• Administrator

Entwickler gibt MediathekView auf

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2992
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Entwickler gibt MediathekView auf

#1

Beitragvon Sponskonaut » Mo 24. Okt 2016, 13:10

Wie ich gestern gelesen habe, wird der Entwickler des Programms "MediathekView", nicht mehr weitermachen und die Arbeit bis zum Jahresende einstellen. Wie er selbst angegeben hat, frisst das Projekt schlicht zu viel Zeit - bei zu wenig Ertrag. Die Hosting-Kosten sollen dabei eine Rolle spielen, auĂźerdem soll er anscheinend genĂĽgend Mails erhalten, die wenig freundlich sind. Wenn man das alles zusammennimmt, kann ich gut verstehen, wenn der Kerl das Ganze aufgeben will. Ein groĂźes Problem soll allerdings die Pflege der Filmliste sein - die angeblich auch von Anbietern anderer Software fleiĂźig benutzt wird.

Wer die Anwendung nicht kennt: MediathekView ist ein feines Programm, das für die Plattformen Windows, Linux und macOS erhältlich ist und mit dem man die Mediatheken der ÖR durchsuchen kann. Aber das Beste ist, dass man die Videodateien dann auch herunterladen kann.

Ich habe die Applikation tatsächlich erst vor Kurzem installiert, als ich ein paar Sachen gesucht habe. Sowohl Spielfilme als auch Dokus. Ich finde es vor allem dann praktisch, wenn ich mal im TV etwas verpasst habe aufzunehmen. Na ja, ich bin mal gespannt, wie es mit dem Projekt weitergeht. Das Ganze ist wohl quelloffen, und der Entwickler würde sich freuen, wenn jemand anderes es weiterentwickelt. Ich hoffe ja sehr, dass sich jemand das Programms annimmt!


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#2

Beitragvon MartyMcFly » Mo 24. Okt 2016, 20:33

Sehr sehr schade, sehr gutes und praktisches Programm, benutze es schon seit Jahren, aber vielleicht findet sich doch jemand.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2992
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#3

Beitragvon Sponskonaut » Di 25. Okt 2016, 01:39

Ja, wäre wirklich schade um dieses tolle Programm. [nono]

Alternativ werde ich dann eben den jDownloader benutzen. Da hat man zwar nicht alle Ă–R gesammelt mitsamt Suchfunktion, aber wenn es um den reinen Download geht, funktioniert das auch einwandfrei.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#4

Beitragvon MartyMcFly » So 6. Nov 2016, 13:40

Es sieht gut aus, dass es womöglich doch weitergeht. Im Forum tut sich viel. Viele engagieren sich. Viele wollen oder haben auch gespendet, wobei es dem Macher nicht ums Geld geht, sondern einfach um die viele Zeit die beim Projekt draufgeht.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2992
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#5

Beitragvon Sponskonaut » Mo 7. Nov 2016, 01:27


MartyMcFly hat geschrieben:Es sieht gut aus, dass es womöglich doch weitergeht.

Wäre toll, wenn sich jemand der Sache annehmen würde! Habe dieses feine Programm in den letzten Tagen mal wieder fleißig benutzt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#6

Beitragvon MartyMcFly » Fr 18. Nov 2016, 10:09

Super! Es geht nun weiter:
http://zdfmediathk.sourceforge.net/foru ... 607b5fdb2d
Was gemeinsam alles möglich ist.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Viktualia
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 574
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:08
Geschlecht: ♀ (Frau)
RPG-Charakter: Elisabeth Stanfield

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#7

Beitragvon Viktualia » Fr 18. Nov 2016, 18:09

Hm, ich habe davon noch nie was gehört. Auch die kleine Erklärung von dir Sponsko macht mich nicht schlauer. Dann werde ich mal googlen müssen. ^^ Und was heißt ÖR? Dann hoffe ich für euch, dass es weiter geht. Ist immer blöd, wenn was tolles weg ist.
Ich finde es bis heute schade, dass die Rapid-Foren weg sind. :(



Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2992
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#8

Beitragvon Sponskonaut » Fr 18. Nov 2016, 19:05


Viktualia hat geschrieben:Und was heiĂźt Ă–R?

Na ja, sind die Ă–ffentlich-Rechtlichen (ARD, ZDF usw.). [zwinker]

Jedenfalls kannst du mit dem Programm auf einen Blick alle Mediatheken der ÖR durchstöbern und dir die Filme direkt runterladen. Das Aufwendigste bei der Sache ist wohl das Pflegen der Filmliste. Der Programmierer wollte das nicht mehr auf sich nehmen und das Projekt aufgeben, aber aus der Community haben sich jetzt wohl mehrere Leute gefunden, die das Ganze erst mal weiterführen wollen.

Auf jeden Fall ist diese Anwendung superpraktisch, und ich bin derzeit am Ăśberlegen, ob es noch Sinn macht, meine TV-Karte zu behalten. [hmm] Von den privaten Fernsehsenders nehme ich fast nie was auf, in der Regel immer nur Serien und Filme aus den Ă–R. Jedenfalls habe ich da schon Etliches mitgeschnitten. Dass einzige Problem bei den Mediatheken ist, dass die Sachen meist nur fĂĽr 7 Tage vorgehalten werden. Da muss man mit dem Runterladen eben schnell genug sein.

Würde ich mit dem Aufnehmen aus dem TV aufhören, wäre ich auch noch plattformunabhängiger und nicht mehr unbedingt an Windows gebunden. Na ja, ich werde mir das mal überlegen und beobachten, was unter Umständen nicht in den Mediatheken verfügbar ist und ob sich die Arbeit mit dem Schneiden und Umwandeln überhaupt noch lohnt. Denn normalerweise konvertiere ich meine Aufnahmen noch in mp4 um, damit ich sie in meinem iTunes-Mediathek einpflegen kann. Und runterladen kann man aus den ÖR-Mediatheken sowieso immer in diesem Format.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Viktualia
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 574
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:08
Geschlecht: ♀ (Frau)
RPG-Charakter: Elisabeth Stanfield

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#9

Beitragvon Viktualia » Fr 18. Nov 2016, 21:54


Sponskonaut hat geschrieben: Von den privaten Fernsehsenders nehme ich fast nie was auf, in der Regel immer nur Serien und Filme aus den Ă–R.

Achso, ich habe die ÖR schon seit Jahren für mich gestrichen. Mal davon abgesehen, dass ich länger kein Fernsehaparat hatte und nun ein kleinen TV mit USB-Anschluss, aber ohne Kabel-TV. Mich stört das seit Jahren nicht. Und wenn ich mal irgendwo zu Besuch bin, wo ich mal zappen kann, merke ich immer wieder, wie öde das TV-Programm ist.
Ich gucke lieber meine Serien wann ich will und ohne Pausen. ;)



Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4474
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#10

Beitragvon Alexslider » Fr 18. Nov 2016, 22:21

Ich kannte das Programm auch nicht, mit den mediatheken hab ich auch nicht wirklich viel zu tun. Bei mir ist's nun wieso so, das ich nehr die Privaten aufnehme.

Sponskonaut hat geschrieben:Denn normalerweise konvertiere ich meine Aufnahmen noch in mp4 um...

Mit was genau machst du das? Ohne Qualitätsverlust? Ich erzeuge immer eine mpg-Datei direkt vom Receiver und schneide (Werbung sowie Vor- und Nachlaufzeit) mit ProjectX und speichere als 1:1 Kopie ab. Das geht relativ fix. Nur sind die Dateien dann immer noch riesig.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2992
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#11

Beitragvon Sponskonaut » Fr 18. Nov 2016, 23:34


Alexslider hat geschrieben:Mit was genau machst du das? Ohne Qualitätsverlust? Ich erzeuge immer eine mpg-Datei direkt vom Receiver und schneide (Werbung sowie Vor- und Nachlaufzeit) mit ProjectX und speichere als 1:1 Kopie ab. Das geht relativ fix. Nur sind die Dateien dann immer noch riesig.

Also, bei mir sieht das Aufnahme-Prozedere (zum Konvertieren komme ich später noch) folgendermaßen aus:

1. Aufnahme mit DVBviewer

Hatte damals mehrere Programme probiert, u.a. auch DVBdream, aber der DVBviewer hat beim ir das Rennen gemacht. Jedenfalls landen die Aufnahmen dann erst mal als ts-Datei (Transport Stream) auf der Platte.

2. Fehlerbereinigung mit TSDoctor

Die ts-Dateien bereinige ich dann mit dem TS-Doctor, weil ja immer mal kleinere Fehler in der Bild- oder Tonspur vorhanden sind. Das kann man aber einfach durchlaufen lassen und dauert nur wenige Minuten. Im Idealfall sind die Aufnahmen aber fehlerfrei, was dann auch angezeigt wird. Prinzipiell könnte ich mit dem Programm auch schneiden, aber ich komme mit der Schnittfunktion nicht so wirklich klar.

3. Schnitt & Konvertierung mit TMPGEnc Mastering Works

FĂĽr den Schnitt benutze ich TMPGEnc Mastering Works. Damit kann ich wirklich frame-genau schneiden, sodass wirklich keinerlei ungewollten Reste ĂĽberbleiben. Wenn ich mal von den Privaten was aufnehme, kann ich da sogar szenengenau schneiden, was meistens dann gut geht, wenn nach der Werbung noch mal ein paar Sekunden oder Minuten wiederholt werden. Hinterher merkt man gar nicht die Stellen, an denen geschnitten wurde.

In mp4 kann ich mit dem Programm auch direkt konvertieren. Habe ich mal andere Dateien vorliegen (z.B. avi oder mkv), wandele ich mit DVDFab um. Früher habe ich das immer mit HandBrake gemacht, aber damit dauert es wesentlich länger. Dass ich überhaupt konvertiere, liegt an meinem AppleTV, das am liebsten mp4-Dateien haben möchte. Mit avi oder mkv kann es nichts anfangen.

4. Taggen mit MetaX

Damit meine Aufnahmen auch von iTunes - das AppleTV greift ja auf die iTunes-Mediathek zu - gescheit erkannt und dargestellt wird, tagge ich sie zum Schluss mit MetaX. Da werden dann das Cover, Genre, Schauspieler, Erscheinungsjahr usw. in die Dateien geschrieben. So habe ich dann eine ordentlich getaggte Film- und Serien-Sammlung, auf die ich bequem im Heimnetzwerk zugreifen kann. [yeshappy]

---

Ich weiß, dass das nach viel Arbeit klingt. Aber mittlerweile habe ich den Workflow so verinnerlicht, dass es mir sehr schnell von der Hand geht. Genauso fein und säuberlich habe ich meine Musiksammlung getaggt, die ebenfalls mit iTunes verwaltet wird.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2992
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Entwickler gibt MediathekView auf

#12

Beitragvon Sponskonaut » Sa 19. Nov 2016, 15:20

Ist ja mit Version 12 direkt mal ein Update veröffentlich worden. [daumen]

Habe sie gestern schon installiert und läuft wunderbar. Würde sogar sagen, dass die 12er wesentlich flüssiger läuft als der Vorgänger. Bei dem hatte ich oft das Problem, dass es nach dem Öffnen teilweise ewig gedauert hat, bis ich was ins Suchfeld eingeben konnte. Das ist jetzt jedenfalls nicht mehr so massiv der Fall.

Nun ja, ich bin gespannt. Werde das Programm in Zukunft wohl öfter benutzen und sicherlich in absehbarer Zeit auch mal was spenden. [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Technik & Multimedia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast