ï»ż
  • Administrator

Fragen und Spekulationen

Benutzeravatar

Themenstarter
Gregor
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 195
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Fragen und Spekulationen

#1

Beitragvon Gregor » Do 21. Jan 2010, 20:57

Ich möchte mal eure Meinungen zu meinen Fragen hören.

1. Haben die Kromaggs zufÀllig die Heimaterde von Brown invasiert oder veriet der geheime Sender den Aufenthaltsort der Erde oder war es der Timer, der die Daten gespeichert hatte (Staffel 2 Folge: Die Invasion)

2. Denkt ihr haben die Kromaggs auch die anderen Welten in die Finger bekommen wie zB die Sowjetwelt oder die Hippiewelt?

3. Warum war die erste Welt die alle Slider kennengelernt hatten von einer Eiszeit geplagt? War es wirklich eine Klimakatastrophe oder war es ein eventueller Krieg gegen die Kromaggs? Gegen die Klimatheorie spricht ja dass keine Giftgase oder Verstrahlung an dieser Welt zu finden waren sonst wÀr der Slidertrupp sofort gestorben oder hÀtte SchÀden davongetragen

4. Warum haben es die Sowjets geschafft die ganze Welt einzunehmen. Ist jetzt bisschen Off-Topic aber ich interessiere mich sehr fĂŒr Geschichte und der Eiserne Vorhang hatte nur deswegen gehalten weil die Sowjets Angst vor den Amerikanern hatte und eine Invasion auf Europa hĂ€tte einen atomaren Krieg verursacht und auf dieser Parallelerde ist es zu keinem atomaren Krieg gekommen. Hatte diese Welt vllt keine Atomwaffentechnologie?

5. In der Folge von Amerika fĂŒr Amerikaner geht es ja um eine Art neue Nazis. Wieso tragen diese SS Symbole? SS steht fĂŒr Schutzstaffel und das ist ein deutsches Wort. Wieso tragen sie diese Symbole wenn sie richtige Amerikaner sein wollen. Somit hĂ€tten sie eine Verbindung zu den Deutschen. Das wĂ€re gegen die Philosophie der Rassentrennung. Außerdem warum wurden die KZ Insaßen mit Busse gebracht und nicht mit ZĂŒgen? Wollte man vermeiden dass zuviel geschichtliches hochkommt bzw. die Serie nur noch fĂŒr Ă€ltere geeignet ist?

6. Warum können die Sliders in den meisten Welten mit ihrer alten WÀhrung bezahlen? Normalerweise gibt es ja andere Scheine usw.?

7. In der Folge "Das Geheimnis der Pyramide" warum ist dort alles auf Englisch beschriftet? Wenn die Ägypter vorher Amerika besiedelt haben hĂ€tte sich ja die damalige Ägyptische Sprache durchgesetzt oder eventuell Arabisch. Die Folge zĂ€hlt zu eine meiner Lieblingsepisoden aber dies stört mich halt schon sehr^^.

8. WĂ€re es möglich dass die Kromaggs besiegt werden könnten wenn sich viele Parallelwelten zusammentun wĂŒrden? Die Kromaggs besitzen zwar ĂŒberlegene Technologie aber dafĂŒr sind die Menschen in der Masse nicht nur an Menschen sondern auch an Rohstoffquellen, Waffen usw.

9. Ist der Professor der wirklich wahre? Viele spekulieren ja dass auf der Ă€hnlichen Erde mit der Blauen BrĂŒcke der falsche Professor mitgenommen wurde und der echte immer noch leben könnte. Was denkt ihr zu dieser Theorie?

10. Wie haben die Slider nach der Hippiewelt diese gigantische Flutwelle ĂŒberlebt?

11. Waren die Pulsaren von Rammy vllt mit Absicht zu ihrer Erde geschickt worden? Vllt nicht durch die Kromaggs aber durch eine außerirdische Rasse?

So möchte mal eure Diskussionen und Meinungen dazu hören :)



Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 135
Registriert: Fr 12. MĂ€r 2010, 19:46
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: Fragen und Spekulationen

#2

Beitragvon hatuks » Fr 12. MĂ€r 2010, 20:11

Nur schnell zu Frage 9.:
Ich halte das fĂŒr ziemlich unwahrscheinlich. Man hat zwar den Eindruck, daß ein solcher Zweifel absichtlich angelegt worden ist, aber sie sind nie darauf zurĂŒckgekommen, und man merkt auch hinterher keinen Unterschied. Meine These ist, daß die drei anderen, wenn sie beide Professoren mitgenommen hĂ€tten, nach ein paar Stunden oder spĂ€testens im ersten Abenteuer gleich gemerkt hĂ€tten, wer der richtige ist. Der "falsche Professor" ist nĂ€mlich ein kaltschnĂ€uziges A***, das sich einen Dreck um die Kameraden schert, und das ist der "echte" nicht.
Wahrscheinlich wollten die Macher nur ein TĂŒrchen offenlassen, das sie spĂ€ter nie benutzt haben. In der Folge selbst ist der Zweck des ganzen klar: Man ist erst maßlos enttĂ€uscht, weil man dem Professor dieses Verhalten nicht zugetraut hĂ€tte, und man glaubt es auch nicht richtig. Dann wird das ganze aufgelöst, als klar wird, daß der DoppelgĂ€nger der ÜbeltĂ€ter war. Aber die ganze Figur und die Dynamik zwischen den Personen ist so angelegt, daß der "falsche" Professor nie glaubhaft an die Stelle des echten hĂ€tte treten können. Es gibt zu diesem Thema auch ein paar Anmerkungen in einer Rezension zu "In Dino Veritas" auf der "Earthprime"-Seite, aber diese Argumente sind meines Erachtens ins sich nicht konsistent, und es liegen andere Interpretationen offen auf der Hand. Ich habe diese Argumente heute schon ein bißchen zerpflĂŒckt, meinen Text aber noch nicht ins dortige Forum gestellt.

Ich glaube, daß die Theorie ĂŒber den "falschen" Arturo vor allem dazu dient, eine Option auf eine RĂŒckkehr des Professors offenzuhalten (es wird ja viel von einer Neuauflage oder einem Kinofilm getrĂ€umt). FĂŒr mich ist das verstĂ€ndlich, weil ich in den letzten Wochen, seit ich mich nach mehr als zehn Jahren zum ersten Mal wieder mit "Sliders" beschĂ€ftige (und zum ersten Mal intensiver), festgestellt habe, daß ich eindeutig ein Arturo-Fan bin. Trotzdem halte ich wenig von der Theorie, auch wenn sie sich auf die Schluß-Szene der DoppelgĂ€ngerfolge stĂŒtzen kann. Außerdem wĂŒrde das sĂ€mtliche weiteren Folgen in ein anderes Licht setzen, und das stört mindestens fĂŒr meine Begriffe die Stimmung erheblich.



Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
BeitrÀge: 4536
Registriert: So 23. MĂ€r 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Fragen und Spekulationen

#3

Beitragvon Alexslider » Sa 13. MĂ€r 2010, 09:50

Da fragt man sich aber trotzdem wieso der zurĂŒckgelassene Professor "Oh mein Gott" sagt. Also bekommt der Zuschauer den Eindruck das doch der falsche (unser) Professor zurĂŒckgeblieben ist. Schade das das nie eindeutig geklĂ€rt wurde....


Bild

Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 135
Registriert: Fr 12. MĂ€r 2010, 19:46
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: Fragen und Spekulationen

#4

Beitragvon hatuks » Sa 13. MĂ€r 2010, 13:11

Ja, das ist inkonsistent, und ich hatte ursprĂŒnglich auch mit einer Auflösung gerechnet. Das Problem bei der Serie ist, daß man sie nicht vollstĂ€ndig "intern" interpretieren kann (also ohne Bezug auf die VorgĂ€nge hinter den Kulissen), weil die Macher immer mal wieder solche Böcke geschossen haben, die dazu fĂŒhren, daß Dinge nicht zusammenpassen.

Zu dem Thema gibt's auch noch eine Diskussion im Thread ĂŒber die Episode. Da habe ich mich auch nochmal geĂ€ußert.


You blithering idiot!

Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 135
Registriert: Fr 12. MĂ€r 2010, 19:46
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: Fragen und Spekulationen

#5

Beitragvon hatuks » Mo 15. MĂ€r 2010, 00:45

Habe eben eine Äußerung von Tracy Torme zu der Frage gefunden, welcher Arturo geslidet ist:

http://earthprime.com/tracy-torme/tracy-torme-2009.html

Das bestĂ€tigt genau meine Vermutungen und die vieler anderer: UrsprĂŒnglich war es so gedacht, daß der "falsche" Professor geslidet ist, aber dann hat man mit der Auflösung zu lange gewartet bzw. die Sache einfach vergessen. Torme ist zwar der Schöpfer, also muß man seine Ansichten natĂŒrlich in ErwĂ€gung ziehen, aber ich teile nicht seine Auffassung, daß es so spĂ€t (Staffel 3) noch möglich gewesen wĂ€re, die Verwechslung wieder aufzugreifen. Die GrĂŒnde habe ich ja schon genannt.

Meines Erachtens sind, gerade bei einer Geschichte, die so nach und nach realisiert wird, selbst fĂŒr den Schöpfer irgendwann bestimmte TĂŒren verschlossen. Man muß auch die Eigendynamik der Geschichte, die innere Entwicklung und Logik, berĂŒcksichtigen. Und ich halte es nach wie vor fĂŒr gĂ€nzlich unmöglich, daß der "falsche" Professor so lange fĂŒr den "richtigen" hĂ€tte durchgehen können. Ich poste das gleich auch noch im Thread zur Episode, wo die Diskussion ebenfalls gelaufen ist.


You blithering idiot!

Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 135
Registriert: Fr 12. MĂ€r 2010, 19:46
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: Fragen und Spekulationen

#6

Beitragvon hatuks » Do 15. Apr 2010, 22:21

Hier noch was zu Frage 7. Ägyptische Welt:
Mir sind die arabischen Namen der Ärzte aufgefallen, aber in der Folge meint Arturo, der Grund fĂŒr die Ă€gyptische Vorherrschaft lĂ€ge in der Antike (auch wenn die Sache mit Alexander dem Großen vielleicht einer ÜberprĂŒfung bedĂŒrfte, aber da bin ich nicht firm genug). Wenn wir dieser Interpretation folgen, dann sind arabische Zeichen (und Namen!) nicht zu erwarten, weil das hieße, daß das ALTE Ägypten stark geblieben ist und sich ausgedehnt hat. Dann wĂ€re es aber auch nicht von den muslimischen Arabern erobert worden und folglich nicht arabisiert.

Außerdem sind leider nicht nur die englischen Beschriftungen unlogisch, sondern auch die Tatsache, daß sich alles - Technik, Architektur und Kleidung der meisten Leute - nicht von denen im Amerika und Europa unserer Welt unterscheiden, obwohl seit der Antike die Ägypter herrschen. Man sollte allermindestens Unterschiede im Design vermuten, wahrscheinlich auch in der Technologie bzw. deren FunktionalitĂ€t. Ich habe auch einen Thread zu dieser Folge eröffnet und darauf hingewiesen, welches Potential die Idee gehabt hĂ€tte. Aber das hĂ€tte mehr Geld und v.a. mehr Mut erfordert, als den Verantwortlichen zu diesem Zeitpunkt zur VerfĂŒgung stand.

Im ĂŒbrigen ist mir nicht klar, warum man in jeder und jeder und jeder Folge darauf beharren mußte, daß alle englisch sprechen. Ich verstehe ja, daß man das amerikanische Publikum leichter erreicht, wenn man das voraussetzt, aber hin und wieder hĂ€tte eine Abwechslung gut getan. Ich meine, die sprechen sogar auf der französischen Erde englisch, wenn auch mit Akzent! Sowas wĂŒrden Franzosen nie machen, schon gar nicht, wenn sie die Welt beherrschen. Auf internationalen Konferenzen sind meiner Erfahrung nach meistens die Franzosen die einzigen, die auf ihrem französischen Panel beharren, wenn alle anderen englisch sprechen (wir Deutschen könnten uns davon ruhig mal 'ne Scheibe abschneiden). Aber zurĂŒck zum Thema: Technisch wĂ€ren fremde Sprachen hie und da kein großes Problem gewesen. Arturo spricht gelegentlich französisch, sogar völlig unmotiviert, und beherrscht Latein mindestens im Zitat. Das hĂ€tte man leicht ausbauen können. Und Wade hat Literatur studiert, also wohl auch Interesse an Sprache, woraus man völlig folgerichtig Interesse an Fremdsprachen hĂ€tte ableiten können, und schon wĂ€re sie eine geeignete Dolmetscherin fĂŒr die Gruppe. Ist nicht einzusehen, warum man sowas nicht hĂ€tte einbauen können.


You blithering idiot!

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
BeitrÀge: 3064
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fragen und Spekulationen

#7

Beitragvon Sponskonaut » Fr 16. Apr 2010, 02:08


hatuks hat geschrieben:Und Wade hat Literatur studiert, also wohl auch Interesse an Sprache, woraus man völlig folgerichtig Interesse an Fremdsprachen hĂ€tte ableiten können, und schon wĂ€re sie eine geeignete Dolmetscherin fĂŒr die Gruppe. Ist nicht einzusehen, warum man sowas nicht hĂ€tte einbauen können.

Hatuks, ich muss zugeben, dass das ein wirklich interessanter Punkt ist, den du da ansprichst - das ist mir nĂ€mlich bisher gar nicht so aufgefallen. Gerade der Figur Wade hĂ€tte man ruhig auch etwas mehr fachliche Kompetenz angedeihen lassen können. Aber da sie lange die einzige Frau im Team ist, hat man sich ein bisschen zu sehr auf die menschliche und weibliche Seite dieses Charakters beschrĂ€nkt und alles, was mit technischem, wissenschaftlichem und ĂŒberhaupt fachlichem Wissen zu tun hat, Quinn und Arturo ĂŒberlassen. Eigentlich schade, wenn man bedenkt, dass Wade ja auch im gleichen PC-Laden wie Quinn gearbeitet und, wie du schon sagtest, Literatur studiert hat.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 135
Registriert: Fr 12. MĂ€r 2010, 19:46
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: Fragen und Spekulationen

#8

Beitragvon hatuks » Sa 17. Apr 2010, 01:04

Schön, daß Dich der Gedanke angesprochen hat! :D Mich hat das ĂŒber mehrere Folgen hinweg immer wieder beschĂ€ftigt.

Gut, sie lassen Wade immer mal ihre PC-Kenntnisse anwenden, aber generell ist mein Eindruck, daß ihr Studium ĂŒberhaupt niemand ernst nimmt. Vor allem kommt keiner je auf die Idee, daß das auch zu etwas gut sein könnte. Dabei fallen mir da eine Menge Möglichkeiten ein, insbesondere in anderen Welten...Es gibt sogar die Stelle in "Quinn unter Mordverdacht", wo der Professor Wade anfĂ€hrt, daß sie mit ihrem Poesiestudium die Verteidigung ja sicher besser hingekriegt hĂ€tte. Das zeigt ziemlich deutlich seine Verachtung (ich denke auch, daß er sich spĂ€ter entschuldigt, weil ihm klar wird, daß er damit ihr ganzes Lebenskonzept entwertet hat), dabei kann Rhetorik in so einem Zusammenhang nun wirklich nĂŒtzlich sein!

Schade nur, daß Wade sich nie offensiv gegen diese mehr oder weniger unausgesprochene Einstellung verwahrt. Da hĂ€tte man so manchen netten Schlagabtausch mit dem Professor und auch mit Quinn einbauen können - zur Abwechslung mal nicht auf der Ebene "irrationale Frau gegen rationalen Mann". Aber daß das nicht passiert, könnte auch damit zusammenhĂ€ngen, daß die Serie sich grundsĂ€tzlich der von Physikern gern verbreiteten Ansicht anzuschließen scheint, daß Physiker mal prinzipiell alles können (hab ich erst kĂŒrzlich wieder gehört) :roll: - was ich persönlich fĂŒr einen phantastischen Auswuchs kollektiver SelbstĂŒberschĂ€tzung halte, aber das nur nebenbei. FĂŒr jemanden wie Arturo ist Literatur anscheinend lediglich ein Bestandteil einer guten Allgemeinbildung, den er selbstverstĂ€ndlich ganz nebenbei beherrscht, aber kein ernsthafter Studiengegenstand. Und schau Dir nur mal die Äußerung zur Biologie an, als er in "Der keimfreie Planet" das Antibiotikum "erfindet"! :lol: Die Haltung, die dahinter steht, ist ziemlich deutlich. Nun will ich das einer Science-Fiction-Serie nicht ernsthaft ankreiden, und es hat ja auch eine gewisse Komik (solange es nicht zu viele Leute fĂŒr wahr halten), aber man verschenkt dadurch eben auch Möglichkeiten...


You blithering idiot!

Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 135
Registriert: Fr 12. MĂ€r 2010, 19:46
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: Fragen und Spekulationen

#9

Beitragvon hatuks » Sa 17. Apr 2010, 01:14


Gregor hat geschrieben:10. Wie haben die Slider nach der Hippiewelt diese gigantische Flutwelle ĂŒberlebt?

Das habe ich mich allerdings auch schon gefragt. Es ist ja ziemlich klar, daß sie ĂŒberlebt haben, indem sie auf das höchste verfĂŒgbare GebĂ€ude geklettert sind, aber die Frage, wie sie so schnell da hoch gekommen sind, ist berechtigt. Denn die Flutwelle sieht ja so aus, als sei sie gerade dabei, sich in die Stadt zu ergießen, und seit wir von Tsunamis gehört haben, dĂŒrfte klar sein, daß solche Flutwellen sich eben nicht "ergießen", sondern verdammt schnell sind und mit großer Wucht alles mit sich reißen. Aber ich vermute mal, das ist einfach wieder so eine Stelle, die ein bißchen unrealistisch geraten ist. Oder hat jemand eine ErklĂ€rung?


You blithering idiot!

Benutzeravatar

Themenstarter
Gregor
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 195
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: Fragen und Spekulationen

#10

Beitragvon Gregor » Mi 4. Jul 2012, 22:27

Mir sind noch ein paar Fragen eingefallen:

12. Warum ist diese intelligente Flamme in keiner weiteren Folge mehr aufgetaucht? Die Flamme sagte doch, sie will der Sliderstruppe bei ihrer Heimreise helfen. Quinn hatte ja die Flamme noch eingesteckt wie sie die Ölwelt verlassen haben. Die Flamme hĂ€tte auch bei verschiedenen Gefahren helfen können wie z.B. bei Rickmin oder den Kromaggs.

13. Warum hatte sich unsere Welt auf die Invasion der Kromaggs nicht vorbereitet? Ich meine Wade und Remmy waren ja drei Monate in unserer Welt, bevor die Kromaggs unsere Welt erobert hatten. Hatten sie das sliden nicht bekanntgegeben oder glaubte unser MilitĂ€r denen nicht, obwohl sie zig Beweise fĂŒr andere Welten hatten oder ist unser MilitĂ€r selbst mit TopausrĂŒstung trotzdem noch zu schlecht fĂŒr die Mantaschiffe? (Obwohl, Wade und Remmy wussten genau wie man Mantaschiffe runterholen kann, Stichwort: Timer.)

14. Kann es sein, dass Quinn garnicht adoptiert wurde, sondern die Mutter und der Vater aus unserer Welt auch die richtigen Eltern sind? Es spricht ja vieles dafĂŒr. Auf sovielen Welten der ersteren Staffeln, trifft Quinn auf DoppelgĂ€nger ihrer Mutter, die auch Quinn als Sohn haben. Kann doch nicht sein, dass alle Quinns da adoptiert wurden, weil die angeblichen Eltern Probleme mit den Kromaggs hatten. Außerdem hatte ja Quinn den Chip in Anwesenheit der Kromaggs von seiner angeblichen Adoptivmutter bekommen. Wie wir alle aus "Die Invasion" wissen sind die Kromaggs zu schlau und intelligent um Fehler zu machen und wenn sie eine Übergabe des Chips nicht gesehen hĂ€tten, wĂ€re es ja ein schwerer Fehler gewesen. Auf der Seite von dir Alex hast du ja geschrieben, dass die Autoren ja genau das vorhatten, dass die angeblichen Eltern mit Hilfe des Senders gefunden werden sollten von der Sliderstruppe und dann kommen tausende Mantaschiffe um diese fortschrittliche Welt zu erobern. Warum war das in Wirklichkeit nie so?

15. In der Folge mit dem Seher (zweite Staffel) sahen ja Seher viel voraus. Warum sah der Seher, der Wade liebte nicht die Zukunft der vier voraus? Das wĂ€re doch ein Vorteil fĂŒr alle gewesen und vielleicht wĂ€ren dann auch alle dortgeblieben und hĂ€tten sich etwas besseres um nachhause zu kommen ĂŒberlegt. Wenn man bedenkt Wade wĂ€re nicht von den Kromaggs mitgenommen worden, unsere Welt wĂ€re von den Kromaggs verschont geblieben, der Professor wĂ€re nicht erschossen worden egal ob er der richtige oder falsche ist, Quinn wĂ€re nicht mit einem anderen Quinn "fusioniert".

So bin schon auf eure Antworten gespannt^^



Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 135
Registriert: Fr 12. MĂ€r 2010, 19:46
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: Fragen und Spekulationen

#11

Beitragvon hatuks » Do 5. Jul 2012, 15:19

zu 14. Das mit der Adoption kam doch auch erst in einer der spĂ€teren Staffeln auf. Bis einschließlich Staffel 3 sind Quinns Eltern seine wirklichen Eltern. Danach mußte man neue Ideen einarbeiten und hast darauf zurĂŒckgegriffen, ein Geheimnis (die Adoption und die wirklichen Eltern) zu enthĂŒllen, das am Anfang noch gar nicht vorgesehen war. Die Serie ist ja nicht von Anfang bis Ende durchgeplant, sondern von Staffel zu Staffel und von Folge zu Folge geschrieben worden. Da gibt es dann auf lange Sicht Ungereimtheiten.


You blithering idiot!

ZurĂŒck zu „Serie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast