• Administrator

Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#21

Beitragvon Sponskonaut » Di 4. Jun 2013, 01:05

Freut mich, dass in Sachen Internetanschluss jetzt ein bisschen Bewegung bei euch reinkommt! [feuerwerk] Dann hoffen wir mal, dass das alles reibungslos klappt!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#22

Beitragvon Alexslider » Do 6. Jun 2013, 19:47

So, seit ein paar Minuten surf ich über ne neue Leitung. [tanzen] [kunsttanzen] Und alles Ratzifatzi [dancing] Da wo sonst immer ladebalken etc waren lädt alles sofort. [yeshappy]


Bild

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1291
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#23

Beitragvon Lupos » Do 6. Jun 2013, 20:51

und ich habe mal ein wenig Werbung für uns gemacht und zwar in den Foren in denen ich sonst noch aktiv bin sind zwar nicht viele aber immerhin .. [uuray]

egal dies ist mein lieblingsforum [kunsttanzen]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#24

Beitragvon Sponskonaut » Fr 7. Jun 2013, 01:37

@Alex

Super, freut mich! Wie seid ihr denn jetzt im Netz unterwegs? Sky-DSL?

Ich hatte zuletzt mit o2 zu kämpfen, was mich ziemlich aufgeregt hat. Grund dafür ist vor allem der schrottige Router, den sie damals zusammen mit den DSL-Verträgen angeboten haben. Das ist dieses Phone & Surf-Teil, in dem ein Zyxel-Router steckt. Von den DSL-Ausfällen mal abgesehen, die sporadisch hier vorkommen, hat das Teil aber auch eine grottige W-Lan-Leistung, sodass das AppleTV, das Filme übers kabellose Netzwerk streamt, immer mal wieder Hänger hat.

Der erste Router ist schon vor Jahren abgeschmiert, damals gab es aber kostenlose Ersatz, weil ich denen Druck gemacht und mit Kündigung gedroht habe. Normalerweise hätten wir das Teil bezahlen müssen. Der Ersatz-Router hat aber zuletzt auch immer mehr Macken gehabt, und einen Totalausfall des DSL gab es kürzlich auch mal, sodass mir die Hutschnur geplatzt ist... [fire]

Dann habe ich mehrmals mit denen telefoniert, gemailt und per Facebook Kontakt aufgenommen und dabei rausgefunden, dass die mittlerweile die gescheiten Fritz-Boxen anbieten. Allerdings wollte ich denen kein Geld in den Po pusten und habe mir ein solches Gerät per Amazon bestellt. Dummerweise habe ich ein Modell erwischt, das wohl generell (so habe ich es aus diversen Foren rausgefunden) Probleme mit diversen Gegenstellen hat - so auch mit unserer vor Ort. Das heißt, wo knapp DSL 4000 möglich ist, liefert der Router gerade mal 2000. Standardmäßig kommen bei uns ca. 3600 bis 3800 rum, unser o2-Vertrag ist ein 4000er-Tarif. Also, Gerät zurückgeschickt und glücklicherweise noch einen dieser unsäglichen o2-Router im Keller gefunden, der mal mein Schwager in seiner alten Wohnung in Betrieb hatte. [zwinker] Jetzt läuft es einigermaßen zufriedenstellend, also hat wohl der vorige Router einen Hau weg. Das o2-Gerät ist halt einfach Müll...

Glücklicherweise konnte ich den Heinis die Zugangsdaten für VoIP aus den Rippen leiern, die man braucht, wenn man mit einem anderen Router telefonieren will. Sollte der momentane Router auch seinen Geist aufgeben, werde ich sicherlich einen gescheiteren Router kaufen!

Ich hätte auch den o2-Vertrag gekündigt, aber dummerweise war ich ein paar Tage zu spät dran, und der Vertrag läuft jetzt noch bis Mitte nächten Jahres... [fire] Aber ich muss auch sagen, dass ich bisher keinen günstigeren Anbieter gefunden habe, zumal unsere Leitung vor Ort (wegen der Dämpfung) sowieso nicht mehr hergibt. Von daher wäre ein Wechsel sowieso sinnlos.

Nun gut, wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit der neuen Leitung! [feuerwerk] Ich widme mich jetzt mal wieder der Umstellung von DVB-T auf SAT, wird sicherlich auch noch abenteuerlich... [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#25

Beitragvon MartyMcFly » Sa 28. Sep 2013, 22:48

Zurück zur Ausgangsfrage: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

Also eine Ja/Nein Antwort daraufzugeben ist zumindest bei mir nicht möglich. Ich trenne mal Job und Privatleben:

Da ich im Job PC/E-Mail bzw. meistens auch ein Smartphone brauche, ist ohne nicht möglich.

Anders privat. JA ich könnte auch zwei Wochen ohne PC und Internet leben. Es ist doch eine Wohltat sich vom Monitor mal zu befreien ;)
Dauerhaft natürlich nicht. Da bietet der Computer samt Internet sooviele praktische und unterhaltsame Möglichkeiten...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#26

Beitragvon Alexslider » Mo 28. Apr 2014, 20:14

Seit heute haben wir eine 8000er "Leitung". Aber nur zum testen. Wir hatten uns beschwert, weil ständig die Videos hackten und der Seitenaufbau zeitweise echt lahm war. Hinzu kommt, wenn dann noch beides gleichzeitig an unterschiedlichen Geräten geschieht. Echt ätzend. Mal sehen... Wir testen jetzt erstmal und wenns besser ist würde sich das Upgrade mit 5€ mehr sicher lohnen. Für eine 12000er wären dann 10€ mehr zu zahlen.

Unsere Nachbarn hatten ja das gleiche Problem. Bei denen wurde aber die Antenne getauscht. Seit dem haben die keine Schwierigkeiten mehr.

Aktuell laufen die Videos oder livestreams echt flüssig.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#27

Beitragvon Sponskonaut » Di 29. Apr 2014, 10:18


Alexslider hat geschrieben:Aktuell laufen die Videos oder livestreams echt flüssig.

Na, dann hoffen wir mal, dass das so bleibt! [yeshappy] 5€ Aufpreis ist natürlich schon eine "Menge" Geld, wenn ich bedenke, dass ich z.B. für meinen Mobilvertrag noch unter 10€ zahle. Aber okay, was macht man nicht alles für ein bisschen mehr Geschwindigkeit... [zwinker]

Wir warten immer noch auf unser VDSL-Upgrade von o2. Ich hoffe, ja, dass die das jetzt bald mal hinkriegen, denn das Ende dieses Monats war für die Schaltung eigentlich avisiert. Bin ja mal gespannt, zumal weder der neue Router noch eine schriftliche Ankündigung gekommen ist. [rollendeaugen] Vielleicht muss ich auch noch mal nachfragen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#28

Beitragvon Alexslider » Fr 2. Mai 2014, 09:36

Was für ein Pech muss man eigentlich haben?! Zum gestrigen Feiertag hat es gewittert. Heute muss ich nicht arbeiten (Gleittag/Brückentag) und durch das Gewitter ist ausgerechnet ein Blitz in die Hauptantenne des lokalem Internetanbieters eingeschlagen. Seit gestern nachmittag gibt's hier kein Internet. Nur das Megalahme EDGE vom Smartphone.

Da bekommt dieser Thread wieder seine Bedeutung. Wo ich die Antwort geben kann. Nein, ohne Internet kann man doch irgendwie nicht leben. Da man soviele Dinge routinemäßig mit dem Internet einfach jeden Tag macht. Zumal jetzt auch ein shittiges Wetter ist. Kalt und regnerisch. :(

Jedenfalls wird wohl schon fleißig repariert. Hoffe das geht bald wieder. Solange werde ich dann wohl die vierte Enterprise Staffel auf Bluray für Robots and Dragons bearbeiten. o-o


Bild

Benutzeravatar

Coraline
STARTERGEEK
STARTERGEEK
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 13:44
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#29

Beitragvon Coraline » Do 3. Jul 2014, 09:53

Ich muss zugeben, ich kann auch nicht mehr ohne Internet leben...
Das merke ich dann am besten, wenn ich wirklich mal ein paar Tage ohne auskommen muss, sei es im Urlaub
oder aus welchen Gründen auch immer.... Man wird leicht hibbelig und wenn man dann zu hause ist: sofort
E-Mails, facebook blabla checken....
Wenn man so darüber nachdenkt, ist das echt schlimm...

Ich nutze das Internet für Allerlei: um mit Freunden zu kommunizieren, mich über Weltgeschehnisse
am Laufen zu halten, einzukaufen, zum Lernen, zum Usik hören und und und....
Heute läuft doch irgdnwie alles übers Internet....



Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#30

Beitragvon Sponskonaut » Do 3. Jul 2014, 11:11


Coraline hat geschrieben:Ich nutze das Internet für Allerlei: um mit Freunden zu kommunizieren, mich über Weltgeschehnisse
am Laufen zu halten, einzukaufen, zum Lernen, zum Usik hören und und und....
Heute läuft doch irgdnwie alles übers Internet....

Ja, wenn man erstmal damit angefangen hat, ist das Internet aus dem täglichen Leben kaum noch wegzudenken.

Ich mache ja sehr viel im Netz, und da ich das Ganze auch beruflich nutze und mich damit beschäftige, kann ich mir ein Leben ohne es nur schwer vorstellen. Allerdings muss ich sagen, dass ich dann wohl doch nicht so "abhängig" bin, wi eich mal gedacht habe. Das habe ich im letzten Urlaub gemerkt. Mit unseren Smartphones hatten wir zwar natürlich immer Internet-Zugang dabei, aber wirklich genutzt, habe ich ihn in dieser Zeit nicht.

Es kommt wohl lauch immer darauf an, womit man sich sonst beschäftigt. Wir waren viel wandern, und da haben wir nicht mal irgendwelche Karten-Apps genutzt, die ewig geladen hätten, sondern die gute alte Wanderkarte. [zwinker] Wenn ich das Smartphone mal intensiver genutzt habe, dann wirklich eher zum Telefonieren und nicht für den schnellen Konsum. Und da ich ohnehin gerne und viel lese, habe ich mich dann einfach mit einem guten Buch hingesetzt. Dass ich da "hibbelig" geworden wäre, kann ich eigentlich nicht sagen.

Mittlerweile würde ich sogar behaupten, dass ich gut ohne Internet-Zugang leben könnte, wenn ich mich erstmal daran gewöhnt hätte. Denn am Ende ist es auch "nur" ein Luxusgut, das nicht lebensnotwendig ist. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Coraline
STARTERGEEK
STARTERGEEK
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 13:44
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#31

Beitragvon Coraline » Fr 4. Jul 2014, 15:52

Stimmt, es ist nur ein Luxusgut, aber irgendwie fällt es mir sehr schwer darauf zu verzichten, obwohl es ganz sicher irgendwo besser wäre :/
Ich hab irgendwie das Gefühl, ich sollte meine Smartphone Nutzung mal ein wenig runterschrauben :/



Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#32

Beitragvon Sponskonaut » Sa 5. Jul 2014, 12:04


Coraline hat geschrieben:Ich hab irgendwie das Gefühl, ich sollte meine Smartphone Nutzung mal ein wenig runterschrauben :/

Ich nutze mein Smartphone zwar auch gerne, wobei es bei mir von Anfang an so war, dass ich es nie wirklich zum "Internet-Konsum" genutzt habe, weil es mir einfach nicht viel gibt, Videos auf solch einem kleinen Screen zu "genießen". Musik höre ich darauf auch nur, wenn ich mal länger unterwegs bin. Aber in erster Linie ist und bleibt das Smartphone für mich ein Telefon, das ich zur Kommunikation nutze. Als Unterhaltungs-Medium hat es sich bei mir nie durchgesetzt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#33

Beitragvon Sponskonaut » Sa 16. Aug 2014, 12:35

Mal wieder was zum Thema: Gestern gab es bei uns einen DSL-Komplettausfall! [huch]

Das heißt, bei uns dauerte der Ausfall von ca. 16 Uhr gestern bis nachts um 2 Uhr. Anscheinend gab es aber deutschlandweit diese mehrstündigen Ausfälle, die vielerorts sogar noch andauern. Ob der Fehler nun bei o2 oder bei der Telekom liegt, von der ja auch o2 die Netze mietet, habe ich bisher aber nicht herausfinden können. Anscheinend sind aber noch andere Anbieter betroffen.

Ist natürlich blöd und wäre noch ärgerlicher gewesen, wenn ich zu dieser Zeit noch beruflich hätte was machen müssen. Da bin ich dann einfach auf unseren Internet-Zugang angewiesen.

Mich hätte das auch nicht weiter gestört, wenn der Ausfall nicht auch noch mein Heimnetzwerk betroffen hätte. [rollendeaugen] Zwar streame ich meine digitalen Inhalte per AppleTV "nur" im heimischen Netzwerk vom Rechner, der im Arbeitszimmer steht, ins Wohnzimmer. Aber anscheinend wird diese "Privatfreigabe" doch irgendwie übers Netz bzw. über den iTunes-Store gemacht. Und nachdem ich in meiner Verzweiflung - die Apfelbox hat zwar meine Mediathek gefunden, aber angewählte Filme einfach nicht gestartet - die kleine Kiste zurückgesetzt habe, konnte ich auf die Privatfreigabe gar nicht mehr zugreifen...

Also musste mal wieder die "gute alte" Blu-Ray herhalten - was ich dann geschaut habe, kann man hier lesen. [zwinker]

Kurzum: "Leben" könnte ich zurzeit zwar durchaus ohne Internet-Anschluss, aber spätestens bei den beruflichen Sachen wäre ich shcon wieder darauf angewiesen. [rollendeaugen]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Destiny
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 47
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 03:17
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: AT

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#34

Beitragvon Destiny » Fr 6. Feb 2015, 00:32

Ich muss sagen, dass ich das Internet generell anders benutze als die meisten. Dadurch, dass ich jetzt wieder auf ein ganz normales Handy umgestiegen bin, merke ich das umso mehr. Ich lasse mich generell nicht von so Dingen wie Email, Benachrichtigungen oder anderen Ablenkungen belaestigen. Ich schau das nur zu gegebener Zeit nach ob ich eine Nachricht oder sonst was habe. Ich mache das schon laenger so und finde das wesentlich angenehmer als andauernd von irgendwas unterbrochen zu werden und das Gefuehl haben, staendig "vernetzt" zu sein.


"We're going, to make it home!"

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Könntet ihr auch ohne PC und Internet leben?

#35

Beitragvon Sponskonaut » Fr 20. Feb 2015, 17:51


Destiny hat geschrieben:Ich muss sagen, dass ich das Internet generell anders benutze als die meisten. Dadurch, dass ich jetzt wieder auf ein ganz normales Handy umgestiegen bin, merke ich das umso mehr. Ich lasse mich generell nicht von so Dingen wie Email, Benachrichtigungen oder anderen Ablenkungen belaestigen.

Also, ich muss sagen, dass ich von Beginn an kein sonderlich "exzessiver" Smartphone-Nutzer war. Ich habe z.B. nie unterwegs großartig Videos geguckt, was vor allem daran liegt, dass ich nie mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin, sondern immer nur mit dem Auto. Selbst das mobile Musikhören erledige ich nicht mit dem Smartphone, sondern eben mit dem Autoradio.

Ansonsten fällt meine mobile Internet-Nutzung sehr "moderat" aus. Wenn, dann wird das Gerät als Navi benutzt, wofür ich dann explizit Apps verwende, die Offline-Navigation verwenden. Zumal ich sowieso nur einen popeligen Vertrag für 10€ habe, der ab 300MB Verbrauch gedrosselt wird. Hat mich bisher aber wirklich nicht gestört. o2 hat jetzt auch alle Kunden für LTE freigeschaltet, sodass ich (solange ich nicht über den 300MB bin) sogar sehr flott unterwegs bin.

Mails "muss" ich unterwegs abrufen können, weil ich selbständig bin, aber ansonsten wird eben telefoniert oder per WhatsApp kommuniziert. Allerdings fällt auch Letzteres sehr eingeschränkt aus. Die Leute, mit denen ich über diesen Messenger in Kontakt bin, kann ich an einer Hand abzählen: meine Frau, mein Bruder und ein befreundeter Nachbar. Alle anderen Leute, von denen ich hauptsächlich "lustige" Bilder und derlei Bull**** geschickt bekommen habe, habe ich tatsächlich allesamt geblockt. [grinsen] Einfach aus dem Grund, weil dieser Kinderkram für mich absolut uninteressant und Zeitverschwendung ist. Ich kann sowieso nicht verstehen, wie manche Leute andauernd vor ihren Touchscreens hängen können - und das, obwohl ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis noch der technikaffinste User bin und mit als Erster ein Smartphone hatte.

Das heißt, prinzipiell würde mir auch ein normales Handy ausreichen, aber die Möglichkeit, Telefon, Digicam und Navi in einem Gerät zu haben, ist schon verdammt praktisch. Die Tatsache, dass man damit auch ins Internet gehen kann, ist für mich sogar eher zweitrangig, da ich das meiste ohnehin lieber am Rechner erledige, weil es einfach komfortabler ist.

Was die Internet-Nutzung generell angeht, hatte ich so Mitte/Ende letzten Jahres so einen "Flash", der mich ein bisschen zum Nachdenken gebracht hat. Spätestens seitdem habe ich meine Netz-Aktivitäten auf ein Minimum reduziert, insbesondere die Nutzung von Foren. War ich früher mal in gut vier bis fünf Foren regelmäßig aktiv, beschränkt sich das mittlerweile ausschließlich auf dieses schöne Forum hier. [zwinker] Ich hatte mich zwischenzeitlich zwar auch noch in dem einen oder anderen Forum neu registriert, daran aber schnell das Interesse wieder verloren.

Ansonsten nutze ich das Netz entweder für Downloads oder eben als Informations-Portal. Dass ich es zum Zwecke der Unterhaltung nutzen würde, kann ich nicht wirklich sagen. Youtube suche ich bspw. nur sehr sporadisch auf, Facebook ist für mich mittlerweile nur noch ein "News-Ticker", Abos von allen möglichen "Freunden" habe ich allesamt deaktiviert, sodass ich von diesen ganzen sinnfreien Statusmeldungen komplett verschont bleibe. [grinsen]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Technik & Multimedia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste