• Administrator

[50 | 4x02] Das Portal des Todes / Prophets and Loss

Wie findest Du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
1
25%
Bild
1
25%
Bild
1
25%
Bild
1
25%
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 4
Benutzeravatar

Themenstarter
Capn
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 02:45
Geschlecht: ♂ (Mann)
Kontaktdaten:

[50 | 4x02] Das Portal des Todes / Prophets and Loss

#1

Beitragvon Capn » Mo 12. Apr 2004, 19:04

Bild
BildBildBild

Naja, es geht lau weiter. Auch diese Folge reisst mich nicht gerade vom Hocker. Irgendwie ist wohl das Sliders-Feeling zusammen mit dem Professor und Wade auf der Strecke geblieben. Quinn ist mir seit Staffel 3 eh nicht mehr so sympathisch und ĂĽber Maggie schweig ich mich jetzt mal aus. :roll: Lediglich Remmy ist nach wie vor der Alte.

Zur Handlung... ich war wohl stellenweise abgelenkt, denn irgendwie bin ich da nicht ganz durchgestiegen. :shock:

Außerdem... Den Menschen wird vorgetäuscht, dass man die Auserwählten über einen Wirbel in eine andere Welt schickt (bis zu diesem Zeitpunkt schien die Folge eigentlich noch interessant zu werden), in Wirklichkeit werden die aber nur eingeäschert - aber warum sieht dieser vorgetäuschte Wirbel dann genau aus wie der echte Wirbel?! ... ach egal.

Ja... gesehen und wieder vergessen.

2 von 5 Timern.


"Mit welcher Rute pflegen sie zu Angeln?" - "Sie mit gar keiner!"

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#2

Beitragvon Alexslider » Mo 12. Apr 2004, 19:30

Die Folge find ich recht unterhaltsam. Es wird eine Welt gezeigt die komplett anders ist als die unsrige. und das ist doch der Sinn bei Sliders. Logikfehler sind bei allen Episoden drin. Von daher...


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Capn
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 02:45
Geschlecht: ♂ (Mann)
Kontaktdaten:

#3

Beitragvon Capn » Mo 12. Apr 2004, 20:13

Von der Sache mit dem Wurmloch abgesehen, war in der Episode IMHO auch kein größerer Logikfehler... ich hab das nur nicht verstanden, kann ja sein das mir da was entgangen ist.

Und gut das du es erwähnst: :idea:

Zugute halten muss man der vierten Staffel dann doch, das wieder mehr auf einen anderen Verlauf der Erdgeschichte eingegangen wird, anstatt so einen Zombie- oder Vampirquatsch zu bringen!

Langweilig war's trotzdem. :(


"Mit welcher Rute pflegen sie zu Angeln?" - "Sie mit gar keiner!"

Benutzeravatar

TriMa
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 86
Registriert: Di 25. Mär 2003, 10:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#4

Beitragvon TriMa » So 23. Mai 2004, 12:43

Die Folge ist in der Tat nicht allzu besonders aber, vielleicht hats ja keiner bemerkt...

Kennen Sie diesen Herren?
Bild





Vielleicht daher? :)
Bild



Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#5

Beitragvon Alexslider » So 23. Mai 2004, 14:43

Und ob ich das bemerkt habe :) und das schon vor 2 Jahren ;)

http://www.sliders-dimension.de/News/20 ... nneer.html


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Capn
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 02:45
Geschlecht: ♂ (Mann)
Kontaktdaten:

#6

Beitragvon Capn » So 23. Mai 2004, 15:25

Ich habs auch bemerkt. ;)


"Mit welcher Rute pflegen sie zu Angeln?" - "Sie mit gar keiner!"

Benutzeravatar

Guinan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 10
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 12:23
Wohnort: Deutschland

Re: [50] Das Portal des Todes/Prophets and Loss

#7

Beitragvon Guinan » So 30. Dez 2007, 09:41

Die Folge "Das Portal des Todes" fand ich insgesamt nicht schlecht. Die Idee, dass sich jemand wirklich voll und ganz einem "Orakel" unterwirft und all das tut, was es verlangt, war schon interessant - Maggie war mir in dieser Folge auch ganz sympathisch. Was mich aber wirklich gestört hat war, dass Quinn völlig unbeeindruckt, teilweise gelangweilt und überheblich durch die gesamte Folge spaziert ist... echt schade wie sich die Grundstimmung in Sliders im Laufe der Staffeln verändert hat. Am Anfang erschien einem alles so interessant und faszinierend, weil auch die Charaktere von allem so überrascht waren. Die Pilotfolge hatte was von "Zurück in die Zukunft" - jedenfalls war sie verdammt gut und mit viel Liebe zum Detail gemacht... naja, schauen wir mal, wie die 4. Staffel weiter geht. Ich weiß, dass ich damals von der 4. Staffel an nicht mehr viele Folgen gesehen habe - also ist das jetzt teilweise "Neu" für mich ;-)


"You´re not lost, just misplaced."
~Maximilan Arturo~

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [50] Das Portal des Todes/Prophets and Loss

#8

Beitragvon Alexslider » Mo 31. Dez 2007, 15:54

Soweit ich das gesehen habe, wurde auch nix geschnitten ;)
Das mit Quinn ist mir auch aufgefallen.


Bild

Benutzeravatar

Guinan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 10
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 12:23
Wohnort: Deutschland

Re: [50] Das Portal des Todes/Prophets and Loss

#9

Beitragvon Guinan » Di 1. Jan 2008, 14:03

Das Ende fand ich sehr abgehackt, da haben die von Kabel 1 wohl einige Sekunden gekappt ;-)

Aber in der nächsten Folgen werden sie wohl wieder mächtig die Schere ansetzen, wenn sie es nachts dann noch mal wiederholen. Bin schon gespannt. :roll:


"You´re not lost, just misplaced."
~Maximilan Arturo~

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [50] Das Portal des Todes/Prophets and Loss

#10

Beitragvon Alexslider » Di 1. Jan 2008, 14:42


Guinan hat geschrieben:Das Ende fand ich sehr abgehackt, da haben die von Kabel 1 wohl einige Sekunden gekappt ;-)

nee, das war schon komplett. Lediglich nach dem Spruch von Remmy ganz am Ende hat Kabel 1 den eigenen "Abspann" eingeblendet. Dort wurden wenige Millisekunden abgehackt ;)


Bild

Benutzeravatar

Guinan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 10
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 12:23
Wohnort: Deutschland

Re: [50] Das Portal des Todes/Prophets and Loss

#11

Beitragvon Guinan » Di 1. Jan 2008, 17:05

Ok, vielen Dank ;-)


"You´re not lost, just misplaced."
~Maximilan Arturo~

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [50 | 4x02] Das Portal des Todes / Prophets and Loss

#12

Beitragvon MartyMcFly » So 19. Aug 2012, 00:36

Ich habe nun doch den Boykott der restlichen Folgen abgeblasen und habe mich mit dem was in 4x01 geschah abgefunden. Dennoch beginnt jetzt praktisch die Serie neu und die Meinungen und Bewertungen sind mit den vorigen Staffeln nicht vergleichbar. Das heiĂźt "gut" ist nicht gleich "gut"...

Im Grunde eine passable Folge mit ein paar Logikfehler, aber mit einem guten Ende.
Connor Trinner von Enterprise ist hier natĂĽrlich hervorzuheben.

Quinn kann die Koordinaten zur Welt seines Bruders nicht einfach so in den Timer eingeben, dafĂĽr braucht er ein Labor/Werkzeug, wie auch immer. Mal sehen, wie das weitergeht.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

[50 | 4x02] Das Portal des Todes / Prophets and Loss

#13

Beitragvon Sponskonaut » Fr 23. Aug 2013, 09:16

Nach dem Staffelauftakt, der dann doch ziemlich düster ausgefallen ist, hätte man meinen können, dass die Serie mit der Neuausrichtung auf die Kromagg-Thematik komplett neue Töne angeschlagen hätte. "Das Portal des Todes" zeigt aber, dass der "Kurswechsel" doch nicht so abrupt ausfällt und sich die Autoren bemüht haben, das alte Sliders-Feeling aufkommen zu lassen.

Die Sliders landen in einer Welt, die sich ganz anders als unsere entwickelt hat. Die Bevölkerung lässt sich ihre Moralvorstellungen von einem regierenden sektenartigen "Orakel" aufdiktieren, das aber nur im Sinn hat, die Bürger um ihre Besitztümer zu bringen und sie anschließend "loszuwerden", indem sie durch ein Portal auf "die andere Seite" gebracht werden, wo ihnen Erlösung und ein besseres Leben versprochen wird. Wie der Titel der Folge schon vermuten lässt, hat die Regierung aber anderes mit ihnen vor... Die Truppe erkundet also diese Welt, besorgt sich alle nötigen Informationen aus Zeitungen und TV und gerät irgendwann zwischen die Fronten, als eine Rebellengruppe auftaucht, die die Bevölkerung von den Machenschaften der Regierung überzeugen und sie davon befreien will.

Im Großen und Ganzen kommt diese Episode sehr klassisch daher, wie man es von vielen andere Folgen schon kennt. Sowohl an der interessanten Thematik als auch an der Umsetzung gibt es recht wenig zu bemängeln. Im Ansatz könnte man fast schon sagen, dass die Drehbuchautoren und Produzenten qualitativ an ältere Episoden angeknüpft haben. Und wenn man sich nicht zu sehr auf die ursprüngliche Gruppenkonstellation fixiert, macht die Folge auch Spaß, zumal von der Suche nach Quinns Bruder und der Kromagg-Thematik nur kurz zu Beginn mal die Rede ist.

Ich finde die Dreier-Konstellation aus Remmy, Quinn und Maggie sogar recht angenehm. Nicht nur, weil Maggies Charakter immer sympathischer wird, sondern auch, weil sich keine GrĂĽppchenbildung entwickeln kann. Ich denke jedenfalls, dass diese neue Truppe durchaus ihren Reiz hat.

Was die Logikfehler angeht, frage ich mich allerdings, ob ich da nicht irgendwas verpasst habe. [hmm] Als die Truppe, zusammen mit dem Rebellenführer, in die nächste Welt slidet und vermeintlich ebenfalls eingeäschert wird, bekommen sie die Chance, zwei Minuten später in diese Welt zurückzukehren, was sie dann ja auch tun, damit der Kerl seinen Putsch zu Ende führen kann. War diese Rückkehr denn so kalkuliert oder hat sie sich zufällig ergeben? Ich kann mich nämlich nicht erinnern, dass man je die Möglichkeit gehabt hätte, mal eben die vorherige Welt zurückzukehren. [hmm]

Jedenfalls kann ich fĂĽr mich das Fazit ziehen, dass diese Episode letztlich doch ganz solide ausgefallen ist, die Thematik eine recht interessante ist, die Antagonisten glaubwĂĽrdig rĂĽberkommen und dass die Folge vielen anderen aus den ersten drei Staffeln in nichts nachsteht, wenn man gewillt ist, die neue Truppe und die neue Gruppendynamik, die definitiv vorhanden ist, auch zuzulassen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [50 | 4x02] Das Portal des Todes / Prophets and Loss

#14

Beitragvon Lupos » Fr 23. Aug 2013, 20:59

Ich kann mich an diese Folge gar nicht erinnern...die muĂź wohl bei mir kein Eindruck hinterlassen haben ..aber egal wir schauen ja doch jetzt alle Folgen durch [feuerwerk]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Zurück zu „4. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast