• Administrator

[54 | 4x06] Bruder aus einer anderen Welt / Oh Brother,...

Wie findest Du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 0
Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4536
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

[54 | 4x06] Bruder aus einer anderen Welt / Oh Brother,...

#1

Beitragvon Alexslider » Di 22. Mär 2011, 21:50

...Where Art thou?

Episodeninhalt: Auf einer Welt, in der die Menschen ganz nach Art der Amish People leben, findet Quinn endlich seinen Bruder. Doch den beiden ist nur eine kurze gemeinsame Zeit gegönnt...



Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3064
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [54 | 4x06] Bruder aus einer anderen Welt / Oh Brother,.

#2

Beitragvon Sponskonaut » Di 20. Aug 2013, 02:09

Jetzt habe ich mir die Folge, seit ich die Serie das erste Mal komplett gesehen habe, mal wieder angeschaut, muss aber sagen, dass ich von ihr nicht wirklich angetan bin.

Sicherlich sollte man berücksichtigen, dass diese Episode vornehmlich dazu dient, Quinns Bruder als "neues Mitglied" vorzustellen. Colins Neugier und Naivität sind dann aber auch schon die einzigen Aspekte, die diese Folge interessant machen.

Ein bisschen schnell mutete z.B. Quinns Überzeugungsarbeit an, Colin dazu zu bringen, sich der Truppe anzuschließen. Colins Zweifel hätte man definitiv noch ein bisschen genauer herausarbeiten können und nicht in wenigen Minuten abhandeln sollen.

Was mir aber noch wesentlich mehr gefehlt hat, waren viele Hintergrundinfos. Wieso z.B. lebt Colin in dieser "Amisch-Welt"? Weshalb ist diese Welt technologisch so zurĂĽckgebliebenen?

Weiter geht es mit der nächsten Welt, auf der die Sliders landen. Auch hier beschränken sich die Drehbuchautoren ausschließlich darauf, Colins Charakter zu beleuchten, ohne auch nur im Ansatz mal im Detail auf diese Welt einzugehen. Ständig ist von der "Bone Graft" die Rede - doch zu keinem Zeitpunkt wird erklärt, worum es sich dabei genau handelt. Man erfährt (oder reimt es sich so zusammen) als Zuschauer nur, dass es wohl eine Technologie ist, die den Bewohnern dieser Welt implantiert wurde. Anscheinend zu Ortungszwecken und als Zahlungsmittel. Weshalb das so gehandhabt wird, wird ebenfalls mit keinem Wort erklärt.

Meine Recherche im Netz hat jedenfalls ergeben, dass es sich beim "bone grafting" um Knochentransplantationen handelt. Allerdings erklärt diese Info noch lange nicht, wie diese Technologie in der entsprechenden Welt tatsächlich funktioniert. Wie gesagt, es bleiben einfach zu viele Fragen ungeklärt. Auch die Fragen, die Quinn dem Polizisten stellt, bringen so gut wie gar kein Licht ins Dunkel. Wieso setzt man überhaupt auf diese Technik? Seit wann wird das in dieser Welt so gehandhabt? Hat die Regierung das irgendwann gesetzlich vorgeschrieben?

Ich finde es immens schade, dass man diese Punkte so halbherzig in die Story eingebaut hat und dass es so offensichtlich ist, dass diese zugebenermaßen fade Kriminalgeschichte nur dazu dient, Colins Charakterzüge zu präsentieren. Man hätte die ganze Handlung wesentlich spannender in Szene setzen können, ohne den Fokus auf Colin zu verlieren. Aber ein Detective, der irgendwann hereinstürmt, die kriminellen Frauen festnimmt und dann gesteht, dass er die Sliders von Anfang an beschattet hat, ist für eine mitreißende und spannende Geschichte einfach viel zu wenig - zumal der "Fall" dann so plötzlich abgehakt wurde, dass man sich als Zuschauer fragen muss: Oh, war's das schon?

Bei aller Liebe muss man dieser Episode einfach attestieren, dass sie ziemlich schwach ist und weit hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt. Die Folge krankt, wie ich finde, an allen Ecken und Enden, was ziemlich schade ist. Für Colins Einstand wäre eine richtig starke Folge wünschenswert gewesen. Entweder hätte man die komplette Episode eher ruhig gestalten sollen, damit sich die neue Truppe ein bisschen finden und kennenlernen kann, oder man hätte sich einen wirklich spannenden Handlungsstrang einfallen lassen sollen. Leider ist "Bruder aus einer anderen Welt" weder noch. Die ganze skizzenhafte Story dient lediglich als Aufhänger, die "Kriminalgeschichte" wird fad und lieblos irgendwie eingebunden, und die Antagonistinnen wirken eher wie austauschbare Statisten und werden ebenso oberflächlich gezeichnet.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [54 | 4x06] Bruder aus einer anderen Welt / Oh Brother,.

#3

Beitragvon Lupos » Di 20. Aug 2013, 10:01


Sponskonaut hat geschrieben:. Entweder hätte man die komplette Episode eher ruhig gestalten sollen, damit sich die neue Truppe ein bisschen finden und kennenlernen kann,

Genau das war mein Eindruck Sponsko besser hättich das nicht formulieren können...und unter diesem Aspekt ging die Folge ja noch .....es gibt da welche die mir weniger gefallen [seufz]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Zurück zu „4. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast