• Administrator

[44 | 3x21] Das Böse im Nebel / The other Slide of Darkness

Wie findest Du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
1
100%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 1
Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

[44 | 3x21] Das Böse im Nebel / The other Slide of Darkness

#1

Beitragvon MartyMcFly » Fr 3. Aug 2012, 14:22

Das Böse im Nebel / The other Slide of Darkness

Nun die Geschichte mit dem Nebel selbst ist entbehrlich und das erste Aufeinandertreffen seit Exodus mit Rickman ist sicher gut für die Continuity. Quinn (der Prime-Quinn) finde ich, war schauspielerisch schon mal besser drauf...hmm

Aber das wichtigste in dieser Episode kommt erst ab 9 Minuten vor Schluss (kommt ergo ein bisschen zu kurz, war aber sehr sehr gut) ist natürlich, dass Quinn auf einen alten Bekannten trifft...und zwar sein Double aus dem Pilotfilm, der ihn vor 3 Jahren zur Lösung der "Slide-Formel" verhalf.
Bild
Quinns Doppelgänger damals

Bild
und 3 Jahre später

Wir erfahren, wie das Double zu dem geworden ist, was er heute ist...dass er verantwortlich ist für viele Welten, die von dem Kromaggs heimgesucht wurden, weil er ihnen die Slide-Formel gegeben hat.....und er seine Erde vor den Kromaggs dann nicht beschützen konnte... ooO
Spannend! Was ist in diesen 3 Jahren alles passiert? Warum slidete er immer alleine, obwohl er ja mit Wade verheiratet war? und Sie im Stich gelassen hat? Wie kam er zu den Kromaggs? Vielleicht wurde er zuerst gefangen genommen, ihm wurde die Freilassung und die Verschonung seines Heimatplaneten versprochen und im Gegenzug hat er ihnen die Slide-Formel gegeben...? oder auch ganz anders....Fragen, Fragen, einiges an Stoff dass noch erzählt werden könnte....

Schlussendlich wurde er so abgebrüht (noch milde ausgedrückt) und ihm war auch schon alles egal und sogar Rickman hat er bei der Reperatur des Timers geholfen... wobei ich ja zuerst dachte, er baut den Chip vom Egypt-Timer in den Rickman Timer ein, weil Quinn ja einen abgebrannten Mikrochip gefunden hat, na dann hat er das wohl auch anders hingekriegt...

Zitat der Folge (Quinns Doppelgänger):
"Damit hat alles angefangen, mit einer Gleichung an der Wand"


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Zurück zu „3. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast