• Administrator

Was schaut ihr euch im TV überhaupt noch an?

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3064
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Was schaut ihr euch im TV überhaupt noch an?

#1

Beitragvon Sponskonaut » So 29. Nov 2009, 04:31

Mich würde mal interessieren, was ihr euch (Pay-TV mal ausgenommen) im Fernsehen überhaupt noch anschaut, welche Sender ihr bevorzugt, welche bei euch ein absolutes No-Go sind, und wie ihr die Entwicklung des Unterhaltungsprogramms der deutschen Sender in den letzten Jahren wertet! :?:

Was ich mir im TV anschaue, ist eigentlich ziemlich klar abgesteckt.

Nachrichten sowieso nur noch auf den ÖR, gleiches gilt für Talkshows, respektive Polit-Talks. Die Privaten sind mir da viel zu reißerisch aufgemacht.

Bei Filmen ist es mir relativ egal, wobei ich dazusagen muss, dass ich mir Spielfilme im TV nur bei den ÖR direkt anschaue, wenn sie ausgestrahlt werden. Bei den Privaten nehme ich mir die Filme meistens auf, schneide sie ordentlich und gucke sie mir dann irgendwann an. Das meiste kennt man oft eh schon von DVDs, aber oft entdecke ich im Fernsehen auch mal Filme, die ich mir (aus den verschiedensten Gründen) nie angeschaut hatte. Meistens sind das Streifen, die mich eigentlich nie so brennend interessiert haben, sich im Nachhinein dann aber oft als ganz gute Unterhaltung herausstellen. Von daher ist das Medium TV doch ganz sinnvoll.

Serien beschaffe ich mir meistens auch auf DVD und gucke sie dann am Stück. Meistens ist man ja doch viel zu neugierig und will wissen, wie es weitergeht. Das ist die DVD dann das beste Mittel, um selbst zu bestimmen, wann man weiterguckt und wann nicht. :wink: Schaue ich mir doch mal eine Serie direkt im TV an, muss sie mich schon sehr interessieren oder anderweitig noch nicht erhältlich sein. In solchen Fällen schneide ich sie dann meistens mit.

Was bei mir gar nicht geht, sind Casting-Shows und Reality-Dokus. Am Anfang waren die mal ganz lustig, und ich hab mir, muss ich ja gestehen, die ein oder andere angeschaut. Aber mittlerweile hat dieses öffentliche Niedermachen so Überhand genommen, dass es einen einfach nur noch erschlägt. Vor allem ist es immer dasselbe: Die Leute müssen sich vor irgendeiner Jury beweisen. Ich frage mich, wieso sich so viele Leute das noch antun, wo wir doch alle in einer Leistungsgesellschaft leben und selbst jeden Tag unter Druck stehen. Aber wahrscheinlich ist es genau das: Die Leute beruhigt es wohl irgendwie zu sehen, dass sie mit diesem Leistungsdruck nicht alleine stehen - und eine gehörige Portion Schadenfreude ist wahrscheinlich auch dabei.

Was die Entwicklung der TV-Landschaft angeht, ist (wie ich finde) vieles den Bach runtergegangen. Spielfilme sind gar keine richtigen "Events" mehr, weil man alles schon vorab überall bekommen kann. Ist ein Film erstmal aus dem Kino raus, dauert es oft kein halbes Jahr, bis man ihn überall nachgeschmissen bekommt. Wirklich anspruchsvolle Serien bekommt man eigentlich gar nicht mehr zu sehen, weil Reality-Dokus das Kommando übernommen haben. Sicherlich hat auch das Internet einen enormen Anteil daran, dass das TV eigentlich ziemlich hilflos vor sich her dümpelt. Man bekommt ja fast alles (ob nun auf legale oder illegale Weise) übers Netz, lange bevor die TV-Sender sich Rechte gesichert haben usw. An großen Unterhaltungs-Shows gibt es auch nur noch eine: "Wetten dass...". und über die kann man sich streiten, zumal Gottschalk (finde ich) alles andere als sympathisch ist... :evil:

Ich würde mir jedenfalls wünschen, dass das Fernsehprogramm wieder auf ein "normales" Niveau kommt, man wieder mehr qualitativ hochwertige Sendungen sehen würde und auch mal Wiederholungen zeigen würde, statt immer nur dieselben Shows nach dem gleichen Schema. Und vor allem würde ich im TV gerne wieder mehr Leute mit Format und profil sehen, statt irgendwelche No-Name-Faces, die einfach nur austauschbar sind!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4538
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Was schaut ihr euch im TV überhaupt noch an?

#2

Beitragvon Alexslider » Sa 12. Dez 2009, 12:39

Nun, hauptsächlich sehe ich mir RTL, ProSieben, RTL II, VOX, kabel eins an. Sat 1, Super RTL, Tele 5 gelegentlich. Fast nie ist bei mir ARD, ZDF usw. an. Das Programm was dort läuft interessiert mich einfach nicht so.

Überflüssig finde ich Sender wie 9live, HSE, QVC, 1-2-3-tv... Das einzige was ich mir da höchstens mal ansehe sind Vorstellungen von Heimelektronik ;)

Ich finde das Unterhaltungsprogramm der Sender ist in den letzten Jahren immer mießer geworden. Außer meinen Lieblingsserien natürlich, kann man den Rest in die Tonne treten. Was früher die Talk- und Gerichtsshows waren sind heute diese Reality-Soaps. Klar einiges mal doch mal interessant sein aber größten Teils völlig langweilig.

Aber wie du schon sagtest, heutzutage bekommt man eh fast alles auf DVD/BD. Da lohnt es sich eigentlich kaum noch auf Filme usw. im TV zu warten.

Am schlimmsten finde ich die Werbung (klar der Sender will verdienen) aber zu viel davon ist einfach nur noch fürchterlich und nervend.


Bild

Zurück zu „Fernsehen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast