• Administrator

[03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

Wie findest Du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
1
25%
Bild
3
75%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 4
Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

[03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#1

Beitragvon Sponskonaut » Mo 7. Nov 2011, 04:15

Bild
EPISODENGUIDE // SCREENCAPTURES // DAILY FUN

Bei meinem "Neustart" der Sliders-Serie bin ich jetzt bei der dritten Episode angekommen, in der es um die Welt geht, in der die Seuche "Q" um sich greift, die wohl eine Regierungseinrichtung verbreitet hat. Quinns Doppelgänger spielt in dieser Folge den "Patient Null", der der erste Träger der Krankheit ist und damit die Epidemie ausgelöst hat.

Eine komplette Zusammenfassung kann man auch hier lesen: http://www.sliders-dimension.de/Episode ... Planet.htm ;]

Ich muss jedenfalls sagen, dass ich von dieser Episode nur mäßig begeistert war. Die ganze Geschichte wird irgendwie ziemlich unambitioniert und vorhersehbar erzählt und ist, wie ich finde, nur bedingt spannend. Zwar bietet die Rahmenhandlung einen eigentlich interessanten Aufhänger, aber was aus der Thematik gemacht wurde, kommt irgendwie relativ fad rüber.

Vermutlich liegt es daran, dass vieles zwar erwähnt, aber nicht gezeigt wird. Quinns Doppelgänger erzählt beispielsweise davon, dass die Kranken einfach abgeschoben, isoliert wurden und quasi im Untergrund ihr Dasein fristen, und dass die reichen, wohlhabenderen und gesunden Menschen in den keimfreien Zonen leben. Wie gesagt, leider wird davon nur erzählt und kein einziges Bild gezeigt, sodass der Kontrast zwischen krank und arm & reich und gesund visuell gar nicht sichtbar wird, was irgendwie einen enormen Anteil des "Grauens" unterschlägt.

Ebenso unambitioniert fand ich, wie das CHC in Szene gesetzt wurde: Zwei Forscher in weißen Kitteln und ein paar Soldaten sind einfach nicht genug, um die Skrupellosigkeit dieser Einrichtung so darzustellen, wie es vermutlich eigentlich hätte sein sollen.

Und zu guter Letzt ist da noch die Sache mit Arturo. Da stellt ein Physikprofessor mit einfachsten Mitteln ein Antibiotikum her? Ich bin zwar weder Physiker noch Biologe, denke mir aber, dass das Ganze doch ein bisschen weit hergeholt ist.

Wie gesagt, alles ein bisschen unspektakulär in Szene gesetzt und, meiner Ansicht nach, gleich zu Beginn eine der schwächsten Folgen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#2

Beitragvon Lupos » Mo 26. Dez 2011, 16:18

Ich schaue mir , wie Sponskonaut , auch gerade die erste Staffel an und bin bei dieser Folge. [bigbiggrins]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#3

Beitragvon MartyMcFly » Do 29. Mär 2012, 17:50

So, ich habe gestern angefangen mein Sliders-Revival zu starten -> ach wie schön... 8)
Bild
Vorgenommen habe ich mir 1-2 Folgen pro Woche, schön chronologisch

apropos chronologisch: @Alexslider:Wenn diese Folge ursprünglich als vierte Folge gedacht war, wäre dann "Das Ende der Welt" eigentlich Folge 3 gewesen (nach dem Piloten)?


Für einer meiner Lieblingsserien (neben Star Trek) - wenn nicht sogar - die Lieblingsserie kann und möchte ich nur Bewertungen "light" abgeben - also sehr subjektiv - weil einfach zu fast jeder Folge (vom ersten Mal sehen im TV ) viele andere Erinnerungen rundherum mit dabei sind.

Dennoch sieht man die Folgen nun aus einem etwas anderen Blickwinkel als noch vor 13, 14, 15 Jahren....

Jetzt aber zur Sache:

Sponskonaut hat geschrieben: Und zu guter Letzt ist da noch die Sache mit Arturo. Da stellt ein Physikprofessor mit einfachsten Mitteln ein Antibiotikum her? Ich bin zwar weder Physiker noch Biologe, denke mir aber, dass das Ganze doch ein bisschen weit hergeholt ist.

Nun, gerade das fand ich damals und auch jetzt als das beste in dieser Folge.
Professor Arturo, das Genie. Wunderbar.
Die Frage, ob dies möglich ist, hmm wohl sehr schwierig, auf alle Fälle wohl nicht in so kurzer Zeit.
-> Aber ist voll okay! (weil es ja immer noch eine Serie ist *g*)

Interessant:
Herstellung von Penicillin
Es begann mit einer verschimmelten Bakterienkultur: Alexander Fleming, der sich am St. Mary's Hospital in London mit Staphylokokken beschäftigte, hatte 1928 vor den Sommerferien eine Agarplatte mit Staphylokokken beimpft und dann beiseite gestellt. Bei seiner Rückkehr entdeckte er, dass auf dem Nährboden ein Pilz (Penicillium notatum) gewachsen war und dass sich in der Nachbarschaft des Pilzes die Bakterien aufgelöst hatten. Fleming nannte den bakterientötenden Stoff, der aus dem Nährmedium gewonnen werden konnte, Penizillin.[1] Er untersuchte die Wirkung des Penizillins auf unterschiedliche Bakterienarten und tierische Zellen; dabei stellte er fest, dass Penizillin nur grampositive Bakterien wie Staphylokokken, Streptokokken oder Pneumokokken abtötete, nicht aber gramnegative Bakterien wie beispielsweise Salmonellen. Auch für weiße Blutkörperchen, für menschliche Zellen oder für Kaninchen erwies es sich als ungiftig. Fleming kam trotz dieser Kenntnis offenbar nicht auf die Idee, Penizillin als Medikament einzusetzen.
Ab 1956 wurde in den USA und in Kanada Penicillin in großem Maßstab hergestellt. Gewöhnlicher Mais, in Wasser eingeweicht, von den Amerikanern corn steep liquor genannt, erwies sich als ideales Nährmedium für den Pilz. Bis zum Kriegsende boten 12 US-amerikanische und zwei kanadische Firmen Penicillin an. Es blieb hauptsächlich verwundeten Soldaten vorbehalten, denn die Produktionsmenge reichte noch nicht aus, um auch alle zivilen Patienten damit zu behandeln.
http://de.wikipedia.org/wiki/Penicillin


Sponskonaut hat geschrieben: , dass vieles zwar erwähnt, aber nicht gezeigt wird.
Ebenso unambitioniert fand ich, wie das CHC in Szene gesetzt wurde.

Ich weiss zwar nicht, wie es damals am Anfang der Serie mit den Budget von Sliders aussah, aber es ist ja oft so, dass vieles nur gesagt wird, aber nicht gezeigt. DafĂĽr muss man dann die Fantasie mehr spielen lassen :wink:

Die Geschichte mit Q-Quinn und Dr. Stanley und wie sie auf den anderen Quinn trifft fand ich viel zu kurz.
Nett fand ich die Konstante mit dem Taxifahrer:
Remmy: "Sie fahren wohl Taxi fĂĽr Ihr Leben gern." Taxifahrer: "Ja, ist mein Schicksal" :lol:
Und das beste zum Schluss in der Kannibalenwelt:
Arturo: "Junges Fleisch ist zarter." Quinn: "Alter vor Schönheit".
Remmy: "Was wollt ihr, ich bin nur ein Chicken-McNugget, er ist hier der BigMac!" :lol:


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#4

Beitragvon Alexslider » Do 29. Mär 2012, 19:41


MartyMcFly hat geschrieben:apropos chronologisch: @Alexslider:Wenn diese Folge ursprünglich als vierte Folge gedacht war, wäre dann "Das Ende der Welt" eigentlich Folge 3 gewesen (nach dem Piloten)?

Schau mal da: Vertauschte Episoden? o)

Und das beste zum Schluss in der Kannibalenwelt:
Arturo: "Junges Fleisch ist zarter." Quinn: "Alter vor Schönheit".
Remmy: "Was wollt ihr, ich bin nur ein Chicken-McNugget, er ist hier der BigMac!" :lol:

Stimmt, diesen Dialog find ich auch super. [cool]


Bild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#5

Beitragvon MartyMcFly » Fr 30. Mär 2012, 18:07


Alexslider hat geschrieben: Schau mal da: Vertauschte Episoden? o)

Danke für den Hinweis! Das erklärt natürlich vieles :D Dann passe ich auch meine Reihenfolge an die logische Sortierung der Episoden an.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#6

Beitragvon Sponskonaut » So 1. Apr 2012, 16:46


MartyMcFly hat geschrieben:
Sponskonaut hat geschrieben: , dass vieles zwar erwähnt, aber nicht gezeigt wird.
Ebenso unambitioniert fand ich, wie das CHC in Szene gesetzt wurde.

Ich weiss zwar nicht, wie es damals am Anfang der Serie mit den Budget von Sliders aussah, aber es ist ja oft so, dass vieles nur gesagt wird, aber nicht gezeigt. DafĂĽr muss man dann die Fantasie mehr spielen lassen :wink:

Wobei das nicht wirklich eine große Sache gewesen wäre. Wie gesagt, das CHC wurde für meinen Geschmack viel zu harmlos dargestellt und gar nicht so skrupellos, wie es erwähnt wurde. Zwei Leute mit weißen Kitteln, die eher mäßig bedrohlich rüberkommen, reichen da irgendwie nicht aus. Man hätte einfach die Figuren anders darstellen müssen und/oder ein, zwei Szenen einbauen sollen, in denen die Skrupellosigkeit dieses Vereins besser dargestellt worden wäre. So blieb mir das alles viel zu skizzenhaft, und es gab durchaus Episoden, in denen solche Sachen besser und detailreicher präsentiert wurden.

Ansonsten noch ein kurzes Wort zum Fan-Sein und subjektiver Betrachtungsweise: Ich finde, gerade wenn man Fan ist, kann, darf und sollte man Kritik üben, wenn einem mal was nicht so gut gefällt - auch wenn diese Kritik mal vernichtender ausfällt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#7

Beitragvon MartyMcFly » So 1. Apr 2012, 17:23


Sponskonaut hat geschrieben: Ansonsten noch ein kurzes Wort zum Fan-Sein und subjektiver Betrachtungsweise: Ich finde, gerade wenn man Fan ist, kann, darf und sollte man Kritik üben, wenn einem mal was nicht so gut gefällt - auch wenn diese Kritik mal vernichtender ausfällt.

Keine Frage, sicher doch! Es ist ja nicht der "heilige Gral". Aber fast *gg*


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#8

Beitragvon MartyMcFly » So 26. Mai 2013, 12:50

Am Anfang der Episode "leidet" man mit Quinn mit, als hinter Quinns Haus eine Ölquelle gefunden wird und Quinn somit Millionär wurde...er muss aber leider in die nächste Welt [huch]

Die schauspielerischen Leistungen von Wade muss ich hervorheben. Ich glaube, es ist garnicht soeinfach, ihr leiden und ringen ĂĽber die ganze Folge hinweg so zu spielen.
Auch Quinn hat seine Doppelrolle gut gespielt. Aber wir wissen ja, dass unsere Protagonisten gute Darsteller sind [yeshappy]
Lange glaubt man - auch das "Wanted" Plakat von Quinn Mallory suggeriert das - das Quinns Doppelgänger hier der Böse ist. Es ist aber nicht so, dieser Quinn wurde von der Regierung mit dem "Q" Virus infiziert und den Rest wisst ihr ja.
Das beste - wie schon erwähnt - ist Professor Arturo und seine Herstellung des Penicilins, egal ob realistisch oder nicht, es ist ja immer noch eine Fernsehserie.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#9

Beitragvon Alexslider » So 26. Mai 2013, 13:37

Der deutsche Titel ist aber nach wie vor ein echter Griff in die Toilette. Denn von einem keimfreien Planet kann man ja überhaupt nicht reden. Im Gegenteil: hier kann man sich schneller anstecken als man eine Erkältung bekommt. Selbst in dem Hotel wo Gomez Calhoun meint "garantiert keimfrei" ist man vor einer Ansteckung nicht sicher. Schon alleine das man mit der offensichtlich erkrankten Wade ohne weiteres ein Zimmer bekommt. Auch diese Desinfektionatoren, also die Geräte die aufleuchten wenn man durchgeht, scheinen ja nicht wirklich was zu bringen.


Bild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#10

Beitragvon Alexslider » Sa 17. Aug 2013, 18:09

Hehe. Mir fällt jetzt erst auf, dass Taxifahrer Pavel Kurlienko die deutsche Synchronstimme von Spock hat. :DD


Bild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#11

Beitragvon MartyMcFly » Sa 17. Aug 2013, 18:28

Bild

MartyMcFly hat geschrieben: Arturo: "Junges Fleisch ist zarter."
Quinn: "Alter vor Schönheit".
Remmy: "Was wollt ihr, ich bin nur ein Chicken-McNugget, er ist hier der BigMac!" :lol:

[lachen1]


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#12

Beitragvon Daniel-Wells » So 18. Aug 2013, 21:51

Hallo Leute,

Also dann mal meinen Slider - Senf dazu....

Also ich finde die echt wirklich sehr gut durchdacht.... Sie hat ein Paar echte Grusel - Momente vorallem wenn der Prof. und Remmy bei Wade auf dem Bett sitzen und Sie Haloziniert gruselt mich auch ein biĂźchen.....

Cool an der Folge ist der Prof. der mal ebend die gesamte Menschenheit (lach) ich mein San Francisco rettet indem er das Penezilin erfindet eine echt beachtliche Leistung ein hoch auf Maximillian Arturo... den Held der Stunde...


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#13

Beitragvon Alexslider » Sa 17. Mai 2014, 12:22

Das ist ja mal cool gemacht. Zwei riesige Hände öffnen den Wirbel der Sliders:
Bild


Bild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#14

Beitragvon Alexslider » Sa 13. Dez 2014, 20:16

Morgen ist es wieder soweit:
Wer macht mit? Hier im Thread und natĂĽrlich auf Twitter.


Bild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#15

Beitragvon Alexslider » So 14. Dez 2014, 18:32

Wusstet ihr eigentlich, dass Yee Jee Tso (Mr. Wing) schon in dem Doctor Who Film von 1996 mitgespielt hat?


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#16

Beitragvon Sponskonaut » Mi 23. Mär 2016, 20:57

Nachdem ich nun meinen "Rewatch" gestartet habe, muss ich gestehen, dass ich meine alte Meinung ein bisschen revidieren muss und doch sagen kann, dass die Episode ganz "ordentlich" ist.

Meine Kritik an der Darstellung des CHC bzw. dass ich bemängelt hatte, die "Grausamkeit" dieser Institution käme nicht wirklich bedrohlich rüber, kann ich mittlerweile guten Gewissens zurückziehen. Es sind ja schon ein paar Szenen vorhanden, die die inhumane Haltung des CHC verdeutlichen. Man denke nur mal an die Szene ganz zu Anfang, als dieser Leichensack abgeholt wird, als wäre er nur Hausmüll. Mir fällt jetzt auf Anhieb zwar nicht mehr ein, aber beim erneuten Schauen empfand ich das CHC doch nicht so "harmlos" wie vorher. [zwinker] Von daher geht das eigentlich in Ordnung.

Trotzdem bleibe ich dabei, dass man die Kluft zwischen arm und reich definitiv mal hätte visualisieren müssen. Statt der pampigen Kellnerin zu Beginn, hätte ich mir z.B. eher irgendeinen Bonzen gewünscht, der Infizierten gegenüber abfällig geredet hätte. Irgendwie sowas in der Richtung. Das wäre vielleicht sinnvoller gewesen als die doch relativ lange Restaurant-Szene.

Die Geschichte mit Q-Quinn und Dr. Stanley und wie sie auf den anderen Quinn trifft fand ich viel zu kurz.

Dito! Das fand ich auch ein bisschen merkwĂĽrdig "stramm" abgehandelt. Vor allem scheint sie doch bis zu ihrem Tod zu glauben, dass es "ihr" Quinn ist, oder? Oder denkt sie das nur, als sie dann im Sterben liegt?

Nun ja, alles in allem finde ich die Folge nun doch ganz okay, und grundsätzlich ist auch die Idee, es mit einer Welt zu tun haben, die noch keine Antibiotika kennt, eigentlich ganz reizvoll. [daumen]

Noch was zum Abschluss: Kann es sein, dass es in dieser bzw. in den ersten Folgen noch mehr richtige Außenaufnahmen gibt als später? Ich finde nämlich, dass das enorm viel ausmacht, wenn es um Authentizität geht. Ich glaube, im Zuge des Pilotfilms, indem es ja viele Außenaufnahmen gibt, hatte ich das Thema schon mal angesprochen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#17

Beitragvon MartyMcFly » Mo 28. Mär 2016, 19:26

Mein Rewatch gestaltet ich nun mal nach der alten ursprĂĽnglich im TV ausgestrahlten "falschen" Reihenfolge.

Eine Folge, die keine groĂźen Highlights bietet und so eine Folge ist, die okay ist.
Es gibt dazu eigentlich fast nix neues zu sagen.

Sponskonaut hat geschrieben:
Die Geschichte mit Q-Quinn und Dr. Stanley und wie sie auf den anderen Quinn trifft fand ich viel zu kurz.

Dito! Das fand ich auch ein bisschen merkwĂĽrdig "stramm" abgehandelt. Vor allem scheint sie doch bis zu ihrem Tod zu glauben, dass es "ihr" Quinn ist, oder? Oder denkt sie das nur, als sie dann im Sterben liegt?

Das erstaunt mich nun auch eigentlich immer wieder. Nach den ganzen Tests, die Quinn durchmachen musste und keinen deut dazu tut ihr Quinn zu sein, dachte ich immer, sie habe das akzeptiert, dass dies nicht ihr Quinn sei. Dann eben doch plötzlich, wie du sagtest. Allerdings wie du schon sagtest, kann es auch eben dieser Moment sein, der nur die Gefühle noch zulässt und sie nur ihren Quinn sieht.

Was den "Vergleich" Deutsch - Englisch angeht, so musste ich bis zum Schluss warten, bis mir etwas aufgefallen ist und das ist garnicht so ohne, wie ich finde:

Die Szene als Quinn als letzter in den Vortex springt und er zum anderen Quinn sagte: "Give them hell!" (heißt "Mach sie fertig!"), damit meint er den CHC undChef Dr. Morton, der ja das Penicilin in die Finger bekommen möchte.
So, im deutschen erinnert man sich, dass Quinn sagte: "Gebs ihnen". Und da beginnt mein "Dilemma" und zwar im Kontext der ganzen Szene:

Ich war bis jetzt glaube ich immer davon ausgegangen, dass Quinn mit "Gebs ihnen" meinte, der andere Quinn soll eben doch das Penicillin den hohen Herren von CHC geben, also das heiĂźt eine Vernunftmessage von unserem Quinn zum Schluss (die der andere Quinn mit einem Nicken erwidert), dass auch sehr gut passen wĂĽrde, die eben sagen soll "Frieden zu schlieĂźen", einen Weg finden zusammenzuarbeiten. (Am besten zB Quinn ĂĽbernimmt die Leitung von CHC und im Gegenzug bekomme alle, auch die Reichen, Penicilin. Nachdem er bereits zuvor die Rezeptur an die anderen Clans verschickt hat, wie er sagte, hat er da vielleicht gute Chancen.)

Und im Englischen heiĂźt es nun eben: "Give them hell" ("Mach sie fertig"). Das kann man eben so interpretieren, wie zuvor geschrieben, CHC den gar auszumachen, bzw. auch den Chef, der das Virus, also Quinn auf die Menschen losgelassen hatte, usw...
Das Problem ist die deutsche Doppeldeutigkeit von "Gebs ihnen", dass ich eben immer so interpretiert habe, wie als erstes geschrieben und nicht mit "Mach sie fertig" = "GEBS ihnen". Zwischen "Gebs ihnen" (im Sinne von, ihnen das Penicilin zu geben) und "Mach sie fertig" ist schon eine gewisse LĂĽcke vorhanden! ;)

Wer denkt von euch nicht als erstes bei "Gibs ihm" oder "Gebs ihnen", an das, dass der andere Quinn, den CHC, doch das Penicilin geben soll? Im Kontext dieser Szene. Oder bin ich der einzige?
Auf den Gesichtsausdruck der beiden Quinn alleine zurĂĽckzufĂĽhren, kann ich das "GEBS ihnen" nicht.

Also gewissermaßen habe ich da jetzt zwei etwas unterschiedliche Ausgänge dieser Welt, ein etwas unterschiedliches Empfinden, wie diese Welt zurückgelassen wird.

Vielleicht habe ich das aber auch nur immer mit meiner "hoffnungsvolles optimistischen Ende haben wollen" Brille gesehen.


Was die AuĂźenaufnahmen angeht, so kann ich das jetzt auch schwer beurteilen, allerdings beim Pilotfilm stimmt das schon, der spielt vergleichsweise sehr viel drauĂźen.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#18

Beitragvon Sponskonaut » Mo 28. Mär 2016, 23:43


MartyMcFly hat geschrieben:Und im Englischen heiĂźt es nun eben: "Give them hell" ("Mach sie fertig"). Das kann man eben so interpretieren, wie zuvor geschrieben, CHC den gar auszumachen, bzw. auch den Chef, der das Virus, also Quinn auf die Menschen losgelassen hatte, usw...
Das Problem ist die deutsche Doppeldeutigkeit von "Gebs ihnen", dass ich eben immer so interpretiert habe, wie als erstes geschrieben und nicht mit "Mach sie fertig" = "GEBS ihnen". Zwischen "Gebs ihnen" (im Sinne von, ihnen das Penicilin zu geben) und "Mach sie fertig" ist schon eine gewisse LĂĽcke vorhanden! ;)

Interessant, dass du das erwähnst. [hmm]

Ich weiß jetzt gar nicht mehr, wie ich das empfunden habe. Ich glaube, in erster Linie dachte ich schon an den umgangssprachlichen Wortsinn, fand den Spruch dann aber irgendwie unpassend. Wenn das im Original tatsächlich so gemeint ist, dann würde ich finden das das ein bisschen "wenig" ist.

Da ich die ganzen Episoden aber schon mehrfach geguckt habe, meine ich mich daran zu erinnern, dass ich den Spruch auch mal so verstanden habe, als dass der andere Quinn der armen Bevölkerung den Impfstoff geben soll - was im doppelten Sinne (sofern die deutsche Syncho das tatsächlich so beabsichtigt hat) ja mehr Sinn machen würde.

Wie auch immer, interessant ist es allemal. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#19

Beitragvon Alexslider » Sa 2. Apr 2016, 18:49

Quinns (deutsche) Worte zu seinem Doppelgänger sind bei mir auch so angekommen, dass er eben meint er solle das Penicillin der CHC und allen Anderen geben. Um die Bevölkerung von der Seuche zu heilen.


Bild

Zurück zu „1. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast