• Administrator

[EPISODE 1] Sliders - Neue Dimensionen

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#101

Beitragvon Alexslider » Di 3. Jul 2012, 18:17

Lucas zu John: "So ist es, wir konnten dich nicht wecken. Du hast so tief geschlafen... Während der Professor die Aufzeichnungen seines Doppelgängers studiert hat, hat er eine Anmerkung zum Laborstandort gefunden. Darauf hin haben wir uns vorsichtig aus dem Haus geschlichen und sind dem nachgegangen. Zum Glück ist uns keines der Zombidinger begegnet. Offensichtlich sind die hier nicht mehr so niedergelassen. War wohl eher Zufall, dass wir gestern einen gesehen haben. Am besten klärt dich mal Professor Wells Nummero 2 über die Situation auf."

"Ăśbrigens ist der Timer fast wie neu. Wir mĂĽssen nur noch einen Energieimpuls einleiten, damit er wieder Power abgibt. Ich hoffe er bringt uns nach Hause?!"


Lucas zu Prof. Wells 1: "Sie können doch nicht wirklich jetzt schlafen gehen? Ich könnte jetzt nach dieser echt spannenden Geschichte kein Auge zu kriegen"


Bild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#102

Beitragvon Daniel-Wells » Di 3. Jul 2012, 18:36

John nein ich werde doch jetzt in schlafen gehen... Ich hole mir mal aus der Küche einen Kaffee. Will sonst noch jemand einen haben? Also Prof. Wells dann erzählen Sie mal bitte was hat sich hier denn so getragen, und was im Namen von Sir Isaac Newton sind das für dinger? Ich mein die Zombiewesen..? Lucas wieviel Zeit haben wir noch bevor wir von dieser Welt müssen?


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#103

Beitragvon MartyMcFly » Mi 4. Jul 2012, 11:43

John: "Huch!? Da bin aber froh euch zu sehen! Ich habe mir schon abenteuerliches ausgemalt..."

"Einen kalten Kaffee Professor, ne das ist nichts fĂĽr mich :)"


Der andere Prof. Wells dieser Welt ist plötzlich erschrocken, als er John sieht, John McCormick!
Lucas und der Professor haben es ihm zwar im Labor schon erklärt, dass sie von einer anderen Welt seien, dennoch konnte er es - trotz seines wahrhaftigen Doppelgängers- noch nicht glauben.
Denn der Verstand hat ihm hier schon desöfteren Streiche gespielt, denn er ist auch schon lange hier.


Professor Wells Double erklärt John und auch den anderen nochmal, was hier nun vorgefallen ist und wie der Stand der Dinge ist.
Er sagt, er habe John McCormick, der John dieser Welt, selbst sterben sehen, er ist an der Krankheit verendet, oder besser gesagt, hat er etwas nachgeholfen...

Prof Wells Nr.2:
"Vor 5 Jahren arbeitete ein Wissenschaftsteam an der Universität rund um Professor Gesto und meiner Wenigkeit an Reisen in andere Dimensionen. Ich selbst war für die medizinische Seite zuständig.
Aufgrund, dass dieses Projekt von Steuergeldern finanziert wurde, wollte die Regierung endlich Ergebnisse sehen.

So kam es dann, auf Druck der Regierung und eines hochnäsigen Studenten [John], der gerade sein Studium abgeschlossen hatte und von der Regierung auch bezahlt bekam, zu einem Versuch.
Ein 5-köpfiges Team u.a. mit Prof. Gesto und dieser John sprangen durch einen Dimensionstunnel um herauszufinden, was auf der anderen Seite ist.

3 Tage später kamen sie zurück. Und sie hatten eine erstaunliche Geschichte mitgebracht[....]
Sie waren auf eine hochentwickelte Erde gelandet, in dem es keinen Hunger, keinen Krieg, keine Armut und keine Krankheiten mehr gibt!
Die Regierung erkannte, dass sie eine wahre Goldgrube entdeckt hatten. Diese Maschine konnte sie in Welten führen, in denen Technologien und Fortschritte entwickelt wurden, von der sie noch garnichts ahnen und sie könnten diese auf diese Erde mitnehmen und davon profitieren...

Aber sie sahen nicht die Kehrseite der Medaille.
So kam ich ins Spiel. Als ich das Team, dass zurückkehrte untersuchte, habe ich ein vermehrtes Vorkommen von weißen Blutkörperchen in ihrem Blut festgestellt.
Ich wusste nicht warum, und ich wusste auch nicht, wie sich das weiter entwickeln würde oder ob die Blutkörperchen zu ihrem Normalwert wieder zurückfallen würden.
Körperlich waren ja alle [noch] gesund.Allerdings es war für mich ein ausreichender Grund, vor dieser anderen Welt zu warnen. Ich konnte für die Gesundheit des Teams und was sich daraus noch entwickeln würde, nicht mehr garantieren.

Dennoch forderte die Regierung rasch dazu auf, wieder auf diese Welt zurĂĽckzukehren. Der Auftrag war, Informationen zu sammeln. Das Team mit John reiste wieder in die andere Welt.
Aber ohne Professor Gesto, er blieb diesmal hier. Die Warnungen von uns, dass eine Rückkehr zu dieser Erde ein fataler Fehler sein könnte, wurden ignoriert.
Das war der Anfang vom Ende.

Währenddessen hielt ich Prof. Gesto weiter unter Beobachtung.
Die weißen Blutkörperchen wurden nicht weniger, sondern sie wurden immer mehr und mehr. Ich konnte auch eine psychische Veränderung feststellen.
Nach 7 Tagen öffnete sich der Dimensionstunnel. Doch nur John McCormick war zurückgekehrt! Er war aber auch nicht mehr er selbst, man sah es auch in seinem Gesicht. Er wollte davon laufen, konnte aber aufgehalten werden. Dadurch hatte er zu sogut wie jedem körperlichen Kontakt.

Nun ein paar Tage später ist er auf meinen Patiententisch gestorben.
Er hatte sich zu einem "Mutanten" entwickelt und wir konnten ihn noch "einschläfern". Denn ich hatte kein Gegenmittel.
In dieser anderen Welt schweben Partikel in der Luft, die wir nicht vertragen. Zuerst fängt es im Blut an. Dann vergrößern sich die Organe, dann greift es das Gehirn an und bringt die Infizierten zum "Neandertaler" zurück, mit nur einem Unterschied, sie sind bösartig und Menschenfresser und die Infizierten bekamen auch eine ungeheure Kraft, die weit über die eines normalen Menschen hinausgeht.

Durch das, das John sich am längsten auf der anderen Welt aufgehalten hatte, konnte er sich "voll infizieren". Wir nennen ihn
"Patient 0".
Denn er hatte eine Kette in Gang gesetzt die nicht mehr aufzuhalten war...es geriet alles auĂźer Kontrolle, immer mehr Infizierte, die mutierten, aber auch viele die an der Infektion starben.
Ich wurde schnell mit dem Hubschrauber rausgeflogen, denn wie durch ein Wunder war ich nicht infiziert.

Die Regierung versuchte hier alles zu vernichten, was zu vernichten war. Besonders Augenmerk auf die Universität, aber viele "Mutanten" waren bereits über weite Teile verstreut und infizierten die noch hier lebenden Menschen, die noch nicht flüchten konnten. Den Rest kennt ihr ja.

Prof. Gesto ist nur psychisch betroffen, er irrt immer noch umher. Dennoch hat er einen erstaunlichen Ăśberlebenswillen. Da er nur 3 Tage auf der anderen Erde war, konnte er sich nicht voll infizieren. Wir nennen das "Pre-Stadium".

Dennoch musste ich ihn hier - wie viele andere - auch zurĂĽcklassen. Offiziell sind sie "verbannt" worden und als Verwantwortliche hingestellt. Die Regierung hat hier vieles verschleiert!!

2-3 Jahre später wurde beschlossen, diese verlassene und abgeschottene Zone wieder zu besuchen.

Meine Aufgabe ist es ein Serum herzustellen, dass für die Wenigen die noch übrig sind eine Heilung möglich ist. Ich bin nahe dran. Ich hoffe Professor Gesto damit noch zu retten, damit er wieder der Alte wird.
Da ich - einer von wenigen - immun bin, wurde ich fĂĽr diese Aufgabe beauftragt."


John ist fassungslos...
John: "Oh..naja ähm...zumindest habe ich in dieser Welt mein Studium abgeschlossen..ähm..."

Prof. Wells Nr.2: "Ich habe mir mehrere Verstecke und Standorte für meine Untersuchungen ausgesucht. Damit ich - falls irgendein Mutant eines meiner Labore entdeckt und zerstört - ich meine Forschungen weiter machen kann. Auch hier oben in meinem Haus, habe ich etwas eingerichtet.

Doch mir läuft die Zeit davon.
Heute Mitternacht ist meine Deadline. Falls ich bis dahin nicht konkrete Beweise und Forschritte zur Heilung melden kann, macht die Regierung hier komplett dicht, noch heute Nacht.

Das heißt, sie schicken ein 500 Mann starke "Besatzung" um das gesamte Stadtgebiet per Hand auszuräuchern. Diese stehen bereits vor der "Haustüre" der Stadt bereit.

15 Hubschrauber werden im Einsatz sein, um auch von der Luft aus, ihres zu tun. Sie wollen das hier kein Staubkorn mehr ĂĽbrigbleibt, um das Ganze endlich ein Ende zu setzen und hier dann bald wieder eine neue Stadt errichten."


John: "Oh nein...Lucas wann genau können wir hier weg? Das müsste doch auch rund um Mitternacht sein, oder, wenn ich das richtig berechnet habe?"

Prof. Wells Nr.2: "Ich bin mit euch mitgegangen, da ich eure Hilfe brauchen kann. Ich bin vermutlich nur noch einen Schritt entfernt zur Herstellung eines Heilserums.

Ihr habt doch Professor Gesto getroffen....Euren Schilderungen zur Folge ist er immer noch psychisch verwirrt. Nach all den Jahren muss ich davon ausgehen, dass er sich sicher von anderen Mutanten die "Vollinfektion" eingeheimst hat....Er scheint aber dagegen wohl immun zu sein und hat sich nicht zum "Zombie" weiterentwickelt!
Das könnte der Schlüssel sein!

Ich brauche das Blut von Professor Gesto! Mit seinem Blut und mit dem was ich bis jetzt habe, [auch mithilfe meiner eigenen Immunität] ist es mir möglich ein Heilserum zu erstellen.
Und mit einer angepassten Form kann ich dann auch Prof. Gesto helfen!

Wir mĂĽssen Gesto finden! Wo habt ihr ihn das letzte Mal gesehen?
Lasst uns ihn gleich suchen gehen!
Nehmt euch zu aller Vorsicht eure Schutzmasken mit, ich gehe auch trotzallem nie ohne nach drauĂźen.

Oder habt ihr noch Fragen?"


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#104

Beitragvon Daniel-Wells » Mi 4. Jul 2012, 18:21

Ich bin der gleichen Meinung wie mein Double hier. Wir sollten erstmal zusammenarbeiten um meinem Double bei der Forschung zu helfen, wir sollten schnell Prof. Gesto finden damit mein Double das Serum vollenden kann. Dennoch sollten wir, aber immer den Countdown des Timers im Blick haben. Wer hat denn unseren Timer? Und wieviel Zeit bleibt uns noch bis zum Dimensionsprung?

Nur wo fangen wir an nach Prof. Gesto zu suchen?


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#105

Beitragvon Alexslider » Mi 4. Jul 2012, 21:43

Lucas zu Prof. Wells 2: "Wow. Was für eine Geschichte. Daher die ganzen zerstörten Gebäude und die vernagelten Fenster. Ich nehme an, dort war auch eines ihrer Labore. Wie wurde eigentlich ihre Dimensionsmaschine zerstört. Wir haben festgestellt, dass eine hohe Radioaktive Strahlung vorherrschte und aus irgend einem Grund keine Rosengewechse rund um die Explosionsöffnung wachsen. Auch der Geruch war sehr streng und metallisch. Klingt für mich irgendwie nach Atombombe - nur irgendwie nach Lightversion."

Lucas zu allen:
"Den Professor Gesto dieser Welt haben wir vor fast einem Tag gesehen. Er könnte jetzt überall sein. Zuletzt gesehen haben wir ihn in der Nähe der Uni. Sehr nahe am zerstörten Gebäude mit den Brettern vor den Fenstern."


Lucas zu den Professoren:
"Den Timer habe ich hier. Prof. Wells ähm Prof. Wells 1 - Ohne Starthilfe, kann ich die genauen Zeitangaben nicht bestimmen. Hätten Sie, Prof. Wells 2, nicht eine Stromquelle?"


Bild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#106

Beitragvon Daniel-Wells » Do 5. Jul 2012, 17:33

Luca wir sollten noch bis morgen warten da es draußen schon dunkel wird bevor wir uns auf uns auf die Suche nach Prof. Gesto. Lasst uns jetzt aber erstmal was essen, dabei können wir uns überlegen wie wir bei der Suche nach Prof. Gesto am besten vorgehen. Also kommt lasst uns gehen. Prof. Wells 2 wo kann man jetzt noch was essen?


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#107

Beitragvon MartyMcFly » Fr 6. Jul 2012, 00:40

John: "Hey Professor Wells [Nr.1], wir können nicht bis morgen warten, unsere Abreise ist auf alle Fälle heute Abend. Es sei denn, der Countdown hat sich geändert, aber das wissen wir erst, wenn der Timer wieder Energie hat. Wir haben gerade vom anderen Professor gehört Professor :pfeif, dass um Mitternacht das Militär einmarschiert und den Rest vernichtet, dass noch da ist, daher sind wir wohl doppelt angepisst und ich möchte nicht mehr hier sein, wenn die kommen... Und draußen wird es gerade hell, nicht dunkel. Ich glaube Professor Sie benötigen doch ein bisschen Schlaf, das tut Ihnen sicher gut. :top Sie waren die ganze Nacht wach. Legen Sie sich ruhig ein oder zwei Stunden aufs Ohr. "

Professor Wells Nr.2 zu Professor Wells Nr.1: "Zu Essen? Das gibts nur hier drinnen aus der Konserve, mein alter Ego. In meinem Haus habe ich ein Vorratslager, hier gibts Bohnen, Ravioli und auch Tomatensuppe - wenn diese noch gut ist - aus der Dose. Ihr habt davon schon etwas gegessen sehe ich, kann gut sein, dass Ihr etwas Magenschmerzen bekommt, es dauert ein bisschen bis das man sich an diese Nahrung gewöhnt hat."

Professor Wells Nr.2: "Ich danke euch allen sehr, dass ihr mir hilft! Seit knapp 2 Jahren bin ich nun schon hier und versuche ein Heilmittel zu finden. Seitdem habe ich alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um von der Regierung einen Zeitaufschub zu bekommen, heute ist defintiv der letzte Tag. Ich bekomme schon seit langem keine Hilfe mehr von außen und bin auf mich alleingestellt. Es ist mittlerweile meine Lebensaufgabe geworden, die restlichen Menschen zu retten. Ich werde alles tun, um das noch zu schaffen und dass das Militär von hier draußen bleibt. Sie warten schon auf der Golden Gate Bridge auf den Einmarsch. Wir sorgen dafür, dass die Brücke das Einzige ist, was die sehen werden..."

Professor Wells Nr.2 zu Lucas: "Ja wehrter Herr Marks, sie haben gut beobachtet. Es war tatsächlich eine Atombombe, allerdings so klein, dass man sie kaum als echte Atombombe bezeichnen würde. Dennoch war die Konstruktion dieselbe. Das sind neuartige nukleare Minibomben, die per Fernsteuerung gezündert werden können. Die Regierung wollte diese natürlich gleich hier testen...
Die einzige Möglichkeit für eine Stromquelle, die ich weiß Herr Marks - um euren Timer wieder in Gang zu setzen - ist der Notstromgenerator in der Universität. Leider funktioniert er nicht mehr richtig und gibt nur teilweise noch Strom ab, allerdings könnte dies für euren Timer genügen. Aber wie Sie wissen ist dieser Bereich hoch verstrahlt, es wird daher eine große Herausforderung sein, mit eurer Schutzkleidung das ganze zu bewerkstelligen. Das wird sehr schwierig, aber ihr könnt es ja versuchen..."


John: "Also Leute...das heiĂźt wir haben zwei Aufgaben vor uns. Einerseits eine Stromquelle zu finden, um den Timer wieder hochzustarten. Andererseits Professor Gesto finden.
Vielleicht wäre es besser, wir bilden zwei Teams? Das erhöht unsere Chancen! Jedes Team kann ja nach beidem Ausschau halten?
Aber in die Universität bekommt ihr mich nicht mehr rein! Das ist mir zuviel Risiko diese Strahlung! Es muss doch eine andere Stromquelle geben, wir finden schon eine!

Soll ich mit dem Professor [Nr.1] gehen, wenn er von seinem Nickerchen wieder aufwacht? Und du Lucas gehst dann mit dem anderen Professor [Nr.2]?"


Die Sonne geht auf...
Bild


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#108

Beitragvon Daniel-Wells » Fr 6. Jul 2012, 18:21

So man man fühl ich mich jetzt echt gut nachdem ich geschlafen habe. Ich nehme mir eine Tomatensuppe und einmal Raviolli und esse Sie auf. hhhhhhhhhhhhhhhmmmmmm LEcker zwar schon etwas zäh, aber sonst ok. So dann lasst uns mal los und eine Stromquelle und den Professor finden, aber wie bleiben wir jetzt in Kontakt? Prof. Wells haben Sie zufällig Funkgeräte? Wir solten aber auch Waffen zu unserer Verteidigung mitnehmen!


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#109

Beitragvon Alexslider » Di 10. Jul 2012, 15:30

(kleiner test <:[] )


Während John anfangs bei Prof. Wells [1] im "Basislager" geblieben ist, hat er sich kurzer Hand entschlossen die Zeit zu nutzen, um nach Prof. Gesto zu suchen. Professor Wells [1] hat sich in dieser Zeit solange hinlegen können. Zur selben Zeit haben sich Lucas und Professor Wells [2] mit den Schutzanzügen zur Universität und dem Labor aufgemacht, um einmal den Timer mit einer Stromquelle zu booten und die Forschungsergebnisse für ein Heilmittel zu holen. Nach ihrer gut dreistündigen Tour sind sie zurückgekehrt:

"Hey ihr beiden! Leider konnten wir Prof. Gesto nicht ausfindig machen. Hattet ihr vielleicht mehr GlĂĽck? Wir haben jedenfalls erfolgreich unseren Timer mit Strom aufgeladen. Er zeigt uns nun den exakten Countdown an. Wir haben sogar noch etwas mehr Zeit als gedacht. Vermutlich eine Nachwirkung der Ăśberspannung vom Sprung in diese Welt." Lucas stellt den Timer nun noch einmal an um den anderen den Countdown zu zeigen:

Nächster Slide:
BildBildBildBildBildBildBildBildBild

Auch Prof. Wells [2] kann gute Nachrichten verkĂĽnden...


Bild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#110

Beitragvon Daniel-Wells » Di 10. Jul 2012, 23:08

Ah also noch gute 15 Stunden auf dieser Welt, das geht ja noch. Wir sollten nun Prof Wells Nr. 2 unterstützen damit er sein Serum fertig bekommt, oder was meint Ihr dazu? Ich werde mich gleich mit Prof. Wells Nr. 2 an die Formel setzen Ihr beide könnt euch ja erstmal ein bißchen aus ruhen und schlafen. Ich wecke euch dann in 7 Stunden.

So Prof. wellls Nr. 2 wo anfangen wir jetzt an?


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#111

Beitragvon MartyMcFly » Mi 11. Jul 2012, 23:21

Professor Wells [2]: "So jetzt habe ich das ganze Equipment zusammen um das Heilserum erfolgreich herzustellen. Leider fehlt mir immer noch die Blutprobe von Professor Gesto.
Professor, ich nehme Ihre Hilfe gerne an, Sie können mir beim Vorbereiten und Herstellen helfen. "

Die zwei Professoren arbeiten zusammen eifrig an dem Serum. Sie ergänzen sich einander. Der eine im Medizinischen und Biologischen, der andere kann im Technikbereich noch etwas verfeinern. Sie haben genug zu tun, den sie müssen das Heilserum soweit vorbereiten, um es dann schnellstmöglich zu vervollständigen wenn sie dann das Blut von Professor Gesto bekommen.

Professor Wells [2]: "Ich muss euch noch erinnern, dass wir um Mitternacht "Besuch" bekommen werden. Und unsere Zeit läuft....noch knapp 11 Stunden bis Mitternacht. Es ist wohl auch in eurem Interesse, dass wir es schaffen das Heilmittel zu vollenden. Da ihr erst nach Mitternacht diese Welt verlassen könnt..."

John: "Bei meiner Suche nach Prof. Gesto kam ich ihm tatsächlich auf die Spur. Ich konnte ihm zu einem verlassenen Lagerhaus folgen. Er scheint dort zu "wohnen". Ich konnte beobachten, dass sich dort sehr viele Überlebende befanden und sich dort herumtümmelten. Keine Mutanten, sondern ähnliche Verwirrte wie Gesto. Dann bin ich allerdings zurückgekehrt, ich wollte nicht alleine in das Lagerhaus gehen.
Professor [1], ich glaube wir können es uns nicht leisten, uns jetzt ganze 7 Stunden aufs Ohr zu legen..."


Professor Wells [2]: "Das sind gute Nachrichten! Am besten ihr holt ihn hierher, damit ich die Blutprobe entnehmen kann. Und wenn wir danach das Serum fertiggestellt haben, können wir es gleich an Professor Gesto testen! Aber nehmt euch ihn acht! Es wird nicht leicht werden, nehmt euch zur Sicherheit Proviant und das Funkgerät mit. Ich weiss nicht wie lange ihr brauchen werdet. Ihr müsst auf eine günstige Gelegenheit warten, um ihn da raus zubekommen. Und hier, hier meine Waffe, es sind noch 3 Kugeln drinnen!"

Nachdem sich auch Lucas ausgeruht hat, fragt ihn John, ob er mit ihm zu diesem Lagerhaus geht, um Professor Gesto zu holen...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#112

Beitragvon Daniel-Wells » Sa 14. Jul 2012, 00:22

So endlich soweit fertig. Wir brauchen jetzt nur noch das Blut des Professors. Echt gute arbeit Prof. Wells, wir haben uns echt super ergänzst. Jetzt können wir uns ja mal Privat unterhaltn Prof. Wells. Haben Sie eigentlich eine Freundin oder sind Sie Single? Aus der Welt aus ich komme habe ich eine Frau mit Namen Maggie. Ich frage deshalb weil ich als wir Ihr Haus durchsucht haben auf ein Foto gestossen bin welches Sie mit einer Frau zeigt.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#113

Beitragvon MartyMcFly » Di 17. Jul 2012, 19:42

Professor Wells [2]: "Ja, sie war zwar nicht meine Frau, aber meine Freundin, sie ist vom Krieg nicht mehr zurückgekehrt. Ich weiß nicht wie es bei euch war, auf dieser Welt herrschte ein 10 jähriger Krieg der Oststaaten. Sie war beim Militärdienst und das war ihr sehr wichtig, daher rückte sie ein. Sie gilt zwar offiziell als vermisst, da man sie nie gefunden hat, dennoch habe ich keine Hoffnung mehr. "

Lucas und John (mit Mundschutz/Schutzmaske) haben sich bereits auf dem Weg gemacht um Professor Gesto zu holen, beim weggehen scheint noch die Sonne.
Sie haben folgendes mit:
- jeweils 1 Taschenlampe
- 1 Funkgerät, das Lucas bei sich hat (um im Notfall die Prof's zu erreichen).
- ein Messer, das John mitgenommen hat.
- eine Handfeuerwaffe mit 3 Kugeln (hat Lucas eingesteckt)
- einem von John gezeichneten Plan, um den Weg zum Lagerhaus zu finden
- jeweils 2 Dosen Ravioli

Dichte schwarze Wolken hängen herab, die Ruhe vor einem sich anbahnenden Unwetter/Gewittersturm. Während des Weges sind sie in einem vertiefenden Gespräch, sie diskutieren über das "Higgs"-Teilchen...
Sie mĂĽssen ein Feld ĂĽberqueren, dann ist es soweit das Unwetter bricht rasend schnell herein.
Es ist laut und vor dem Auge ist noch schwer was zu erkennen.


Dann PLĂ–TZLICH! Wie aus dem Nichts laufen zwei wildgewordene Zombies zu den beiden und attackieren sie!
Einer stößt John mit aller Gewalt zu Boden, verletzt ihn, reisst ihm die Schutzmaske vom Gesicht und versucht ihn wegzuschleifen.........
John: "Ah!!!! nnnNeeeiiiinn!!!! Lucas, hil......"


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#114

Beitragvon Daniel-Wells » Di 17. Jul 2012, 20:23

Ich habe meine Maggie ganz anders kennengelernt. Sie war eine Freundin meiner vermissten Schwester Wade. Sie kam wie Wir von einer paralellen Welt, welche durch einen Pulsar zerstört wurde. Sie hatte aber das Glück das Sie zusammen mit Wade und Ihren Freunden entkommen konnte. Quinn Mallory machte uns dann als Sie wieder auf unsere Erde zurück bekamen miteinander bekannt, dabei verliebten wir uns in einander und heirateten schließlich. Ich ließ Sie allein zurück als Ich mich John und Lucas anschloss um unseren Prof. Gesto zu suchen. So jetzt kennst du meine Story dazu.

Ich frage mich gerade ob John und Lucas den Prof. Gesto schon gefunden haben? Sie hätten sich doch längst melden sollen.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#115

Beitragvon Alexslider » Do 19. Jul 2012, 14:52

"Oh mein Gott, wo kommen die denn plötzlich her? Jooooohn!!!" Lucas feuert eine Kugel direkt auf jenen Zombie ab, der ihn fast selbst erwischt hätte. Er trifft ihn am Kopf und dieser fällt schließlich tot zu Boden.
zombie.jpg
Schnell versucht Lucas auch den Zombie zu treffen, der sich gerade mit John aus dem Staub machen will. Er schieĂźt ihn direkt in den Oberarm. Der Zombie flieht draufhin. Doch das Blut des Mutanten spritz John mitten ins Gesicht.

Schnell begibt sich Lucas zu John: "Hey, alles in Ordnung? Oh nein, sieh dich nur an! Du blutest! Nein warte, ich sehe keine Wunde. Das ganze Blut muss vom Zombie stammen. Ich hab ihn wohl getroffen. Wir mĂĽssen uns wohl nun noch mehr sputen um Prof. Gesto zu finden und ihn zu den Wells-Professoren zu bringen. Ich denke du wurdest nun auch infiziert. Am besten funken wir Prof. Wells [2] an um die Inkubationszeit zu kennen"

"Prof. Wells, bitte kommen..."
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#116

Beitragvon Daniel-Wells » Do 19. Jul 2012, 18:19

Prof. Wells hier. Mein Double und Ich hören, was gibt es so dringendes? Beeilt euc lieber wir haben nur noch knappe 9 Stunden bevor sich der nächstes Vortex öffnet.
Prof. Wells (2) und Ich werden hier schon alles für eure Ankuft vorbereiten, damit wir gleich mit der Fertigstellung des Serums beginnen können. Prof. Wells Ende.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#117

Beitragvon MartyMcFly » Sa 21. Jul 2012, 17:39

John ist geschockt. Er ist voller Blut. Er ist ganz auĂźer sich. Aber Lucas versucht ihn zu beruhigen.
Sie haben sich in einen nächstgelegenen Unterschlupf versteckt, das Wetter bessert sich allmählich wieder.
John bedankt sich bei Lucas, dass er sein Leben gerettet hat...wer weiß wo der Zombie ihn hingeschleift hätte.

Nachdem Lucas den Professoren via Funk erklärt hat, was passiert ist,
antwortet Dr. Wells in das Funkgerät:
[Anm.: Zur besseren Unterscheidung nennen wir den 2. Prof. Wells nun Dr. Wells, weil dieser den Doktor in der Medizin hat]
"GroĂźer Gott!! Mr. Marks, McCormick ist, wie sie beschrieben haben, von einem "voll infizierten" Mutanten angegriffen worden, das heiĂźt wir mĂĽssen vom schlimmsten ausgehen!
Hören Sie mir nun genau zu, innerhalb 2 Stunden gibt es bereits erste Anzeichen (Die Adern schwellen an, er redet verwirrtes Zeugs,usw...). Dann verdickt das Blut von Minute zu Minute.
Nach ca. insges. 3 Stunden ist er nicht mehr er selbst, er verliert das Urvertrauen zu anderen Menschen, DAS HEISST, DANN wird er auch Sie und andere Menschen als Bedrohung ansehen und wird sie vermutlich......
Die volle Mutation ist zwar erst nach 7 Tagen erreicht, aber schon nach rund 2-3 Stunden ist sein Gehirn ausgeschaltet!
DIE EINZIGE CHANCE ihn zu retten ist, Gesto zu finden! Am besten Sie bringen mir beide hierher und das innerhalb am besten 2 Stunden! Dann kann ich nämlich McCormick noch ruhigstellen, bis wir das Serum fertig haben.
Jetzt liegt es an Ihnen Mr. Marks!"


John hat mitgehört...
John: "Lucas...ich werde dir niemals etwas antun, aber wenn es wirklich soweit kommt wie es der Prof. sagte, dann weiĂźt du was du zu tun hast, du hast ja noch eine Kugel ĂĽbrig......"

John gibt zitternd und mit "blutigen" Händen Lucas den Plan wo es zum erwähnten Lagerhaus geht, sie sind schon sehr nahe.
Doch fĂĽr den Heimweg mĂĽssen sie auch noch rund 1 Stunde einplanen, auch wenn sie rennen...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#118

Beitragvon Daniel-Wells » Sa 21. Jul 2012, 21:19

Was denn Sie brauchen 1 Stunde bis hierher? Das wird aber verdammt knapp. Ich sollte nochmal den Timer checken um zu überprüfen wieviel Zeit uns noch bis zu Unserem Dimensionssprung in die nächste Welt bleibt. Desweiteren werde ich schon mal den Tisch da drüben als OP Tisch umfunktionieren. Eine Frage noch Doktor Wells meinen Sie das er noch eine Chanche hat? Aber was machen wir wenn es zu spät ist immerhin haben wir eine andere Physiologie als Sie.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4543
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#119

Beitragvon Alexslider » So 22. Jul 2012, 19:43

"Sag das nicht John! Wir schaffen das schon! Im Film klappt das immer." Während Lucas diese Wort sagt, denkt er über die Worte Johns nach: Oh man, ich kann doch keinen erschießen den ich näher kenne... bei dem Zombie vorhin war das was anderes.

"In Ordnung Professor, wir machen uns jetzt auf dem Weg. Over..."

Einige Minuten später wirft Lucas einen Blick auf den Plan, den John ihn zitternd übergab.

"Nun gut John, laut Plan müssen wir dort vorn lan... verdammt, hier ist alles mit Blut verschmiert. Hast du ihn dir vorher schon mal angesehen? Hier gibt es etliche Lagerhäuser mit mehreren Eingängen. Wir können unmöglich alle einzelnen durchsehen. Nicht in einer Stunde! Halt Moment, siehst du dort diesen Schatten an der Lagerhalle?"

Die beiden begeben sich langsam zum Schatten. Schnell müssen sie sich verstecken, da das Wesen oder Person näher zu kommen scheint. Wie es der Zufall so will erkennen die beiden den gesuchten Professor Gesto.

"Heureka", schreit Lucas leise zu John... "Ich glaube es ja nicht, Professor Gesto! Und dieses Mal ohne Zombieeskorte. Jetzt könnten wir ihn mit zu den Wells' bringen. Nur wie bewerkstelligen wir das?".


Bild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] Sliders - Neue Dimensionen

#120

Beitragvon MartyMcFly » So 22. Jul 2012, 22:59

Dr. Wells zu Prof. Wells: "Das wissen wir erst, wenn wir es versucht haben, aber ich glaube so verschieden sind unsere Physiologien nicht."

John: "Super, jetzt haben wir auch endlich mal GlĂĽck!"
Gesto sieht John genauer an. Er wischt ihm das Blut vom Gesicht. Dann sagt er zu John:
"MmmmcC...Mc....McCormiick!?, McCormick!!, Sie sind doch....das kann nicht...."
Bild
Beim ersten Aufeinandertreffen hatte Gesto die beiden noch nicht erkannt oder wollte sie nicht erkennen. Doch jetzt sieht er die beiden ganz genau an. Gesto glaubt es ist der John McCormick, sein Doppelänger aus dieser Welt - "Patient 0" der hier allerdings schon vor 5 Jahren verstorben war...
Er sieht auch Lucas genau an und sagt:
"FrĂĽher...FrĂĽher....mein Musterstudent....M..Ma...Marks.."
Dies beruhigt den Professor wieder und sieht anscheinend gedankenlos wieder zu Boden.

Lucas nimmt den Professor an den Händen und alle gemeinsam gehen sie zügig zu Professor Dr. Wells' Haus zurück.

Knapp 1 Stunde später...
Das Glück ist weiter auf ihrer Seite, es passierten keine Zwischenfälle mehr.
Sie sind nur mehr 100 Meter vom Haus entfernt (Ein paar Minuten zuvor hatte Lucas die Prof's angefunkt, dass sie gleich da sein werden.) Mittlerweile ist es schon dunkel geworden.

Dr. Wells: "Da, ich sehe sie, das mĂĽssten sie sein! Sie kommen! Na endlich..., wir haben nur noch rund 3 Stunden bis zur Deadline....gehen wir ihnen entgegen Professor und bringen sie ins Haus...und legen wir dann sofort los"

John ist am ganzen Körper schon sichtlich geschwollen. Auch im Gesicht, sieht er schon ziemlich unheimlich aus...doch geistig scheint er noch auf der Höhe zu sein, auch seine Sinne scheinen sich verstärkt zu haben und er fühlt sich als könne er Bäume ausreissen...
John flĂĽstert zu Lucas zu: "Ich glaube wir wurden verfolgt, das fĂĽhle ich...Los! Los! Bring Gesto rasch ins Haus...lauft!"

Während sie zu den anderen laufen, sieht sich John plötzlich alleine drei Zombies gegenüber stehen. Er nimmt sein Messer und die 2 Dosen Ravioli.
John: "Jetzt ist SchluĂź mit lustig, jetzt ist Showtime!"
Er wirft die Dosen auf den Köpfen der Zombies und greift sie an...
Mit aller Kraft die er nun hat, überwältigt er die Zombies und treibt sie in die Flucht, dann lässt John einen Schrei von sich und fällt bewusstlos in eine Pfütze zu Boden.....PLATSCH


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Zurück zu „[ARCHIV] EPISODE 1 | Neue Dimensionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast