• Administrator

Welches Koaxialkabel ist am besten?

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4493
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Welches Koaxialkabel ist am besten?

#1

Beitragvon Alexslider » Sa 15. Nov 2014, 22:25

Ich habe (nach Jahren) vor (endlich) ein zweites Kabel von der Sat-SchĂĽssel zu meinem Twin-Tuner-Receiver zu verlegen. Da ich nicht weiĂź welches aktuell Verwendung findet, wollte ich fragen was fĂĽr ein Koaxialkabel sich am besten eignet. Bei ebay bin ich da auf diese gestoĂźen:

- http://pages.ebay.com/link/?nav=item.vi ... 1412884568

- http://pages.ebay.com/link/?nav=item.vi ... 1314706797

- http://pages.ebay.com/link/?nav=item.vi ... 0284397417

- http://pages.ebay.com/link/?nav=item.vi ... 1434293930

- http://pages.ebay.com/link/?nav=item.vi ... 1266794737

- http://pages.ebay.com/link/?nav=item.vi ... 0775369805


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3013
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Welches Koaxialkabel ist am besten?

#2

Beitragvon Sponskonaut » Sa 15. Nov 2014, 22:35

Ich denke, dass 4-fach geschirmte mit 120dB Schirmdämpfung sollte absolut ausreichen. Prinzipiell würde auch ein 3-fach geschirmtes reichen. Musst halt auch bedenken, dass sich 4- oder 5-fach geschirmte Kabel schwerer verarbeiten lassen.

Aber grundsätzlich sag ich mal, gibt sich die Auswahl, die du da getroffen hast, nicht viel.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4493
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Welches Koaxialkabel ist am besten?

#3

Beitragvon Alexslider » Sa 15. Nov 2014, 22:50

Ok, ich danke dir. Damit weiĂź ich ja in etwa was ich da hole. Auf ebay konnte ich allerdings kein 3-fach abgeschirmtes Kabel finden. Also werde ich wohl ein 120dB 4-fach kaufen.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4493
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Welches Koaxialkabel ist am besten?

#4

Beitragvon Alexslider » Sa 22. Nov 2014, 20:01

Sooo... Kabel liegt/hängt/baumelt... was auch immer und sendet seine geheimnisvollen Signale zum Receiver. Endlich kann ich zwei Sender unterschiedlicher Frequenzen gleichzeitig aufnehmen/schauen ohne Angst zu haben, dass die Aufnahme versaut wird. Vorallem wenn man mal ausversehen umgeschaltet hat. Besonders war das bei Tele 5 zu merken. Ich konnte keine anderen Sender einstellen, wenn auf Tele 5 was aufgenommen wurde. Es erschien dann immer "Kein Signal" beim anderen Sender und die Aufnahme von T5 ruckelte an den Stellen. Hatte man aber beispielsweise RTL und ProSieben gleichzeitig aktiv, war das kein Problem.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3013
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Welches Koaxialkabel ist am besten?

#5

Beitragvon Sponskonaut » Di 13. Jan 2015, 12:15

Ich habe mir jetzt auch mal ein 4-fach geschmirmtes Koax-Kabel bestellt. [yeshappy]

Grund ist der, dass ich ja bei unserer Umstellung auf DVB-S das eine Kabel, das vom Wohnzimmer ins Arbeitszimmer führt, einfach hatte liegen lassen, weil es mir zuviel Arbeit war, das ganze Kabel zu erneuern. Allerdings hatte ich ja dann immer mal Probleme, diverse Sender am PC reinzubekommen, darunter z..B. ZDF oder Sport1. Ich hatte ja damals einfach das Kabel, das am Flachkabel angeschlossen ist, das im Fensterrahmen klemmt, mit dem Stück verbunden, das vom Arbeitszimmer kam. Allerdings waren das zuviele Verbindungen, deswegen die Empfangprobleme am Rechner. Gelöst hatte ich das mit einem Signalverstärker, den ich dazwischengeschaltet hatte. Allerdings war das auch nicht das Gelbe vom Ei.

Und da wir gerade sowieso das Wohnzimmer ein bisschen umräumen - wir hatten da die einzige Außenwand im Wohnzimmer mit einer Bücherregalwand zugestellt, was wir jetzt geändert haben, damit wir mit dem Heizen und evtl. Schimmelbildung keine Probleme bekommen -, habe ich die Gelegenheit genutzt, um die ganze Flickerei durch ein neues Kabel zu ersetzen. Hat zwar den ganzen letzten Samstag bis spät in die nacht gedauert, hat aber wohl schon was gebracht.

Allerdings habe ich jetzt bzw. schon länger die Vermutung, dass der LNB nicht so "prall" ist. Wenn ich nämlich am PC was aufnehme, sollte am besten der Receiver im Wohnzimmer gar nicht am Strom hängen. Da gibt es dann die wenigsten Störungen. Ich glaube, dass der Twin-LNB nicht wirklich damit umgehen kann, wenn zwei Geräte daran gleichzeitig betrieben werden. Gut, das Teil hat aber auch mitsamt 80er-Schüssel und Montage-Material gerade mal 30€ gekostet.

Jetzt bin ich gerade auf der Suche nach einem besseren Quad-LNB. Dann würde ich nämlich noch ein Kabel von der Schüssel ins Wohnzimmer ziehen, damit auch noch ein weiteres Kabel an den Sky-Receiver kommt. Sollte das mit einem qualitativ hochwertigeren LNB besser klappen, könnte ich nämlich auch über den Sky-Receiver was aufnehmen und gleichzeitig aber auch einen anderen Sender gucken. Dafür hat der Receiver ja auch zwei Koax-Anschlüsse.

Ausgesucht habe ich mir z.B. diesen hier von SHARP oder diesen von HUMAX.

Prinzipiell tendiere ich ja eher zu dem HUMAX-Teil, weil eben auch der Sky-Receiver (und auch der, den wir uns gekauft hatten) auch von HUMAX sind. Wenn einer noch Vorschläge hat, was das betrifft, immer her damit! [zwinker] Darf gerne bis ca. 50€ kosten.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Technik & Multimedia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast