ÔĽŅ
  • Administrator

Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

Benutzeravatar

Themenstarter
Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 195
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#1

Beitragvon Gregor » Fr 25. Feb 2011, 17:16

Ich frage mich wieso es nie eine richtige Liebesbeziehung zwischen Wade und einem anderen vom Team gibt. Okay der Professor und Rammy sind zu alt f√ľr sie aber aus Quinn und Wade h√§tte doch mehr werden k√∂nnen als nur normale Freunde. Ich meine die reisen ja insgesamt 3 Jahre miteinander. Und wie Rammy in Wade verliebt war (auch wenns nicht nat√ľrlich war) wehrte sie gleich ab und fand es nicht normal von ihm. Ich meine wenn man 3 Jahre miteinander zu tun hat und auch im gleichen Zimmer schl√§ft und Abenteuer bestehen muss wo das Leben am seidenen Faden h√§ngt, dann w√ľrde man als Frau doch anders reagieren oder?



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3060
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#2

Beitragvon Sponskonaut » Fr 25. Feb 2011, 17:55


Gregor hat geschrieben:Und wie Rammy in Wade verliebt war (auch wenns nicht nat√ľrlich war) wehrte sie gleich ab und fand es nicht normal von ihm. Ich meine wenn man 3 Jahre miteinander zu tun hat und auch im gleichen Zimmer schl√§ft und Abenteuer bestehen muss wo das Leben am seidenen Faden h√§ngt, dann w√ľrde man als Frau doch anders reagieren oder?

Ach, Frauen ticken halt "anders"... Vielleicht kann hatuks zu dem Thema noch was sagen. ;]

Was Remmy anging war es doch so, dass sich zwischen den beiden ein eher freundschaftliches Verh√§ltnis entwickelt hatte. Na ja, und √ľberhaupt muss man(n) bzw. Frau sich nicht gleich verlieben, nur weil man sich dauernd auf der Pelle sitzt.

Aber ich gebe dir schon Recht, weil ich auch nicht ganz verstehe, wieso man die Beziehung zwischen Wade und Quinn nicht als roten Faden genommen hat und vielmehr auf die "Liebes-Schiene" gelenkt hat. In der Regel sind ja solche Sachen genau das, was die Zuschauer sehen wollen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1300
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#3

Beitragvon Lupos » Sa 26. Feb 2011, 18:15

Bei Maggi wäre ich gern mal Quinn gewesen :mrgreen:


wo k√§men wir denn da hin ? wenn jeder sagen w√ľrde , wo k√§men wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man k√§me wenn man ginge

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3060
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#4

Beitragvon Sponskonaut » Sa 26. Feb 2011, 19:22


Lupos hat geschrieben:Bei Maggi wäre ich gern mal Quinn gewesen :mrgreen:

:)) Auch wenn ich zum hundertsten Mal meine Begeisterung kundtue: Ich auch! :mrgreen:


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 135
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 19:46
Geschlecht: ‚ôÄ (Frau)

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#5

Beitragvon hatuks » Mi 9. M√§r 2011, 16:18

Da ich schon gefragt worden bin: Nein, grundsätzlich muß man sich nicht automatisch in jemanden verlieben, mit dem man lange eng zusammen lebt. Ich weiß nicht mal, ob das bei Frauen grundsätzlich anders ist als bei Männern. ;]

Wahrscheinlich w√§re es sogar viel problematischer f√ľr Wade gewesen, mit den M√§nnern in einem Zimmer zu schlafen, wenn ein Prickeln in der Luft gelegen h√§tte (abgesehen davon, da√ü ein Prickeln zwischen ihr und Quinn ja doch irgendwie vorhanden ist). Wenn Ihr mich fragt: Als Frau ist man bereit, mit M√§nnern (die keine Verwandten sind) in einem Zimmer zu schlafen, wenn man entweder furchtbar in sie verliebt ist und am liebsten st√§ndig in ihrer N√§he w√§re oder wenn man ganz sicher ist, da√ü keiner auf die Idee kommen wird, einem bei dieser Gelegenheit zu nahe zu kommen. Was sich in der Gruppe entwickelt hat, ist ja auch mehr ein Familiengef√ľhl - und dann ist es eben, als ob man mit nahen Verwandten in einem Raum √ľbernachtet. Meiner Ansicht nach ist die Aufteilung ja wie folgt: Arturo ist der Vater oder v√§terliche Onkel, Remmy ist ein junger Onkel oder √§lterer Bruder, Wade und Quinn sind die Kinder, die allerdings untereinander eine erotische Spannung haben. Wobei Quinn speziell der Sohn f√ľr Arturo ist, aber gleichzeitig auch der Kollege und Freund, also ein gro√üer Sohn. Ich wollte diese Analyse mal ausf√ľhrlicher mit Blick auf die Beziehung von jedem zu jedem durchdenken und woanders hier im Forum einstellen. Das war jetzt also die Kurzfassung. Werde mal versuchen, das irgendwann systematisch durchzuziehen - falls ich das jemals schaffe, denn zur Zeit habe ich tierisch viel Arbeit, um die ich mich √ľbrigens im Moment gerade herumdr√ľcke. :wink:

Aber auch ohne diese spezielle Entwicklung zum Familiengef√ľhl kann man als Frau wirklich sehr gut mit einem Mann befreundet sein, ohne da√ü irgendwelche Erotik aufkommt. Voraussetzung: Man mag den Mann als Menschen gern und kann etwas mit ihm anfangen, findet ihn erotisch aber √ľberhaupt nicht anziehend. Wenn sowas auf Gegenseitigkeit beruht, wird es eine sehr sch√∂ne Freundschaft ohne irgendwelche Zweideutigkeiten. Und es k√∂nnte sein, da√ü das f√ľr Wade mit Remmy so war, aber vielleicht umgekehrt nicht so ganz. Jedenfalls gibt es auch FanFiction-Schreiber, die der Meinung waren, aus Wade und Remmy k√∂nnte ein Paar werden und das auch ausgestaltet haben (vor allem dann, wenn sie Maggie nicht herausgeschrieben haben, denn dann sind die P√§rchen Quinn-Maggie und Wade-Remmy).

Was die sexuelle Anziehung angeht: Es gibt auch bei Frauen die Situation, da√ü sie sich von einem Mann sexuell extrem angezogen f√ľhlen und dann auch schwer widerstehen k√∂nnen, wenn sich eine Gelegenheit ergibt (wie zum Beispiel, wenn man zusammen in einem Raum schl√§ft). Aber das ist nicht bei allen Frauen so. Folglich gibt es zwei M√∂glichkeiten, warum sowas bei Wade nie passiert ist: Entweder keiner der "Jungs" hat sie so extrem angezogen bzw. Gelegenheiten angeboten, oder sie geh√∂rt zu dem Typ Frauen, bei denen das nicht passiert und folglich auch keine Probleme macht.

Das Alter der M√§nner spielt √ľbrigens nicht zwangsl√§ufig eine Rolle: Es gibt Frauen, die auf j√ľngere M√§nner stehen, es gibt Frauen, die zumindest f√ľr eine Beziehung nur ungef√§hr gleichaltrige M√§nner in Erw√§gung ziehen, und es gibt Frauen, die √§ltere M√§nner sehr attraktiv finden. Wir sind nicht alle der Meinung, da√ü Sch√∂nheit nur in einem glatten Gesicht zu finden ist. Manche finden ein kantiges Gesicht mit ein paar Falten viel interessanter. Selbst graue Haare k√∂nnen attraktiv wirken. (Also Kopf hoch an alle √§lteren Semester, die noch auf der Suche sind! :)) ) Da gibt es vielleicht einen kleinen Unterschied zwischen M√§nnern und Frauen: Frauen scheinen h√§ufiger bereit zu sein, eine Beziehung mit einem deutlich √§lteren Mann einzugehen, als M√§nner mit einer deutlich √§lteren Frau. Sieht jedenfalls auf den ersten Blick so aus. Das hat sicher kulturelle, aber auch biologische Gr√ľnde. Man kann mit einer f√ľnfzigj√§hrigen Frau nun mal schlecht Kinder zeugen, mit einem f√ľnfzigj√§hrigen Mann aber meistens ohne Probleme. Allerdings scheint mir, die verbreitete Meinung ist, da√ü alles, was √ľber einen Altersabstand von 8-10 Jahren hinausgeht, ungew√∂hnlich ist. Kurz zusammengefa√üt: Es ist wohl richtig, da√ü nach HERK√ĖMMLICHEN Ma√üst√§ben, die auch im Fernsehen gern angewandt werden, eine Beziehung zwischen Wade und Remmy oder gar Wade und dem Professor eher unwahrscheinlich gewesen w√§re, aber prinzipiell ausschlie√üen konnte man das auch nicht. (Vor allem, wenn Ihr bitte mal beachtet, da√ü der Professor durchaus kein Kostver√§chter ist. Zum Beispiel k√ľ√üt er meines Wissens am Ende der Weihnachtsfolge aus Staffel 3 die doch deutlich j√ľngere Frau mindestens einmal ziemlich eindeutig. Scheint mir auch ein JRD-Element in der Figur des Professors zu sein. :) )

Aber die Frage, was da eigentlich zwischen Quinn und Wade gelaufen ist und warum dann wieder doch nicht, dr√§ngt sich schon auf. Denn am Anfang ist es ja ganz offensichtlich, da√ü Wade in Quinn verliebt ist, und so ganz abgeneigt scheint Quinn auch nicht zu sein. Es gibt verschiedene Theorien dazu, die man so zusammenlesen kann: 1) Quinn ist auch in Wade verliebt, stellt sich aber doof an und kann au√üerdem den am Wege lauernden Versuchungen schlecht wiederstehen; 2) Quinn ist unschl√ľssig, vielleicht, weil er die Situation schon anstrengend genug findet (manchmal hat man ja den Eindruck, da√ü M√§nner an Beziehungen immer alles anstrengend finden :wink: ) und sie nicht noch durch eine offen ausgelebte Beziehung komplizieren will (k√∂nnte ja auch die Angst um die geliebte Person vergr√∂√üern, wenn man sich so richtig in die Liebe hineinfallen l√§√üt - in dem Fall w√§re die Antwort: Quinn ist in Gef√ľhlsdingen ein Angsthase); 3) Quinn ist nicht in Wade verliebt, aber manchmal ein bi√üchen verwirrt, weil er weiblichen Reizen sowieso nicht widerstehen kann; 4) Quinn ist am Anfang ein bi√üchen in Wade verknallt, merkt es aber selber nur halb, und seine Gef√ľhle √§ndern sich mit der Zeit. Jedenfalls ist deutlich, da√ü er Wade ziemlich h√§ufig zur√ľckst√∂√üt und ihre Gef√ľhle verletzt, indem er mit anderen herumsch√§kert. Folglich findet sie sich mit der Zeit damit ab, da√ü zwischen ihnen nie richtig etwas laufen wird, und dann entwickelt sich das Ganze hin zu einer tiefen Freundschaft.


You blithering idiot!

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1300
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#6

Beitragvon Lupos » Mi 9. M√§r 2011, 16:37

Im Pilotfilm gibt Quinn selbst die Antwort. Als der zweite Quinn Wade gek√ľsst hat und er , ich nenne ihm mal den unseren Quinn darauf in den Computerladen kam und Wade Quinn daruf ansprach sagte der .....Das w√§re ja wie Inzest , wir sind Kumpel


wo k√§men wir denn da hin ? wenn jeder sagen w√ľrde , wo k√§men wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man k√§me wenn man ginge

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3060
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#7

Beitragvon Sponskonaut » Mi 9. M√§r 2011, 17:03

Ich sag doch, Frauen ticken anders. Siehe meinen kurzen Kommentar und hatuks' "ausf√ľhrliches" Statement... :mrgreen: ;]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1300
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#8

Beitragvon Lupos » Mi 9. M√§r 2011, 17:37

Ich will dir ja nicht auf die F√ľsse treten Sponskonaut ;] aber eine top durchgestylte Analyse von hatuks :))


wo k√§men wir denn da hin ? wenn jeder sagen w√ľrde , wo k√§men wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man k√§me wenn man ginge

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4530
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#9

Beitragvon Alexslider » Mi 9. M√§r 2011, 20:48


Gregor hat geschrieben:Ich frage mich wieso es nie eine richtige Liebesbeziehung zwischen Wade und einem anderen vom Team gibt. Okay der Professor und Rammy sind zu alt f√ľr sie aber aus Quinn und Wade h√§tte doch mehr werden k√∂nnen als nur normale Freunde. Ich meine die reisen ja insgesamt 3 Jahre miteinander. Und wie Rammy in Wade verliebt war (auch wenns nicht nat√ľrlich war) wehrte sie gleich ab und fand es nicht normal von ihm. Ich meine wenn man 3 Jahre miteinander zu tun hat und auch im gleichen Zimmer schl√§ft und Abenteuer bestehen muss wo das Leben am seidenen Faden h√§ngt, dann w√ľrde man als Frau doch anders reagieren oder?

In "Das Ende der Welt" gibt es eine l√§ngere "Liebes"-Szene zwischen Quinn und Wade als sie sich k√ľssen/k√ľssen wollten als der Professor hereinst√ľrzt. Also mit Kerzenschein und allem drum und dran. In "Ein himmlischer Slide" gab es auch eine Kuss-Szene zwischen Quinn und Maggie. Und in "Ein virtueller Slide" hatte Quinn gewisse Phantasien und in "Blick in die Zukunft" waren die beiden sogar verheiratet und hatten ein Sohn. In "Zaubertrank und Drachenblut" gestand Remmy (auch wenn nur durch ein "Zaubertrank"/-Spruch) seine Liebe zu Wade. Also in gewisserweise gab es "Liebesbeziehungen" zwischen den Sliders. :|

Bild


Bild

Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 135
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 19:46
Geschlecht: ‚ôÄ (Frau)

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#10

Beitragvon hatuks » Mi 9. M√§r 2011, 21:58


Lupos hat geschrieben:Im Pilotfilm gibt Quinn selbst die Antwort. Als der zweite Quinn Wade gek√ľsst hat und er , ich nenne ihm mal den unseren Quinn darauf in den Computerladen kam und Wade Quinn daruf ansprach sagte der .....Das w√§re ja wie Inzest , wir sind Kumpel

Ja, SAGT er! Aber in "Das Ende der Welt" sieht das dann, wie Alexslider schon angemerkt hat, ganz anders aus. Au√üerdem ist er immer mal wieder ziemlich eifers√ľchtig (s. "Eine jahrhundertealte Liebe") oder besorgt, weil Wade vielleicht bleiben will (s. "Paradies auf Erden"). Ist also alles nicht so eindeutig, und zwar wahrscheinlich mit voller Absicht.

@Lupos: Vielen Dank f√ľr die Blumen! :D

@Sponskonaut: Und wie h√§tte sich jetzt ein Mann verhalten, der in Wades Situation gewesen w√§re (also mit drei Frauen: einer charmanten, aber nicht h√ľbschen Frau √ľber f√ľnfzig mit total anderer Weltanschauung, einer richtig sympathischen Mittvierzigerin und einer brillanten Gleichaltrigen, die ziemlich attraktiv, aber offensichtlich nicht so recht interessiert ist)? W√ľrde mich jetzt wirklich mal interessieren. :mrgreen:


You blithering idiot!

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1300
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#11

Beitragvon Lupos » Do 10. M√§r 2011, 09:14

Oh bitte bitte hatuks :))
Aber ich möchte auch auf die frage an Sponskonaut antworten: da ich selber schon uralt bin kommen alle drei nicht in frage, ich nehme also eine brilliante ,attraktive , sympatische , wunderschöne 26 Jährige :)) :)) :))


wo k√§men wir denn da hin ? wenn jeder sagen w√ľrde , wo k√§men wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man k√§me wenn man ginge

Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 135
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 19:46
Geschlecht: ‚ôÄ (Frau)

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#12

Beitragvon hatuks » Do 10. M√§r 2011, 16:56

@ Lupos: :mrgreen: Wie ich schon sagte: Sowas ist nicht mal unmöglich. Die Hoffnung stirbt zuletzt (oder eben gar nicht)! :))


You blithering idiot!

Benutzeravatar

Themenstarter
Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 195
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#13

Beitragvon Gregor » Do 10. M√§r 2011, 17:31


Lupos hat geschrieben:Oh bitte bitte hatuks :))
Aber ich möchte auch auf die frage an Sponskonaut antworten: da ich selber schon uralt bin kommen alle drei nicht in frage, ich nehme also eine brilliante ,attraktive , sympatische , wunderschöne 26 Jährige :)) :)) :))

Aber so eine Frau hat sicher die h√∂chsten Anspr√ľche xD



Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 135
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 19:46
Geschlecht: ‚ôÄ (Frau)

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#14

Beitragvon hatuks » Do 10. M√§r 2011, 17:51

Garantiert. Aber soll ja M√§nner geben, die das erf√ľllen k√∂nnen, nicht wahr? :))
Au√üerdem ist immer die Frage: Auf welchem Gebiet liegen die Anspr√ľche? :wink:
Auf jeden Fall ist so eine Frau nichts f√ľr Angsthasen... :mrgreen:


You blithering idiot!

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1300
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#15

Beitragvon Lupos » Do 10. M√§r 2011, 19:40

√Ąh√§m √∂hhh :oops: . nun ja ...mag ja sein das ich mich da son bischen zu weit aus dem Fenster gelehnt habe :/ bin gerade rausgefallen .
Aber hätt ja angehen können..möglicherweise ... vieleicht ...dann eben nich :(
Danke , Abend im Eimer :/


wo k√§men wir denn da hin ? wenn jeder sagen w√ľrde , wo k√§men wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man k√§me wenn man ginge

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#16

Beitragvon Daniel-Wells » Mi 4. Apr 2012, 14:20

man sieht ja das es einingen Folgen kleine Ansätze von Liebesbeziehungen gegeben hat Sie aber nie so wirklich ausgebaut wurden. Wobei ich sagen muss das sich evtl. bei Remmy und Wade was entwickeln hätte können. Oder halt zwischen Quinn und Wade bzw. Quinn und Maggie.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3060
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Warum gibt es keine Liebesbeziehung...?

#17

Beitragvon Sponskonaut » Di 4. Dez 2012, 03:58


hatuks hat geschrieben:
Lupos hat geschrieben:Au√üerdem ist er immer mal wieder ziemlich eifers√ľchtig (s. "Eine jahrhundertealte Liebe") oder besorgt, weil Wade vielleicht bleiben will (s. "Paradies auf Erden"). Ist also alles nicht so eindeutig, und zwar wahrscheinlich mit voller Absicht.


Um das Thema mal wieder aufzugreifen: Mittlerweile denke ich sogar, dass das, was hinter den Kulissen passiert, f√ľr diese Thematik entscheidend war.

Zum einen denke ich sowieso, dass die Drehbuchautoren nie so ganz sicher waren, was aus Quinn und Wade werden sollte. Wie hatuks schon sagte, gab es immer wieder Episoden, in denen schon Eifersucht durchgeschimmert ist. Man k√∂nnte jedenfalls irgendwie den Eindruck haben, dass sich die Macher stets unschl√ľssig dar√ľber waren, wieviel "Liebesdinge" man dem Zuschauer einer ausgesprochenen Sci-Fi-Serie √ľberhaupt zumuten k√∂nnte, speziell was die Hauptfiguren angeht.

Und zum anderen spielte dann wohl der Weggang von JRD eine gro√üe Rolle. Mit Maggie (mit der Quinn ja dann was hatte, wenn ich mich recht erinnere - korrigiert mich, wenn ich falsch liege) kam dann noch eine weitere Frau dazu, was dann f√ľr ganz neue M√∂glichkeiten im Drehbuch gesorgt hat - und man nicht wirklich wusste, was man nun damit anfangen sollte. ;]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zur√ľck zu ‚ÄěSerie‚Äú

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste