ï»ż
  • Administrator

Doku: Trainer!

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
BeitrÀge: 3012
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Doku: Trainer!

#1

Beitragvon Sponskonaut » Mo 24. Feb 2014, 09:18

An dieser Stelle möchte ich allen Fußball-Fans mal eine Doku ans Herz legen, die ich mir gestern angeschaut habe. [yeshappy]

Es handelt sich um die Dokumentation "Trainer!" von Filmemacher Aljoscha Pause, der auch schon den sehr interessanten Film "Tom meets Zizou" gemacht hat.

Im Film geht es um den Trainer-Beruf, und es kommen darin einige Trainer zu Wort, die ihren Job in der 1., 2. oder 3. Bundesliga ausĂŒben. Darunter GrĂ¶ĂŸen wie JĂŒrgen Klopp, Armin Veh oder Mirko Slomka, aber auch bspw. ein Frank Schmidt, der beim Drittligisten FC Heidenheim unter Vertrag steht.

Sehr schön finde ich, dass Aljoscha Pause (wie auch schon in "Tom meets Zizou") nicht nur auf den Job an sich eingeht, sondern den Fokus sehr stark auf das GefĂŒhlsleben und die Emotionen dieser Charaktere legt. So erfĂ€hrt man als Zuschauer auch zum Beispiel, wie sich ein Cheftrainer fĂŒhlt, nachdem er abgesĂ€gt wurde. Aber auch die ganzen Mechanismen, die in diesem Business greifen, werden wieder thematisiert.

Das Schöne ist, dass Pause auch hier wieder keinen geschönten Blick auf dieses harte GeschĂ€ft wirft, sondern sehr objektiv an die Sache herangeht, ohne die Emotionen außen vor zu lassen. Man nimmt den Protagonisten ihre Aussagen durchweg ab, und man muss dem Regisseur wohl auch zugute halten, dass er seinen Interview-Partnern - das heißt, richtige Dialoge sind es ja nicht - genĂŒgend FreirĂ€ume zugesteht und sie frei und offen sprechen lĂ€sst.

Wer Fußball-Fan ist, sollte sich diese Doku (und "Tom meets Zizou" ebenfalls) definitiv anschauen! Ich werde mal zusehen, dass ich die anderen Filme, die der Journalist gemacht hat auch noch irgendwie bekomme.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

ZurĂŒck zu „Fernsehen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast