• Administrator

Sliders – Wissen ist Macht

Benutzeravatar

Themenstarter
Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 190
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Sliders – Wissen ist Macht

#1

Beitragvon Gregor » Mi 8. Aug 2012, 19:42

Sliders – Wissen ist Macht

Hiermit möchte ich mein zweites Slidersfanfic vorstellen. Es handelt von einer Welt in der die Bildung das höchste Gut ist. Diese Folge ist wieder der dritten Staffel von Sliders eingeordnet, wo Professor Arturo noch lebt.



Nachdem die Sliders Truppe auf einer Welt waren, wo Amerika von den Holländern regiert wurde und die Sliders-Truppe wegen einer nicht bezahlten Rechnung von der dortigen Polizei gejagt wurden, waren sie froh endlich geslidet zu sein und in einer neuen Welt gelandet zu sein. Doch wie wird diese Welt sein? Werden sie es schaffen von dort heil rauszukommen?

Wade: Wo sind wir hier?
Quinn: Schau dir mal das riesige Hochhaus an. Auf der Mauer steht High School (Gymnasium). Soll DAS eine Schule sein? Selbst unsere Universitäten sind kleiner.
Wade: Keine Ahnung aber siehst du diese erwachsenen Menschen? Die können unmöglich da rein gehen? *lach*
Remmy: Und Schuluniformen tragen sie auch noch und diese Taschen *haha xD*
Arturo: Tja Wissen ist halt in jeder Welt ein wichtiges Gut.
Wade: Warum gehen wir nicht mal rein? Ich würde gerne mehr über diese Welt und deren Kultur erfahren.
Arturo: Wade nicht! Wir wissen nicht wie diese Welt auf euch zwei reagiert, wenn sie erfahren, dass ihr dort keine Schüler seid.
Quinn: Ich gehe mit Wade.
Arturo: Okay dann kommen wir mit.
In der Schule
Empfangsdame: Hallo. Wer seid ihr?
Wade: Wir sind nur Touristen *g*
Empfangsdame: Ihr tragt keinen Ring der Schule. Wenn ihr in unserem Land leben wollt oder nur Touristen seid, dann müsst ihr auch zur Schule gehen.
Wade: Das ist ein Witz oder? Ich bin Studentin und studiere Lyrik.
Quinn: Ich bin Student und studiere Physik.
Empfangsdame: Das glaube ich euch nicht. Außer ihr hättet 10 Klassen übersprungen, was noch nie jemand geschafft hatte. Weist euch aus oder wir müssen euch festnehmen.
Wade: Wir können uns nicht ausweisen.
Empfangsdame: Gut Sicherheitsdienst.
10 Sekunden später kam der Sicherheitsdienst
Empfangsdame: Nehmt diese vier Leute fest und verpasst den zwei jungen Leuten einen Ring der Bildung.
Arturo: Und was ist mit uns?
Empfangsdame: Ihr werdet festgenommen und solange eingesperrt, bis wir wissen wer ihr seid.
Remmy: Quinn wann sliden wir?
Quinn: In 30 Stunden.
Kurze Zeit später
Sicherheitsbeamtin: Unser Scan hatte ergeben, dass ihr bereits Schüler von uns seid. Aber ihr seid abgehauen. Wenn du dieses Jahr nicht schaffst wirst du hingerichtet, das ist dir doch bewusst Wade oder? Und du Quinn schäm dich für dein Verhalten. Du hast bereits zwei Klassen übersprungen und top Zensuren bisher gehabt. Wieso bist du nur mit so einer Versagerin wie Wade Wells zusammen?
Wade: Sagen Sie mal, wie reden Sie mit mir?
Sicherheitsbeamtin: Klappe Wade oder du wirst meinen Rohrstock spüren.
Quinn: Lass sie nur reden. In ein paar Tagen sind wir eh von hier weg.
Sicherheitsbeamtin: Also du Wade und du Quinn ihr dürft frei sein, aber ihr müsst genauso die schulischen Leistungen erbringen wie eure Alterskollegen. Und wir wissen genau wo ihr euch befindet, denn dieser Ring hat ein Peilsignal. Wenn ihr ihn abnehmt so werden eure Freunde hingerichtet.
Wade: Okay wir werden uns benehmen. *denk* Schule ist doch für mich ein Klaks
Quinn: Was müssen wir jetzt tun?
Sicherheitsbeamtin: Nun seht euch die Stundenpläne an und geht in eure Klasse.
Kurze Zeit später
Quinn: Wade das fasst du nicht. Die Schüler in dieser Welt haben von 6 Uhr früh bis 21 Uhr Unterricht ohne einer größeren Pause dazwischen.
Wade: Wie kann das sein? Wieviele Fächer gibt es denn?
Quinn: 30 Fächer!!
Wade: O_O WAS?
Quinn: Alleine 10 Sprachen. Englisch, Latein, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch und Polnisch
Wade: oO und weiter?
Quinn: Mathe, Rechnungswesen, Betriebswirtschaft, Physik, Chemie, Werkstätte, Mechanik, Sport….
Wade: Quinn reicht schon^^. Und ich dachte mein Studium sei schwer. Anscheinend wird auf dieser Welt Wissen großgeschrieben. Ich möchte mir garnicht vorstellen, wie erst die Studenten hier zu leiden haben.
Quinn: Ich hole mir mal ein Buch der Schulreformen aus der Bibliothek.
Wade: Okay mach das Quinn. Ich schaue mich derweil um und frage ein paar Schüler wie man den Professor und Remmy befreien könnte.
5 Minuten später klingelte es zum Unterricht und alle Schüler gingen in ihre Klassen
Wade: Hm wo muss ich hin?
Aufeinmal kam Wade ein Schüler entgegen.
Unbekannt: Hallo Wade. Was machst du hier. Ich dachte du seist abgehauen? Dir ist schon bewusst, wenn du die Entscheidungsprüfung bei Herrn Prof. Tamtam heute nicht schaffst, dann bleibst du sitzen und du weißt ja was einem erwartet, wenn man sitzen bleibt?
Wade: Ein Schuljahr wiederholen? Was denn sonst?
Unbekannt: Wade, kommst du von einer Parallelwelt?
Wade: Wenn ich ehrlich bin ja!
Unbekannt: Drogen sind nicht gut Wade. Gerade heute solltest du topfit sein oder dich erwartet die Todesstrafe
Wade: Was? DIE TODESSTRAFE? Fürs SITZEN BLEIBEN?
Unbekannt: Ja, das passiert mit allen Menschen, die sitzen bleiben.
Wade: *denk* wir müssen so schnell wie möglich weg von hier.
Wade: Gut, ich geh mal in meine Klasse *grins*
Wade ging in die falsche Klasse
Unbekannt: Wade, du bist falsch. Hier nach rechts. Das ist deine Klasse.
Wade: Okay gut. Darf ich fragen wie du heißt?
Francois: Francois. Dein bester Schulfreund. Du scheinst heute wirklich sehr bekifft zu sein ;)
Wade: Äh ja das ist es wahrscheinlich.
In der Klasse
Quinn: Hallo Wade :)
Wade: Oh Quinn gottseidank. Hast du schon gewusst, dass man hier nicht sitzen bleiben kann, da man ansonsten mit dem Leben bezahlt?
Quinn: Ja. Aber mach dir keine Sorgen. Du bist doch eh eine gute Studentin.
Wade: Quinn. Meine Doppelgängerin auf dieser Welt ist grottenschlecht in der Schule und bei diesem Schulsystem kann ich es ihr nicht verübeln. Der Punkt ist, dass ich heute eine Entscheidungsprüfung im Fach Physik habe. Wenn ich diese nicht bestehe, will mich die Schule hinrichten lassen!
Quinn: Wir müssen sofort abhauen. Wir verstecken uns einfach in den Wäldern bis zum Slide.
Wade: Aber dann töten sie Remmy und dem Professor! Was machen wir jetzt?
Quinn: Wade ich sage es ungern, aber du musst diese Prüfung machen und auch bestehen.
Wade: Quinn, ich habe von Physik keine Ahnung und wer weiß, wie diese Schule prüft. Merkst du nicht, dass die Schule in dieser Welt vergleichbar mit dem Master an Universitäten in unserer Welt ist? Ich weiß gar nicht, was mein Double für einen Prüfungsstoff hat.
Quinn: Das ist nicht gut. Weißt du, ob die Prüfung schriftlich oder mündlich ist?
Wade: Ich weiß es nicht. Ich frage mal Francois.
Wade: Francois ist meine Entscheidungsprüfung schriftlich oder mündlich?
Francois: Schwebst du heute auf Wolken? Ob die Prüfung schriftlich oder mündlich ist entscheidet der Würfel. 1,2 und 3 bedeuten schriftlich. 4,5 und 6 bedeuten mündlich.
Quinn: Wade, falls du durch Zufall die Prüfung schriftlich hast, dann kann ich dir eventuell helfen.
Wade: Jetzt entscheidet ein Würfel über mein Leben na toll -,- .
Quinn: Das wäre nicht das erste Mal. In unserer Welt in vorigen Jahrhunderten wurde auch mal um Leben und Tod gewürfelt.
Wade: Danke Quinn, das muntert mich sehr auf -,-.
2 Stunden später
Wade: Puh endlich ist Mathe und Rechnungswesen vorbei. Endlich eine Pause.
Quinn: Du sagst es Wade.
Francois: Wade mach dich bereit. Physik ist unsere nächste Stunde.
Wade: Quinn ich habe Angst.
Quinn: Wade du weißt ich werde immer für dich da sein!
10 Minuten später
*rrrrrrinnnnggg*
Francois: Jetzt geht’s los Wade.
Wade: *zitter*
Der Professor Tamtam betrat den Klassenraum und alle standen auf.
Klasse: Guten Tag Herr Professor
Tamtam: Danke setzen
Tamtam: Wie ihr wisst, finden heute Entscheidungsprüfungen um Leben oder Tod statt. Ich bitte für diejenigen, die keine Prüfung haben, sich ruhig zu verhalten und sich still zu beschäftigen. Wer dies nicht macht, muss mit einer Ferienverkürzung von einem Monat rechnen.
Tamtam: Stefan, Michael und Wade, ich bitte euch nach vorne zu kommen.
Michael: Ich bitte Sie, töten Sie uns nicht. Ich biete Ihnen 10.000 Dollar, wenn sie mich durchkommen lassen!
Stefan: Du Schuft. Willst dich also freikaufen was? Ich habe im Gegensatz zu dir so viel gelernt, sodass ich nicht einmal mehr schlafen konnte.
Tamtam: Sehr verlockend, aber ich lehne ab. Ich nehme meinen Beruf sehr ernst und lasse mich durch nichts beeinflussen.
Wade: Ihr seid grausam! Selbst Militärakademien auf unserer Welt sind längst nicht so grausam, wie euer Bildungssystem.
Tamtam: Wade, du redest von Paralleluniversen? Blühende Fantasie Wade aber du hast glück. Dein Prüfungsthema lautet Paralleluniversen. Wie ich sehe hast du dir zu diesem Thema etwas angeschaut. Ob es für eine Vier reichen wird? :D
Wade: Quinn du sitzt hinter mir. Kannst du mir irgendwie helfen, falls ich in Bedrängnis komme?
Quinn: Ich versuche es Wade.
Tamtam holte seinen Würfel heraus.
Tamtam: Ihr wisst was das bedeutet? Nun wird entschieden, ob die Prüfung mündlich oder schriftlich ist.
Der Würfel fiel und rollte und rollte. Es kam eine 4 heraus.
Tamtam: Die Entscheidung ist gefallen. Die Prüfung wird mündlich gehalten.
Wade: Oh nein Quinn!!!! Quinn!!!!
Tamtam: Wade das wird dir auch nicht mehr helfen! Du machst die Prüfung sofort oder ich kann dich sofort vor den ganzen Schülern erschießen lassen.
Wade: Gut ich mache sie.
Tamtam: Nicht so hastig. Zuerst ist Stefan dran und dann Michael und du als letztes.
Nachdem Stefan und Michael in der Prüfung durchgefallen sind, kam Wade dran.
Stefan: Ich verstehe es nicht. Ich habe 24/7 gelernt. Das kann doch nicht wahr sein :(
Tamtam: Unmöglich die Jugend heutzutage. Wissen scheint heute nur noch aus Alkohol und Drogen zu bestehen. Wenigstens erwartet den beiden Sitzenbleibern ein schneller und qualvoller Tod. Auf solche Leute, kann unser Land verzichten.
Professor Tamtam holte die Wache und die Wache führten zuerst Stefan und danach Michael ab. Sie kamen in die Todeszelle.
Tamtam: Nun bist du dran Wade. Enttäusche mich nicht. Fangen wir gleich mal an. Erklären Sie mir die Quantentheorie
Quinn: *flüster* Wade die…
Tamtam: Ruhe Quinn oder soll ich dich der Klasse verweisen?
Wade: Nun erklären Sie mir die Quantentheorie Wade!
Quinn: *flüster* Einsteinrosenbergpodalskibrücke
Tamtam: Quinn mir reichts. Raus aus der Klasse.
Quinn: Ich gehe nicht ohne Wade
Tamtam: Sicherheit, verweisen Sie Quinn aus dem Klassenraum und bringen Sie ihm in die Todeszelle zu den anderen. Quinn, du kannst ja mit den anderen Verlierern dir eine Zelle teilen, aber keine Panik. Du wirst nicht getötet, obwohl ich es gerne täte, nach dieser Aktion, aber naja das Schulgesetz hindert mich dran.^^
Quinn verließ den Klassensaal.
Wade: Professor Tamtam ich weiß die Antwort leider nicht, aber ich kann Ihnen viele andere Dinge über Paralleluniversen erzählen. Ich komme gar nicht von dieser Welt. Ich komme aus einer Parallelwelt, wo unser Schulsystem milde zu den Schülern ist und auch mehrfache Sitzenbleiber Karrierechancen haben. Ich studiere dort Lyrik an der Universität dieser Stadt.
Tamtam: Wade Wade Wade, du willst doch nur verschont werden und kommst mit so einer verrückten Theorie. Ich bin selber Physiker und halte Reisen in Parallelwelten für unmöglich.
Wade: Dann fragen sie Quinn! Er ist ebenfalls nicht von dieser Welt. Und unsere Freunde auch nicht.
Tamtam: So, da du die erste Frage nicht bestanden hast, kommt jetzt deine zweite Frage. Bestehst du diese auch nicht, dann bekommst du in Physik eine 5 und das bedeutet, dass du sitzen bleibst. Dann wirst du mit dem Tode bestraft.
Wade: Dann fangen Sie an *zitter*
Tamtam: Welcher Wissenschaftler experimentierte mit der Schwerkraft?
Wade: Gottseidank diese Frage weiß ich. Es ist Isaac Newton.
Tamtam: Falsch!
Wade: WAS?
Tamtam: Wade, ich stelle Ihnen so eine leichte Frage, die selbst Grundschüler bei uns beantworten können und du weißt sie nicht? Es wäre Marc Jardin gewesen.
Wade: Wahrscheinlich auf dieser Welt. In unserer Welt war es Isaac Newton.
Tamtam: Wade es ist so amüsant dir zuzuhören. Bevor du in den sicheren Tod geschickt wirst, erzähl mir noch wenigstens wie die anderen Welten waren.
Wade: Lassen Sie mich am Leben, wenn ich Ihnen so viele wie möglich in zwei Minuten beschreibe?
Tamtam: Vielleicht? Vielleicht entscheidet aber auch der magische Würfel ;).
Wade: Nun gut.
Tamtam: Leute hört jetzt zu. Wade winselt um ihr Leben und macht sich vor der ganzen Welt zum Affen. Julia nimmst du dies alles auf und stellst du es dann auf Youtube?
Wade: Was ist Youtube?
Tamtam: Ein Videoportal im Internet.
Wade: Ihr seid aber schon fortgeschritten. Auf unserer Welt sind wir mit Videos im Internet noch in Kinderschuhen.
Tamtam: Erzähle uns von den Parallelwelten, die ihr besucht habt.
Wade: Gut womit soll ich anfangen? Wir sahen Dinosaurier, Androiden, eine Welt die von den UDSSSR komplett regiert wurde, eine Welt wiederrum wurde von den Franzosen regiert und fast jeder sprach dort Französisch, in einer Welt hatte Spanien das Sagen und Spanisch war die Weltsprache Nr.1, in wieder einer anderen Welt beherrschte Österreich und Deutschland die USA und es wurde fast ausschließlich Deutsch gesprochen, dann gab es eine Welt mit nur 500 Millionen Erdbewohner, indem eine Lotteriespiel für Bevölkerungskontrolle sorgte, eine Welt wurde von der Mafia regiert, die Menschen in zwei Welten retteten wir indem wir bei einer Epedemie ein Heilmittel schafften und bei einer anderen zerstörten wir einen Asteroiden, der sonst diese Welt zerstört hätte. Dann gibt es noch affenartige Menschen, die sich Kromaggs nennen und andere Parallelwelten erobern…
Tamtam: Kromaggs? Die sollen doch mal zu uns kommen. Uns kann keiner besiegen.
Wade: Dann freut euch schonmal auf die Mantaschiffe. Ihr habt eigentlich Glück. Normalerweise hatten wir noch keine Welt vor den Kromaggs gewarnt, da uns ja jeder für verrückt halten würde. Aber naja hier geht’s ja um mein Leben *grins*
Tamtam: Haha ich lach mich tot. Noch nie soviel schwachsinniges Zeug gehört. Julia hast du alles aufgenommen?
Julia: Alles auf Band Professor.
Tamtam: Gut Julia. Dich erwartet eine 2 in Physik.
Julia: Danke Professor Tamtam.
Wade: Es ist die Wahrheit.
Tamtam: Nun, da du die Prüfung nicht bestanden hast, aber ich heute mal etwas toleranter bin, entscheidet jetzt der Würfel über Leben und Tod. Du hast eine 50:50 Chance. Suche dir drei Zahlen aus, die über dein Leben entscheiden würden.
Wade: Sie Barbar. Sie können mich mal.
Wade: Willst du gleich hier auf der Stelle sterben?
Wade: Okay ich überlege. Ich nehme die 1, die 3 und die 6.
Tamtam: Gut jetzt wird gewürfelt.
Der Würfel ist gefallen und dieser zeigte eine 2.
Tamtam: Oh das tut mir leid Wade. Wir sehen uns sicher im nächsten Leben wieder. :P
Wade: Eher in der Hölle sie Bastard! Sie sind kein Pädagoge. Sie sind ein Alptraum!
Tamtam: Sicherheit führt Wade Wells in den Todestrakt.
Wade: Ich hoffe sie werden von den Krommaggs geholt und sie holen ihre Augen aus Ihnen!
Tamtam: Noch nie so einen Wirbel erlebt. Aber immer wenns um deren Leben geht, winseln sie alle, diese Sitzenbleiber.
10 Minuten später im Gefängnis.
Wade: Professor? Remmy? Quinn?
Quinn: Ja Wade wir sind alle da :)
Stefan: Ihr gehört zusammen?
Quinn: Ja wir sliden von Welten zu Welten.
Stefan: Normalerweise würde ich euch für verrückt erklären, aber da mein Leben auf dem Spiel steht, hoffe ich, dass ihr die Wahrheit erzählt. Könnt ihr uns beide in die nächste Parallelwelt mitnehmen?
Arturo: Quinn umso mehr Personen wir sind umso mehr Risiko bereitet der Slide.
Quinn: Das ist mir bewusst, aber wollen Sie, dass diese zwei Menschen hingerichtet werden nur weil dieses System hier vom Mittelalter stammt?
Arturo: Na gut. Wir versuchen es. Wir haben schon einmal sechs Personen aufeinmal geschafft und es heil überstanden.
Arturo: Stefan und Michael, euch ist schon bewusst, dass die nächste Parallelwelt in die wir sliden eine ganz andere Kultur usw. haben könnte?
Michael: Überall ist es besser als hier.
Arturo: Gut damit wäre das geklärt.
Wade: Sagt mal Leute wer hat den Timer?
Quinn: Ich dachte du hast ihn?
Wade: Nein habe ich nicht.
Quinn: Ätsch. Reingelegt ich habe den Timer ;)
Wade: Puh gottseidank. Quinn wie lange noch bis zum slide?
Quinn: 20 Stunden.
Wade: Oh nein in 20 Stunden sollen wir erschossen werden.
Quinn: Schlafen wir mal eine Runde. Wade nimm den Timer. Falls wir getrennt werden und die dich erschießen wollen, dann slide ohne uns.
Remmy: Ich halte Wache, falls wir ungebetenen Besuch bekommen sollten.
20 Stunden später ging die Tür des Gefängnistraktes auf
Sicherheit Sonja: So ihr Sitzenbleiber. Bereit für die Hinrichtung? Hat noch jemand etwas zu sagen?
Quinn: Muss nicht normalerweise ein Priester mit anwesend sein, wenn die Todesstrafe verhängt wird?
Sicherheit Sonja: Mallory, du bist hier nur für paar Tage eingesperrt. Was mischt du dich als Musterschüler bei diesen Schulversagern ein?
Quinn: Ganz einfach. Ich bin nicht euer Quinn und um das zu beweisen, dass ich aus einer Parallelwelt komme, werden wir von hier verschwinden und zwaaar in 3 Sekunden.
Quinn holte den Timer aus seiner Tasche.
Sicherheit Sonja: Was haben sie für ein Gerät in der Hand?
Quinn: 3,2,1… LOSSSS
Der Vortex öffnete sich.
Sicherheit Sonja: Er hatte recht, sie hatte recht, oh mein Gott was für eine Sensation. Besucher aus einer anderen Welt. Ich rufe mal Professor Tamtam an.
5 Sekunden später kam Professor Tamtam.
Sicherheitsdienst: Sie sind schon hier? Ich dachte Sie haben Unterricht?
Tamtam: Ich wollte mir nicht dieses Spektakel entgehen lassen. Ich wusste von Anfang an, dass diese Personen Slider sind und nicht von unserer Welt stammen. Alleine an dem Charakter von Quinn und Wade, merkte ich schon, dass mit den beiden etwas nicht stimmt.
Wade: Also haben Sie mich die ganze Zeit verarscht?
Tamtam: Ich wollte, dass ihr beide zu den anderen zweien zusammen kommt, aber dies konnte ich vor der Klasse nicht preisgeben. Wie du weißt bin ich Physiker und derzeit arbeite ich selber an einem Projekt in Parallelwelten zu reisen, damit ich alle Sitzenbleiber aus dieser schrecklichen Welt retten kann.
Arturo: Sie sind ein edler Mann.
Tamtam: Danke Professor Arturo. Ich habe auch erkannt, dass Sie nicht unser Professor sind. Unser Professor unterrichtet an der Intelligenzia und nicht an der Universität Physik.
Wade, Quinn, Remmy, Arturo: Intelligenzia?
Tamtam: Das ist die nächste Bildungsstufe nach der Universität bei uns.
Wade: Das ist ja krass. Das muss aber sicher noch 10x schwerer als die Uni sein :D.
Sicherheit Sonja: Professor Tamtam, Sie haben sich des Landesverrats schuldig gemacht und wir werden Sie sofort erschießen. Leute erschießt Professor Tamtam.
Als die Wachen Professor Tamtam erschießen wollten, ging Remmy dazwischen und riss die Pistole des Sicherheitsbeamten aus der Hand. Doch es löste sich ein Schuss aus der Waffe, der Remmys Bein streifte.
Remmy: Ahhhh
Quinn: LOS SLIDET ALLE BEVOR WIR STERBEN!
Stefan, Michael, Professor Tamtam, Wade, Quinn, Professor Arturo und zuletzt Remmy liefen in den Wirbel und zwei Sekunden später schloss sich dieser.
Sicherheit Sonja: Wie gut, dass uns Wade über das Sliden unterrichtet hatte. Jetzt besitzen wir einen Grund mehr unser Militär aufzurüsten, egal ob gegen andere Länder oder die Kromaggs. John, hast du alles auf Band?
Sicherheit John: Ja, Madam Sonja.
Derweil auf einer anderen parallelen Welt.
Quinn: Ein Glück, dass wir diesen Slide heil überstanden haben. Ich denke eine Person mehr wäre nicht mehr möglich gewesen, ohne das wir Schäden davongetragen hätten. Und wie geht’s euch Freunde?
Stefan, Michael, Professor Tamtam: Ganz gut! Es war echt ein Erlebnis. Was ist das für eine Welt hier?
Arturo: Wir wissen es nicht, aber ich hoffe sie ist für euch angenehm genug um hier ein neues Leben anzufangen.
Quinn: Gehen wir mal in die Schule, die direkt vor uns ist.
Wade: Diese Schule sieht wirklich wie eine normale High School aus. :D
Michael: Wahnsinn, dass soll eine High School sein? Bei uns sieht so die Primary School (Grundschule) aus.
In der High School.
Lehrer: Wer seid ihr? Seid ihr Angehörige von unseren Schülern hier?
Arturo: Nein wir sind neu hier. Wie ist dieses Land so?
Lehrer: Sie meinen unser Land das Vereinigte Europa?
Arturo: Sagten Sie vereinigtes Europa? Quinn sind wir hier etwa in Europa gelandet?
Quinn: Nein das kann nicht sein. Wir landen immer in einem 400 km Radius.
Arturo: Sir, dürfte ich bitte eine Landkarte haben.
Lehrer: Aber gerne, hier auf der Pinnwand ist eine aufgehängt.
Quinn: Eine Frage. Wie ist dieses Schulsystem hier so? Ich meine existiert hier viel Lernaufwand und haben Sitzenbleiber hier auch eine Chance auf ein normales Leben nach der Schule und Karrieremöglichkeiten?
Lehrer: Bei uns wurde das Sitzenbleiben schon vor zehn Jahren abgeschafft und Sitzenbleiber vor der Verabschiedung des „Antisitzenbleibengesetzes“ müssen zum Ausgleich keinen Wehrdienst leisten und dürfen früher in Rente gehen bei gleichem Anspruch auf Rente.
Stefan: Michael, ich glaube ich träume. Kannst du mich bitte piksen?
Michael: Wahnsinn.
1 Minute später.
Arturo: Faszinierend anscheinend wird das Amerika auf dieser Welt Europa genannt und das Europa auf unserer Welt wird hier Amerika genannt. Es gibt ein Nord und Südeuropa haha. Außerdem ist das Nordeuropa geteilt in kleinere Länder, wo verschiedene Sprachen herrschen. In diesem Amerika auf dieser Welt, also unser Europa wird nur Englisch gesprochen. Und Russland und China ist ein einziges Land. Faszinierend.
Quinn: Tja andere Welten andere Möglichkeiten. Stefan, Michael und Professor Tamtam wollt ihr hier bleiben?
Michael: Klar warum nicht, wir beherrschen eh sehr viele Sprachen und dieses Schulsystem scheint auch sehr milde zu den Menschen zu sein. Ich bleibe, du auch Stefan?
Stefan: Ja ich bleibe auch.
Professor Tamtam: Ich werde hier meine Sliding Maschine fortführen und wenn es möglich ist, ebenfalls andere Welten besuchen, so wie ihr.
Quinn: Gut in einer Minute müssen wir los. Es war eine Freude euch kennenzulernen. Vielleicht sehen wir uns wieder.
Remmy: Was ist mit meiner Wunde? Au
Quinn: Die behandeln wir in der nächsten Welt. Ein Glück, dass der Lehrer dich nicht gesehen hatte, sonst hätte er gedacht, wir würden sonstwas in der Schule tun.
Remmy: Das ist aber sehr unangenehm in die nächste Welt zu humpeln :/.
Quinn: Ich sage tschüss und machts gut.
Stefan: Wir danken euch vielmals. Ihr habt unser Leben gerettet.
Quinn: Kein Problem. Und lernt schön fleißig :)
Stefan und Michael: Werden wir machen! Tschüüüüß.
Die Sliderstruppe slidete zur nächste Welt.
ENDE



Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Sliders – Wissen ist Macht

#2

Beitragvon MartyMcFly » Mo 13. Aug 2012, 17:36

Erwachsene gehen zur Schule, also das gabs noch nicht [bigbiggrins]
Die Wende, dass sich Prof. TamTam schließlich als der Gute erwiesen hat und die Menschen, die "Sitzenbleiber" auf seiner Welt eigentlich retten will, fand ich gut.
Das mit der Todesstrafe und so ist schon extrem. Wobei bei unzähligen möglichen Welten, ist sogar das nicht ausgeschlossen, dass es sowas wie "Bildung extrem extrem" gibt.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Zurück zu „Fan Fiction“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste