• Administrator

2007 // Terminator: The Sarah Connor Chronicles

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Terminator: The Sarah Connor Chronicles

#41

Beitragvon Alexslider » Sa 29. Jan 2011, 16:57

Nun, ich hab schon längst wieder vergessen was in der ersten Staffel geschah :D Die müsste ich mir dann auch noch mal ansehen... wenn sie kabel eins denn irgendwann mal zeigen würde.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3062
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Terminator: The Sarah Connor Chronicles

#42

Beitragvon Sponskonaut » Fr 25. Nov 2011, 04:45

So, bin jetzt nach längerer Zeit endlich mal wieder dazu gekommen weiterzugucken. Mittlerweile bin ich bei der 17. Episode angekommen, und es bleibt weiterhin verdammt spannend!

Da ich nun schon länger nicht mehr geguckt hatte, war ich dummerweise mit den Folgen ein bisschen durcheinandergekommen, sodass ich schon den zweiten Teil der Doppelfolge von "Heute ist der Tag" gesehen hatte, von der ich sagen muss, dass sie (schauspielerisch) bisher eine der stärksten war.

Die Unterhaltung zwischen John und Jesse fällt da besonders ins Gewicht, weil sie einfach ziemlich intensiv ist.

Besonders Thomas Dekker, der John Connor spielt, gefällt mir in dieser Szene ziemlich gut.

Ich hoffe jedenfalls auf ein würdiges Finale und bedauere es jetzt schon, dass nach dieser Staffel schon Schluss sein soll! Die Serie war nämlich in letzter Zeit eine der besten Sci-Fi-Serien, die ich gesehen habe.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3062
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Terminator: The Sarah Connor Chronicles

#43

Beitragvon Sponskonaut » So 27. Nov 2011, 05:36

So, jetzt habe ich es (neben V - Die Besucher) auch endlich geschafft, mal "Terminator SCC" zu Ende zu schauen - und ich bin relativ begeistert.

Wobei ich dazusagen muss, dass ich mir schon ein fulminanteres Finale gewünscht hätte. Zwar hat die 2. Staffel ihre Stärken noch mal voll ausgespielt, und auch die Darsteller haben ihr Bestes gegeben, aber schade fand ich es schon, dass das Finale dann doch mehr oder weniger "verpufft" ist.

Die Szene, als...

SpoilerZeigen
... Cameron bewaffnet in den Knast stürmt und Sarah befreit, war zwar cool in Szene gesetzt und absolut Terminator-like, aber ganz zum Schluss wäre was Bombastischeres schon angebracht gewesen.


Da auch diese brillante Serie abgesetzt wurde, bleibt bis zum Schluss unklar...

SpoilerZeigen
... was die Terminatrix Weaver wirklich im Schilde fĂĽhrt, und auch wie es mit Sarah weitergeht, kommt nicht mehr zur Sprache.


Wirklich schade, da nach oben hin noch sehr viel Raum und Potential dagewesen wäre, um die Serie noch ein paar Staffeln weiterzuführen. Wie ich schon mal sagte, fand ich vor allem die Darsteller überzeugend und die Tatsache, dass die Serie vielmehr auf die zwischenmenschliche Komponente fokussiert war, als einfach nur ein Action-Feuerwerk abzugeben. Sehr stark im Vordergrund steht ja nicht nur Johns Beziehung zu seiner Mutter, sondern auch die zu Cameron bzw. den Maschinen an sich - und besonders Letzteres wird in den Filmen ja bestenfalls angeschnitten bzw. nicht so tief beleuchtet, wenn man z.B. mal Teil 2 zum Vergleich nimmt.

Ich bin jedenfalls froh, dass ich nun auch diese grandiose Serie beendet habe, wobei es meinetwegen noch ein paar Staffeln hätte weitergehen können! :wink: Na ja, und über das "relativ" enttäuschende Staffelende kann ich (aufgrund der durchgängig hohen Qualität der Serie) locker hinwegsehen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Terminator: The Sarah Connor Chronicles

#44

Beitragvon Alexslider » So 27. Nov 2011, 11:21

Jetzt weiĂź ich noch weniger was in Staffel 1 geschah. Das ganze ist ja jetzt auch schon wieder Jahre her wo die auf ProSieben lief. Kabel eins hat sich auch nicht bemĂĽht Terminator SCC ins Programm aufzunehmen.


Bild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Terminator: The Sarah Connor Chronicles

#45

Beitragvon Alexslider » Di 29. Okt 2013, 17:11

Ich glaubs ja nicht. Die Serie wird doch tatsächlich ab 9. Dezember auf ProSieben MAXX ausgestrahlt. Ich hätte damit echt nicht mehr gerechnet, dass das jemals wieder im TV zusehen sein wird.


Bild

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1303
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Terminator: The Sarah Connor Chronicles

#46

Beitragvon Lupos » Di 29. Okt 2013, 17:18

die kenn ich gar nicht ..worum gehts denn da ??? [doh!]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2007 // Terminator: The Sarah Connor Chronicles

#47

Beitragvon Alexslider » So 8. Dez 2013, 17:12

Morgen, oder vielmehr Dienstag geht's los! Um 00:00 Uhr von Montag auf Dienstag: http://www.wunschliste.de/serie/termina ... chronicles

@Lupos: Die Serie spielt im Terminator-Universum:

Die Handlung der Fernsehserien-Adaption der „Terminator“-Kinofilmreihe beginnt 1999, zwei Jahre nach den Geschehnissen von „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“. Nachdem Sarah Connor (Lena Headey) die Zentrale der Rüstungsfirma 'Cyberdyne' gesprengt hat, welche die Terminator-Maschinen und den weltumspannenden Computerverbund 'Skynet' entwickelt hatte, versteckt sie sich mit ihrem Sohn John (Thomas Dekker) zunächst vor der Regierung. Als sie beschließen, aus Sicherheitsgründen den Aufenthaltsort zu wechseln, kommt ihnen ein Terminator auf die Schliche und versucht, John zu töten. Es wird klar, dass Skynet immer noch aktiv ist und John weiterhin der Auserkorene zu sein scheint, der die Machtübernahme der Maschinen über die Menschheit verhindern kann. Beschützt von einer umprogrammierten 'Terminatrix' (Summer Glau), einem Roboter mit weiblichem Äußeren, gelingt es Sarah und John, mit einer Zeitmaschine ins Jahr 2007 zu reisen, um 'Skynet' endgültig zu zerstören. Erneut beginnt eine mörderische Jagd.



Bild

Zurück zu „Sci-Fi & Mystery“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast