ï»ż
  • Administrator

Stargate Kino-Reboot [neue Trilogie]

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
BeitrÀge: 1663
Registriert: So 23. MĂ€r 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Stargate Kino-Reboot [neue Trilogie]

#1

Beitragvon MartyMcFly » Mi 16. MĂ€r 2016, 11:35

Es ist ja schon lÀnger bekannt, dass Emmerich & Dean Devlin Stargate als Reboot und als Trilogie wieder ins Kino bringen wollen. Autoren sind gefunden und es ist nur mehr die Frage, wann es mit den Dreharbeiten los geht.

"Stargate has always had this empty hole. When we made the first one, we always intended on doing part two and three, and we were prevented for years. And our hope is that we can get another chance at Stargate and tell the entire story we wanted to tell."

http://stargate-wiki.de/wiki/Stargate_%28Reboot%29
Devlin bestĂ€tigte in einem Interview, dass man eine „erweiterte“ Version des ursprĂŒnglichen Films von 1994 produzieren wolle, in der Ideen eingebunden werden, die man damals aufgrund der noch nicht so weit fortgeschrittenen Technologien und des relativ geringen Budgets nicht umsetzen konnte.

Die neue Trilogie soll ein komplett neuer Reboot werden, also keinerlei Bezug zu den Serien haben, oder zum 1994 er Film.

Amanda Tapping zum Reboot:

“Dean Devlin and Roland Emmerich have taken the property back,” she said. “I don’t think they disliked the television series so much. But it wasn’t their vision. The rights had gone to MGM. Brad Wright and Jon Glassner got a hold of it and ran with it, successfully. I mean — 17 seasons of television.

“But I think Emmerich and Devlin are probably happy to have it back. Certainly no one has been calling any of the Stargate actors, saying, ‘Hey. I’ve got a part for you.’ It would be nice, but no.”

Vielleicht ist es ja ganz gut einen neuen Neustart zu wagen. Das Potenzial hat Stargate auf alle FĂ€lle und ich bin mir sicher, dass es Emmerich mit Stargate besser macht, als es Abrams mit Star Trek getan hat.

Mittlerweile sind schon wieder einige Jahre nach dem Ende von SGU vergangen, obwohl ich es damals sehr sehr sehr schade fand, dass es so schnell vorbei war, ist mittlerweile "Gras darĂŒber gewachsen" und vielleicht Zeit fĂŒr neues.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
BeitrÀge: 2973
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Stargate Kino-Reboot [neue Trilogie]

#2

Beitragvon Sponskonaut » Mi 16. MĂ€r 2016, 13:01


MartyMcFly hat geschrieben:Vielleicht ist es ja ganz gut einen neuen Neustart zu wagen. Das Potenzial hat Stargate auf alle FĂ€lle und ich bin mir sicher, dass es Emmerich mit Stargate besser macht, als es Abrams mit Star Trek getan hat.

Mittlerweile sind schon wieder einige Jahre nach dem Ende von SGU vergangen, obwohl ich es damals sehr sehr sehr schade fand, dass es so schnell vorbei war, ist mittlerweile "Gras darĂŒber gewachsen" und vielleicht Zeit fĂŒr neues.

Wie an anderer Stelle schon mal erwĂ€hnt, bin ich bekanntermaßen eigentlich kein Freund Reboots und Remakes. [zwinker] Aber im Fall von Stargate kann ich es noch irgendwie nachvollziehen, dass das "Franchise" auf diese Weise weitergefĂŒhrt werden soll.

Der Kinofilm - der auch das Einzige ist, was ich aus dem Stargate-Universum gesehen habe - liegt ja nun einige Zeit zurĂŒck, aber auf technischer Seite hat sich in den letzten Jahrzehnten einiges getan, sodass es hier schon mehr Sinn macht, einen Reboot zu wagen. Amanda Tapping wĂ€re fĂŒr mich ja noch ein Grund mehr, mir diese Neuauflage anzuschauen. [zwinker] Aber wie sie selbst ja schon sagt, hat aus dem Serien-Cast noch niemand eine Anfrage bekommen, und grundsĂ€tzlich ist es ohnehin so, dass jeder Regisseur so seine eigenen favorisierten Darsteller hat. Von daher könnte es sicherlich gut sein, wenn Will Smith und Bill Pullman im Stargate-Reboot auftauchen... [teehee]

Aber mal im Ernst: Ich vermute, dass da vielleicht irgendwelche Jungdarsteller zum Einsatz kommen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

ZurĂŒck zu „Stargate“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast