ÔĽŅ
  • Administrator

[87 | 5x17] Das Experiment / Eye of the Storm

Wie findest Du diese Episode?

****** eine der besten Sliders-Folgen aller Zeiten!
0
Keine Stimmen
***** sehr gute Folge - hat alles, was Sliders ausmacht!
2
29%
**** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
3
43%
*** vollkommen durchschnittliche Folge!
1
14%
** relativ schwache Folge!
1
14%
* eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 7
Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

[87 | 5x17] Das Experiment / Eye of the Storm

#1

Beitragvon Alexslider » Mi 26. Mai 2004, 09:27

Ich habe heute von dem RTL Mitarbeiter (Herr Schnicke) den Trailer zu dieser Episode per eMail zugeschickt bekommen. Dieser Trailer ist zwar ähnlich wie der von meiner Seite doch er ist so gemacht wie die "Richtigen" die sonst vor jeder Episode am Samstag kommen. Nur beginnt er nicht mit "Gleich" sondern mit "Morgen", was darauf schließen lässt das auch Freitags der Trailer laufen wird.

http://mitglied.lycos.de/sliders/o23slidt.mpg


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#2

Beitragvon Alexslider » Sa 29. Mai 2004, 18:26

In dieser Folge konnte man Quinns (Jerry O'Connell) Gesicht sehen als diese R√ľck-Verschmelzung durchgef√ľhrt wurde. Der Hotelmensch war doof. Keiner stellt sich so wie der an in so einer Situation.


Bild

Benutzeravatar

_Fìeslíng_
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 32
Registriert: Mi 28. Jan 2004, 19:43

#3

Beitragvon _F√ɬ¨esl√ɬ≠ng_ » Sa 29. Mai 2004, 19:44

Wie die anderen, nur die Handlung ist anders. Durchschnitt bis gut, ich kann mich net genau entscheiden. W√ľrde "gut" geben...

Ich hatte schon Angst, dass der Hotelbedienstete den "Timer" entwendet und sich wo versteckt. Aber zum Gl√ľck wars nicht der Fall.

Auch war es eine kleine √úberraschung f√ľr mich, dass dieser bosartige Wissenschaftler noch mal aufgetaucht ist. Hatte FAST :wink: was wie in Star Wars am Schluss, wo Darth Vather sich gegen die dunkle Seite stellt. Diese Runde Datenscheibe oder was das sein soll war auch ganz interessant.

Also ich tendiere - wenns auch schwer fällt - zu einem durchschnittlichen "gut". :.)



Benutzeravatar

TriMa
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 86
Registriert: Di 25. Mär 2003, 10:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#4

Beitragvon TriMa » Sa 29. Mai 2004, 21:17


Alexslider hat geschrieben:In dieser Folge konnte man Quinns (Jerry O'Connell) Gesicht sehen als diese R√ľck-Verschmelzung durchgef√ľhrt wurde. Der Hotelmensch war doof. Keiner stellt sich so wie der an in so einer Situation.

Das war 100pro nicht der originale Jerri o'connel, aldiweil die ja in staffel 5 nichtmal ein bild von ihm benutzen durften.



Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#5

Beitragvon Alexslider » So 30. Mai 2004, 00:20


TriMa hat geschrieben:
Alexslider hat geschrieben:In dieser Folge konnte man Quinns (Jerry O'Connell) Gesicht sehen als diese R√ľck-Verschmelzung durchgef√ľhrt wurde. Der Hotelmensch war doof. Keiner stellt sich so wie der an in so einer Situation.

Das war 100pro nicht der originale Jerri o'connel, aldiweil die ja in staffel 5 nichtmal ein bild von ihm benutzen durften.

Doch das war er!!! Sah man doch ganz ein deutig!!


Bild

Benutzeravatar

Keynol
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 79
Registriert: Sa 27. Mär 2004, 23:03

#6

Beitragvon Keynol » So 30. Mai 2004, 10:36

Richtig. Ich bin sicher, das video vom Jerry war und mit Computer zusammen gemacht hat!



Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#7

Beitragvon Alexslider » So 30. Mai 2004, 11:08

Wenn ich mal tippen w√ľrde, w√ľrde ich sagen das das Bild von Jerry aus "Woher kommst du, Quinn" ist. Da er dort auch so schmerzen hatte (Wo die Kromaggs ihm "gefolter" haben)

Und hier der beweis. Wenn das nicht Jerry ist fress ich einen Besen :)

Bild Bild


Bild

Benutzeravatar

Capn
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 02:45
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Kontaktdaten:

#8

Beitragvon Capn » So 30. Mai 2004, 12:51

Ja, das war Jerrys Bild. Zu Anfang der f√ľnften Staffel war jegliches Bild- oder Tonmaterial verboten, das stimmt - zum Ende hin durften sie wohl scheinbar doch was benutzen, wie man sieht. Steht auch auf http://www.earthprime.com

Da ich die Nacht doch noch durchgehalten habe, kann ich jetzt auch was zur Folge sagen ...

Allerdings wei√ü ich nicht was, die Folge war so verdammt merkw√ľrdig. :?
Entweder lag das an der Synchro, oder die Autoren haben manchmal 'nen Hau weg.. dieser total bekloppte Hotelfritze.. Geigers Gerede.. Remmy und Maggies Gerede √ľber eine Art H√∂lle (????).. was war denn das alles f√ľrn Unsinn? Auch das Ende, wo Diana nicht wei√ü welche Kn√∂pfe sie dr√ľcken muss, damit die Hotelbewohner zur√ľck in ihre Dimension gebracht weren - dann springt sie in den Vortex, und irgendwie ist doch alles gut? Auch das Verhalten der Sliders gegen√ľber Geiger ... ?! Ich dachte das ist der Erzfeind der 5ten Staffel, aber die begr√ľ√üen den blo√ü wie jemand der Remmy noch 10 Dollar schuldet, oder so...

Nun gut, von dem ganzen abgesehen, war das leider eine typische Season5-Episode ... nicht wirklich √ľberragend, nicht wirklich √ľberraschend, nicht wirklich witzig - stellenweise langweilig... aber diesmal mit deutlich mehr Budget als in den anderen Folgen. Auch mal ganz nett. :)

Bin froh das das Gerangel um Mallory/Quinn jetzt ein Ende hat, auch wenn es nat√ľrlich abzusehen war, das die beiden nie wieder getrennt werden k√∂nnen. Colin ist damit wohl auch auf ewig verschwunden... Geiger tot...

...und das Ende hab ich auch nicht verstanden. Wieso sind die jetzt so froh die Heimatkoordinaten zu haben? Die von Remmys Welt hatten sie doch vorher auch schon? Und die von Mallory und Diana auch?! Und von wem waren das eigentlich die Heimatkoordinaten? Von Remmy?

Am Anfang wird zwar erw√§hnt, dass durch die Arbeiten am Timer scheinbar die alten Koordinaten verloren gegangen sind, aber das wird nur so beil√§ufig in einem Satz erw√§hnt, dass ich gar nicht gemerkt habe, dass das was schlimmes sein soll ... √§rgert sich da keiner dr√ľber? Und woher wei√ü Geiger denn das die Sliders diese Daten brauchen? Der konnte doch gar nicht wissen das sie ihre Koordinaten verloren haben?

Hää?

Ich steig da nicht mehr durch ...

Wie dem auch sei... die Handlung war interessanter als sonst, dann kam Geiger wieder, es gab mehr Effekte und stellenweise sogar mal ganz klein bissel Spannung:

Macht gute 3 von 5 Punkten.


"Mit welcher Rute pflegen sie zu Angeln?" - "Sie mit gar keiner!"

Benutzeravatar

TriMa
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 86
Registriert: Di 25. Mär 2003, 10:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#9

Beitragvon TriMa » Mo 31. Mai 2004, 13:14

Hm, naja, ich erkenn da leider nix direkt an den Bildern;)



Benutzeravatar

Ryan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 272
Registriert: Mi 26. Mär 2003, 17:01
Kontaktdaten:

#10

Beitragvon Ryan » Di 1. Jun 2004, 20:31

die bilder von jerry stammen glaub ich aus einer folge der vierten staffel, als quinn auf diesem stuhl von einem kromgagg gefoltert wird...

ich fand die folge sehr gut! besonders geigers part hat mir gefallen. schade das er tot ist...
√ľbrigens: eine seltenheid: das tor blieb genau eine minute auf!


Bild

Benutzeravatar

Laxy
STARTERGEEK
STARTERGEEK
Beiträge: 5
Registriert: Sa 9. Aug 2008, 16:01

Re: [87] Das Experiment (Teil 1)/Eye of the Storm (Part 1)

#11

Beitragvon Laxy » Sa 9. Aug 2008, 16:16

Zur Folge:

Ich fand es war eine ganz schwache Folge... Dr. Jurasik ist eigentlich keine Lieblingsfigur, aber immerhin wird der Handlungsbogen in dieser Folge mit ihm aufgenommen und abgeschlossen... Aber insgesamt wars einfach keine gute Folge...
http://industrycentral.net/content/acto ... ovone1.jpg


Zu dem Hotelfritzen

- Gespielt wurde er von Jay Acovone, u.a. auch bekannt aus Stargate (als Krowalski) und 24. Er hat auch schon in der 4. Staffel , in der Folge "Im wilden Westen" mitgespielt.
Hier ein Bild von ihm:
- Ja, stimmt nervig war der. Aber nicht wegen dem Schauspieler. Ich fand das Geschwaffel nervend... F√ľr mich ein weiteres Zeichen daf√ľr, wie die Qualit√§t von Sliders in der 5. Staffel gesunken ist...



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re:

#12

Beitragvon Sponskonaut » Do 16. Jan 2014, 02:12

Prinzipiell fand ich die Episoe grundsolide, zumal sie den Handlungsstrang um Dr. Oberon Geiger wieder aufgreift und ihn auch abschließt.

Da wohl anscheinend einiges an Budget zur Verf√ľgung stand, hat man sich mit den Effekten vergleichsweise viel M√ľhe gegeben. Vielleicht waren zum Abschluss der Serie auch noch finanzielle Mittel vorhanden, die man abschlie√üend noch verpulvern wollte. Auf jeden Fall sieht man den Vortex am Anfang und Ende in seiner vollen Pracht, die Effekte um Geigers "H√∂llenwelt" sind ebenfalls gut gemacht und erzeugen tats√§chlich eine bedrohliche Endzeit-Atmosph√§re, und die Maske hat sich auch M√ľhe gegeben. Handwerklich war das Ganze wirklich solide inszeniert.

Dass Geiger noch mal auftaucht, fand ich nicht nur gut, weil man Peter Jusarik in der Rolle des Antagonisten bewundern durfte, sondern auch, weil man die Story um ihn, Diana, Mallory und die verschmolzenen Quinns endlich zu einem Abschluss bringt. Wobei ich denke, dass man Letzteres deswegen aufgegriffen hat, weil man genau wusste, dass es das Ende der Serie sein w√ľrde und man die Fans nicht im Unklaren lassen wollte - wobei ich finde, dass es doch eigentlich schon sp√§testens mit "Das Wasser des Lebens", als Mallory behauptet, Quinn sein nun "endg√ľltig weg", klar war, dass Quinn und Colin Geschichte sind.

Im Großen und Ganzen hat die Folge wirklich eine Apokalypse-Stimmung transportiert und hatte, nicht nur wegen der Spezialeffekte, irgendwie so ein "Stephen King-Flair". Besonders der Handlungsstrang um die Leute, die verschwinden und dann total entstellt wiederkehren, hatte so einen horrormäßig-mysteriösen King-Touch - und nebenbei hat mich das an eine Episode von Fringe erinnert... [zwinker]

Als "Einleitungs-Finale" fand ich die Episode auf jeden Fall gut, und dass Jurasik noch mal auftaucht, hat die Inszenierung auch darstellerisch noch gehörig aufgewertet. Die Effekte waren fast schon grandios, und die entsprechende Atmosphäre ist definitiv aufgekommen.

Nun ja, jetzt will ich noch schnell auf ein paar Punkte eingehen:

Capn hat geschrieben:.. dieser total bekloppte Hotelfritze..

Na ja, da gab es in der Serie noch ganz andere Charaktere... Der Hotelpage musste in der Geschichte nun mal als "unberechenbarer Faktor" herhalten, was nichts Ungewöhnliches ist.

Geigers Gerede.. Remmy und Maggies Gerede √ľber eine Art H√∂lle (????).. was war denn das alles f√ľrn Unsinn?

Welches "Gerede" von Geiger? Das ganz am Anfang? Wenn du das meinst, dann war das doch, wenn mich nicht alles t√§uscht, sein Doppelg√§nger bzw. auch das Ergebnis eines seiner "Verschmelzungs-Experimente", oder? Ansonsten war doch alles, was der echte Geiger gesagt hat, in sich schl√ľssig. Und dass, besonders Remmy, mal so eine "poetische" Metapher benutzt, ist nun auch nichts Neues. Wenn er mal nachdenklich war, hat er √∂fter mal solche Sachen erz√§hlt. Fand ich jetzt nicht "unsinnig".

Auch das Ende, wo Diana nicht wei√ü welche Kn√∂pfe sie dr√ľcken muss, damit die Hotelbewohner zur√ľck in ihre Dimension gebracht weren - dann springt sie in den Vortex, und irgendwie ist doch alles gut?

Als sie bei den anderen ankommt, sagt sie doch, dass sie es geschafft hat.

Auch das Verhalten der Sliders gegen√ľber Geiger ... ?! Ich dachte das ist der Erzfeind der 5ten Staffel, aber die begr√ľ√üen den blo√ü wie jemand der Remmy noch 10 Dollar schuldet, oder so...

Na ja, die Verhalten sich so, weil sie die Hoffnung haben, dass er Quinn und vielleicht auch Colin zur√ľckholen kann. Davon mal abgesehen, war die Story um Geiger eher so ein "Diana-Ding". Bei vielen Serien aus dieser Zeit darf man teilweise gar nicht so in die Tiefe gehen, weil viele Handlungsstr√§nge einfach nur Mittel zum Zweck sind, vor allem bei Procedurals.

Und woher weiß Geiger denn das die Sliders diese Daten brauchen? Der konnte doch gar nicht wissen das sie ihre Koordinaten verloren haben?

Auch das ist genau so ein Punkt, den man nicht großartig hinterfragen darf, weil er eben nur den Zweck hatte, die Serie schnell zu einem Abschluss bringen zu können.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [87 | 5x17] Das Experiment / Eye of the Storm

#13

Beitragvon MartyMcFly » Sa 29. Nov 2014, 23:47

tjo, dann warens nur noch zwei...

Die vorletzte Folge bietet den Abschluss des Oberon Geiger-Diana-Mallory Handlungsstrangs, das ist schon mal ein gro√üer Pluspunkt. Grunds√§tzlich eine Folge, die ein "Season 5 okay" bekommt. Am Anfang schon mal etwas ungew√∂hnliches mit dem "Was bisher geschah" R√ľckblick (Technisch gesehen √ľberraschend, so wie der Triple-Splitscreen in einer der vorigen Folgen).
Seit dem Beginn der 5. Staffel hat sich was getan. Mallory und Diana haben - genauso wie das Zusammenwachsen der neuen Gruppe - durchaus ihre Entwicklung durchgemacht und treten auch "gereifter" auf. Vorallem Diana hat sich zu einer Wissenschafts-Lady mit mehr Selbstbewusstsein gemausert.
Ebenso muss ich lobenswert auf die fortlaufende Continuity w√§hrend der 5. Staffel hinweisen. √Ėfters wurden bisherige Erlebnisse angesprochen (Mallory tat das oft). Aber auch einige Erw√§hnungen fr√ľherer Geschichten von Remmy der ersten Staffeln fand Platz.

Die Atmosph√§re, wie Sponsko erw√§hnte, wurde gut gemacht. Dass Mallory nicht geteilt werden konnte war nat√ľrlich klar, war aber trotzdem nett, kurz Quinns Gesicht zu sehen. Und vorallem hat mir Mallorys Verhalten gefallen und das er sich freiwillig f√ľr die "Trennung" entschieden hat. Mallory zu Diana:
"Wir sollten es versuchen, ich bin der Patient, richtig? Es ist meine Entscheidung. Deshalb sind wir doch hier, oder? Wieso sliden wir denn sonst? Du hast Remmy und Maggie versprochen, du w√ľrdest tun was du kannst um die Dinge in Ordnung zu bringen, das ist deine Chance, also los, worauf wartest du? Wenn es vorbei ist, gehen wir nachhause!"

Jep, das wär so das Leitmotiv der 5. Staffel.
Ein toller Knaller w√§re gewesen, h√§tte man hier Jerry O'Connell wieder zur√ľckgewinnen k√∂nnen. Am besten im Zusammenhang mit einer 6. Staffel, wo Quinn wieder dabei ist, und bei einer guten 6. Staffel w√§re dann wieder alles m√∂glich gewesen...

Also nach dieser Folge sieht es so aus, dass Colin "irgendwo da draußen" sein könnte, Quinn weiter mit Mallory verbunden ist, aber zusammengewachsen sind (autorentechnisch sehe ich da sicher noch Möglichkeiten Quinn doch noch da rauszuholen). So, und Wade, ja Wade ist anscheinend doch noch (ebenso) "irgendwo da draußen" (man könnte ja ihr Bewusstsein in ein Wade Double oder Klon transferieren ;)). Und zu guter letzt unser Professor Arturo, wir alle wissen was mit ihm geschehen ist, aber die Theorie, dass der Original-Professor weiter auf der einen Welt festsitzt und der "falsche" Professor geslidet ist, kann man zumindest theoretisch andenken.

Ja, ja so "zerpfl√ľckt" wurde unser liebes Original Sliders-Team. Alle 5 Staffeln gesamt betrachtet, ist das nat√ľrlich, zahm ausgedr√ľckt "sehr schade" oder auch eine "Katastrophe", je nach 'Stimmungslage', Objektivit√§t, Sichtweisen,...
Wenn man die erste bzw. die ersten Folgen von der 4. sowie der 5. Staffel "√ľberwunden" hat und diese zwei Staffeln jeweils auch alleine betrachtet, darf man sich durchaus auf einige gute Folgen freuen und sich auch ein bisschen √ľberraschen lassen.

Achja gut fand ich √ľbrigens, dass es nur eine Kromagg Folge (die mit Wade) in dieser Staffel gab, oder? Krommag weniger, ist definitiv mehr.

Was mich interessieren w√ľrde, wie waren die Quoten in den USA w√§hrend der ganzen Sliders Erstausstrahlung? Sowie das Budget w√§hrend aller Staffeln. Aber diese Infos wirds wohl, wenn, nur teilweise geben. Ich hab bis dato noch nichts gefunden, muss aber nochmal genauer recherchieren.

So, achja es gibt ja noch eine Folge! Das "Serien Finale". Ist f√ľr mich jetzt irgendwie eine Bonus Folge...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Zur√ľck zu ‚Äě5. Staffel‚Äú

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast