• Administrator

[15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

Wie findest Du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
1
25%
Bild
1
25%
Bild
2
50%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 4
Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

[15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

#1

Beitragvon MartyMcFly » So 22. Apr 2012, 22:59

Bild Der Vollständigheit halber auch für diese Episode einen Thread.

Allerdings gibt diese Folge nicht viel her. Die Sliders landen in ein San Francisco, das ein Bundesgefängnis ist. Desweiteren wird die Stadt von schweren Erdbeben heimgesucht.
Diese Thematik der starken Beben näher zu behandeln hätte ich mich mehr interessiert.
Oder man hätte daraus mehr ein Umweltthema machen können (Stichwort "So eine reine Luft hier" ), Whatever

Zum Schluss wirds noch kurz amüsant, als der Professor seine Freunde scheinbar verrät. Aber das ist -vermutlich auch schon beim ersten Mal sehen der Folge - sofort klar, dass das nur fingiert ist.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3029
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

#2

Beitragvon Sponskonaut » Do 3. Mai 2012, 10:58

Ich glaube, ich muss mal mit meinem "Sliders-Reboot" weitermachen. An diese Folge kann ich mich nämlich überhaupt nicht mehr erinnern - kann also wirklich nicht so der Bringer gewesen sein.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

#3

Beitragvon MartyMcFly » Do 2. Jan 2014, 01:24

Bei der Ankunft auf der Erdbeben Welt ist auffällig und atypisch, dass die Sliders einfach gemütlich nach dem Slide weitergehen und die Welt ansehen, noch bevor sich der Wirbel überhaupt geschlossen hat. Aber naja das drehte man dann so, damit El Sid einen überraschenderen Auftritt bekommt. Es wirkt jedenfalls ungewöhnlich.

Interessant finde ich noch, dass relativ spät in der Folge erst erklärt wird, das San Francisco ein Gefängnis ist. Wenn mans nicht weiß, würde man darauf zuvor nie kommen. Das wurde gut gemacht.

Der Professor geht in einem Gespräch mit Remmy darauf ein, dass falls der Timer überlastet wird=zuviele Personen sliden, das fatale Folgen haben könnte (6 Personen slideten zuletzt auf diese Welt). Finde ich gut, dass das nochmals erwähnt wird.

Wie schon erwähnt, hätte man der Erdbeben-Thematik mehr Raum lassen sollen. Eine ganze Halbinsel versinkt bald im Meer? Puh...

(Zitat von Alexslider vom Review im Ep.guide:)
Schade fand ich, dass man den Untergang von San Fransisco durch das groĂźe Beben nicht mittels Special-Effekten gezeigt hat. Stattdessen sah man nur ein paar explodierende GlĂĽhbirnen.

Das habe ich mir auch gedacht. Wobei man aber nicht zwangsläufig annehmen muss, dass das schon das finale Beben war. Aber logischerweise wohl schon, sonst wärs kein "würdiger" Abschluss der Folge. Ein Hinweis darauf gibt ganz zum Schluss (wo man eigentlich schon glaubt das Bild ist schon weg) das letzte nochmalige Aufflackern der Glühbirne.

Etwas relativieren muss ich noch meine Aussage im ersten Post bezüglich des vermeintlichen Verrats von Arturo an seinen Freunden. Ich denke man könnte da durchaus auch selber reinfallen, weil es doch recht passabel von den Beteiligten gespielt wurde.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1291
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

#4

Beitragvon Lupos » Do 2. Jan 2014, 02:16

Den Verrat von Arturo habe ich beim ersten sehen doch tatsächlich geglaubt [doh!]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Viktualia
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 574
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:08
Geschlecht: ♀ (Frau)
RPG-Charakter: Elisabeth Stanfield

Re: [15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

#5

Beitragvon Viktualia » Fr 3. Jan 2014, 20:55


MartyMcFly hat geschrieben:Bei der Ankunft auf der Erdbeben Welt ist auffällig und atypisch, dass die Sliders einfach gemütlich nach dem Slide weitergehen und die Welt ansehen, noch bevor sich der Wirbel überhaupt geschlossen hat. Aber naja das drehte man dann so, damit El Sid einen überraschenderen Auftritt bekommt. Es wirkt jedenfalls ungewöhnlich.

Jetzt wo du es erwähnst...stimmt. Hab ich gar nicht als aufstoßend empfunden, da ja noch einer hinterher sprang. Aber stimmt auch, dass man es hat anders lösen können. Na gut, darüber jetzt mal weggesehen...ich fand die folge echt gut. Muss zugeben habe die Staffeln schon länger nicht mehr gesehen und schaue sie mir zur Entspannung an und habe wohl nicht das Luchsauge wie ihr. Jedenfalls noch nicht. Mir hat sie gefallen, auch wenn mir Sid manchmal auf die Nerven ging mit seiner 'supercoolen' Art.

Ein wenig mehr Erklärung wie das sich mit dem Erdbeben entwickelt hat, hat mir auch gefehlt. Hätte auch gerne gewusst, wie die Wächter einzustufen sind. Einer erwähnte, dass sie selbst den Ort auch nicht verlassen können. Da hätte ich mir gewünscht zu erfahren, warum man so einen Sche**-Job macht. Sind das selbst ehemalige, resozialierte Häftlinge, bekommen sie ein ernormes Gehalt usw. Kein normaler Mensch würde sich bei solch einer Gefahr um den Job reißen.

Die Therapiestunden der Frauen: Die Frau die ihren Mann vergiftet hat, weil er sie betrog...hm, da muss man sich einfach nur denken, dass sie vielleicht verrückt ist. Die Szene war larifari...auch wenn mich interessiert hätte, was sich Wade hätte einfallen lassen, warum sie im Gefängnis ist. [zwinker]

Mehr kann ich nicht hinzufügen, was nicht schon erwähnt wurde. Mein Fazit: Trotz Fehler oder Mängel (die ihr mir aufgeführt habt), sehr gute Folge. [yeshappy]



Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

#6

Beitragvon Alexslider » Di 29. Mär 2016, 19:28

Heute vor 20 Jahre lief die Episode mit El Sid alias Jeffrey Dean Morgan zum ersten Mal im US-Fernsehen. Hier wieder ein kleines Jahrestagbildchen. Apropo: Jeffrey Dean Morgan. Dieser wird demnächst seine neue Rolle in The Walking Dead übernehmen.



Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3029
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

#7

Beitragvon Sponskonaut » Di 29. Mär 2016, 23:53

@Alexslider

Sehr cooles Bild! [daumen] Auf jeden Fall scheint mein persönlicher "Timer" präzise zu funktionieren: Pünktlich zum Jubiläum bin ich mit meinem "Sliders Rewatch" bei genau dieser Episode angekommen. [zwinker]

Zunächst mal kann ich nur wiederholen, was hier schon gesagt wurde: Im Vergleich zu den meisten anderen Folgen, wurde die Spannung hier wesentlich gemächlicher aufgebaut, was mir ja sehr gut gefallen hat. Mir persönlich ging es zumindest nicht so, dass ich gleich zu Beginn gewusst hätte, worum es geht. Dass genau das so lange im Verborgenen bleibt, hätte man in vielen anderen Episoden auch so handhaben sollen, Stichwort Vorhersehbarkeit. Jedenfalls war das ein Merkmal, das auch beim jetzigen Gucken herausgestochen ist.

Ebenso ging es mir bei Harry Dean Stanton. Auf den ersten Blick scheint die Rolle des "simplen" Gangsters, der gerne mit der Knarre um sich wedelt und am laufenden Band Straftaten begeht, keine allzu schwere zu sein. Ich lehne mich jetzt einfach mal aus dem Fenster und behaupte, dass eine so "einfache" Figur aber auch nur von einem richtig guten Darsteller überzeugend verkörpert werden kann. Auf jeden Fall war Sid (trotz der Tatsache, dass er wahrlich kein komplexer Charakter ist) am Ende doch ein ziemlich authentischer Antagonist. Ist im Verlauf der Serie ja leider zu oft vorgekommen, dass man so manchen Bösewicht nicht wirklich ernstnehmen konnte. Ich habe zumindest den Eindruck, als ob man hier schon in Ansätzen erkennen kann, wieso es Harry Dean Stanton, im Vergleich zu vielen anderen Neben-Darstellern in Sliders, später noch zu was gebracht hat.

Was ich auch als sehr passend empfunden habe, war die Kulisse. Diese moderne und gleichzeitig sehr kalte Architektur hat perfekt zu der "diktatorischen Atmosphäre" gepasst, die augenscheinlich auch vermittelt werden sollte. Kein Vergleich zum gewohnten Studiogelände der Universal Studios, das in den späteren Staffeln gefühlt wesentlich öfter genutzt wurde. [hmm]

Schade fand ich hingegen, und das ist hier im Thread ja auch schon angeklungen, dass die Welt (Gefängnis, Erdbeben etc.pp.) nicht noch detailreicher thematisiert wurde. Gerne hätte ich noch mehr über Regierung und Bevölkerung erfahren, anstatt es nur mit einer Horde von Wärtern zu tun zu haben. Ich hätte mir wirklich gewünscht, noch mehr "Recherche-Arbeit" von der Gruppe mitzubekommen. Ganz sympathisch fand ich es z.B. immer, wenn die ganze Truppe im Hotelzimmer gesessen und sich über TV und Zeitungen entsprechende Informationen besorgt hat. Aber okay, da es sich ja um ein Bundesgefängnis gehandelt hat, konnte der Informationsfluss wahrscheinlich gar nicht derart ausfallen.

Davon abgesehen war die ganze Episode auch relativ actionreich, trotz des recht behutsamen Anfangs. Für mich sind das alles aber eher nebensächliche Kritikpunkte, da ich die Episode insgesamt ziemlich solide fand, weil die positiven Aspekt überwogen haben. Dabei muss insbesondere hervorgehoben werden, dass die Geschichte nicht schon nach wenigen Minuten vorhersehbar ist.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 191
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: [15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

#8

Beitragvon Gregor » Mi 1. Mär 2017, 05:56

Ich fand diese Folge auch sehr gut gemacht, auch wenn diese vom Film "Flucht aus L.A." abgeschaut wurde xD, allerdings fallen mir auch ein paar Kritikpunkte ein:
  • Um was ging es bei dem (dritten) Weltkrieg in der Vorwelt? Krieg zwischen Nationen oder Verbrechern oder Clans oder wie?
  • Was ist mit der Frau nach der Gefängniswelt passiert? Man muss sie ja irgendwo vorher abgesetzt haben. Wollte sie auf einer anderen Welt bleiben?
  • Ist das Gefängnis wirklich ausbruchssicher? Mir kam der Gedanke, dass Häftlinge dort theoretisch auch von auĂźerhalb organisierten Hubschraubern leicht abhauen können. Gab es dagegen Flugabwehrraketen oder dergleichen? Wurde nicht geklärt.
  • Wieso will man alle Häftlinge durch das kommende Erdbeben sterben lassen? Die Regierung hatte ja gewusst, dass das Erdbeben kommt. Wäre es da nicht billiger fĂĽr die Staatskosten gewesen wenn man die Schwerverbrecher einfach erschossen oder anders erledigt hätte?
  • Gab es in dem Häfn auch Häftlinge die nur leichte Straftaten begangen haben wie Diebstahl oder Betrug?



Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1291
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [15 | 2x05] Verbunden bis in den Tod / El Sid

#9

Beitragvon Lupos » Mi 1. Mär 2017, 13:00

Hmm, ein paar interessante Gedanken [hmm]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Zurück zu „2. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste