2006 // Heroes

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2956
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

2006 // Heroes

Beitragvon Sponskonaut » Do 22. Mai 2014, 10:14

Die Serie ist zwar schon ein bisschen "älter", dennoch möchte ich mal einen Thread dazu erstellen.

Eine kurze Info zum Inhalt: Die Serie spielt in New York und handelt (zumindest in der 1. Staffel) von mehreren Menschen, die anscheinend "Superkräfte" haben, diese aber noch nicht so recht einzusetzen wissen und ohnehin noch auf der eigenen Identitässuche sind. Zunächst spielen sich die Handlungsstränge der einzelnen Charaktere getrennt voneinander ab, wobei sich mit der Zeit herauskristallisiert, dass sie doch etwas miteinander verbindet...

Meine Frau und ich haben die 1. Staffel damals im TV geguckt, als sie das erste Mal im FreeTV lief. Wenn ich mich recht erinnere, muss das auf Pro7 gewesen sein. Wir haben damals wohl die komplette Staffel geschaut, das Ganze danach aber nicht mehr weiterverfolgt. Wir sind momentan noch mit der 1. Staffel beschäftigt und müssen sagen, dass wir wirklich nicht mehr allzu viel wussten, wobei natürlich ein paar Sachen hängengeblieben sind.

Alles in allem mĂĽssen wir sagen, dass wir nach wie vor ziemlich begeistert sind! [daumen]

Die ganze Geschichte wird um ein bestimmtes Ereignis gesponnen, wobei die Spannung nicht nur durch diese Story erzeugt wird, sondern vor allem auch durch die Charaktere. Jede Figur sucht noch ihren Platz auf der Welt und in dem "großen Ganzen", jeder Charakter hat mich sich selbst zu kämpfen, und es ist einfach wahnsinnig spannend mitanzuschauen, wie sich die Protagonisten allmählich weiterentwickeln und wie sie miteinander verknüpft sind.

Die Schauspieler machen ihren Job absolut solide, eine wirklich schlechte darstellerische Leistung konnte ich noch nicht ausmachen, und überhaupt muss ich sagen, dass "Heroes" schon eine sehr "hochwertige" Serie ist. Das Storytelling ist sehr gekonnt, visuell ist das Ganze toll in Szene gesetzt, und überhaupt macht die Serie einfach Spaß, weil die Geschichte so mitreißend erzählt wird.

---

Insgesamt gibt es 4 Staffeln, allerdings wurde die Serie 2010 eingestellt. NBC hat aber erst Anfang 2014 angekĂĽndigt eine 5. Staffel (mit 13 Folgen) unter dem Titel "Heroes Reborn" zu bringen. Wie der Stand der Dinge ist, muss ich aber auch erst noch recherchieren... [zwinker]

Alles in allem eine wirklich tolle Sci-Fi-Serie, die nicht nur den Science-Fiction-Aspekt hochhält, sondern zu einem gehörigen Anteil ihre Spannung aus den Charakteren selbst zieht. Wir sind jedenfalls gespannt, wie es weitergeht, und freuen und jetzt schon auf die noch kommenden drei Staffeln, die nur darauf warten geguckt zu werden. [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2956
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2006 | Heroes

Beitragvon Sponskonaut » So 8. Jun 2014, 10:27

Mittlerweile sind wir in den letzten Zügen der 1. Staffel - drei Episoden stehen uns noch bevor -, und ich kann wahrlich nicht sagen, dass schon eine einzige Folge dabei gewesen wäre, die langweilig war. Jede Episode ist mitreißend, was ich in der Form gar nicht mehr in Erinnerung hatte.

Mittlerweile ist sogar vermehrt...

SpoilerZeigen
... von Zeitsprüngen die Rede, was die Story noch ein gehöriges Stück reizvoller macht.


Ich kann gar nicht glauben, dass ich diese starke Serie so lange außen vor gelassen habe! [nono] Ich hoffe, dass die Qualität in den nächsten drei Staffeln nicht abnimmt - sodass ich die Serie am Ende des Jahres vielleicht sogar zu meinen Highlights zählen kann. [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2956
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2006 | Heroes

Beitragvon Sponskonaut » Mo 9. Jun 2014, 02:04

So, mit der 1. Staffel sind wir durch und haben sogar schon die erste Episode der 2. Season gesehen. [yeshappy]

Das Finale war schon mal ziemlich cool, aber natürlich blieben viele Fragen offen. Die 2. Staffel knüpft vier Monate später an, und ich muss sagen, dass es schon recht vielversprechend und spannend beginnt. Die wichtigsten Charaktere sind wohl nach wie vor dabei, wobei anscheinend auch ein paar neue dazukommen.

Ein bisschen komisch fand ich, dass Stana Katic, die man bspw. aus der Krimi-Serie "Castle" kennt, gerade mal in zwei Episoden zu sehen war. Als sie auftritt, hat das nämlich so gewirkt, als ob man diesen Charakter neu einführen wolle. Da wird sie also vorgestellt, man erfährt etwas über sie und ihre Kräfte, und dann verschwindet sie auf einmal wieder, ohne dass sie überhaupt dazu gekommen wäre, eine tragende (oder wenigstens eine etwas wichtigere) Rolle zu spielen. Ich kann mir nur vorstellen, dass das anfangs anders geplant war.

Auf jeden Fall war die 1. Staffel von vorne bis hinten eine wirklich runde Sache, und ich hoffe, dass die Qualität auch in den nächsten Staffeln noch bestehen bleibt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4433
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2006 // Heroes

Beitragvon Alexslider » Mo 9. Jun 2014, 10:50

Ja, Heroes hab ich auch durchgesuchtet :DD Wobei ich damals nach dem Ende von Staffel 1 dachte, dass die den kompletten Cast austauschen. Also alle bis auf Hiro. Der ja in der Vergangenheit dann war. Zumal man den Staffeln ja direkte Titel gab. So hieß Staffel 1 "Genesis", Staffel 2 "Generationen, Staffel 3 "Schurken"/"Flüchtlinge", Staffel 4 "Erlösung" und die kommende Staffel nennt sich ja dann Reborn ("Wiedergeburt").

Sponskonaut hat geschrieben:Ein bisschen komisch fand ich, dass Stana Katic, die man bspw. aus der Krimi-Serie "Castle" kennt, gerade mal in zwei Episoden zu sehen war. Als sie auftritt, hat das nämlich so gewirkt, als ob man diesen Charakter neu einführen wolle. Da wird sie also vorgestellt, man erfährt etwas über sie und ihre Kräfte, und dann verschwindet sie auf einmal wieder, ohne dass sie überhaupt dazu gekommen wäre, eine tragende (oder wenigstens eine etwas wichtigere) Rolle zu spielen. Ich kann mir nur vorstellen, dass das anfangs anders geplant war.

Da kann ich mich jetzt garnicht erinnern. Was wohl daran liegt, dass ich die Serie schon länger nicht gesehen habe. Ich müsste die Serie vielleicht auch mal wieder schauen. Ist ja schon ewig her und RTL 2 hat sie ja damals auch sehr zerflückt. Also längere Pausen zwischen den Staffeln.

Staffel 2 ist ja übrigens die kürzeste. Da zu der Zeit dieser Autorenstreik in den USA stattfand. Ganze 11 Episoden hat man zustande gebracht. @Sponskonaut: Es gibt auch Webisoden, die man sich unabhängig von der Serie ansehen kann. Sozusagen Ministories zur Serie.

Hier ein sehr ausfĂĽhrlicher Episodenguide: http://www.sf-radio.net/heroes/episodenguide/


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2956
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2006 // Heroes

Beitragvon Sponskonaut » Mo 9. Jun 2014, 12:29


Alexslider hat geschrieben:
Sponskonaut hat geschrieben:Ein bisschen komisch fand ich, dass Stana Katic, die man bspw. aus der Krimi-Serie "Castle" kennt, gerade mal in zwei Episoden zu sehen war. Als sie auftritt, hat das nämlich so gewirkt, als ob man diesen Charakter neu einführen wolle. Da wird sie also vorgestellt, man erfährt etwas über sie und ihre Kräfte, und dann verschwindet sie auf einmal wieder, ohne dass sie überhaupt dazu gekommen wäre, eine tragende (oder wenigstens eine etwas wichtigere) Rolle zu spielen. Ich kann mir nur vorstellen, dass das anfangs anders geplant war.

Da kann ich mich jetzt garnicht erinnern. Was wohl daran liegt, dass ich die Serie schon länger nicht gesehen habe.

Sie spielt ja diese Hana "Wireless" Gitelman, die...

SpoilerZeigen
... irgendwie Radiowellen oder dergleichen beeinflussen kann, Ted Sprague aufsucht und ihm per Fähigkeit eine Chat-Nachricht sendet. Sie ist ja dann auch diejenige, die Ted und Matt Parkman diese "Waffe" präsentiert, die diese Kennzeichnung am Hals macht.


Allerdings habe ich gelesen, dass sich diese Figur, zumindest in der Graphic Novel, fĂĽr den Kampf gegen "die Firma" opfert. Kann also gut sein, dass sie im "Comic" eine wesentlich tragendere Rolle spielt.

Nach den Webisodes werde ich mal schauen, danke fĂĽr den Tipp!

Ich finde es halt einfach cool gemacht, wie allmählich erzählt wird, wessen Kräfte welche bestimmte Rolle in dem großen Ganzen spielen. Bin gespannt, wie die Story weitergeht.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2956
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2006 // Heroes

Beitragvon Sponskonaut » Di 24. Jun 2014, 11:16

Mit der 2. Staffel sind wir jetzt auch durch, wobei ich dann doch mal wieder den "ewigen Nörgler" spielen muss... [zwinker]

Zwar war die 2. Season schon recht spannend, aber ich hatte andauernd das GefĂĽhl, als ob man einfach nur mit den exakt gleichen Mitteln das Ganze weiterfĂĽhren wollte.

Da war bspw. Peter, der mal wieder auf Identitätssuche war. Auch fand ich seine Beziehung zu Caitlin irgendwie viel zu schnell herbeigeführt. Die beiden haben sich gerade erst kennengelernt, da ist schon von Liebe die Rede, obwohl man als Zuschauer kaum die Möglichkeit hatte, sich an die neue Figur zu gewöhnen. Ich persönlich hatte jedenfalls zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass mich Caitlin großartig interessieren würde. Im Gegenteil noch: Prinzipiell ist mir dieser Charakter komplett egal. [langweilig] Seine Beziehung zu Simone Deveaux fand ich da viel detailreicher herausgearbeitet und somit wesentlich glaubhafter.

Dass man mit Adam Monroe nun...

SpoilerZeigen
... einen zweiten Bösewicht installieren musste, während die Story um Sylar parallel weiterläuft,...


... kann ich erzählerisch auch nicht ganz nachvollziehen.

Was die Fähigkeiten der neu hinzugekommenen Charaktere angeht, bin ich unentschlossen, was ich von ihnen halten soll. Mir ist ja schon klar, dass "Heroes" eine comic-hafte Superhelden-Geschichte ein soll. Aber was z.B. die Fähigkeiten von Matt Parkmans Vater oder von Elle angeht, finde ich das irgendwie eine Spur zu surreal. Außerdem würde ich mir wünschen, dass auf die Fähigkeiten der Protagonisten bzw. die Entstehung dieser endlich mal näher eingegangen würde. Prinzipiell ist es bei Superhelden-Stories ja fast schon Standard, dass der Ursprung solcher Kräfte auch mal logisch erklärt wird.

Apropos Elle: Natürlich gefällt es mir, Kristen Bell mal wieder zu sehen, die ich als Schauspielerin spätestens mit "Veronica Mars" sehr zu schätzen gelernt habe, zumal sie auch nett anzuschauen ist... [zwinker] Aber irgendwie finde ich sie in Heroes merkwürdig deplatziert. Keine Ahnung, ob es daran liegt, dass ich sie hauptsächlich in der Figur der Veronica Mars kenne, aber ich hatte dauernd den Eindruck, als ob sie sich nicht so wirklich zu dem übrigen Cast passt.

Dass die Staffel nur 11 Folgen hat, ist vielleicht auch so ein Punkt, der dem Ganzen nicht gutgetan hat. Wenn man da z.B. an den schon erwähnten Handlungsstrang um Peter und Caitlin denkt, dann kann man das Gefühl haben, dass auch der gesamte Plot übers Knie gebrochen wird. Ich hatte jedenfalls den Eindruck, als ob man die Story viel zu schnell erzählen wollte.

Ich bin von Season 2 jedenfalls relativ enttäuscht. Vieles wirkte wie ein "zweiter Aufguss", neu hinzugekommene Elemente hatten für mich einen eher fragwürdigen Charakter, sodass ich diese Staffel insgesamt so schwach fand, dass ich mich ernsthaft gefragt habe, ob ich überhaupt noch weiterschauen möchte. Dass das nicht wirklich funktioniert, habe ich zwar schon bei "Walking Dead" festgestellt, aber diesmal gibt es kaum noch was, das mich zum Weitergucken animieren würde... [zwinker]



Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4433
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2006 // Heroes

Beitragvon Alexslider » So 18. Jan 2015, 18:33

Ich habe heute einen Trailer auf RTL Nitro gesehen, wo die Serie drin vorkam. Wisst ihr was von einer Ausstrahlung dort? Auf Wunschliste gibt es keinen Termin.

Sponskonaut hat geschrieben:NBC hat aber erst Anfang 2014 angekĂĽndigt eine 5. Staffel (mit 13 Folgen) unter dem Titel "Heroes Reborn" zu bringen. Wie der Stand der Dinge ist, muss ich aber auch erst noch recherchieren...

Heroes Reborn, soll im Sommer 2015 im amerikanischen Fernsehen starten.


Bild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4433
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2006 // Heroes

Beitragvon Alexslider » Do 29. Jan 2015, 19:40

So... Ein Termin gibt es nun. Am 7. März zeigt RTLNitro ab 22:10 Uhr "Heroes" in Doppelfolgen. Ich glaube ich schau mir die Serie noch mal an. Zuletzt wurde sie ja von RTL II so "zerflückt".


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2956
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2006 // Heroes

Beitragvon Sponskonaut » Do 29. Jan 2015, 21:12

Wir hängen immer noch ein bisschen am Anfang der 3. Staffel fest. Die 1. Staffel fand ich noch richtig stark, aber mittlerweile hat der Reiz irgendwie nachgelassen. Wir werden sicherlich noch bis zum Ende gucken, aber es ist schon so, dass - jedenfalls gilt das für mich, meine Frau ist da noch eher dran interessiert -, ich mich jetzt ein wenig mit der Serie "quäle"...

Irgendwie kommt mir da zu wenig Neues hinzu, neue aufregende Facetten bleiben einfach aus. [hmm]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4433
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: 2006 // Heroes

Beitragvon Alexslider » Do 20. Aug 2015, 19:05

FĂĽr die Fortsetzung von Heroes, in Form von Heroes Reborn, kommt schon bald nach Deutschland. Schon ab dem 6. Oktober 2015 um 21:00 Uhr soll die Premiere auf dem Pay-TV-Sender Syfy ihre Deutschlandpremiere feiern. Ausgestrahlt wird sowohl im Originalton als auch in der synchronisierten Fassung.

Das ging ja dann doch Recht fix mit Heroes Reborn in Deutschland. Spielen wird die Serie zeitlich gesehen 1 Jahr nach der Mutterserie. Hier der Trailer zur Fortsetzung, in der viele bekannte Gesichter zusehen sein werden:


Bild

Zurück zu „Sci-Fi & Mystery“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast