• Administrator

2015 // Supergirl

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

2015 // Supergirl

#1

Beitragvon MartyMcFly » Fr 8. Jan 2016, 23:24

Wer hier zuerst an den Song von "Reamonn" denkt, der kommt hier auf seine Kosten ;) oder die Coverversion.

Hier gehts aber um die neu angelaufene Serie.

https://www.youtube.com/watch?v=EFpS4kpMOOk
  Handlung
Die 24-jährige Kara Zor-El, die von der irdischen Familie Danvers adoptiert wurde, nachdem sie im Alter von 13 Jahren vom Planeten Krypton auf die Erde kam, wird gezwungen, ihre Superkräfte, die sie lange versteckte, anzunehmen, damit sie ein normales Leben führen kann, da sie bei einem unerwarteten Zwischenfall sich gezwungen sieht, rettend einzugreifen. Dabei offenbart sie der Öffentlichkeit ihre Superkräfte. Nun muss sie lernen ihr Doppelleben als persönliche Assistentin der Chefin des Medienunternehmens CatCo und als Superheldin, die National City beschützt, in Einklang zu bringen. Gleichzeitig wird die Erde von außerirdischen Bösewichten bedroht, die von der irdischen Organisation Department of Extra-Normal Operations bekämpft werden. Karas Adoptivschwester Alex ist Agentin dieser Organisation
Die Serie startet noch im ersten Halbjahr auf Pro7.

Sie hat mehr zu bieten, als man vielleicht anfangs glauben mag! Soviel kann schon gesagt werden.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3029
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2015 // Supergirl

#2

Beitragvon Sponskonaut » Sa 9. Jan 2016, 23:49


MartyMcFly hat geschrieben:Sie hat mehr zu bieten, als man vielleicht anfangs glauben mag! Soviel kann schon gesagt werden.

Da muss ich jetzt doch mal so doof nachfragen: Was meinst du damit? [zwinker]

Gefühlt würde ich sagen, hat die Serie aber auch Potential, am Ende zu unrentabel zu sein, weil das Verhältnis von Produktionskosten zu Quoten nicht ganz "stimmig" ist. [zwinker] Bin mal gespannt, auf wieviele Staffeln die Serie kommt. [hmm] Aber wenn ich mir den Trailer so anschaue, dann habe ich schon irgendwie die o.g. Befürchtung...


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2015 // Supergirl

#3

Beitragvon Alexslider » So 10. Jan 2016, 16:24

Schaut soweit okay aus. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass man nur Superman mit einer Frau ausgetauscht hat. Ich denke mal, dass die Serie möglicherweise nicht allzuviele Staffeln schafft. Die Zuschauerschaft ist in der heutigen Zeit einfach verwöhnt und nicht mehr so leicht vom Hocker zu hauen. Allerdings kann man auch sagen, bei Smallville hat es gut funktioniert die "Jugendtage" vom Superman zu beleuchten. Immerhin ganze 10 Staffeln hat man davon produziert bis auch Clark dann am Ende Superman wurde. Wäre zu genial gewesen, wenn sie Man of Steelmit Tom Welling besetzt hätten.

Aber ich gebe Supergirl auf jedenfall eine Chance... schon alleine weil die Sendung im The Flash/Arrow-Universum angesiedelt ist. Auch wenn vorerst keine Crossover-Folgen angedacht sind.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2015 // Supergirl

#4

Beitragvon MartyMcFly » Do 14. Jan 2016, 20:21


Sponskonaut hat geschrieben:
MartyMcFly hat geschrieben:Sie hat mehr zu bieten, als man vielleicht anfangs glauben mag! Soviel kann schon gesagt werden.

Da muss ich jetzt doch mal so doof nachfragen: Was meinst du damit? [zwinker]

Naja, auf den ersten Blick - wenn man jetzt das Promobild von Supergirl anschaut - fand ich sie eher "unscheinbar", doch im Grunde ist das Gegenteil der Fall. Es ist zwar alles anfangs gewöhnungsbedürftig, aber es wird besser und besser. Auch richtiges "Superman Feeling" hat sich schon mal eingeschlichen, wenn man so will.
Ich mochte ja am allerliebsten die 90er Serie "Superman - Die Abenteuer von Lois & Clark", sowie die Originalfilme mit Christopher Reeve, auch "Superman Returns" war im Kino super. Bei "Smallville" war ich bei den ersten Staffeln dabei, bis etwa zu den Gastauftritten von Christopher Reeve, dann bin ich mal ausgestiegen, ist mir glaube ich zu langwierig geworden.

"Man of Steel" war hingegen ĂĽberhaupt nicht meins, das war mal eine "dĂĽstere" Variante klar, aber nur ansatzweise Superman in meinem Sinne ;) Zum neuen Film "Batman vs. Superman" habe ich nur soviel zu sagen, dass ich vorkurzem garnicht wusste, dass Superman und Batman irgendwie ein Comicuniversum ist, das war fĂĽr mich immer getrennt. Daher ist es (trotzdem noch) irgendwie nonsens, unsere Helden Superman und Batman gegeneinander antreten zu lassen, naja.

Alexslider hat geschrieben:Schaut soweit okay aus. Aber ich werde das GefĂĽhl nicht los, dass man nur Superman mit einer Frau ausgetauscht hat.

Klar, es gibt jede Menge Parallelen. Auch eine Art "Lex Luthor" gibt es. Aber es ist schon viel mehr als das. In der Serie selbst kämpft ja Supergirl um ihren Platz neben Superman, um nicht die "Schwächere" von den beiden zu gelten, usw. "Es ist ihre Geschichte", die hier erzählt wird.
Eben Clark bzw. Superman ist auch in der Serie - mehr oder weniger - eingebunden. Die Macher haben gesagt, Superman wird man nie richtig sehen, das ist eine kleine Herausforderung. Bis jetzt, ich sag mal, interessant gemeistert. Und das hat mittlerweile auch etwas, das Clark zwar nicht dabei ist, aber irgendwie doch dabei.
Immer mehr stimmt auch der Witz, ja auch Charakterentwicklung. DIe Schauspieler sind sowieso gut. Calista "Cat" Flockhart ist auch mittlerweile eine gute Wahl, hat sich herausgestellt.
Achja auch der Theme/Soundtrack gefällt mir sehr, erinnerte mich ansatzweise ein bisschen an "Taken".

Mit den Gegnern, die hier gezeigt werden, kann ich nix anfangen, die sagen mir nichts, ich habe noch nie einen Superman Comic gelesen, bin ein reiner "TV Superman" ;) Auch "The Arrow" oder "The Flash" sagt mir (noch) NĂĽsse. [lachen1]

Irgendwie habe ich mir schon eine eine Art moderne zeitgerechte Neuauflage/Reboot der 90er Jahre Serie gewunschen. "Supergirl" ist jetzt sozusagen ein bisschen die weibliche Variante dessen, aber doch storymäßig viel mehr als das, weil eben in "Supergirl" auch Superman, Lois Lane, Daily Planet, usw existiert. Und, zur Freude meiner, ist - man merkt ihm natürlich an, dass 20 Jahre vorüber sind -
SpoilerZeigen
Dean Cain
auch mit von der Partie.

Eine "Achillesferse" könnte es aber werden, wenn man sich so begrenzt, was den Stoff angeht und die Entwicklung von Kara = Supergirl hat dann auch ihre Grenzen (zumal alles auch viel schneller vonstatten geht, als früher) schwierig zusagen, gefühlsmäßig reicht es nur für 2 Staffeln, wenn überhaupt (20 Episoden pro Staffel), wenn man, wie Sponsko schon sagt, das Budget miteinbezieht, dass ziemlich groß sein soll. Die Quotentalfahrt wurde jedenfalls gestoppt und hat sich stabilisiert und es gibt anscheinend eine ordentliche "Fanbase". Mal sehen, wie es weitergeht.

Eventuell wäre es bei dieser Serie sinnvoll, Episodenthreads zu starten, wenn die deutsche Ausstrahlung beginnt, mal gucken.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2015 // Supergirl

#5

Beitragvon Alexslider » Do 28. Jan 2016, 17:24

Nun... So schnell geht's. ProSieben hat sich die Serie gesichert und wird Supergirl schon im März zeigen.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2015 // Supergirl

#6

Beitragvon MartyMcFly » Fr 29. Jan 2016, 22:18

Sehr gut ;)


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2015 // Supergirl

#7

Beitragvon MartyMcFly » Mi 16. Mär 2016, 17:36

Jep! Und wenn dir der Anfang schon gefangen hat, dann kannst du dich freuen, es wird besser und besser ;)


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2015 // Supergirl

#8

Beitragvon MartyMcFly » Fr 6. Jan 2017, 00:52

Bislang taugt mir die 2. Staffel von Supergirl nicht wirklich. Die ersten zwei Folgen, wo auch Superman seinen Auftritt hatte und Cat noch dabei war, waren gut. Sonst ist bislang der Wechsel zum Sender "The CW" doch sehr zu merken, aber auch die Veränderungen machen es uninteressanter zuzusehen. Calista Flockhart (Cat) die ja nach der zweiten Folge ausgestiegen ist, geht schon sehr ab, die Qualität leidet drunter. Vorallem ihre Szenen mit Kara waren Highlights.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Leopoldine
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 15
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 13:41
Land: DE

Re: 2015 // Supergirl

#9

Beitragvon Leopoldine » Di 7. Mär 2017, 22:13

Eigentlich hatte ich gar nicht vorgehabt, mir "Supergirl" anzusehen, aber da es verschiedene Crossover mit Flash gab und auch kĂĽnftige Zusammentreffen, wie auch mit Arrow und Legends of Tomorrow, werde ich mir das antun mĂĽssen.

Und was die genannten Serien angeht, wird es als Höhepunkt einen kompletten Crossover geben, der nun gar nicht gut angekommen ist, und daraus haben die Produzenten gelernt, so wurde auf alle vier Serien ein neuer Crossover angekündigt.

Der Mist ist nur, entweder werden sie bei uns durcheinandergewürfelt im Pay-TV / Free-TV gezeigt, dabei wird es dann auch ziemlich chaotisch zugehen, weil die Synchronisation noch im Gange ist, und die Sender eben halt Durcheinander zeigen, zum einen muss immer damit gerechnet werden, dass eine Serie abgesetzt wird, was umso ärgerlicher ist. [fire] [fire] [fire]

Aktuellstes Beispiel : die wirklich gutgelungene Serie "The Musketeers" beim Disney Channel. [keule] [keule] [keule]



Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2015 // Supergirl

#10

Beitragvon Alexslider » Sa 11. Mär 2017, 18:05

Hinzu kommt, dass Arrow in Deutschland leider auf einem anderen Sender läuft (VOX) als der Rest der anderen Serien (PRO SIEBEN). Das wird also recht schwierig dann. Es sei den die beiden Sender arbeiten in dem Fall vielleicht zusammen.


Bild

Benutzeravatar

Leopoldine
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 15
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 13:41
Land: DE

Re: 2015 // Supergirl

#11

Beitragvon Leopoldine » So 16. Apr 2017, 20:34

[yeshappy] [yeshappy] [yeshappy]

Seitdem bekannt ist, dass es ja Crossover gibt mit anderen DC Serien, wird Supergirl gekauft wie noch was, häufig genug beträgt meinen Shops mittlerweile sie 1 Woche plus, klar, niemand will diese Crossies verpassen. [pfft] :pfeif



Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2015 // Supergirl

#12

Beitragvon Alexslider » Mo 17. Apr 2017, 10:25

Du hast einen Shop?

BezĂĽglich des Crossovers: ProSieben wird diese Folgen in einer Sonderprogrammierung am 10. Mai 2017 senden. Allerdings ohne Arrow, was zu erwarten war. Diese Folge wird stattdessen wenige Tage (2. Mai) vor der ProSieben-Ausstrahlung auf RTL Crime in Deutschland zu sehen sein.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18511540.html


Bild

Zurück zu „Sci-Fi & Mystery“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste