• Administrator

Saugroboter - sinnvoll oder Spielerei?

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3356
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste oder in ein Buch vertieft
Land: DE
Kontaktdaten:

Saugroboter - sinnvoll oder Spielerei?

#1

Beitragvon Sponskonaut » Di 29. Dez 2020, 12:21

Aktuell beschäftige ich mich mit dem Thema Saugroboter. Allerdings nicht, weil ich so ein Ding unbedingt haben muss, sondern eher, weil ich die Teile eher als Gimmick ansehe. Meine Frau ist von den Teilen aber derart begeistert – sie hat für ihre Mutter einen besorgt, die das Ding absolut toll findet -, dass sie nun auch einen gekauft hat. Geworden ist es der eufy RoboVac 30C von ANKER. eufy ist wohl eine Marke von ANKER, die normalerweise Powerbanks, Kabel und dergleichen machen. Habe von denen auch schon Zeug gekauft (Kabel, ergonomische Maus etc.), das qualitativ immer echt in Ordnung war.

Nun hat meine Frau zum Testen auch noch ein weiteres Gerät bestellt, das bald kommen müsste. Allerdings bin ich von den Teilen überhaupt kein Fan und kann den Hype nicht wirklich nachvollziehen. Und das hat mehrere Gründe.

Zum einen dauert es mir einfach viel zu lange, bis die Dinger mal in jedem Raum waren. Erschwerend kommt hinzu, dass wir sowieso viel zu viel Kram rumstehen haben, was dem Gerät die Arbeit zusätzlich erschwert. Außerdem mache ich das Teil auch nicht jedes Mal an, wenn ich aus dem Haus gehe. Daran würde ich gar nicht denken. Dazu kommt, dass ich nicht alle Zimmer offen lasse. Das Wohnzimmer bleibt z.B. immer geschlossen, wenn ich nicht da bin, weil ich nicht will, dass unsere Katzen an der Couch kratzen oder auf den Teppich pullern. Des Weiteren möchte ich ohnehin vermeiden, mir immer mehr Akkugeräte zuzulegen - ist doch ohnehin schon ökologischer Wahnsinn.

Meine Frau meint ja, die Teile würden mir großartig Hausarbeit abnehmen. Aber was bringt es mir, wenn das Teil stundenlang und lautstark rumrödelt, während ich zu Hause sitze und versuche zu arbeiten? Oder wenn ich einen Film gucken möchte? Da gehe ich doch lieber hin, sauge in einer Viertelstunde alle Räume durch und habe dann Ruhe. Zumal richtige Staubsauger ohnehin mehr Leistung haben und besser in der Tiefe reinigen. Ich weiß, die Teile sollen richtige Staubsauger nicht ersetzen, sondern lediglich als Unterstützung dienen. Aber dafür ist mir das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach viel zu schlecht.

Wie seht ihr das? Was haltet ihr von Saugrobotern? Werkelt so ein Gerät bei euch zu Hause vielleicht schon? Sinnvolle Hilfe oder eher Technik-Gimmick? [hmm]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4655
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Saugroboter - sinnvoll oder Spielerei?

#2

Beitragvon Alexslider » Do 31. Dez 2020, 22:17

Ich hatte mir auch überleget einen Saugroboter zu zulegen. Aber wie du schon geschrieben hast. Finde ich es aktuell auch nicht so praktisch wenn der Roboter gefühlt den ganzen Tag benötigt und dann vielleicht nicht mal überall drüber geht. Stattdessen habe ich mir nun den Akku-Sauger Muzili (beim PrimeDay) gekauft. Damit sauge ich dann meist die Hinterlassenschaften meiner Mietze weg. Denn überall verteilt sie ihr Katzenstreu. So wird der Akku-Sauger mal kurz in die Hand genommen und alles fix weggesaugt. Das ist ein Zeitaufwand von wenige Minuten. Auch große Streu-Ansammlungen (das was sie rausscharrt) direkt am Klo saugt er bestens weg. Der Vorwerk, der auch schon etwas älter ist und an Leistung verliert, wird nun nur noch selten genommen. Oft rieselt das feine Streu sogar aus dem Vorwerk unten wieder raus. Das passiert mit dem Akku-Sauger nicht mehr. Reinigen lässt er sich auch 1a und man benötigt keine teuren Beutel mehr.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3356
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste oder in ein Buch vertieft
Land: DE
Kontaktdaten:

Saugroboter - sinnvoll oder Spielerei?

#3

Beitragvon Sponskonaut » Fr 1. Jan 2021, 03:16

Aktuell sieht es so aus, als ob wir den eufy behalten werden. ist halt momentan noch ein bisschen blöd, weil wir noch viele Kisten rumstehen haben, aber vor allem für eine Sache ist das Teil tatsächlich gut. Wir haben in der neuen Bude das Katzenklo in der Abstellkammer stehen. Rechts davon ist das Schlafzimmer, links davon das Arbeitszimmer. Wir benutzen zwar schon sein eine realtiv hohe SAMLA-Box von IKEA als Katzenklo, aber trotzdem landet viel Streu immer vor dem Klo. Also muss ich da auch immer den großen Staubsauger auspacken und alles wegsaugen.

Wenn wir also den Schuschrank aufgebaut haben, der die Tage geliefert wurde, und der Flur einigermaßen aufgeräumt ist, wird der Saugroboter mitsamt Ladestation dort positioniert. Wenn dann wieder Streu rumliegt, aktiviere ich das Ding per App, brauche selbst nichts machen und kann am Rechner ungestört weiterarbeiten. Meine Frau hatte das Ding auch geholt, um mir Arbeit abzunehmen.

Na ja, mehr würde ich in so ein Gerät aber auch nicht investieren wollen. Meine Frau hatte noch einen anderen, besseren bestellt, der aber mehr gekostet hat und den wir dann storniert haben. Das Gute bei dem eufy ist, dass er ziemlich flach ist und überall drunterkommt: Regale, Schranktüren usw. Bin jetzt mal gespannt, wie er sich so im Alltag schlagen wird.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Technik & Multimedia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste