• Administrator

Wahl 2009

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Wahl 2009

#1

Beitragvon Sponskonaut » Mo 28. Sep 2009, 01:49

Mich würde mal interessieren, wie und wo ihr die Wahl mitverfolgt habt, welcher Sender eurer Meinung nach die beste Berichterstattung abgeliefert hat, und natürlich, was ihr vom Ausgang der Wahl haltet!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Tasman
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 110
Registriert: Di 18. Nov 2003, 20:58
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wahl 2009

#2

Beitragvon Tasman » So 4. Okt 2009, 11:43

Hallo,

ich habe den ganzen Abend ab 17 Uhr eigentlich die ARD laufen lassen. Da viele andere Sender auch berichtet hatten, wollte ich nur einen seriösen sehen und nicht andauernd herumzappen. Da fiel die "Wahl" auf die ARD. War recht interessant.

Wie sah es denn bei Euch aus?



Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Wahl 2009

#3

Beitragvon Sponskonaut » Di 6. Okt 2009, 03:17

Wir haben die Wahl auf ZDF verfolgt und ab und zu mal zu RTL rübergezappt. Dummerweise hat mein DVB-T-Receiver gerade ein mächtig langes Update gemacht, deswegen haben wir zu viert vorm Notebook gesessen. :lol:

Was seriöse Berichterstattung und Nachrichten angeht, bin ich natürlich Fan von den ÖR.

Fand es jedenfalls relativ spannend, auch wenn ich im Endeffekt nicht zufrieden mit dem Ergebnis bin, wobei ich dazusagen muss, dass "meine" Partei gute Quoten erzielt hat. :D

Allerdings muss ich auch sagen, dass ich die Berichterstattung und Polit-Sendungen in den Wochen vor der Wahl sogar noch um einiges interessanter fand als die Wahl selbst.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Tasman
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 110
Registriert: Di 18. Nov 2003, 20:58
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wahl 2009

#4

Beitragvon Tasman » Mo 12. Okt 2009, 19:51

Hallo!

Tasman hat geschrieben:Was seriöse Berichterstattung und Nachrichten angeht, bin ich natürlich Fan von den ÖR.

Da ich abends oft die Tagesschau nicht sehe (n kann), sehe ich morgens gerne das Morgenmagazin. Die gute Qualität der ÖR ist von den privaten (egal welche) meiner Meinung nach bei weitem nicht erreicht. Auch wenn wir oft über die ÖR meckern, die Qualität ist doch irgendwie vorhanden.



Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Wahl 2009

#5

Beitragvon Sponskonaut » Mo 12. Okt 2009, 20:54


Tasman hat geschrieben:Die gute Qualität der ÖR ist von den privaten (egal welche) meiner Meinung nach bei weitem nicht erreicht. Auch wenn wir oft über die ÖR meckern, die Qualität ist doch irgendwie vorhanden.

Definitiv! Man muss nur mal mit diversen privaten Sendern vergleichen. Ein ganz extremes Beispiel ist da vielleicht RTL2. Was man da in den Nachrichten sieht... :roll: Da wird einem dann erzählt, was Tokio Hotel gerade machen usw. :shock: Sicherlich kann man den ÖR vorwerfen, dass sie sich von den Macharten her immer mehr in Richtung Private bewegen. Aber qualitativ gibt es doch immense Unterschiede! Schon allein bei Moderatoren und Produzenten haben die ÖR das weitaus bekanntere und qualifiziertere Personal. Es ist halt immer noch so, dass die News bei den Privatsendern wesentlich reißerischer gemacht sind als bei den Öffentlichen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Fernsehen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast