wie es aussieht, wird es ja keine mehr geben, oder? Finde ich wirklich sehr schade, weil das mal wieder eine ziemlich starke Mystery-Serie war, die durchweg Spannung geboten hat!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4528
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Flash Forward

#8

Beitragvon Alexslider » Mo 2. Aug 2010, 18:23

Das stand auch in dem Wikipedia-Artikel. Die Stelle ist allerdings bearbeitet worden. Offensichtlich war diese Meldung veraltet, als ich sie hier geschrieben hab.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3057
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Flash Forward

#9

Beitragvon Sponskonaut » Mi 4. Aug 2010, 22:03


Alexslider hat geschrieben:Das stand auch in dem Wikipedia-Artikel. Die Stelle ist allerdings bearbeitet worden. Offensichtlich war diese Meldung veraltet, als ich sie hier geschrieben hab.

Ach so, das erklärt natürlich, dass ich da gar nichts mehr zu gefunden habe.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 195
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: Flash Forward

#10

Beitragvon Gregor » Fr 5. Nov 2010, 14:41

Erinnert mich an Sliders. Sliders wurde auch nach der 5.Staffel abgesetzt obwohl kein Ziel erreicht war.



Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3057
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Flash Forward

#11

Beitragvon Sponskonaut » Fr 5. Nov 2010, 17:38


Gregor hat geschrieben:Erinnert mich an Sliders. Sliders wurde auch nach der 5.Staffel abgesetzt obwohl kein Ziel erreicht war.

Wobei man das Ende bei Sliders noch (mit viel gutem Willen :wink: ) irgendwie als Abschluss sehen kann. Bei "Flash Forward" werden nur noch mehr neue Fragen aufgeworfen, und man hat deutlich gesehen, dass es auf jeden Fall hätte weitergehen sollen. Dass aber ABC die "Ausrichtung der Serie" schon moniert hat, deutet ja darauf hin, dass die neue(n) Staffel(n) wahrscheinlich qualitativ arg abgebaut hätten, so wie es bei Lost war. Da hatte man zeitweise auch das Gefühl, dass die Macher "auf Teufel komm raus" weitermachen wollten.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4528
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Flash Forward

#12

Beitragvon Alexslider » Fr 5. Nov 2010, 17:58

Ich finds eigentlich immer wieder dämlich, dass alle neueren Serien oft mit Cliffhangern enden müssen. Die Macher müssten in der heutigen Zeit doch auf alles gefasst sein und im Vorfeld ein mögliches alternatives Ende vorbereiten/drehen und dann entweder ausstrahlen wenn die Serie abgesetzt wird oder auf DVD/BD als Bonusmaterial packen.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3057
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Flash Forward

#13

Beitragvon Sponskonaut » So 28. Nov 2010, 19:26


Alexslider hat geschrieben:Ich finds eigentlich immer wieder dämlich, dass alle neueren Serien oft mit Cliffhangern enden müssen. Die Macher müssten in der heutigen Zeit doch auf alles gefasst sein

Ich denke mal, dass das in der Regel so gemacht wird, damit man für die Sender einen Anreiz schafft, überhaupt noch mehr Staffeln zu bestellen. Wäre ja auch irgendwie unsinnig die Staffeln so zu gestalten, dass sie zu sehr in sich geschlossen sind.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4528
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Flash Forward

#14

Beitragvon Alexslider » So 28. Nov 2010, 20:12

Ja, aber wenn man einmal dabei ist, könnte man ja noch ein alternatives Ende drehen. Ähnlich wie es oft bei Filmen gemacht wird.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3057
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Flash Forward

#15

Beitragvon Sponskonaut » Mo 29. Nov 2010, 01:45


Alexslider hat geschrieben:Ja, aber wenn man einmal dabei ist, könnte man ja noch ein alternatives Ende drehen. Ähnlich wie es oft bei Filmen gemacht wird.

Ja, das stimmt wohl, da hast du Recht. Allerdings vermute ich mal (keine Ahnung, ob es wirklich so ist - dafür kenne ich die Business-Seite des Filmgeschäfts zu wenig), dass nicht nur die Staffel selbst, sondern auch die Zuschauer-Reaktionen auf ein Staffel-Finale eine entscheidende Rolle bei der Auswertung eines Senders spielt. Ich vermute mal, dass es in den meisten Fällen so ist, dass die Macher erst nach eine kompletten Ausstrahlung ein mögliches "grünes Licht" bekommen oder nicht. Den Regisseuren liegen die Zuschauer wohl wesentlich mehr am Herzen, als den Filmkonzern-Bossen oder TV-Sendern, die einzig auf das Geld bzw. die Quote schauen...


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Sci-Fi & Mystery“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast