´╗┐
  • Administrator

Ist die Welt aus den Fugen geraten?

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beitr├Ąge: 3065
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ÔÖé (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Ist die Welt aus den Fugen geraten?

#1

Beitragvon Sponskonaut » Do 21. Jul 2016, 09:58

Da ich mir dieser Tage ein paar Gedanken dazu gemacht hatte, will ich das Thema hier auch mal ansprechen.

Was auf der Welt aktuell so los ist und was sich in den letzten Jahren oder gar Jahrzehnten so entwickelt hat, brauche ich Euch ja sicherlich nicht zu erz├Ąhlen. [nope] Gef├╝hlt ├╝berschlagen sich die Ereignisse, es etablieren sich wieder extreme Haltungen aller Couleur, und ├╝berhaupt kann man das Gef├╝hl haben, dass es kaum noch eine "Mitte" gibt.

Einen interessanten Denkansto├č liefert dieses Interview auf ZEIT ONLINE. Soziologe Harald Welzer stellt dabei die These in den Raum, dass im Weltgeschehen nicht mal unbedingt mehr passiert, sondern dass es vermutlich nur so wirkt, weil uns die Medien quasi in Echtzeit mit Informationen versorgen. Ob das nun auf Facebook, Twitter oder den bekannten Online-Pr├Ąsenzen der renommierten Verlage geschieht: Man kann sich vor dieser Informationsflut eigentlich kaum noch retten.

Ich wei├č nicht, wie Ihr das seht, aber ich f├╝r meinen Teil habe teilweise sogar das Gef├╝hl, dass das Weltgeschehen fast schon spannender ist, als irgendwelche anderen Medien, die tats├Ąchlich der Unterhaltung dienen. Das Rennen um den Brexit habe ich vergleichweise gebannter und gespannter verfolgt als die diesj├Ąhrige Europameisterschaft... [hmm] Oder auch was die Lage in den USA und der T├╝rkei aktuell angeht, habe ich den Eindruck, als ob diese Ereignisse einem Hollywood-Thriller in nichts nachstehen.

├ťberschlagen sich die Dinge auf der Welt tats├Ąchlich? Oder entsteht dieser Eindruck wirklich "nur" durch die schnelle Verbreitung solcher Geschehnisse, weil die modernen Kommunikationswege diese M├Âglichkeit bieten? Und vor allem: Was macht das mit uns?

Ich m├Âchte hier sicherlich keine politische Diskussion vom Zaun brechen, weil ich vermute, dass keinem von uns daran gelegen ist. Aber mich w├╝rden einfach mal Eure Gedanken zu der Thematik interessieren und wie Ihr mit dieser Situation umgeht.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zur├╝ck zu ÔÇ×Off-TopicÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 G├Ąste