• Administrator

2014 // The 100

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: 2014 // The 100

#21

Beitragvon Lupos » Sa 31. Okt 2015, 18:17

Mit einem sehr sehr starken Auftakt verliert die Serie immer mehr an Interesse.....
Zu Anfang waren noch Bilder zu sehen wie eine Erde nach einen Atomschlag eventuell ausehen könnte ....Das Reh mit dem doppelten Kopf z.B. ebenfalls die raumstation mit deren Schwierigkeiten .....soweit alles Klasse

aber nun beginnt mal wieder etwas woran alle neuen Serien schwächeln ....ob The Walking Dad ...Falling Skys ..und andere ....dieses endlose palaver zwischen den Chartären ...total nervig ...Sinnentfremdet ...und alles was mit der Situation nichts oder wenig zu tun hat ...

schade


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2014 // The 100

#22

Beitragvon Alexslider » Sa 7. Nov 2015, 16:37


Lupos hat geschrieben:Mit einem sehr sehr starken Auftakt verliert die Serie immer mehr an Interesse.....

Find ich nicht. Gerade im Verlauf der Serie baut sich die Spannung immer mehr auf. Nun da es vier "Lager" gibt (Sky People, Grounder, Mountain Men und Reaper) bleibt viel Spielraum für Konflikte und Allianzen. Sicher man könnte auch mal ein Blick darauf werfen wie sich die Erde während den 97 Jahren nach Atomschlag so entwickelt hat. Im Moment sieht man ja nur die Auswirkungen. Aber wie die Menschen überlebt haben... das könnte man noch mehr beleuchten.

ebenfalls die raumstation mit deren Schwierigkeiten .....soweit alles Klasse

Nun da die ARC ja nun auf der Erde gelandet ist bleiben nur noch die Flashbacks, das fand ich wiederum etwas schade. Man hätte hier Jaha und ggf. auch noch andere in einem Teil der Station im All lassen sollen. Hätte sicher auch für andere Storylines gesorgt.

aber nun beginnt mal wieder etwas woran alle neuen Serien schwächeln ....ob The Walking Dad ...Falling Skys ..und andere ....dieses endlose palaver zwischen den Chartären ...total nervig ...Sinnentfremdet ...und alles was mit der Situation nichts oder wenig zu tun hat ...

Gerade durch solche Gespräche baut sich erst ein Handlung auf. Ohne die wäre eine Serie doch auch langweilig. Oder würdest du Serien sehen wollen, bei der es nur Ballerei, Explosionen oder Gemezel gibt.


Bild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2014 // The 100

#23

Beitragvon MartyMcFly » So 8. Nov 2015, 15:27

Ich finde auch, man hätte Teile der Raumstation noch ein bisschen länger oben lassen können mit Jaha und noch ein paar. Das hätte noch für mehr Abwechslung gesorgt, gerade dass fand ich so gut, dass sich die Story sich eben auch im Orbit abspielt. Aber naja, jetzt bin gespannt was es mit "The City of light" auf sich hat und ob Jaha diese tatsächlich findet, vielleicht eine hochmoderne Stadt?

Nach etwa zwölf Folgen der 2. Staffel stößt mir die teilweise doch brutale Kost, die wir sehen, ein bisschen auf. Die Konflikte und das "blabla" sind nicht so das Problem, mehr vielleicht die Geschwindigkeit, dass man schneller die Konflikte "löst" bzw. weiter geht und damit vielleicht mehr Raum bleibt für die Erde selber, was hat sie in den letzten Jahrhunderten alles durchgemacht und entwickelt, etwas mehr davon wäre sicher nicht verkehrt.

Aber wie bei den meisten Serien liegt der Fokus natürlich auf die (jungen) Protagonisten und deren Konflikte, was natürlich mehr oder weniger mit der Handlung einhergeht. Hier wäre vielleicht zu sagen, dass weniger mehr wäre und man etwas mehr Zeit das "drumherum" gibt. Als man die Statue von Abraham Lincoln gesehen hat, das war doch cool, oder? Mehr davon.

Das man fast nur hübsche "Models" sieht, ist ja nichts neues, braucht man auch fast garnicht mehr erwähnen, da es bei anderen Serien nicht anders ist.
Aber was Octavia betrifft, der "SchĂĽlerin" von der zweiten Grounder AnfĂĽhrerin. Das ist schon etwas "ĂĽberzeichnet", wie sich sie mittlerweile "entwickelt" hat, das nervt mittlerweile.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2014 // The 100

#24

Beitragvon MartyMcFly » Do 12. Nov 2015, 00:34

Naja, naja, nach Episode 12 und 13. Viel Gemetzel und keine leichte Kost, das muss man schon sagen. In den letzten drei Episoden wird wohl das Gemetzel rund um Mount Weather ins Finale gehen...
Ich setz alles auf Jaha und seine Gruppe nach der Suche nach dieser mysteriösen geheimen Stadt. Ich tippe auf eine moderne Stadt, die im Hauptfokus der 3. Staffel liegt (ohne es zu wissen) und hoffe auf wieder mehr Sci-Fi!


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2014 // The 100

#25

Beitragvon MartyMcFly » Fr 20. Nov 2015, 16:31

Die 2. Staffel ist vorüber, und résumé: Nach dem doch guten Beginn, viel zu viel Gewalt!.Wie gesagt keine leichte Kost. Wäre nicht noch die Rahmenhandlung, wäre die Serie wohl nix für mich. Die Handlung rund um Mount Weather war ja nicht uninteressant, aber naja. Der gute Cliffhanger lässt zumindest auf eine ganz andere 3. Staffel hoffen (bezüglich wieder mehr Sci-Fi!)...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // The 100

#26

Beitragvon Sponskonaut » Fr 20. Nov 2015, 18:04

Ich habe beide Staffeln komplett mitgeschnitten und bin jetzt gespannt, wie die Serie so ist. [yeshappy]

Nach euren Beschreibungen zu urteilen, rechne ich mal mit einer modernen Version von "Herr der Fliegen" mit einem gewissen Sci-Fi-Einschlag. Aber gut, so weiĂź ich zumindest, wie ich meine Erwartungen einzuordnen habe. [daumen]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2014 // The 100

#27

Beitragvon Alexslider » Sa 21. Nov 2015, 17:14

Die letzten drei Episoden der zweiten Staffel waren meiner Meinung nach sehr spannend und die Geschehnisse waren mehr als ĂĽberraschend und nicht wirklich vorhersehbar. Toll!
SpoilerZeigen
Ich hätte nicht gedacht, dass die Allianz mit zwischen Arc-Leuten und den Groundern im letzen Moment gekippt wird. Auch nicht, das sämtliche Mount Weather Leute ausgelöscht werden. Ganz zu schweigen von Cage, der von Lincoln getötet wird.


Ich finde aber auch gut, dass man in jeder Staffel ein anderes Kernthema behandelt und das kommende Häppchen für Häppchen, über die Staffel, hinweg aufbaut. In Staffel 1 war es das Überleben der 100 und das Ziel Mount Weather zu erreichen. In Staffel 2 dann die Mount Weather Thematik und das die Leute es schaffen doch irgendwie im Freien überleben zu können. Nach diesem Cliffhanger hat man den Zuschauer schon wieder auf einen ganz anderen Fokus neugierig gemacht
SpoilerZeigen
(Jaha und das Hologram/Murphy und der Leuchtturm)
. Doch wir dürften uns noch bis mindestens März gedulden müssen. Denn dann Startet erst in den USA die dritte Staffel. Wer weiß wann ProSieben nachzieht.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // The 100

#28

Beitragvon Sponskonaut » Mi 27. Jul 2016, 11:03


Alexslider hat geschrieben:Denn dann Startet erst in den USA die dritte Staffel. Wer weiĂź wann ProSieben nachzieht.

Kleine Erinnerung: Heute abend startet Pro7 mit der 3. Staffel! Um 22:10 Uhr werden die ersten beiden Folgen ausgestrahlt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Sci-Fi & Mystery“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste