2007 // Primeval - Rückkehr der Urzeitmonster / New World

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

2007 // Primeval - Rückkehr der Urzeitmonster / New World

Beitragvon Sponskonaut » Fr 20. Mär 2009, 23:58

Wollte mal so in die Runde fragen, wer schon "Primeval" geguckt hat und was ihr von der Serie haltet!

Ich habe bisher nur die 1. Staffel komplett gesehen, von der 2. nur die beiden ersten Teile. Finde die zugegebenermaßen ja recht kurze Serie doch schon recht ordentlich. Zwar sind die Effekte manchmal nicht gerade der Brüller, aber ansonsten finde ich die Handlung recht spannend und die Darsteller ganz überzeugend.

Wie seht ihr das? Überflüssiger Dino-Quatsch oder recht ansehnliche Serie?


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4418
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Primeval

Beitragvon Alexslider » Sa 21. Mär 2009, 11:17

Ich find die Serie klasse... hab die beiden ersten Staffeln gesehen und werde mir ab Montag dann auch die 3. Season (als Weltpremiere) ansehen.

Dinoquatsch finde ich es nicht, da ja nicht nur Dinos auftauchen sondern auch Tiere aus späteren Epochen bzw. aus der Zukunft.

Vom Cast ist alles prima besetzt. Und der Witz kommt auch nicht zu kurz ;)

Jedenfalls finde ich, dass die britischen Serie manchmal besser gemacht sind als die ein oder andere US-Serie. Gute Beispiele: Torchwood, Doctor Who...


Bild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4418
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Primeval

Beitragvon Alexslider » Sa 3. Okt 2009, 22:40

Au man war das eine Meldung als es hieß, dass Primeval abgesetzt wurde. Dann auch noch mit so einem fießen Cliffhanger. Nach etwa 3 Monaten gab es dann vor ein paar Tagen die Top-News - Primeval geht weiter.

Man will mindestens zwei weitere Staffeln produzieren. Zwar nur 13 Episoden, aber immerhin. Des Weiteren hat man vor die Storylines fortzusetzen (also auch den Cliffhanger auflösen) und natürlich dann auch die selben Darsteller verpflichten...

Ich finds klasse...


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Primeval

Beitragvon Sponskonaut » Mo 5. Okt 2009, 02:18

Asche auf mein Haupt, aber ich glaube, als Letztes habe ich die erste Folge der 2. Staffel gesehen und seitdem nicht mehr weitergeguckt. :oops: Werde aber auf jeden Fall weiterschauen und freue mich natürlich auf die neuen Staffeln! :D


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4418
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Primeval

Beitragvon Alexslider » Mo 5. Okt 2009, 18:42

Schon alleine die Tatsache, dass eine Serie abgesetzt wurde und dann Monate später angekündigt wird, dass es doch weiter geht... Hat man ja, soweit ich weiß sehr selten. Ich kenn da nur:
  • Raumschiff Enterprise (wurde um die 3. Staffel erweitert)
  • Sliders (erst war nach der 1. Staffel schluss und dann nochmal nach der 3. Staffel)


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Primeval

Beitragvon Sponskonaut » So 2. Jan 2011, 14:59

So, jetzt habe ich mal die 2. Staffel weitergeschaut und bin immer noch ganz begeistert von der Serie - obwohl ich sie in letzter Zeit (bedingt durch die vielen anderen Serien, die ich angefangen hatte) irgendwie vollkommen verdrängt hatte. Sehr schön fand ich die Folge mit dem Säbelzahntiger, war auch die letzte, die ich jetzt gesehen habe.

Ich muss aber sagen, dass die Serie immer noch auf dem gleichen qualitativen Niveau ist, und ich hoffe, dass die dritte Staffel (hab die schon hier liegen) in der Hinsicht nicht nachlässt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4418
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Primeval

Beitragvon Alexslider » So 2. Jan 2011, 17:06

Und ich bin schon gespannt wie es in Staffel 4 weitergeht. Nach dem Cliffhanger :) Lief ja gestern in Großbritannien an. Mal sehen wann die Folgen dann hier in Deutschland laufen (oder auf DVD erscheinen).


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Primeval

Beitragvon Sponskonaut » Mo 3. Jan 2011, 03:00

Ich finde es ja ziemlich gut, dass sich die Staffeln nicht ewig ziehen und man sich nur auf wenige Folgen beschränkt hat. Gerade bei einer Serie hat man dann nicht nach einer gewissen Zeit "Ermüdungserscheinungen".

Aus diesem Grund bin ich auch jetzt mit der 2. Staffel durch und werde die Tage dann mal mit der dritten anfangen. :D Ich fand sogar, dass die zweite Season noch einen Tick spannender war als die erste! Trotz der Tatsache, dass "Primeval" ja eigentlich ein Procedural ist, wird die Story mit jeder Episode ein gutes Stück vorangetrieben - was wohl auch den kurzen Staffeln zu verdanken ist.

Jedenfalls fand ich das Staffel-Finale (die letzten beiden Folgen) richtig spannend, vor allem, weil...

SpoilerZeigen
... zum Schluss noch mal fast alle "Tiere" auftauchen und endlich aufgeklärt wird, wer hinter allem steckt und wie die Verbindungen der einzelnen Involvierten sind. Schade fand ich, dass Steven am Ende getötet wird, weil der einer meiner Lieblingscharaktere war. Wenn man sich aber den Schluss anschaut, legt sich ja die Vermutung nahe, dass der Schauspieler auch weiterhin dabei sein wird...


Ist ja eigentlich für jeden "Serienjunkie" schön, wenn auch mal aufgeklärt wird, auch wenn die Staffel wieder mit einem Cliffhanger endet. ;] Na ja, ich bin jetzt schon auf die dritte Staffel gespannt und hoffe, dass das ganze Thema nicht "ausgeschlachtet" wird, da es diesmal 10 Folgen sind. Wobei ich vermute, dass es hauptsächlich der Story wegen so viele Episoden geworden sind.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Primeval

Beitragvon Sponskonaut » Mo 3. Jan 2011, 03:18

@Alexslider

Oh, ich hab gerade noch mal ein bisschen nach Primeval gesucht. Gehe ich recht in der Annahme, dass die Besetzung im Lauf der 3. Staffel noch weiter ausgetauscht wird? Cutter verschwindet wohl nach 4 Folgen, wenn ich das richtig sehe, und wird dann ersetzt. Und Jenny auch - wenn ich mir das Cover so anschaue?

Schade eigentlich, denn die beiden fand ich ziemlich gut. Jenny ist halt (davon abgesehen, dass es eine ziemlich Hübsche ist) eine sehr interessante Figur in der Serie gewesen, und Douglas Henshall ist ohnehin einer meiner Lieblingsschauspieler, kenne ihn auch aus diversen Spielfilmen.

Wenn ich das so sehe, kommen da irgendwie Erinnerungen an Sliders hoch, wo das Thema Besetzungswechsel ja auch ein relativ "umstritten war".

Hast du denn gemerkt, dass es dem Spaß an der Serie geschadet hat, als du die 3. Staffel geguckt hast? Dass der Hauptdarsteller ersetzt wird, finde ich ja irgendwie nicht so prickelnd... :(


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4418
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Primeval

Beitragvon Alexslider » Mo 3. Jan 2011, 19:30

Ja, das stimmt. Die beiden verlassen die Serie in der dritten Staffel. Wie und warum verrate ich mal nicht (Spoiler) aber es kommt Ersatz. Die neuen machen ihre Sache aber ganz gut. In Staffel 4 sollen ja weitere Darsteller ausgetauscht werden bzw. neue dazustoßen. Ich sag nur Alexander Siddig - besser bekannt als Dr. Julien Bashir aus Star Trek Deep Space Nine.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Primeval

Beitragvon Sponskonaut » Mi 5. Jan 2011, 02:47


Alexslider hat geschrieben:Ja, das stimmt. Die beiden verlassen die Serie in der dritten Staffel. Wie und warum verrate ich mal nicht (Spoiler) aber es kommt Ersatz. Die neuen machen ihre Sache aber ganz gut.

Na, da bin ich ja mal gespannt! Ich hab mir jetzt mal die erste Episode der 4. Staffel angeschaut, die ich ja eigentlich ziemlich cool fand. Toll fand ich vor allem Laila Rouass, die die Dr. Sarah Page spielt. Da hat bei mir spontan der "Maggie-Beckett-Effekt" eingesetzt... :mrgreen: Ist ein Charakter, an den ich mich gewöhnen könnte, obwohl ich fand...

SpoilerZeigen
... dass sie irgendwie ein bisschen zu flott, quasi vom Fleck weg, für das Team engagiert wurde und irgendwie sofort mit Connor mitgearbeitet hat, als wäre sie schon ewig dabei.


Dass da so schnell eine neue Figur "installiert" wurde, fand ich ein bisschen unbeholfen. Was ich mit Captain Becker anfangen soll, weiß ich auch noch nicht so recht. Soll der Steven ersetzen? Irgendwie ist mir die Figur zu glatt und zu nichtssagend - mal schauen, ob sich das noch ändert. Ich fand es auch nur ein bisschen zu "gewollt", dass da einfach einer dazu abgestellt wird, auf Cutter und sein Team aufzupassen.

Schön finde ich, dass...

SpoilerZeigen
... die Story mit Helen Cutter so konsequent weitergeführt wird und sie der Serie als "Störenfried" erhalten bleibt.


Ist jedenfalls auch eine meiner Lieblingsfiguren, weil sie einfach massig Ecken und Kanten hat und dazu noch optisch einiges hermacht. :wink: Allerdings denke ich auch, dass die Figur nur so lange richtig funktioniert, so lange auch Cutter noch in der Serie ist. Sie stellt ja quasi den "Gegenpol" zu ihm dar.

Ich bin jedenfalls mal gespannt, wie es weitergeht, und hoffe, dass sich die kommenden Besetzungswechsel nicht allzu bemerkbar machen. Wobei ich es schon schade finde, dass Cutter nur noch für wenige Folgen dabei sein wird. Mal schauen, ob mir sein Weggang genauso "nahe gehen" wird wie der von Quinn bei den Sliders. Na ja, ist halt immer ein bisschen merkwürdig, wenn die Hauptfigur geht.

Ansonsten hatte ich auch den subjektiven Eindruck, dass die Effekte einen Tick besser geworden seien.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Primeval

Beitragvon Sponskonaut » Mo 17. Jan 2011, 01:20

So, ich bin jetzt bei der Folge angelangt, in der...

SpoilerZeigen
... Cutter von seiner Ex-Frau erschossen wird,...


... was ich wirklich sehr schade fand. Auch die Episode danach, habe ich mir schon angeschaut - muss, glaube ich, die mit dem "G-Rex" gewesen sein -, und habe den Charakter schon vermisst, wobei in der Folge soviel passiert ist, dass man gar nicht viel Zeit hatte, darüber nachzudenken - was vielleicht auch gar nicht so verkehrt war.

Was den "Ersatz" (Danny) angeht, will ich erst mal abwarten, wie gut mir der Charakter gefällt. Aber ich muss sagen, dass er bisher einen recht sympathischen Eindruck macht und eine Figur werden könnte, mit der ich mich anfreunden kann. War ja auch ganz gut, dass...

SpoilerZeigen
... die Figur schon zwei Folgen vorher ins Spiel gebracht wurde.


Ich hoffe ja, dass nicht noch mehr Schauspieler ausgetauscht werden und sich am Ende der "Sliders-Effekt" einstellt und das Charisma der Truppe verloren geht! Ansonsten fand ich den G-Rex schon ziemlich cool gemacht, und ich muss sagen, dass (bis auf die Sache mit Cutter) das für mich eine wirkliche Highlight-Episode war! Obwohl ich vorab nicht gedacht hätte, dass die ersten beiden Staffeln in irgendeiner Weise zu toppen gewesen wären.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Primeval

Beitragvon Sponskonaut » Mo 24. Jan 2011, 01:01

Jetzt bin ich bei der Episode mit dem Pilz angelangt, die ich schon ganz ordentlich fand, aber jetzt auch nicht zu den Highlights zählen würde. Schade fand ich, dass...

SpoilerZeigen
... Jenny aus der Serie jetzt raus ist, wobei ich sagen muss, dass ich ihren Abgang (vom Drehbuch her) eigentlich ganz passabel fand und auch geschickter war, als sie einfach sterben zu lassen.


@Alexslider:

Findest du denn, dass Danny ein würdiger Ersatz für Cutter ist? In der "Pilz-Folge" fand ich ihn ja ein bisschen zu draufgängerisch, was ihn natürlich von Cutter unterscheidet, was wohl auch die Absicht der Drehbuchautoren war - vermute ich jedenfalls mal. Aber irgendwie merke ich so langsam, wie bei mir das gleiche Empfinden wie bei den Sliders einsetzt, als man nach und nach die Truppe ausgetauscht hat. Mir fehlt irgendwie das Besonnene und Überlegte, dass Henshalls Figur hatte. Dass jetzt zwei "Action-Figuren" im Team sind (Danny und Becker) finde ich irgendwie zuviel des Guten. Na ja, mal schauen, wie sich das bis zum Ende der Staffel noch entwickelt, aber momentan ist mir Danny noch ein bisschen zu eindimensional und simpel gestrickt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Primeval

Beitragvon Sponskonaut » Sa 12. Feb 2011, 03:09

So, jetzt bin ich mit der 3. Staffel auch komplett durch und fand sie doch ziemlich gut. Die Ereignisse haben sich zum Staffelende ja ganz schön überschlagen, und was ich sehr schade fand, war, ...

SpoilerZeigen
... dass Helen Cutter abtreten musste. :cry: Die Figur hat einfach den nötigen "Pepp" in die Serie gebracht.


Sehr cool gemacht fand ich die Predatoren und dass man sie zum Staffelende gleich in mehreren Folgen gesehen hat. Mies ist natürlich...

SpoilerZeigen
... der Cliffhanger, der ja geradezu danach schreit, dass bald eine neue Staffel nachgeschoben wird.


Allerdings muss ich persönlich sagen, dass die Truppe mit dem "Weggang" von Stephen und Nick Cutter schon ziemlich an Charisma verloren hat. Jedenfalls habe ich mit dem Anfangs-Team wesentlich mehr mitgefiebert und sympathisiert als mit dem jetzigen. Ich fand einfach, dass die Chemie unter den Figuren (und auch den Schauspielern) besser funktioniert hat. Als kann ich für mich irgendwie schon sagen, dass da ansatzweise der "Sliders-Effekt" eingesetzt hat, was die Figuren angeht.

Im Prinzip kann ich eigentlich schon behaupten, dass mit der dritten Staffel ein bisschen der Reiz für mich verloren gegangen ist, obwohl diese Season beileibe nicht schlecht gemacht war. Aber anscheinend hat sich schon sowas wie "Sättigung" bei mir breitgemacht, was die Serie angeht. Na ja, ich denke mal schon, dass ich mir die kommende Staffel auch anschauen werde, hoffe aber, dass man das Ganze nicht zu gewollt in die Länge zu ziehen versucht.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4418
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Primeval

Beitragvon Alexslider » Fr 25. Feb 2011, 10:47


ProSieben hat den Starttermin der neuen Primeval-Staffeln bekanntgegeben. Demnach werden die 13 neuen Episoden bereits ab Mitte April ausgestrahlt werden. Der Auftakt findet genauer gesagt am Montag, dem 11. April 2011 um 20:15 Uhr statt. Zu diesem Zeitpunkt wird die, derzeit auf diesem Sendeplatz laufende, US-Serie Fringe - Grenzfälle des FBI in die angekündigte Pause geschickt.

Da ProSieben an der Produktion der Serie beteiligt war und eine Vereinbarung mit dem Partner BBC Worldwide besteht, kann der Münchner Privatsender alle 13 Folgen am Stück senden. Diese Vereinbarung sieht vor, dass die ersten sieben Folgen (4. Staffel) in England Premiere feiern dürfen und die restlichen sechs Episoden (5. Staffel) auf den beteiligten TV-Sendern (somit auch in Deutschland) erstauszustrahlen. Erst nachdem ProSieben "dran" war, darf Season 5 in England auf ITV gesendet werden.

Freue mich schon Dinomäßig drauf :) [cool] ooo|


Bild

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Primeval

Beitragvon Lupos » Fr 25. Feb 2011, 11:41

Moin

worum gehts denn da ?


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4418
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Primeval

Beitragvon Alexslider » Fr 25. Feb 2011, 14:45


Lupos hat geschrieben:Moin

worum gehts denn da ?

Grob gesagt: um ein Team das mehr oder weniger gefährliche Tiere aus allen Zeitepochen der Erde erforscht oder bekämpft. Mal ein Dino, mal ein Mammut oder auch tödliche Pilzsporen, Würmer und sogar Wesen aus der Zukunft.

Diese Lebewesen kommen durch sogenannte Anomalien - Zeitlöcher die sich zumindest in den ersten Staffeln unkontrolliert und unvorhersehbar irgendwo in England öffnen. Eben dieses Team vom "Anomaly Reseach Center" - kurz ARC - beschäftigen sich damit. Oft reisen sie auch durch die Anomalien.

Ist ganz interessant gemacht. Aber wenn du mehr darüber wissen möchtest, schau mal hier:
http://www.primepedia.de



Bild

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Primeval

Beitragvon Lupos » Sa 26. Feb 2011, 18:18

Ja danke , das hab ich doch schon mal gesehen allerdings nicht bewusst.Hmmm warum eigentlich nicht ???


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2944
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Primeval

Beitragvon Sponskonaut » Mo 11. Apr 2011, 17:13

Alexslider hatte es, glaube ich, an anderer Stelle zwar schon mal angesprochen, aber hier noch mal an adäquaterer Stelle der dezente Hinweis, dass heute (11. April 2011) um 20:15h die 4. Staffel "Primeval" auf Pro7 anfängt! Wiederholt wird der Staffelauftakt am 16.04.

Bin ja mal gespannt, wie es weitergeht. Dass ich die 3. Staffel zu Ende geguckt habe, ist ja glücklicherweise noch nicht so lange her, und da die Staffel "nur" 13 Folgen lang ist, kann man sich die Folgen auch ruhig mal im TV angucken - obwohl ich auf jeden Fall mitschneiden werde! :wink: Außerdem kommen die Episoden noch um eine humane Uhrzeit, da ist das okay.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Primeval

Beitragvon Lupos » Mo 11. Apr 2011, 17:50

Da ich bisher noch keine Folge richtig verfolgt habe , werde ich mich mal bemühen mir die serie anzusehen [cool]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Zurück zu „Sci-Fi & Mystery“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast