• Administrator

[77 | 5x07] Eine heiße Story / A Current Affair

Wie findest Du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
1
17%
Bild
4
67%
Bild
1
17%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 6
Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

[77 | 5x07] Eine heiße Story / A Current Affair

#1

Beitragvon Alexslider » Sa 6. Mär 2004, 14:28

Bild
EPISODENGUIDE // SCREENCAPTURES // DAILY FUN

Nachher kommt die erste Episode aus Staffel 5 die ich noch nicht gesehen habe (nur wenige Ausschnitte) hab sie zwar komplett auf english hier aber hab sie mir noch nicht angesehen. Ich freu mich schon drauf :)


Bild

Benutzeravatar

_Fìeslíng_
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 32
Registriert: Mi 28. Jan 2004, 19:43

#2

Beitragvon _Fìeslíng_ » Sa 6. Mär 2004, 23:49

Jo, die Folge hat auch mir wieder besser gefallen! Habe zwar nicht ganz bei der Glotze bleiben können (bin immer rumgerrant), sonst hat mir die Folge gefallen!

Ganz gute Handlung, unterhaltsam: Hat eigentlich gepasst. ^^



Benutzeravatar

Capn
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 02:45
Geschlecht: ♂ (Mann)
Kontaktdaten:

#3

Beitragvon Capn » So 7. Mär 2004, 02:48

Stimmt, die war wirklich nicht übel. :)

Besonders der Abgang der Sliders und die Zeitungsschlagzeile "Besucher vom anderen Planeten". lol


"Mit welcher Rute pflegen sie zu Angeln?" - "Sie mit gar keiner!"

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#4

Beitragvon Alexslider » So 7. Mär 2004, 11:19

Mir hat diese Folge auch wieder gefallen ;) Das Maggie Double war ja krass, erinnert mich irgendwie an irgendjemanden ich weiß nur nicht wer. Remmy war auch klasse vorallem wo er Maggie geärgert hat in dem er immer weiter umgeschalten hat und News über Maggie kamen und er gelacht hat :)

Habt ihr auch gehört das er eine Episode aus Staffel 1 erwähnt hat? Es war König des Rock'n'Roll (Er sagte "Es gab eine Welt in der es sogar Remmy-Immitatoren gab")

Mallory war auch lustig ;) und zwar bei der Szene wo "Maggie" in dem Pool saß. Er sagte "Erstmal müssen wir den Schwarzen Balken [vor Maggies Brust] entfernen um zusehen ob das Bild echt ist..." und dann "...schade, war ein versuch wert..." - jedenfalls so ähnlich hat er es gesagt.

Die Bildmotagen waren irgendwie merkwürdig. Das geht doch nie im Leben so easy wie die das gezeigt haben?! Die klicken irgendwo hin und schon erscheinen die Köpfe auf anderen Körpern usw. Wenn ich sowas mache dauert das ersten ewig und ich muss die Köpfe auch vorher ausschneiden usw...


Bild

Benutzeravatar

Capn
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 02:45
Geschlecht: ♂ (Mann)
Kontaktdaten:

#5

Beitragvon Capn » So 7. Mär 2004, 12:51

Ich schau gerade nochmal die Wdh.

Die Folge ist klasse, und viel besser als der Murks der letzten Wochen!

Was ebenfalls sehr positiv auffällt, ist der diesmal nicht vorhandene Trash-Charme. Die Folge macht wirklich den Eindruck, als hätte man diesmal nicht panisch am Budget sparen müssen, die Massenszenen bei der Rede des Präsidenten oder der Pressekonferenz am Ende sehen sogar fast realistisch aus. Außerdem laufen die Sliders nicht in 90 % der Folge in den selben 2 Studiokulissen rum ...

Außerdem musste ich diesmal wirklich grinsen, speziell bei der "Entfern die schwarzen Balken"-Szene *g*

@ Bildmontagen

Das geht natürlich nicht so einfach, aber diese Einfachheit, mit der das immer gezeigt wird, ist ein Problem von vielen Serien. Auch bei Sliders hat mich sowas früher schon aufgeregt (Quinn unter Mordverdacht, z.B.) ... daher kreid ich das dieser Episode mal nicht wirklich an.

lol die alternative Maggie ... "Nimm den Hund aus dem Ofen" LOL

Da vergeb ich dochmal gutgelaunte 4 von 5 Timern.


"Mit welcher Rute pflegen sie zu Angeln?" - "Sie mit gar keiner!"

Benutzeravatar

Ryan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 272
Registriert: Mi 26. Mär 2003, 17:01
Kontaktdaten:

#6

Beitragvon Ryan » Mo 8. Mär 2004, 20:03

ich fand die folge auch klasse!
die andere maggie war spitze! das ist mal wieder dieses typische Familie-im-Wohnwagen-Klisché

@alex das war nicht maggies brust! :lol:


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#7

Beitragvon Alexslider » Mo 8. Mär 2004, 20:20


Ryan hat geschrieben:@alex das war nicht maggies brust! :lol:

das weiß ich ;) war nur ne montage aber trotzdem :)


Bild

Benutzeravatar

Ryan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 272
Registriert: Mi 26. Mär 2003, 17:01
Kontaktdaten:

#8

Beitragvon Ryan » Mo 8. Mär 2004, 20:24


Alexslider hat geschrieben:
Ryan hat geschrieben:@alex das war nicht maggies brust! :lol:

das weiß ich ;) war nur ne montage aber trotzdem :)

ich wollte bloß mit meinen wissen über die letzte folge angeben... :lol: :roll:


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#9

Beitragvon Alexslider » Mo 8. Mär 2004, 20:28

achso ist das! übrigens überholen uns die Franzosen bald mit den Folge. am 20.03.04 kommt bei denen schon diese Folge hier!


Bild

Benutzeravatar

Ryan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 272
Registriert: Mi 26. Mär 2003, 17:01
Kontaktdaten:

#10

Beitragvon Ryan » Di 9. Mär 2004, 19:59

kein wunder, die haben ja auch kein RTL, dass ihnen den samstag verdirbt... :roll:


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#11

Beitragvon Alexslider » Di 25. Mai 2004, 12:15

Als Maggie von zwei Personen des Präsidenten entführt wird und Rembrandt, Diana und Mallory hinterherrennen um sie zu retten, hält sich Remmy an einer Säule im Chandler Hotel fest um die Kurve zu kriegen. Dabei kann man sehen das sich diese Säule dreht. Hier das Video dazu: Download (0.340 MB)

Bild


Bild

Benutzeravatar

Capn
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 02:45
Geschlecht: ♂ (Mann)
Kontaktdaten:

#12

Beitragvon Capn » Di 25. Mai 2004, 12:39

lol was dir immer wieder auffällt... is aber cool ^^


"Mit welcher Rute pflegen sie zu Angeln?" - "Sie mit gar keiner!"

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [77] Eine heiße Story/A Current Affair

#13

Beitragvon Sponskonaut » Sa 11. Jan 2014, 04:36

Wie die Meinungen auseinandergehen können, sieht man an dieser Folge. Handwerklich zwar ganz gut gemacht, würde ich sie (im Gegensatz zu den bisherigen positiven Stimmen im Thread) eher als "mäßig bis solide" beschreiben.

Zur Story: Remmy, Maggie, Mallory und Quinn landen in einer Welt, in der die Boulevard-Presse scheinbar eine größere gesellschaftliche Relevanz hat als seriöser und investigativer Journalismus. Nach einer Rede des US-Präsidenten fällt Maggie selbigem zufällig in die Arme, was zur Folge hat, dass die Regenbogenpresse dieses zufällige Zusammentreffen zur Affäre aufbauschen, die der Präsidenten-Berater nutzt, um die Medien für die eigenen Zwecke zu instrumentalisieren und vom Kriegstreiben gegen die Schweiz abzulenken...

An sich finde ich es immer ganz nett, wenn auch mal die politischen Verhältnisse einer anderen Welt thematisiert werden. Allerdings sind diese Verschwörungstheorien-Geschichten schon so "abgenudelt", dass man daraus kaum noch etwas aufregend Neues basteln kann. Auf mich wirkte die Story jedenfalls mal wieder wie etwas, das man irgendwo irgendwie schon mal gesehen hat. "Wag the Dog" wäre so ein Beispiel für einen Film, in dem die Regierung die Medien an der Nase herumführt. Das größte Manko, wie ich finde, ist aber die Tatsache, dass es sich hier um eine Welt handelt, die sich nicht wirklich großartig anders entwickelt hat als die uns bekannte. An dieser Stelle mag man jetzt damit argumentieren können, dass die Welten, auf denen die Slider landen, nicht zwangsläufig immer komplett anders sein müssen. Allerdings macht das ja den Reiz der parallelen Welten aus, und im Laufe der Episode hatte ich irgendwann den Eindruck, einen gewöhnlichen Thriller zu sehen. Außerdem hatte ich das dumpfe Gefühl, als ob mal wieder (auf Teufel komm raus) eine bestimmte Geschichte erzählt werden sollte, die sich die Produzenten in den Kopf gesetzt, wahrscheinlich irgendwo abgekupfert haben - und damit nicht viel Einfallsreichtum bewiesen haben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass "Eine heiße Story" so ein Drehbuch ist, über das sich JRD wunderbar aufgeregt hat...

Loben muss ich hingegen die kleinen Verweise, die eingebaut wurden und, zuimndest nehme ich das an, auch so beabsichtigt waren. Beispielsweise der Präsident selbst, der dann doch irgendwie Bill Clinton ähnelt und vor allem in der Szene stark an ihn erinnert, als er voller Überzeugung vor der Presse beteuert, dass er niemals eine Affäre mit Maggie hatte. Dann wäre da noch der Auftrags-Killer, der "zufälligerweise" Kennedy heißt und versehentlich die falsche Frau erschießt. Da kam mir unweigerlich die bekannte These in den Sinn, dass die Kennedys womöglich an Norma Jeane Bakers (Marylin Monroe) Tod beteiligt gewesen sein sollen. Nachdem in vorangegangen Episoden bspw. die bösen Russen oder die amerikanische Verfassung thematisiert wurden, ist es ganz erfrischend, dass hier mal kritischere Töne angeschlagen werden. Wobei die Amis ja generell ein Faible für Verschwörungstheorien haben. [zwinker]

Noch was zur Form der Episode: Zu Beginn kam bei mir tatsächlich mal wieder enorm das alte Sliders-Feeling auf. Die Gruppe landet in einer recht "normalen" Welt, in der es ausnahmsweise mal nicht düster ist, sondern die Sonne scheint, man witzelt ausgelassen herum und steigt dann erstmal im Chandler ab, um die Lage zu sondieren und ein paar Infos über die Welt einzuholen. Das war doch so das alte Schema, oder? Diese Leichtigkeit und diese Abenteuerlust. [yess]

Überraschend fand ich in dieser Folge Mallory, der sich (besonders im Umgang mit dem Journalisten und der ganzen Medien-Situation) betont clever gibt. Zumindest ist es seit seinem Einstieg das erste Mal gewesen, dass er die Sache, mehr oder weniger federführend, in die Hand nimmt - und das nicht in seiner üblichen Haudrauf-Manier, sondern mit Köpfchen und Weitsicht - so wie es Quinn wahrscheinlich auch gemacht hätte!

Überhaupt fand ich seine schauspielerische Leistung hier ganz passabel, ebenso die aller anderen Darsteller. Sowohl der Journalist, als auch das gesamte Team um den Präsidenten (First Lady, Secret Service etc.) empfand ich als authentisch dargestellt. Lustig, wenn auch ein bisschen übertrieben, fand ich die Flodder-Version von Maggie. [lachen1] Ach ja, aufgefallen ist mir auf Anhieb, dass der Präsident die Synchronstimme von Michael Douglas spendiert bekommen hat. Hat auch, wie ich finde, ganz gut zum Schauspieler gepasst.

Alles in allem zähle ich "Eine heiße Story" eher zu den mäßigeren Folgen, auch wenn die ein oder anderen "coolen" Momente vorhanden waren. Aber im Großen und Ganzen war mir der Plot für eine Sliders-Geschichte schlicht zu wenig. Über weite Strecken hatte ich einfach das Gefühl, es mit einem 08/15-Thriller zu tun zu haben, auch wenn dieser ganz passabel inszeniert wurde.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [77] Eine heiße Story/A Current Affair

#14

Beitragvon MartyMcFly » Sa 15. Nov 2014, 01:37


Sponskonaut hat geschrieben: Außerdem hatte ich das dumpfe Gefühl, als ob mal wieder (auf Teufel komm raus) eine bestimmte Geschichte erzählt werden sollte, die sich die Produzenten in den Kopf gesetzt, wahrscheinlich irgendwo abgekupfert haben - und damit nicht viel Einfallsreichtum bewiesen haben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass "Eine heiße Story" so ein Drehbuch ist, über das sich JRD wunderbar aufgeregt hat...

Ja, absolut, JRD hätte das Drehbuch mit Sicherheit abgelehnt...zumal mit keinem Wort erwähnt wurde, wie sich die Welt entwickelt hat und warum überhaupt Krieg in der Schweiz geführt wird? Klar die Schweiz, irgendwie lol, und eine Erklärung, lassen sie uns schuldig. Niemand geht und informiert sich richtig, wie es Arturo und auch Quinn gemacht haben. Aber Remmy hat eine "Sliders Regel" erwähnt: "Wenn man nicht mehr weiter weiß (wie sie Maggie rausholen können), einfach im Hotel bleiben" Jap, und derweil kann sich ja über diese Welt informieren ;) "Ja, Mallory geht zum "Enthüller" Hawk von Hawks Report, der genau weiß, was abgeht, aber genau da hätten wir noch mehr über diese Welt erfahren müssen.
Sie arbeiten ja dann mit ihm zusammen, um Maggie aus den Klauen des Präsidenten zu befreien.

Die ganze falsche Affäre Story, die vom Schweiz Konflikt ablenken sollte, war ja schon mal alles irgendwie da, also nicht originell. Schlussendlich bekommt "Verschwörungstheoretiker" Hawk endlich die Gelegenheit vor der gesamten Presse und Öffentlichkeit die Wahrheit preiszugeben.

Sponskonaut hat geschrieben: Loben muss ich hingegen die kleinen Verweise, die eingebaut wurden und, zuimndest nehme ich das an, auch so beabsichtigt waren. Beispielsweise der Präsident selbst, der dann doch irgendwie Bill Clinton ähnelt und vor allem in der Szene stark an ihn erinnert, als er voller Überzeugung vor der Presse beteuert, dass er niemals eine Affäre mit Maggie hatte.

Da denkt man unweigerlich an Bill Clinton und seiner Affäre, aber ja stimmt, an diese Paralle oder "Kopie" hatte ich nicht gedacht, wie er inbrünstig vor der Presse erklärte, er habe keine Affäre mit dieser Frau. Jeder kennt den viel gezeigten Ausschnitt, als Bill Clinton damals vor der Presse sagte:

"I did not have sexual relations with that woman"
Bild

"I did not have homicide relations with that woman Maggie Beckett"
Bild
In der deutschen Synchro heißts: "Zu keinem Zeitpunkt hatte ich eine wie auch immer geartete Beziehung zu dieser Frau Maggie Beckett."
Während im Deutschen er gleich alles verneint, sagt er im Original nur, dass er nichts mit dem Mord an Maggie Beckett zu tun hatte (danach präsentierte er die lebendige Maggie).
Nun gut, kein sehr großer Unterschied, aber dennoch.

Sponskonaut hat geschrieben:Dann wäre da noch der Auftrags-Killer, der "zufälligerweise" Kennedy heißt und versehentlich die falsche Frau erschießt. Da kam mir unweigerlich die bekannte These in den Sinn, dass die Kennedys womöglich an Norma Jeane Bakers (Marylin Monroe) Tod beteiligt gewesen sein sollen. Nachdem in vorangegangen Episoden bspw. die bösen Russen oder die amerikanische Verfassung thematisiert wurden, ist es ganz erfrischend, dass hier mal kritischere Töne angeschlagen werden. Wobei die Amis ja generell ein Faible für Verschwörungstheorien haben. [zwinker]

Interessant, ja ich glaube das habe ich auch mal irgendwo vernommen. Ich denke, das war wohl Absicht.

Sponskonaut hat geschrieben: Überraschend fand ich in dieser Folge Mallory, der sich (besonders im Umgang mit dem Journalisten und der ganzen Medien-Situation) betont clever gibt. Zumindest ist es seit seinem Einstieg das erste Mal gewesen, dass er die Sache, mehr oder weniger federführend, in die Hand nimmt - und das nicht in seiner üblichen Haudrauf-Manier, sondern mit Köpfchen und Weitsicht - so wie es Quinn wahrscheinlich auch gemacht hätte!

Er ist wohl - was Art und Vorgehensweise betrifft - Quinn in dieser Folge bis dato am nächsten. Die Frage ist, wieviel Quinn ihn ihm noch schlummert, bin gespannt, wie und ob das noch aufgelöst wird.
Sponskonaut hat geschrieben: Lustig, wenn auch ein bisschen übertrieben, fand ich die Flodder-Version von Maggie. [lachen1] Ach ja, aufgefallen ist mir auf Anhieb, dass der Präsident die Synchronstimme von Michael Douglas spendiert bekommen hat. Hat auch, wie ich finde, ganz gut zum Schauspieler gepasst.

Achja, das hat Kari Wuhrer ja ganz gut gemacht, hehe.
Genau, Michael Douglas Synchro war das ja!
Sponskonaut hat geschrieben: Alles in allem zähle ich "Eine heiße Story" eher zu den mäßigeren Folgen, auch wenn die ein oder anderen "coolen" Momente vorhanden waren. Aber im Großen und Ganzen war mir der Plot für eine Sliders-Geschichte schlicht zu wenig. Über weite Strecken hatte ich einfach das Gefühl, es mit einem 08/15-Thriller zu tun zu haben, auch wenn dieser ganz passabel inszeniert wurde.

Ja, die Story war zu wenig. Was das mit dem Konflikt in der Schweiz angeht, ging das viel zu wenig in die Tiefe bzw. erfuhr man sogut wie nichts. Schauspielerisch durchaus überraschend gut. Ich würde mal sagen, insgesamt passabel. "Sliders Feeling" kam, wie du sagtest, durchaus wieder auf.
Also wenn du Folgen, wie diese und die letzten zwei, in diese Richtung weitergehen und kromaggfrei, oder zumindest fast kromaggfrei bleiben, geht das in Ordnung.

Das Beste, wie immer zum Schluss:
Ich hatte ja schon geahnt, dass die Sliders auf der Pressebühne den großen Abgang machen, klar ;) Der am Schluss gezeigte Zeitungsauschnitt, brachte ein paar Sekunden Gänsehaut.

Bild

Was für ein Aufmacher, was für ein Foto ;)


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [77 | 5x07] Eine heiße Story / A Current Affair

#15

Beitragvon Sponskonaut » Sa 15. Nov 2014, 11:13

Der Vollständigkeit halber hier noch der legendäre Satz von Bill Clinton:



Wie gesagt, die vielen kleinen und größeren Andeutungen auf wahre politische Begebenheiten haben mir in der Episode wirklich gefallen. Ich bin mir ja ziemlich sicher, dass der Lewinsky-Fall in dieser Folge Pate gestanden hat. [lachen2]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „5. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast