ï»ż
  • Administrator

Hitzeschild am Fenster

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
BeitrÀge: 4545
Registriert: So 23. MĂ€r 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Hitzeschild am Fenster

#1

Beitragvon Alexslider » So 18. Jun 2017, 16:45

Ich hĂ€tte da mal eine Frage. Habt ihr auch (Giebel)fenster bei denen die Sonne bis Abends zum Untergang reinprasselt? Bei ihr kommt die Sonne schon gegen Mittag rum. Nun heizt sich dadurch das Zimmer wahnsinnig auf. Eine Gegenmaßnahme, die ich jetzt schon zwei/drei Jahre handhabe, ist eine zusammengeklebte Pappe mit Alufolie, die ich hinstelle sobald die Sonne kommt.

Nun wollte ich das aber irgendwie "besser" und "sauberer" lösen. Auch alleine weil an einigen Stellen die Alufolie abgeht (da ich die bei nicht so heißen Tagen ja wegbehme und hinterm Schrank "lagere". Dadurch reißt zum Teil die Folie wenn man irgendwo hĂ€ngen bleibt.

Habt ihr da vielleicht Ideen oder Erfahrungen?

Ich habe jetzt auch schon so ein Iso-Vorhang installiert. Aber den kann man nur bedingt gut öffnen. Hier mal ein Foto (links: Iso-Vorhang / rechts: Pappe hinter normalen Vorhang)
IMG_5785.JPG
image.jpg
Gerade bei dieser doofen Fensterform ist das nicht so einfach mal ein gewöhnliches Rollo oder Ă€hnliches anzubauen. Da man es auch teuer anfertigen lassen mĂŒsste.

Vielleicht könnte man ja auch selbst irgendwie was gĂŒnstiges bauen. Aber ich bin gerade Ideen los. 😏

Fensterfolie/Spiegelfolie wollte ich aber vermeiden, da man die von außen anbringen mĂŒsste. Und das ist die Wetterseite wo es oft dran regnet. Von Innen habe ich bereits eine Dekorfolie. Und Spiegelfolien soll man bei Doppelverglasung nicht innen anbringen (Rissgefahr im Glas).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar

Viktualia
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 576
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:08
Geschlecht: ♀ (Frau)
RPG-Charakter: Elisabeth Stanfield

Re: Hitzeschild am Fenster

#2

Beitragvon Viktualia » So 18. Jun 2017, 18:58

Leider hĂ€tte ich da auch keine Ideen, außer das was du schon probiert hast. Kann dir da leider keinen Tip geben. Vielleicht stĂ¶ĂŸt du durch Zufall auf eine brauchbare Information. Viel GlĂŒck.



Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
BeitrÀge: 4545
Registriert: So 23. MĂ€r 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Hitzeschild am Fenster

#3

Beitragvon Alexslider » So 18. Jun 2017, 19:09

Die zweite Seite ist jetzt auch fertig. Naja mal sehen wie es sich im Alltag macht. WĂŒrde ja trotzdem gern den Verdunkelungsvorhang wieder dran haben wollen.

Vielleicht baue ich auch irgendwie was aus Holz (vielleicht ein Rahmen mit Plexiglas und einer Spiegelfolie) statt der Pappe. Muss doch auch Material geben was nicht so anfĂ€llig ist wie Alufolie. Aber wenn euch dennoch was einfĂ€llt.... 🙃
IMG_5786.JPG
Aber schon krass wie so eine hauchdĂŒnne Folie die Sonnenstrahlen bzw. Hitze so abhalten kann. Vor der Folie extrem heiß und dahinter merkt man die WĂ€rme fast nicht. Wenn man die Scheiben direkt anfasst, sind die richtig heiß.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar

Viktualia
TVGEEK
TVGEEK
BeitrÀge: 576
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:08
Geschlecht: ♀ (Frau)
RPG-Charakter: Elisabeth Stanfield

Re: Hitzeschild am Fenster

#4

Beitragvon Viktualia » So 18. Jun 2017, 19:20

Es gibt ja Isolierfolien (heißen die so?), silberne, dĂŒnne Matten die man hinter die Heizkörper klebt, damit die HeizwĂ€rme im Raum abgegen wird und sich nicht unnĂŒtz durch die Mauer nach draußen verliert. Dann mĂŒsste es fĂŒr Fenster auch etwas geben. Nur doof, dass sie nicht durchscheinend sind, dann bist du so eingebaut. Die Lösung, laut deiner Bilder, scheint ja zu funktionieren. Und mit Plexiglasrahmen klingt auch ganz gut. Dann kannst du sie wenigstens leicht an- und abbringen.
Wegen der Isolierfolie hatte ich nur mal erwĂ€hnt ohne großen Nutzen, aber manchmal kommt die andere Person auf Umwegen dann öfter mal auf eine brauchbare Idee...darum lass ich manchmal "komische Sachen" nicht unausgesprochen. ;)



Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
BeitrÀge: 4545
Registriert: So 23. MĂ€r 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Hitzeschild am Fenster

#5

Beitragvon Alexslider » So 18. Jun 2017, 22:33

Danke erstmal. Brainstorming hat halt was. 😀

Mit meiner Lösung kann man nun natĂŒrlich von draußen reinschauen wenn es draußen dunkel ist. Also genau umgekehrt. 😐 Also doch irgendwie die Folie auf einen Rahmen "spannen" und so portable machen und den normalen Vorhang wieder dran. Hmm. [hmm]

Vielleicht hat unser Bastler Sponsko ne Idee. đŸ€“


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
BeitrÀge: 4545
Registriert: So 23. MĂ€r 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Hitzeschild am Fenster

#6

Beitragvon Alexslider » Sa 24. Jun 2017, 18:16

Ich habe mich jetzt doch entschieden Sonnenschutzfolie (fĂŒr die Außenanbringung) zu bestellen. Denn die jetzigen Vorhangfolien sind zwar sehr effektiv aber wiederum auch zu effektiv. Wie bereits erwĂ€hnt wird das Glas der Scheiben extrem heiß, da ja die Sonnenstrahlen direkt reflektieren und ins Glas zurĂŒck gehen. Was das ganze unglaublich aufheizt. Man kann kaum dranfassen, so heiß ist das. Ich hab da ein wenig Angst, dass die Scheiben dann vielleicht doch irgendwann platzen/reißen.

Durch die Außenverklebung werden die Sonnenstrahlen dann direkter reflektiert ohne das sie erst durch das Glas mĂŒssen. Ich hab gelesen, dass es so auch noch besser die Hitze abblockt. Na mal sehen.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
BeitrÀge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Hitzeschild am Fenster

#7

Beitragvon Sponskonaut » Sa 24. Jun 2017, 22:20


Alexslider hat geschrieben: ↑
So 18. Jun 2017, 22:33
Vielleicht hat unser Bastler Sponsko ne Idee. đŸ€“

Etwas verspÀtet, aber besser als nie. [zwinker]

Also, ich wĂŒrde mir tatsĂ€chlich (angepasst an deine Fenster) Rahmen zum EinhĂ€ngen bauen, wie es sie als Insektenschutze auch zu kaufen gibt. Einfach beim Baumarkt ein paar Holzleisten geholt, ggf. noch streichen, diese Folie draufspannen, und zum EinhĂ€ngen kleine Winkel an den Rahmen anbringen. Sollte eigentlich recht einfach zu machen sein.

Diese Insektenschutzrahmen - habe zu Hause auch einen am Esszimmerfenster - kann man dann in den Fensterrahmen einhĂ€ngen und das Fenster sogar schließen. Funktioniert sehr gut und sollte simpel nachzubauen sein. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
BeitrÀge: 4545
Registriert: So 23. MĂ€r 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Hitzeschild am Fenster

#8

Beitragvon Alexslider » So 25. Jun 2017, 18:05

Ja, an so einen Holzrahmen habe ich auch schon gedacht. MĂŒsst man aber auch von außen anbringen. Aber wie zuvor geschieben habe ich mich nun doch fĂŒr Folie entschieden, die ich außen auf die Scheibe "klebe". Lebensdauer sollen wohl 5-7 Jahre sein. Sind halt blöde Fenster in der Hinsicht.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
BeitrÀge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Hitzeschild am Fenster

#9

Beitragvon Sponskonaut » So 25. Jun 2017, 18:07


Alexslider hat geschrieben: ↑
So 25. Jun 2017, 18:05
Ja, an so einen Holzrahmen habe ich auch schon gedacht. MĂŒsst man aber auch von außen anbringen.

Nee, die werden doch von innen einfach eingehÀngt. Und im Winter kann man sie wieder rausnehmen. Oder wie meintest du das?


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
BeitrÀge: 4545
Registriert: So 23. MĂ€r 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Hitzeschild am Fenster

#10

Beitragvon Alexslider » So 25. Jun 2017, 19:00


Sponskonaut hat geschrieben: ↑
So 25. Jun 2017, 18:07

Alexslider hat geschrieben: ↑
So 25. Jun 2017, 18:05
Ja, an so einen Holzrahmen habe ich auch schon gedacht. MĂŒsst man aber auch von außen anbringen.

Nee, die werden doch von innen einfach eingehÀngt. Und im Winter kann man sie wieder rausnehmen. Oder wie meintest du das?

Ich meinte so wie ein Fliegengitter, welches man in den Fensterrahmen hĂ€ngen kann. Wie gesagt. Von Innen wird die Glasscheibe durch die Reflektion zu sehr aufgeheizt. Das passiert bei einer Außenanbringung nicht. Da die Sonne dann garnicht erst durch das Glas muss sondern direkt draußen "abgefangen" wird.

Bild

Wenn man die Folie innen hat, könnte das passieren:
Bild
Bild

Genauer ErklÀrt:
http://www.sonnenschutzfolien-fenster.de/glasbruch.html


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
BeitrÀge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Hitzeschild am Fenster

#11

Beitragvon Sponskonaut » Mo 26. Jun 2017, 01:16


Alexslider hat geschrieben: ↑
So 25. Jun 2017, 19:00
Ich meinte so wie ein Fliegengitter, welches man in den Fensterrahmen hĂ€ngen kann. Wie gesagt. Von Innen wird die Glasscheibe durch die Reflektion zu sehr aufgeheizt. Das passiert bei einer Außenanbringung nicht. Da die Sonne dann garnicht erst durch das Glas muss sondern direkt draußen "abgefangen" wird.

Ich glaube, wir haben hier ein kleines VerstÀndnisproblem... [zwinker]

Das Fliegengitter, das ich zu Hause habe, ist ja auch außen. Noch mal, um es genauer zu erklĂ€ren; Ich hĂ€nge das Gitter folgendermaßen ein:

1. Fenster auf
2. Gitter rein
3. Fenster zu

Das Netz ist auf einen Rahmen gespannt und sitzt ja dann vor der Scheibe. Trotzdem kann man das Fenster beliebig öffnen. Wie gesagt, genau so wĂŒrde ich mir dann mit der Folie zwei Rahmen bauen - und wenn die pralle Sonne weg ist und du am Abend Durchzug machen willst, kannst du sie einfach wieder rausnehmen. Zumal man die Rahmen dann auch in den kalten Jahreszeiten einfach rausnehmen kann und sie nicht der Witterung ausgesetzt sind.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
BeitrÀge: 4545
Registriert: So 23. MĂ€r 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Hitzeschild am Fenster

#12

Beitragvon Alexslider » Mo 17. Jul 2017, 08:09

Stimmt, da hatten wir bestimmt ein VerstÀndnisproblem. Aber sei's drum. [lachen1]

Ich habe ja nun mittlerweile die Fensterfolie von außen aufgebracht. Oben die Dreiecke waren eine Herausforderung. Die konnte ich nur von außen mit Leiter montieren. Aber jetzt sind alle Folien auf den Scheiben. Nun, wenn die Sonne draufprasselt, sind die Scheiben nicht mehr kochendheiß. Im Gegenteil... wenn man drauffasst sind sie ganz kalt. Im Zimmer merkt man das auch förmlich, dass die Sonne nun nicht mehr die Kraft hat wie ohne Folie. Klar, etwas WĂ€rme kommt noch hindurch. Da die Folie nur ca. 70% reduziert wird. Es gab auch noch eine Folie mit ĂŒber 85%. Aber da wĂ€re womöglich der Raum zu sehr abgedunkelt worden. So ist das ideal. Sonnenlicht ist fast wie vorher, nur die WĂ€rme bleibt fast gĂ€nzlich draußen. Zur Not kann ich auch meine VorhĂ€nge wieder runterziehen und den Raum abdunkeln. Das hĂ€lt auch nochmal ein bisschen WĂ€rme draußen.

Ich hatte neulich konstant um die 25-26 Grad. Sonst hatte ich immer um die 29-30 Grad. Kombiniert mit einem KlimagerĂ€t, kann ich die 25-26 Grad noch mal zusĂ€tzlich etwas runterkĂŒhlen. [yess]

Von Außen sieht die Folie auch schick aus. Etwas blĂ€ulich, kombiniert mit den Streifen der Innenfolie. [kuss]


Bild

ZurĂŒck zu „Sport & Lifestyle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast