• Administrator

2014 // The Building (Parallels)

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // Parallels

#21

Beitragvon Sponskonaut » Sa 16. Jul 2016, 14:16

Coole Sache, danke fĂĽr die Info! [daumen]

Werde den Film auf jeden Fall mal aufnehmen. [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2014 // Parallels

#22

Beitragvon Alexslider » Sa 16. Jul 2016, 16:10

Echt? Wow! Gleich programmieren! Hätte nicht gedacht, dass das synchronisiert werden würde. Aber danke für den Hinweis!!


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // Parallels

#23

Beitragvon Sponskonaut » Sa 16. Jul 2016, 20:02


Alexslider hat geschrieben:Hätte nicht gedacht, dass das synchronisiert werden würde.

Ja, finde auch, dass das dann doch irgendwie ĂĽberraschend kommt. Habe eigentlich auch nicht damit gerechnet, dass sich ein Sender des Pilotfilms erbarmt. Mal schauen, was da noch im Nachgang kommt. In meinem Programmplaner wird das Ganze als "TV Movie" bezeichnet. Werde mir das Ding auf jeden Fall die Tage reinziehen und dann noch meinen Senf dazu abgeben. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2014 // Parallels

#24

Beitragvon Alexslider » So 31. Jul 2016, 08:24

Ich hab Parallels nun auch auf deutsch gesehen und mit diesen kleinen Informationen, die ich vorher nicht ganz so verstanden habe, macht das ganze natürlich Lust auf mehr Abenteuer und natürlich auf eine Fortsetzung. Aber auch beim Deutschschauen hab ich irgendwie immer noch nicht ganz kapiert wieso die Anfangsszene (mit den "Schlägern") auf der anderen Parallelwelt genau gleich abgelaufen ist. Ich meine auch Stunden/Tage später. Schon alleine weil die Welt (hoch technisiert) sich völlig anderes entwickelt hat als Erde 1.

Auch die Sache mit der "Kernwelt" hatte ich im englischen nicht auf dem Schirm gehabt. Das gibt der möglichen Serie ihren roten Faden.

Ach und offenbar wird es doch eine Fortsetzung von Parallels geben. Zumindest wenn man dem Facebook-Posting glaubt. So wird wohl schon nächste Woche mit dem Schreiben der Drehbücher/Stories begonnen. Aber lest selbst:


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // Parallels

#25

Beitragvon Sponskonaut » So 31. Jul 2016, 12:59

[hmm] WeiĂź man denn schon was Genaueres?

Aus dem Facebook-Kommentar geht ja nur hervor, dass die "Schreibprozesse" anfangen. Aber das heiĂźt ja auch noch nicht, dass eine Produktion definitiv im Gange ist. Kann auch sein, dass dem jeweiligen Sender erstmal ein paar Skripte vorgelegt werden mĂĽssen.

Na ja, ich bin mal gespannt. Den Film habe ich noch nicht geguckt, sträube mich aber ein bisschen, weil ich eben erst wissen will, ob es auch tatsächlich weitergeht. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2014 // Parallels

#26

Beitragvon MartyMcFly » So 31. Jul 2016, 20:14

Jop, scheint jetzt wirklich eine Fortsetzung zu geben.

Finally can confirm FOX is developing into a network show. Of course that means we are a year, and many stumbling blocks away from seeing it on air...


Writing starts next week

https://www.facebook.com/ParallelsTheFi ... 22R9%22%7D

Etwas hochoffizielles, als eben die Beiträge bei Facebook habe ich auch noch nicht gefunden, kann aber natürlich noch kommen. Vielleicht können ja die besagten Stolpersteine eine Realisierung in eine tatsächliche Produktion noch verhindern.

Ich hab Parallels jetzt noch nicht von vorne bis hinten auf deutsch gesehen, aber bei der zweiten Hälfte die ich sah, ist mir erst so richtig der B-Movie Charakter aufgefallen. Wenn die Produkion in Serie geht, muss es sich rundherum steigern. Kann mir gut vorstellen, dass der Pilotfilm neu produziert wird mit (teils) neuem Cast, würde vielleicht dem ganzen gut tun. Die Idee ansich mit dem Gebäude in verschiedenen Parallelwelten finde ich sehr gut. Vielleicht kehrt ja die Serie mit einem kleinen Reboot und höherer Qualität mit dem Titel "The Buildung" zurück ;)


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // Parallels

#27

Beitragvon Sponskonaut » Mo 19. Sep 2016, 01:18

Jetzt habe ich mir den Film endlich mal angeschaut und muss sagen, dass ich ziemlich begeistert bin. [daumen]

Ich finde, beim Storytelling hat man ein gutes Tempo gefunden, dass den Zuschauer nicht zu lange auf Spannung warten lässt, dabei aber den Figuren auch genügend Zeit gibt, sich zu entfalten. Zu Beginn hatte ich zwar erst den Eindruck, dass es lange dauern könnte, bis ich Zugang zu den Protagonisten finde. Aber letztlich ging es dann doch relativ schnell. Jeder Charakter hat seine Ecken und Kanten, sodass ich keinen aus der Truppe als "langweilig" bezeichnen würde. Das Erzähltempo empfand ich als geradezu perfekt gewählt. Die Story wird ohne Umschweife vorangetrieben, trotzdem bleiben noch genügend ruhige Momente, in denen man die Hauptfiguren ein bisschen besser "kennen lernen" kann.

Was die Geschichte angeht, habe ich mich sowohl an die Serien "Sliders" als auch "The Lost Room - Das verlorene Zimmer" erinnert gefühlt. Letztere habe ich sogar noch als Original-DVD-Box, die ich vor ewig langer Zeit mal geschenkt bekommen habe. Bei dieser Sci-Fi-Serie hat Autor Christopher Leone sogar mitgeschrieben. Wer diese feine Mini-Serie noch nicht gesehen hat, dem kann ich sie an dieser Stelle wärmstens empfehlen.

Möchte man den Vergleich zu Sliders ziehen, dann sollte erwähnt sein, dass Parallels eher mit einem "ernsteren" Hintergrund aufwartet, während in unser aller Lieblings-Serie der Humor nicht ganz so kurz kommt. Aber das ist sicherlich der Tatsache geschuldet, dass Serien in den 90ern oftmals so angelegt wurden.

Die Darsteller fand ich durch die Bank überzeugend, auch wenn ich vorab tatsächlich von keinem einzigen was gehört habe. Ich hatte jedenfalls zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass das Spiel irgendwie nicht gekonnt oder unbeholfen gewesen wäre.

Trotz "Sci-Fi"-Serie wird man von Spezialeffekten nicht erschlagen, was ich persönlich sehr angenehm fand. Ob das jetzt am begrenzten Budget gelegen hat oder weil es die Produzenten aus anderen Gründen nicht übertreiben wollten, sei mal dahingestellt. Für mich war das Maß genau richtig, zumal ich ohnehin ein Fan davon bin, wenn Special-Effects wohldosiert eingesetzt werden.

Der Erzählweise (und letztlich natürlich auch dem Cliffhanger) merkt man deutlich an, dass das Ganze definitiv als Serie angelegt wurde. Zum Ende hin werden etliche Fragen aufgeworfen, die nicht nur ausreichend Raum bieten, um eine interessante, mitreißende und spannende Geschichte zu erzählen, sondern die auf genau so etwas auch mächtig neugierig machen. [yeshappy] Ich kann ja nur für mich sprechen, aber ich finde, dass mit Parallels wirklich ein potentieller Sliders-Nachfolger in den Startlöchern steht, der die legendäre Sci-Fi-Serie quasi in die heutige Zeit verlegt. Das ist reichlich Potential vorhanden, von dem sich Studios und Produzenten hoffentlich überzeugen lassen!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2014 // Parallels

#28

Beitragvon MartyMcFly » Di 20. Sep 2016, 21:35

Sehr interessant deine Kritik, ĂĽberraschend sehr positiv, finde ich. Aber auch nicht wieder soweit entfernt von meiner ersten Meinung zu diesem Pilotfilm von vorm letzten Jahr ;) Vielleicht sah ich das auch zu sehr mit "Sliders Augen", und das sollte man wohl einfach abkoppeln. In Deutsch habe ich wie gesagt "Parallels" noch nicht von vorne bis hinten richtig gesehen, was ich jetzt aber bald nachholen werde und dann mit objektiverer Sicht das ganze betrachten. Auch mit dem Hintergrund, dass der Pilotfilm mit einem "very low Budget" gemacht wurde und dass Christopher Leone laut eigenen Kommentar keine einzige Folge der Serie "Sliders" je gesehen hat, was mich ĂĽberrascht hat, aber ich glaube ihm das.

Sollte "Parallels" tatsächlich nächstes Jahr oder später in Serie gehen, so kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass sie einfach direkt anknüpfen werden. Dann sind schon fast drei Jahre seit den letzten Dreharbeiten vergangen. Ich denke, sie werden einen neuen (qualitativ höherwertigen) Pilotfilm drehen.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // Parallels

#29

Beitragvon Sponskonaut » Di 20. Sep 2016, 22:54


MartyMcFly hat geschrieben:Ich denke, sie werden einen neuen (qualitativ höherwertigen) Pilotfilm drehen.

Meinst du wirklich? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. So lange wie es gedauert hat, entsprechende Geldgeber zu überzeugen, glaube ich nicht, dass man das hart erkämpfte Budget noch mal in einen Piloten steckt. Ich gehe auch mal nicht davon aus, dass die Mittel allzu üppig ausfallen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2014 // Parallels

#30

Beitragvon Alexslider » Mi 16. Nov 2016, 23:47

Es ist tatsächlich passiert! "Parallels" geht in Serie!

Allerdings wird die Serie einen neuen Titel bekommen. Unter "The Building" wird FOX die Serie also produzieren.

http://deadline.com/2016/11/neil-gaiman ... 201854827/

http://nerdist.com/neil-gaiman-fox-the- ... fi-series/


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // Parallels

#31

Beitragvon Sponskonaut » Do 17. Nov 2016, 01:17

Wow, ich bin begeistert! [feuerwerk] Da scheint das "Sliders-Konzept" ja ĂĽberzeugt zu haben. [vv]

Ist denn schon bekannt, wo die Serie zu sehen sein wird? Wenn das Ganze von FOX produziert wird, gehe ich mal davon aus, dass es zuerst auf dem hauseigenen Sender zu sehen sein wird, also per Sky, oder? WĂĽrde mir natĂĽrlich besser gefallen, wenn "The Building" auf NETFLIX zu sehen sein wĂĽrde, weil ich da sowieso ein Abo abschlieĂźen will. [zwinker]

Für mich ist "Parallels/Building" jedenfalls der potentielle Sliders-Nachfolger. Auf jeden Fall ist die Serie dann doch sehr nah an der Sliders-Thematik dran. Wobei ich mir wünsche, dass man noch besseren Zugang zu den Figuren bekommt. Das war bei unser aller Lieblingsserie schon sehr einfach, weil es die Darsteller einem nicht schwer gemacht haben, sie zu mögen.

Dass dann noch die Story um das Gebäude dazukommt, verleiht dem Ganzen noch mal einen zusätzlichen Twist - finde ich sehr interessant!

Nun denn, dann bin ich mal gespannt, wann und vor allem wo wir die Serie werden bestaunen können.

Auf jeden Fall danke fĂĽr die Info, Alexslider! [daumen]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2014 // Parallels

#32

Beitragvon MartyMcFly » Do 17. Nov 2016, 20:53

Ist das geil. Na da scheinen doch ein paar Verantwortliche von "Parallels" hier mitzulesen, dankeschön, hehe ;) Who knows..
viewtopic.php?p=15389#p15389
MartyMcFly hat geschrieben:Wenn die Produkion in Serie geht, muss es sich rundherum steigern. Kann mir gut vorstellen, dass der Pilotfilm neu produziert wird mit (teils) neuem Cast, würde vielleicht dem ganzen gut tun. Die Idee ansich mit dem Gebäude in verschiedenen Parallelwelten finde ich sehr gut. Vielleicht kehrt ja die Serie mit einem kleinen Reboot und höherer Qualität mit dem Titel "The Buildung" zurück ;)

"The Building" ist ja auch wesentlich "cooler", jedenfalls "mainstreamiger" als "Parallels"!

Da bleibe ich dabei: Der Pilotfilm wird jetzt sicher neu gedreht, da ja eine "neue Serie" die auf "Parallels" basiert, mit gänzlich oder teilweise neuem Cast und natürlich auch dass es etwas hochwertiger sein wird, weil es sicherlich mehr Budget bekommt (auch wenns vielleicht nicht viel sein wird). Storymäßig wird vielleicht sogar etwas weggelassen oder ergänzt.

So, this sounds and awful lot like Sliders to me, with the heroes never knowing which Earth they’re going to next and having a finite time in each reality (perhaps an episode or two’s worth?), but there’s going to be the added wrinkle of the mystery of what the Building is and who built it.

http://nerdist.com/neil-gaiman-fox-the- ... fi-series/

Sponskonaut hat geschrieben: Für mich ist "Parallels/Building" jedenfalls der potentielle Sliders-Nachfolger. Auf jeden Fall ist die Serie dann doch sehr nah an der Sliders-Thematik dran. Wobei ich mir wünsche, dass man noch besseren Zugang zu den Figuren bekommt. Das war bei unser aller Lieblingsserie schon sehr einfach, weil es die Darsteller einem nicht schwer gemacht haben, sie zu mögen.

Dass dann noch die Story um das Gebäude dazukommt, verleiht dem Ganzen noch mal einen zusätzlichen Twist - finde ich sehr interessant!
[daumen]

Absolut, das Mysterium von dem Gebäude ist der richtige Twistfaktor, die episodenübergreifende Mysteryzutat, die man heute (vorallem in der modernen Serienwelt) braucht um auch erfolgreich zu sein, und nicht "nur" in parallele Welten zu reisen (was ja spannend genug ist bzw. wäre, wie wir wissen), sondern auch noch das Gebäude hat, dass man lange genug verwenden kann, lange genug um geheimnisvoll zu bleiben.

Jetzt wünsche ich mir eine Qualitätssteigerung gegenüber "Parallels", die wir - so bin ich ziemlich überzeugt davon - auch bekommen werden. Eine gute Mischung von der Story des Gebäudes und der parallelen Welt, die besucht wird, weil ich nicht möchte, dass die Welten zu kurz kommen, ein bisschen erforschen und staunen muss auch drin sein, wenn auch nicht immer die geschichtliche Entwicklung genau erklärt werden muss ;-) Charaktere, mit denen man sich identifizieren kann und die wir mögen und der richtige Schuss Humor kann auch nicht schaden. Einfach mal ein paar alte Sliders Folgen gucken ihr lieben Macher von "The Building" ;-)

Das Potenzial für einen Sliders-Nachfolger bzw. ein Pendant zu unserem geliebten Sliders, ist auf alle Fälle gegeben.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2014 // The Building (Parallels)

#33

Beitragvon MartyMcFly » Sa 26. Nov 2016, 01:18

So, jetzt habe ich mir das erste Mal von vorne bis hinten "Parallels" auf deutsch angesehen, gleich mal zu den vielen Fragen, die sich auftun, und ich hier versuche logische Erklärungen dafür zu kreieren und wo es um das Gebäude ansich geht. In der Serie sehen wir dann sicher oder hoffentlich, was wirklich hinter dem Gebäude steckt.

Das Gebäude ist also immer dasselbe in jeder Welt.
Wenn das Gebäude (oder der Inhalt) in die nächste Welt springt, bleibt das Gebäude auch in der vorigen Welt erhalten. Es bleibt immer dasselbe. Wie der Officer sagte, das Gebäude steht seit langem leer. Auch die Graffitis, die Wände, die Zeichnungen, die Erlebnisse die auf den Wänden niedergeschrieben wurden, und das Inventar bleiben immer gleich? Ja, und wenn man selber etwas auf das Gebäude schmiert, ändert sich das dann auch gleichzeitig in der vorigen Welt, oder in all den anderen Welten, sicher nicht. Es kann also garnicht das exakt selbe Gebäude sein, in jeder Welt, unmöglich. Ist das also nur eine Version (36 Stunden Zeitfenster) vom Inneren des Gebäudes, in der die Protagonisten hineinstolpern?, (und auf Polly stoßen), und in diesem bleiben auf ihrer "Tour" mit den 36 Stunden Zeitfenstern, vermutlich, und das wäre wohl auch die beste Erklärung.

Ist das Gebäude (zumindest äußerlich) unzerstörbar?
Oder stellt es sich gar selber wieder her? In der zweiten Welt, ist das offensichtlich, "das Gebäude" ist das ziemlich einzige, das heil noch steht. Steht das Gebäude in jeder Welt? Wohl kaum, dann muss es in vielen Welten ziemlich Aufsehen erregen und zwar dort, wo eben grad keine Stadt steht. Was vielleicht am wahrscheinlichsten ist, und die beste Erklärung dafür ist, dass die ursprünglichen Erbauer ("die es schon lange nicht mehr gibt"), nur ziemlich ähnliche Welten ausgewählt haben und nur in solchen das Gebäude "installiert" haben, wo es logischerweise ins Stadtbild passt und (meistens wohl, muss ja) verlassen ist. Daher, die Protagonisten wohl nur in solche Welten kommen, die uns ähnlich sind, bzw. seit der "Installation" des Gebäudes sich natürlich einiges getan haben könnte (wie in der zweiten Welt). Aber natürlich kann das Gebäude auch in einer Welt stehen, die gänzlich anders ist, mitten in einen verwachsenen Urwald, etc. und da bin ich wieder an der Unzerstörbarkeit oder auch nicht: Was passiert, wenn das Gebäude in eine Welt springt, wo das Gebäude zerstört wurde? Erscheint dort wieder ein neues? Und wann ist das Gebäude "zerstört" oder "kaputt", eine Wand weg?, alle Grundmauern weg? Eine Lösung hierzu wäre, dass das Gebäude garnicht in eine solche Welt springt, wo es das Gebäude nicht mehr gibt oder "kaputt" ist, und wenn es "kaputt" ist, dann wäre man wohl gestrandet, oder?
Eine weitere flexiblere Lösung wäre aber, wenn es nur der Platz ist, in dem man sich aufhalten muss, zwar auch das Gebäude, aber in Welten ohne diesem Gebäude, ists vielleicht nur eine Hütte, eine Höhle, oder garnichts und in der nächsten Welt ist man plötzlich wieder in dem Gebäude, wäre sicher ein interessanter Lösungssansatz, der viel mehr Welten (oder "alle") ermöglichen machen würde.

Sprung alle 36 Stunden?
Das Gebäude springt also alle 36 Stunden. Polly sagte, wenn man den Sprung verpasst, kommt man wahrscheinlich nicht mehr weg. What? So, der Vater hat am Ende das Gebäude verlassen und die anderen sind weitergesprungen. Entweder gibt es noch andere Gebäude (wie kommt der Vater sonst wieder weg da?), mit denen man springen kann, oder auch andere Methoden um springen zu können, da der Vater die genaue Uhrzeit wusste, wann die jungen Leute wo sein mussten und auch nachher weiß wohin sie springen werden und auch plötzlich vor ihnen ist, ist da wohl viel mehr dahinter. Wenn man also das 36 Stunden Zeitfenster verpasst, was ist dann? Springt das Gebäude nie wieder? Kann ja auch nicht sein. Vielleicht ist der nächste Zeitpunkt dann unbestimmt und kommt dann erst wieder in das Zeitfenster, wenn das Gebäude wieder springt. Oder es gibt wirklich auch andere Gebäuden, mit denen man ebenfalls springen kann.

Okay, ich verstrick mich da in viele Details, aber es sind auch harte Brocken dabei, die bei einer Serie über kurz oder lang erklärt werden müssen, aber der Pilot hat ja auch den Sinn, viele (mysteriöse) Fragen aufzuwerfen und die Serie diese zu entwirren.
Dennoch ist bei einem neuerlichen Dreh des Piloten (von dem ich ausgehe), es sicher sinnvoll Verbesserungen anzubringen, je nachdem was man im Verlauf der Serie zeigen will, nicht nur, damit man bei der Auswahl der Welten noch flexibler sein kann.

Wie auch immer, ich wäre jedenfalls zugern an der Produktion beteiligt [zwinker]


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2014 // The Building (Parallels)

#34

Beitragvon MartyMcFly » Mo 26. Dez 2016, 18:48

Leone werkt ja schon
Jamie Krock ‏@JamieKrock 14. Dez.
@ChristophrLeone How much are you having to rework it? Obviously some recasting, but I'm hoping for the original story to remain intact.

Christopher Leone ‏@ChristophrLeone 14. Dez.
@JamieKrock I'd call it updated & expanded. I think you'll be happy.

"updated" & "expanded": Hmm daraus lässt sich ja eigentlich wenig schließen, bin gespannt.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // The Building (Parallels)

#35

Beitragvon Sponskonaut » Mo 26. Dez 2016, 19:28


MartyMcFly hat geschrieben:"updated" & "expanded": Hmm daraus lässt sich ja eigentlich wenig schließen, bin gespannt.

Das ist tatsächlich alles andere als eindeutig. [hmm]

Ich hoffe ja sehr, dass da nicht zu viele Ă„nderungen vorgenommen werden - vor allem beim Cast. Fand die Besetzung, so wie sie im Pilotfilm war, eigentlich ganz okay. Aber okay. Wenn, dann besser gleich, als die Schauspieler mitten in der Serie auszutauschen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 195
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: 2014 // The Building (Parallels)

#36

Beitragvon Gregor » Sa 25. Mär 2017, 04:59

Ich habe mir heute auch den Film oder Pilot oder erste Folge wie man es immer auch nennen mag geschaut. Ich fand es sehr geil gemacht und habe so gerne Lust auf mehr. Wäre ich reich würde ich die Macher sogar finanziell unterstützen so sehr sabbert es mir in meinem Mund nach mehr Folgen :) . Der Film hatte mich sehr an Sliders erinnert. Man hat nur eine bestimmte Zeit zum Slide/Sprung, man weiß nie wohin man kommt, die Gruppe kann nicht mehr nachhause, es stellt sich raus, dass zwei Leute aus einer anderen Welt stammen (ähnlich wie bei Quinn). Bei der Zukunftswelt musste ich ein bisschen schmunzeln wie der Juristtyp das futuristische Handy mit in unsere Welt nehmen wollte weil er sich durch Apple eine Million versprochen hatte.

Ich denke aber man könnte durch das Handy was mehrere Jahrzehnte den unseren voraus ist locker mindestens 100 Millionen verlangen :) . Was mich noch fasziniert hatte war die Erwähnung einer ägyptischen Parallelwelt. Das hatte mich sofort an Sliders erinnert und mir würde so eine Folge mit dieser ägyptischen Welt sehr gefallen, da ich mich immer schon das frühere Ägypten fasziniert hatte. Vielleicht würden es die Macher viel besser hinbekommen als bei der Folge von Sliders. Angeblich ist diese auch gruselig so sagte die Frau. Hätte wirklich bock auf so einer Folge. Die nächste Frage wäre würde diese Serie realisiert werden, werden dann auch andere Lebensformen vorkommen als Menschen und vielleicht auch eine Art Kromaggs die versuchen Parallelwelten zu erobern? Was ich nicht so gut finde an dieser Serie ist das ich nenne es mal Slidinggerät. Ich meine ein ganzes Gebäude als Timer quasi ist ein bisschen unrealistisch. Da finde ich den Timer bei Sliders realistischer oder einen Spiegel wie bei Stargate oder von mir aus eine Höhle in einem Berg bzw. Untergrund wie in meinem Fanfic, dass ich mal geschrieben hatte. Aufjedenfall aber habe ich Lust auf mehr zu Parallels :) .



Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2014 // The Building (Parallels)

#37

Beitragvon Alexslider » Sa 25. Mär 2017, 10:49


Gregor hat geschrieben: ↑
Sa 25. Mär 2017, 04:59
Aufjedenfall aber habe ich Lust auf mehr zu Parallels :) .

Weißt du das noch garnicht? Ich dachte ich oder Marty hätten es schon gepostet? [?] Parallels wird derzeit unter dem neuen Titel "The Building" entwickelt und produziert und soll irgendwann auf FOX laufen. Aktuell kenn ich aber den Stand der Produktion/Entwicklung nicht. Hier die Meldung vom November letzten Jahres: Robots & Dragons


Bild

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 195
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: 2014 // The Building (Parallels)

#38

Beitragvon Gregor » Sa 25. Mär 2017, 14:07

Jo habs zu spät gelesen sry. Aber freut mich, dass es in Serien geht. Ich hoffe es gibt auch mehr als eine Staffel. Bei der Quotengeilheit heutzutage weiß man leider nie :( . Ich würde mir aufjedenfall folgende Erden wünschen: Sowjetische (wie bei Sliders), eine wo die Nazis regieren, eine ägyptische (wie bei Sliders schon), eine muslimische, eine chinesische, eine japanische, eine österreichische (wäre am geilsten^^), eine wo die Wikinger noch heute regieren, eine mit Bildung Extrem (so wie in meinem Slidersfanfic), eine wo alles elektrisch läuft (sozusagen Öl hatte sich nie durchgesetzt), eine wo die Frauen die Mehrheit sind (wie bei der einen Folge von Sliders), eine Welt wo die Gamer hochgepriesen werden, eine Mafiawelt (wie bei Sliders) usw. . Die Macher sollten eine Umfrage mit Welten machen wo die Zuschauer entscheiden könnten das wäre geil^^.



Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2014 // The Building (Parallels)

#39

Beitragvon MartyMcFly » Di 18. Apr 2017, 22:40

Auf ProSiebenMaxx läuft/lief heute wieder Parallels.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2014 // The Building (Parallels)

#40

Beitragvon Sponskonaut » Do 1. Jun 2017, 14:28

Ist denn mittlerweile bekannt, auf welchen Plattformen die Serie zu sehen sein wird?


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Sci-Fi & Mystery“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste