• Administrator

[51 | 4x03] Rachsucht / Common Ground

Wie findest du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
2
67%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
1
33%
 
Abstimmungen insgesamt: 3
Benutzeravatar

Themenstarter
Ryan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 272
Registriert: Mi 26. Mär 2003, 17:01
Kontaktdaten:

[51 | 4x03] Rachsucht / Common Ground

#1

Beitragvon Ryan » Fr 20. Feb 2004, 12:39

also ich fande diese folge sehr gut, hohe spannung,usw
und dann war sie wirklich sehr tiefgründig! und wer sagt, dass keiner eine träne über das vorgefallene verliert? und keiner schaden davon genommen hat? remmy hat es sehr getroffen und mich auch...


Bild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4580
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#2

Beitragvon Alexslider » Fr 20. Feb 2004, 18:51

Ja in dieser Folge sieht man Remmys vollen Einsatz GEGEN die Kromaggs, die ihn ja gefolter usw. haben und nun hat er die gelegenheit sich zu rächen--- Daher der Titel RACHSUCHT ;)

Danke Ryan fĂĽr die Umfrage, die du hinzugefĂĽgt hast :) Beim Titel fehlt nur noch die Folgenzahl (findet man immer auf der Sliders-Seite)


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Ryan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 272
Registriert: Mi 26. Mär 2003, 17:01
Kontaktdaten:

#3

Beitragvon Ryan » Fr 20. Feb 2004, 19:21

finde ihn aber nicht so passend, da es ja keine richtige remmy-folge ist...

ich gucke immer in der chronik nach, dann dauerts nicht so lange. muss bloĂź aufpassen, dass ich nicht vergesse plus eins zu rechnen, da ja der peter den pilotfilm als eine folge sieht...


Bild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4580
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [51] Rachsucht/Common Ground

#4

Beitragvon Alexslider » Sa 5. Jan 2008, 21:00

Der Titel passt doch :) Es geht wohl eher um die Rache der Kromaggs am Menschen die sie von ihrer Gemeinsamen Erde vertrieben haben. Das ist mir bei der heutigen K1-Ausstrahlung klar geworden :wink:

Apropo... Der Sender hat auch mal wieder seine SchneiderkĂĽnste unter beweis gestellt. Hier die gekĂĽrzten Szenen:

1. Als Remmy auf Penny trifft berĂĽhrt er einen neben Penny liegenden "Patienten" dem die Augen fehlen. Remmy fragt diesen bei einer Nahaufnahme des versenkten Gesichts, was sie mit ihm gemacht haben und Penny antwortet stattdessen. Ein Teil davon wurde gekĂĽrzt. Penny sagt: "Sorg dich nicht um ihn. Er hats ĂĽberstanden..." und Remmy erwiedert "Er hat keine Augen" - der rest war dann zusehen.

2. Quinn wird mit dem Messer bedroht. Der Kromagg sagt im geschnittenen Teil: "Auf dieser Welt hatte ich lange keine guten Menschenaugen mehr. Das Angebot hier ist schlaff und labberig". Der Rest war zusehen.

3. Quinn und Remmy sind unterwegs im Krankengebäude um Penny zu suchen. Doch die Betten sind alle Leer. Sie finden in dem gekürzten Teil den Mann von 1. wieder der ihnen mit letzter Kraft sagt wo Penny ist.

4. Die erste Gruppe von Menschen in der "Grube" wird mit der Waffe in ihre Atome aufgelöst. Man sieht bei K1 nur die letzten Partikel die nach oben steigen. Der Teil wo sie sich unter Schmerzen auflösen fehlt.

5. Kurz vor der zweiten Werbepause betrachtet der KromagganfĂĽhrer den nun toten Mann aus 1. - Eine Nahaufnahme auf den Mann ist herausgeflogen.


Bild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [51 | 4x03] Rachsucht / Common Ground

#5

Beitragvon MartyMcFly » Mi 22. Aug 2012, 23:37

Wir erfahren in dieser Folge einiges...

"Der Besitz dieser Technologie ist dem Homo sapiens verboten", sagt der Commander.
Na sowas, diese Technologie haben sie ja von Double-Quinn bekommen...Sauerei. [hä]

Sie sind auf Erde 147, diese dient den Kromaggs als "Erprobungsgebiet für neue Taktiken und Waffen". Am Anfang sagt er sie sind auf Erde 147, später sagt er, sie sind auf Erde 1 40 7, das war wahrscheinlich nur ein Fehler, Synchrofehler oder wie auch immer, 147 wird wohl stimmen.

Remmy ist voller Haß und Rachsucht, durch die 3 Monate im Umerziehungslager und durch das was sie Wade angetan haben...Das hat Remmy nun extrem verändert.
Alexslider hat geschrieben:Es geht wohl eher um die Rache der Kromaggs am Menschen die sie von ihrer Gemeinsamen Erde vertrieben haben. Das ist mir bei der heutigen K1-Ausstrahlung klar geworden :wink: .

Wohl irgendwie beides.

Den Originaltitel finde ich interessanter, "Common Ground" bedeutet "zueinander finden", "einen gemeinsamen Nenner" finden, natĂĽrlich sind hier Menschen und Kromaggs gemeint.

Gemeinsame Erde?
Okay alles der Reihe nach.
Also die Kromaggs können interdimensional kommunizieren, gut davon konnte man ausgehen.
Bild
Während dieser Transmission in der der Commander Befehle vom "Obercommander" erhält, erfahren wir ja so einiges.
Er erhält Befehl Quinn nicht festzuhalten, weil er sagt:

"Die BemĂĽhungen das Schutzfeld zu durchbrechen, die die Menschen ĂĽber unsere Welt gezogen haben sind fehlgeschlagen. Sie bleibt von unseren Sensoren weiterhin verborgen, verloren unter einer unendlichen Zahl von Welten. Quinn hat den SchlĂĽssel zum endgĂĽltigen Sieg.
Der Miniatur Peilsender, dem Quinn auf Erde 113 während seiner Gefangenschaft implantiert wurde, wird uns zu unserer Heimatwelt führen."
Puh warte Mal...
Dann erzählt der Commander Maggie über Quinns Heimatwelt (und laut Aussage Kromaggs Heimatwelt), daher die "Gemeinsame Erde", der Ursprung?
Mal sehen wie die Kromaggs dort entstanden sind.
(Das ist aber nicht "Kromagg Prime", nene, weil Wade wurde auf Kromagg Prime gebracht, daher kann es nicht diese Welt sein, daher ist Kromagg Prime auch nicht die (ursprüngliche?) Heimatwelt der Kromaggs, sondern eine wohl später von Kromaggs übernomme Erde, oder?)

Er erzählt, dass nach 2 Jahren bitteren Kampf die Menschen eine Waffe gezündet haben, die die Kromaggs von der Erde gefegt haben.

Okay, also entwickelten die Menschen von Quinns Heimatwelt (und Kromagg Heimatwelt!) eine Waffe, die die Kromaggs wegfegen kann UND ein Schutzfeld, dass die Kromaggs nicht mehr auf diese Erde sliden können bzw. nicht mehr finden können...oder ist das die ein und dieselbe Waffe, das bezweifle ich.

Der Peilsender wurde auf Erde 113 implantiert, das ist Remmys Heimat Erde (von Quinn Erde 1 genannt, bzw. unser Earth Prime). Stimmt?

Das heiĂźt den Kromaggs reicht der Peilsender? (und wenn Quinn dann schlussendliche die Heimatwelt erreicht). Achja dann kommen sie wieder auf die Heimatwelt. Und was ist mit der anderen Waffe...oder wie oder was...da kann der Commander wohl nicht von einem "endgĂĽltigen Sieg" ausgehen.

Okay mal sehen ob das einiges klarer wird in den nächsten Folgen....

Ist ja ein ziemliches Wirrwarr, dass wird anscheinend in den restlichen Folgen nicht viel besser sondern es kommt noch einiges hinzu, wenn ich mir diesen Kurzfassungsbeitrag durchlese...
http://www.sliders-dimension.de/Forum/v ... 3687#p3687

Naja...egal.

Es gibt ein Hauch Gutes in den Kromaggs, zumindest in Einem, wie wir in dieser Folge sahen.

Die Garnison/der Kromagg "StĂĽtzpunkt" ist im Chandler Hotel...so ein Zufall ;)


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3156
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [51 | 4x03] Rachsucht / Common Ground

#6

Beitragvon Sponskonaut » Sa 24. Aug 2013, 02:07


MartyMcFly hat geschrieben:Den Originaltitel finde ich interessanter, "Common Ground" bedeutet "zueinander finden", "einen gemeinsamen Nenner" finden, natĂĽrlich sind hier Menschen und Kromaggs gemeint.

Ich denke, diese Gemeinsamkeiten sind dann auch das Hauptmotiv dieser Episode.

Bei aller Kritik an der Kromagg-Thematik, muss ich tatsächlich eingestehen, dass "Rachsucht" eine sehr starke Folge ist, die ich fast schon zu den besten Episoden der gesamten Serie zählen würde. Wie viele andere Folgen aus der 4. Staffel, hatte ich auch diese nicht mehr wirklich in Erinnerung. Dabei bietet sie schon einiges an positiven Punkten.

Grandios finde ich z.B. Maggies Auftritt und wie sie den Kromagg-Commander verbal aus der Reserve lockt. Durch ihre Interaktion mit dem Commander wird klar, dass die Kromaggs wohl mehr menschliche Züge haben, als ihnen selbst wahrscheinlich recht ist. In den Reihen der Kromaggs gibt es bspw. genauso Probleme in den Hierachien und Machtkämpfe, wie es bei den Menschen der Fall ist. Den Zwist zwischen dem Commander und dem machtgeilen Sub-Commander fand ich jedenfalls ziemlich gut in Szene gesetzt, und beide machen ihre Sache schauspielerisch richtig gut, obwohl es bei solch einer Maske ziemlich schwierig sein dürfte, die entsprechenden Mimiken darzustellen. Großes Lob an die Darsteller!

Sehr schön ist auch zu sehen, wie Maggie den Commander verbal bei seinem Ego packt und an seine Soldaten-Ehre appelliert. Und letztendlich ist da noch Remmys Verhalten, das man so in der gesamten Serie noch nicht erlebt hat. Ziemlich harte Worte kommen ihm über die Lippen, und am Ende steht die Frage im Raum, ob das Motiv Rache wirklich dazu legitimiert, solch einen Hass an den Tag zu legen.

Es gibt ein Hauch Gutes in den Kromaggs, zumindest in Einem, wie wir in dieser Folge sahen.

Die Intention der Folge ist auf jeden Fall, wie du schon anhand des Titels festgestellt hast, die Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Kromagg herauszustellen. Und ich finde, das ist den Autoren ĂĽberraschend gut gelungen.

Aber nicht nur thematisch ist die Episode handwerklich solide gemacht, auch in anderer Hinsicht wurde eine saubere Arbeit abgeliefert. Effekte und Kulisse kann man guten Gewissens als ganz ordentlich bezeichnen, die Brutalität der Kromaggs kommt gut zur Geltung - jedenfalls hatte ich es gar nicht mehr in Erinnerung, dass die Maggs jemals so bedrohlich gewirkt haben - und ich kann durchaus sagen, dass ich die Invasoren in dieser Folge wirklich ernst nehmen konnte und sie gar nicht als Witzfiguren empfand. Von daher relativiert sich meine Meinung zur gesamten Kromagg-Thematik, respektive zur Umsetzung ein wenig.

Wahrscheinlich sollte man die 4. Staffel irgendwie "losgelöst" vom Beginn der Serie betrachten. Jedenfalls fallen mir, seit ich mit der Staffel mal wieder angefangen habe, ohne vorab etwas von den Vorgängern geguckt zu haben, wesentlich mehr positive Punkte auf, als es bei meinem ersten Durchgang der Fall war. Spätestens ab der 4. Season entwickelt die Serie (schon allein wegen der Thematik) eine ganz eigene Dynamik, auf die man sich erstmal einlassen muss. Trauert man aber ewig den Gegebenheiten der ersten drei Staffeln nach, stellt man sich mit dieser nicht vorhandenen "Flexibilität" wohl selbst ein Bein.

Ich persönlich kann jedenfalls behaupten, dass ich nun immer mehr positive Aspekte finde, die mir vorher beileibe nicht aufgefallen sind.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Micha85
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 17
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 11:20
Geschlecht: ♂ (Mann)

[51 | 4x03] Rachsucht / Common Ground

#7

Beitragvon Micha85 » Fr 27. Apr 2018, 19:59

Mir gefällt an dieser Folge die ganze Handlung nicht.

Was mich am meisten stört: Der Kromagg bietet den 3 Sliders an, sich für die Hilfe zu re­van­chie­ren. Was wäre da nicht naheliegender, als den Sliders zu verraten, auf welcher Erde Wade gefangen gehalten wird? Warum bestehen die Sliders nicht auf diese wichtige Information? Dann wäre die ganze Folge doch viel spannender gewesen. Man hätte an diese Geschichte anknüpfen sollen.

Es wird m.E. erschreckend wenig ĂĽber Wade geredet, obwohl sich offensichtlich (vor allem) Quinn Sorgen um sie macht.



Zurück zu „4. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast