Ep. 6.17 [Enthüllung]

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4414
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Ep. 6.17 [Enthüllung]

Beitragvon Alexslider » Mi 16. Jul 2003, 23:12

Erst mal:
Die Synchronisationen aus den Rückblenden waren anders als die von der richtigen folge. Besonders aufgefallen ist mir das als O'Neill und Carter im X-302 saßen und alles gecheckt haben.

In der Folge sagt O'Neill: "checkt" oder so ähnlich...
und in den Rückblenden: "gecheckt"

Oder die Stimmen von den Beiden Asgard aus Folge "Die fünfte Spezies" waren anders als die aus der richtigen Episode?! Machte der Synchrofirma wohl zu viel Arbeit das reinzuschneiden - obwohl das mit genauem Time-Code doch wohl möglich sein müßte...). Die Synchronstimme vom Franzosen hatte nun echt nicht viel mit französich zu tun aber die vom Chinesen war nicht Übel :D

Aber alles in allem fand ich die Folge recht gut. Die 6. Staffel ist zwar nicht so der Bringer und da bin ich inzwischen Schlimmeres gewöhnt...
Rückblenden mag ich gerne. Schön fand ich auch daß wenigstens ein paar Auszüge aus älteren Staffeln drin waren.

Da ich mir inzwischen keine Spoiler mehr ansehe war ich gespannt und absolut unwissend - so hat sich für mich schon ein Handlungsbogen mit Spannung aufgebaut. Ich fand auch die Reaktion der Botschafter recht glaubwürdig - China will natürlich alles sofort offenlegen (boa bei dem Spruch "wir verheimlichen unserem Volk nichts" hätt' ich fast losgebrüllt), der Engländer hat mit gutem Sarkasmus gekontert "es gab zwei verschiedene außerirdische Raumschiffe - das versteh ich schon" und sowas. Der Franzose war allerdigns etwas blass dargestellt - ohne Kontur. Die herrlich schleimige Art des Russen (wie er den Chinesen überreden wollte). Kinsey so gemein wie eh und je - will sich mit dem NID zusammentun. Mir hats die Augen fast rausgedreht. Und dann die Info: Er übernimmt den Laden praktisch!

Na ja und von Thors Auftritt ganz zu schweigen. Den Botschaftern sind die Minen total eingefrohren - hätte nur noch das Klacken vom runterfallenden Kiefer gefehlt

Ich hab den letzten Spruch Thors von wegen das Stargate sei in den richtigen Händen übrigends ganz anders verstanden. Er sagte ja daß die Freundschaft zur Erde nicht davon abhinge - daß es den Asgard nur lieber wäre so. Und daß sie Freunde wären. Ich bezog das nicht auf die amerikanische Nation sondern ganz konkret auf SG 1 und General Hammond. Schließlich haben die ja Thor und seinem Volk mehrmals das graue Hinterteil gerettet.

Und zum Thema Deutschland in der Runde: Es ist ja klar daß die nicht einen runden Tisch mit allen Nationen machen können. Also werden ein paar "Bekannte" rausgesucht. Wir wissen ja daß Deutschland in Amerika keine große Rolle spielt (außer Schröder wehrt sich mal und sagt Nein zum Irak). Also gab es keinen Grund ein Land in die Serie zu nehmen daß vielleicht die meisten Zuschauer gar nicht kennen/finden. In solcher Hinsicht ist doch Dtl. wirklich uninteressant...


Bild

Zurück zu „Stargate“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast