• Administrator

Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#1

Beitragvon MartyMcFly » Di 21. Jul 2015, 21:30

(Ich übertreibs hier wohl ein bisschen, aber egal, raus mit dem Beitrag, hab schon zulange dran gewerkelt und nicht erschrecken, aha, also keinen Stress...)

Da es in den vergangenen Wochen und Monaten hier ziemlich ruhig geworden ist, habe ich mir Gedanken gemacht wie wir unser Forum neue Power geben könnten. Denn es wäre doch schade, wenn das Forum kaum oder garnicht mehr besucht werden würde. Mit einigen kleinen Ideen, die ich dazu habe, versuche ich für das STC eine "Neue Geburt" einzuleiten.
Schauen wir mal was Slidemaster Alex dazu meint.

Vorschlag "STC Neu":

Zuallererst habe ich mir gedacht, den Fokus des Forums auf was zu setzen was so noch nicht da war. Das ganze "universeller" (danke Sponsko für den Begriff ;)) anzugehen und weder auf Sliders (zumindest nach außen hin) noch auf Sci Fi sich zu spezialisieren. Aber was? Ja, in welchem Bereich des STC gibt es die meisten Threads und Beiträge? (und zwar deutlich)? Genau! Im Serienbereich. Dann "spezialisieren" wir uns doch auf Serien! Was vielleicht nicht sehr originell klingt, ist vielleicht doch die Chance das Forum ein bisschen zu "öffnen", zugänglich, attraktiver und interessanter für den ein oder anderen Neuzugang zu machen, aber auch für diejenigen Mitglieder, die lange nicht mehr oder nur sehr wenig aktiv sind (siehe Punkt 4). Die Hauptseite muss natürlich nicht in "Serien-Dimension" umbenannt werden ;-) (wäre aber auch schön ;-)). Ein Hinweis auf das neue Forum genügt.
Und wie das ganze aussehen kann, gibts hier im Detail:

1. Titel
2. Optik, Style
3. Inhalt
4. Lebendiges Forum - User "bei der Stange halten"
/ Teamwork


1. Titel

"Serien Talk Center - powered by Sliders"

Wie soll das "neue" Forum heißen und was passiert mit Sliders? Ja, natürlich heißt das Neue im Kürzel wie das Alte: STC.
Nur, das STC für Serien Talk Center stehen würde. SERIEN TALK CENTER mit dem etwas kleineren aber netten Zusatz: "powered by Sliders". Damit würden wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Unser Hauptaugenmerk liegt mit dem Titel für jeden sofort ersichtlich auf Serien, aber bleiben gleichzeitig Sliders weiter treu. Mehr noch, man könnte es auch so sehen, dass mit dem Zusatz "powered by" Sliders scheinbar auch "gestärkt" wird und es sicher keine Zweifel für unsere Primärserie Sliders gibt.

Eine zweite Variante ist natürlich das Forum einen komplett neuen Namen (ganz ohne Sliders) zu geben, oder meinen angedachten Zusatz "powered by Sliders" zu streichen. Ich denke , dass der langjährige Titel "Talk Center" erhalten bleiben sollte.
Sonst irgendwas pfiffiges...wie "Cliffhanger - Nur die Starken überleben" - Sehr doppeldeutig, hehe, ne wollen wir es mal nicht übertreiben.



2. Optik, Style

Sorry, aber ich kann vom aktuellen Standarddesign nichts mehr "abgewinnen". Ich war ja seit Beginn nicht so Fan davon (habe ja bei mir auch ein anderes Style eingestellt), aber ich versuche mich ja immer in diejenigen hineinzuversetzen, die zum ersten Mal aufs Forum kommen.Ich finde es einfach viel besser, wenn doch alle Forenbereiche untereinander gereiht sind und weiters, dass in jedem Bereich auf der rechten Seite den Thread sieht, wo, wann und wer zuletzt gepostet hat. Wie es ja früher immer der Fall war. Das macht für mich das Forum einfach "lebendiger", wenn man die Forumhauptseite so durchscrollt und das macht doch jeder, der zum ersten Mal hier reinschaut. Die neuen Beiträge, die jetzt auf der rechten Seite zu finden ist, sind dafür kein Ersatz. Auch der moderne Touch fehlt mir etwas. Meine Meinung.

Style:
Jetzt habe ich gestern ein (neues?) Style entdeckt, dass zur Auswahl verfügbar ist: Simplicity (Gray). Und das durchaus moderne und auch etwas schlichtere und doch frischere Design gefällt durchaus. Worauf ich hinauswill: Sollte sich Alex für ein "Serien Talk Center" entscheiden, sollte, müsste auch das Design geändert werden. Gibt es da in Sachen Styles schon weitere Möglichkeiten? @Alexslider. Falls nicht könnten wir uns "Simplicity" näher ansehen und das eine oder andere anpassen. Vielleicht gibts dieses Style auch in anderen Farbvarianten? Testet einfach mal dieses Design eine zeitlang. Ich bevorzuge es jetzt schon gegenüber den anderen.

Rubriken und Anordnung:
Ich bleib jetzt mal beim Style Simplicity. Jetzt sieht man an oberster Stelle, das neue Sliders Talk Center Logo (was ich übrigens cool finde ;)), schlicht in der Mitte. Da oben sollte natürlich ein neuer breiter Serienbanner, durchaus farbenfroher, aber nicht allzu bildgewaltig das Forum verzücken. Die Höhe sollte, dem jetzigen Logo wohl nicht überschreiten, das passt wohl. Jetzt ist die Frage, was alles machbar ist und es geht um die Reihenfolge der Rubriken, etc:

Erste Frage ist mal, ob es möglich ist die Seite (für zumindest einmal) auf zwei Spalten zu splitten, also dass sich zB links der Bereich "Intern" befindet und rechts neue Beiträge (die Anzahl der neuen Beiträge lässt sich einstellen oder?). Ich denke mal das ist nicht möglich.
Dann sollte der erste Bereich, der neue SERIEN Bereich sein, der für sich alleine steht (losgelöst von "Filme, Serien, Fernsehen") Dieser könnte, sollte, falls es möglich ist, sich so gestalten:
Zuerst die Serienhighlights, also die TOP Serien (mehr dazu in Punkt 3) gibts mit kleinem Bildchen (Direktlink zum Thread) an erster Stelle, nacheinander, untereinander, wie auch immer. Alle anderen aktuellen Serien gibts dann kleiner ohne Bild nach der Reihe (Direktlink zum Thread). Da könnten auch Serien dabeistehen die zwar nicht mehr aktuell sind (also keine neue Folgen mehr laufen), aber hier doch des öfteren diskutiert wird/beliebt sind.
Wenn es viele Serien werden, wäre eine Anordnung nach Genres vielleicht lohnenswert.

Generell wäre es vielleicht sinnvoll im Serienunterforum, die Serien nicht nach dem Jahr, sondern nach Genres zu sortieren.

Mit "Eure Serien Highlights" könnte man gleich einen Unterbereich im Serienforum erstellen.

Nach dem Serienbereich kommen dann die neuen Beiträge des Forums? Aber nicht soviele, wie es derzeit sind (eben bei Simplicity).

Alle nachfolgenden Bereiche können wohl grundsätzlich so beibehalten werden, denke ich. Dazu habe ich (noch) keine Ideen. Ich denke nicht, dass es jemand abschreckt, das ganze Forum so durchzuscrollen. Ich finde das, wie gesagt, einfach eine schönere Übersicht.


3. Inhalt SERIEN

Welche Serien wirds hier geben. Zuallerst Serien die wir hier haben möchten und nicht irgendwelche. Keine 08/15 oder echt schlechte Serien (zumindest nicht absichtlich).
Aber auch neue Threads zu der einen oder anderen Serie, die in der Allgemeinbewertung nicht so schlecht abschneidet und hier (bis jetzt) noch niemand gesehen hat, wäre sinnvoll zu erstellen. Das man zumindest sieht, dass die Serie "da ist". Denn wenn was da ist kann dazu am ehesten jemand einen (ersten) Beitrag dazuschreiben.
Aber wir brauchen hier kein Serienarchiv, wie zB im Forum serien-arena.de . Machen wir unser Ding. Qualität statt Quantität. Vielleicht wäre dann der Zusatz "powered by Sliders" doch nicht so schlecht, dass zeigen soll, das es hier "nicht jede" Serie geben wird.

Welche Serien die Top Serien werden, usw... gehört dann nach und nach auch besprochen. Ich hätte dazu schon die eine oder andere Liste, aber am besten diskutieren wir das in einem seperaten Thread. Hier solls um die Neugestaltung/Neuausrichtung des Forums gehen.
...

Das wären mal die ersten Vorschläge zur Neugestaltung, solltest du @Alexslider mit der Umsetzung irgendwann beginnen möchten, gibts sicher nach und nach mehr Ideen dazu, was man in Sachen Serien und anderes noch alles machen könnte um das Forum zu "modernisieren". Gerne kann ich dir Arbeit abnehmen, aber als Admin musst wohl sowieso du das meiste erledigen und in Sachen Grafiken bist du sowieso top, da bin ich sicher weniger eine Hilfe.

4. "Lebendiges Forum"

Newsletter/Facebook/Umfragen/Podcast/Gewinnspiele/Foren-Treffs/Spiele

Part 4 ist so ein synergethischer Punkt. Um die Aktivität der Mitglieder zu erhöhen und um neue Mitglieder zu begeistern ist es sicherlich auch nötig aktiv den Kontakt mit den Usern zu pflegen. In welchen Umfang das sein soll bzw. welche Maßnahmen das sein können (und somit die Zeit und Arbeit die man dafür investiert) hängt davon ab mit wievielen Usern man hier -mehr oder weniger- regelmäßig rechnen kann. Aber ohne solche Maßnahmen ist es widerrum auch schwer hier mehr Aktivität zu schaffen. Also greift das eine in das andere.

Durch den "Push" des Neustarts, des neuen Serienforums, wäre es diesmal wahrscheinlich eher möglich neue und alte Mitglieder (zurück-) zugewinnen.

In welchen Umfang folgende Punkte tatsächlich umgesetzt werden, hängt von einigen Faktoren ab. Es ist auch möglich, dass wieder alles gestrichen wird, wenn mehr Useraktivität weiterhin ausbleibt. Im jeden Fall wird davon (wenn die optische Umgestaltung des Forums ersichtlich ist) für den "Neustart", also "Neueröffnung" des neuen Serienforums das eine oder andere (erstmal einmalig) umgesetzt, damit "alle" wissen, dass wir da sind ;) Was mittel- oder längerfristig bleibt, wird sich zeigen.

Da das alles auf meinen Mist gewachsen ist, würde ich natürlich Part 4 soweit wie möglich übernehmen und umsetzen, aber natürlich ist hier auch Zusammenarbeit gefragt, sofern jemand Interesse hat oder auch eigene Ideen hat.
Weiters sei vielleicht noch(mal) zusagen, dass ich (nicht nur ich natürlich) hier (gilt für den einen oder anderen Punkt) die Zeit dafür investiere in der Aussicht oder "Hoffnung", dass das neue Serienforum in Hinblick mehr Useraufkommen Wirkung zeigt. UND gleichzeitig habe ich mich aber auch gefragt, welche (neue) Arbeit mir hier denn Freude machen würde, denn dann ist man auch regelmäßig dabei.

Nun denn, hier mal die Punkte:

Facebook:

Wie kann man Facebook am besten nützen, um die User zu motivieren, sich hier im Forum zu engagieren? Den weiteren weg ins Forum zu nehmen und sich nicht nur mit leichten Kommentaren auf Facebook zu begnügen?
Bisher hat das mit Werbung auf Facebook, Twitter & Co für das Forum von Alexslider ja nicht wirklich funktioniert. Aber vielleicht war es doch zu slidersorientiert... Wie auch immer, vielleicht lohnt es sich für das neue Serienforum eine neue Facebookseite zu erstellen, die eng mit dem Forum verbunden ist, vorwiegend serienspezifisch ist und berichtet was bei den Serien (bzw. unsere Serien) und im STC aktuell los ist und auch auf bestimmte Beiträge/Threads aufmerksam macht mit u.a. auch den Maßnahmen die hier noch schreibe.
Wobei hier natürlich wie erwähnt "die Gefahr besteht", dass bei einem Beitrag der zu einem Thema ins Forum führen soll, die User einfach Ihre Meinung schnell in der Kommentarfunktion von Facebook unterbringen und nicht den Weg ins Forum nehmen, aber auch dafür hätte ich die eine oder andere Maßnahme, die da etwas dagegen wirken könnte, um den Usern zu zeigen, dass ihr Beitrag nur im Forum "sinnvoll" ist und somit schmackhaft machen.

Newsletter:

Einen neuen STC/SERIEN Newsletter auch noch? Jein. Die Idee wäre ein monatlicher Newsletter, nicht überladen, schlicht aber nicht altbacken, also eher einfach. Aufgebaut in etwa 5 Bereiche: Als erstes ein kleines Intro/Einleitung mit persönlicher Note. Da könnte wir uns monatlich abwechseln. Bei den anderen Bereichen gibt es einige Möglichkeiten. Es soll mitgeteilt werden, was den im STC so "besonderes" geschah und was dieses Monat ansteht, dann was in Sachen Serien besonderes zu vermelden gibt, Fokus zwar auf unsere Serien, aber nicht unbedingt. Dazu gebs dann monatlich ein Review/ausführliche Meinung von irgendjemanden zu einer bereits abgeschlossenen Serie. Die eine oder andere "Spezial-Hintergrundinfo": 'Hinter die Kulissen'. Ich treib mich ja manchmal tief im englischsprachigen Netz herum, was die Producer alles in Interviews, Q&A's, Blogs (ja manchmal auch Twitter) usw sagen, da stoße ich oft richtig interessante "Kleinigkeiten" auch auf solche die die meisten wohl nicht dachten. Sowas gibts dann auch in einer Rubrik zu der einen oder anderen Serie. Alles in gut dosierter Menge.
Jedenfalls, so kleine Ideen gebs da noch. Da ich konkrete Vorstellungen habe, ist es wohl am besten ich mache hier einfach in den nächsten Wochen ein Probexemplar, dann wisst ihr wie ich es meine. Lasst mich mal machen ;) Dann werden wir sehen. Es soll kein übersättigter, aber kompakter, aber auch nicht kurzer Newsletter werden.
Sollte das klappen, wäre der Plan zur "Neueröffnung" einen ersten neuen Newsletter an alle derzeitigen Forenmitglieder zu senden, vorallem damit alle wissen, dass sich hier was neues tut. Sollte dies alles erfolgreich sein und eine monatliche Fortsetzung steht nichts im Wege, dann sollten wir es entweder so handhaben, dass alle Forenmitglieder automatisch den Newsletter bekommen (mit Möglichkeit der Abmeldung logischerweise), oder dass alle Interessenten erstmal bestätigen müssen, um den Newsletter weiter zu bekommen? Mal sehen.

Klar mögen Newsletter per Mail heutzutage etwas ihre Berechtigung verloren haben, aber dennoch finde ich es eine gute und "persönlichere" Methode die User zu erreichen. Denn jeder hat E-Mail, dass wird hoffentlich nicht so schnell abgeschafft ;)

Ich erwähne es nochmal, wenn Feedback (u.a. auch zum Newsletter) und mehr Useraktivität ausbleiben, macht die ganze Arbeit natürlich null Sinn. Aber eine Ausgabe würde es natürlich geben "müssen".

Wenn das alles stimmt und das Feedback gut ist, würde ich einmal im Monat einen Newsletter zusammenstellen, das wäre machbar. Wobei ein bescheidener Erfolg wird vielleicht genügen müssen.

Gewinnspiele:

Wie schon mal im "20 Jahre Sliders" Thread angesprochen, hätte ich vorgehabt mit einem Gewinnspiel Sliders zu feiern und um etwas zu verlosen. Sollte es zu einer "Neueröffnung" des Forums kommen wirds wohl im Zuge dessen zu einer Verlosung einer DVD bekommen, versprochen hätt ichs. Aber "nie wieder" was kompliziertes um daran teilzunehmen, aber trotzdem sollten sich die Interessenten anstrengen müssen. Das heißt, einfache Sache wäre, der Teilnehmer sucht sich eine Serie/seine Lieblingsserie aus und schreibt darüber eine sinnvolle Meinung (Mindestanzahl an Wörter)...zB......

Umfragen:

In Sachen Umfragen, könnte man das Forum auch hin und wieder etwas beleben und auch so ein paar von Facebook zum Forum ziehen. Da könnte man die eine oder (von mir aus auch provokante) aber interessante Umfrage erstellen. Zu was auch immer, vorzugsweise Serien.

Spiele:

Bisschen was in Sachen Spiele/Quizze, etc. geht auch immer, mal überlegen was es interessantes gibt, was hier noch nicht da war.

Foren-Treffs:

Eine Idee wäre auch monatliche Foren-Treffs einzuführen, die immer zu einem bestimmten (egal ob wer kann oder nicht) Tag stattfinden. Als "offene Stammtischrunde". zB jeden ersten Samstag oder Sonntag im Monat oder so. Wie "Spezial" das sein kann, weiß ich noch nicht ganz (es gibt ja eine Plauderecke). Aber Stichwort "lebendiges Forum", da wäre es auch sinvoll wenn es so einen "Stammtisch" (ein modernes Wort wäre da hilfreich ;)) gibt. Ohne Zwang und Tadel. Einfache Zeit zum virtuellen Zusammenkommen, wo es über alles gehen kann. Zweite, vielleicht bessere Möglichkeit: Solche Runden ein bestimmtes Thema zu geben....

Beiträge sammeln:

Tja, wie auch immer das gehen könnte. Damit die User nicht ihre Kommentare bei Facebook abgeben eine Art Bewertungsfunktion mit Sternchen einzuführen. Bleibt die Frage, was jemand davon hat wenn er viele Sternchen sammelt? Große Frage ;) Eine DVD gibts nämlich nur alle paare Jahre mal zu verschenken :P aha. Vielleicht hat da jemand eine Idee...

Podcast:

Der Podcast ist abgehackt. Denn wirds sicher sobald nicht geben. Außer das neue Serienforum schlägt dermaßen ein, oder Sliders wird fortgesetzt. Aber das ist wohl eher unwahrscheinlich. Nur mal um nochmal darauf einzugehen. Nehme an, Sponsko sieht es auch so?


So, es reicht. Jetzt mache ich Pause. Und bitte alles als Vorschläge betrachten. Vielleicht machen wir auch garnichts. Nun denn haut selber Vorschläge, Feedbacks und Ideen rein. Ich hoffe ich habe Alexslider jetzt nicht überfordert? Hehe. Naja keinen Stress...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#2

Beitragvon Lupos » Di 21. Jul 2015, 23:09

Das muß ich mir nochmals in ruhe durchlesen [teehee]
schlecht ist die Idee schon mal nicht , denn die Vergangenheit hat gezeigt das alle Registrierungen nach mir nicht aktiv geblieben sind und neue User habe ich bis jetzt auch nicht wahrgenommen...also hat dein Gedanke was für sich...

was mir jetzt schon aufgefallen ist ....Stammtisch...warum muß man da ein neues womöglich Englisches Wort nehmen ????
Es gibt auch ältere Leutchen so wie ich denen das alles zu übertrieben ist wenn ständig neue Wortschöpfungen her müssen die man nicht versteht ...und Englisch denn auch noch falsch angewendet wird ...nur so ein Gedanke

was meinen die anderen denn dazu besonders Alex ??


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#3

Beitragvon Sponskonaut » Mi 22. Jul 2015, 02:15

Also, erstmal finde ich es sehr cool, dass sich Marty soviele Gedanken gemacht und mit uns geteilt hat! [daumen]

Deswegen will ich mich an dieser Stelle auch mal einklinken. Ich hoffe, unser Chef-Slider fühlt sich durch unsere Ideen nicht erschlagen oder gar unter Druck gesetzt! [zwinker] Aber wenn wir mal ehrlich sind und uns tatsächlich noch daran gelegen ist, das Forum wieder zum Leben zu erwecken, dann sind hier tiefgreifende "Reformen" bitter nötig, oder? Entschuldigt die Politiker-Sprache! [zwinker]

---

1. Der grundsätzliche Aufbau / Neuausrichtung

Grundsätzlich finde ich auch, dass wir uns zu neuen Ufern aufmachen sollten und uns so langsam eingestehen müssen, dass man mit "Sliders" kaum noch jemanden "hinter dem Ofen hervorlocken" kann. Die Serie hat einfach ein gewisses Alter, das in eine "Zone" fällt, die für die breite Masse ziemlich uninteressant ist. Zum einen handelt es sich um eine Sci-Fi-Serie, die lange nicht die Popularität anderer Genre-Kollegen erreicht hat, und zum anderen gilt sie auch nicht als "Klassiker", zumal die 90er nicht wirklich eine Zeit waren, in der irgendein bestimmter "Style" geprägt worden wäre, den man heute noch als "cool" und/oder "remake-würdig" ansehen könnte. Ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine.

Das klingt jetzt alles erstmal irgendwie hart, lässt sich aber auch nicht leugnen. [hmm] Dazu kommt noch, dass wir hier wahrscheinlich alles zur Serie gesagt haben, sodass es fast schon unmöglich ist, diesen "Diskussionen" noch irgendetwas Neues hinzuzufügen.

Insofern muss ich Marty Recht geben, dass es wohl sinnvoll wäre, vom Sliders-Fokus wegzukommen und tatsächlich zu einem Serien-Forum zu werden. Ich gehe jetzt sogar mal soweit zu sagen, dass es womöglich sogar besser wäre, das Forum von der Sliders Slide Side komplett loszulösen und zu einem eigenständigen "Projekt" zu machen. [hmm] Die Idee von Marty, das Ganze als Produkt der Sliders Slide Side zu "taggen", finde ich eigentlich ganz gut. Ein Zusatz wie "Ein Projekt der Sliders Slide Side" ginge da vielleicht auch. Aber prinzipiell finde ich, dass wir das ausgesprochen Sliders-Spezifische ad acta legen sollten, wenn wir eine breitere Nutzerschaft erreichen wollen.

---

2. Fokus auf Serien / Präsentation

Gerade schwebt mir auch durch den Kopf - aber das ist jetzt nur mal so ein Brainstorming -, dass man aus dem Forum so etwas wie eine Mischform aus Blog und Forum machen könnte, indem man Aufhänger oder "Artikel" präsentiert, auf die der interessierte User aufsetzen kann. Denn wenn ich etwas im Netz beobachtet habe, dann ist es die Tatsache, dass es jemanden geben muss, der für Content sorgt, damit sich irgendwie eine rege Diskussion ergeben kann. Nur wäre es eben cool, wenn man es trotzdem noch so hinbekommt - wie es Marty ja auch schon erwähnt hatte -, das Ganze mehr auf ein "Foren-Miteinander" zu polen, statt nur darauf, dass jemand mal schnell seinen Senf abgibt.

Ich würde mich jedenfalls dazu bereit erklären (zumal ich das ja sowieso schon tue), zu diversen Serien die entsprechenden Eingangs-Postings zu verfassen, die schon mal Trailer, Inhaltsangabe und vielleicht auch schon meine persönliche Meinung beinhalten. Der eine oder andere wird ja sicherlich schon gesehen haben, dass meine Serien- und Film-Threads einen gewissen schematischen Aufbau haben, den ich stets beizubehalten versuche.

Na ja, und da ich ohnehin serienmäßig sehr breit aufgestellt bin (von Sci-Fi und Dramen über Sitcoms bis hin zu Krimis), fände ich es ohnehin sinnvoll und interessant, das Forum dahingehend zu verändern, dass es zu einem breiter gefächerten Serien-Anlaufpunkt wird.

---

3. Stammtisch / Community

Marty hat natürlich auch Recht, wenn er sagt, dass wir den Community-Gedanken, den nun mal ein Forum ausmacht, stärker betonen müssen. Da ist die Idee mit dem "Stammtisch" gar nicht so verkehrt.

Was ich bspw. schon mal in anderen Foren gesehen habe, war so ein integrierter Chat. Ich glaube, ich habe das auch eine Zeit lang mal in meinem eigenen Nachwuchsautoren-Forum ausprobiert, was eigentlich "relativ" gut angenommen wurde. Eine Idee wäre z.B., das regelmäßg mit vorgegebenem Thema zu veranstalten.

Alternativ könnte man natürlich auch überlegen, ob man das über Facebook-Gruppen oder irgendeinen anderen Online-Dienst realisiert, der etabliert ist. Aber das ist wohl etwas, um das man sich erst kümmern sollte, wenn das Grundkonzept ordentlich ausgearbeitet ist.

---

4. Forenaufbau

Auch wenn sich Alex hier in letzter viel Mühe gemacht hat, hat Marty nicht ganz Unrecht, wenn er sagt, dass auch die Forenstruktur grundlegend überdacht werden sollte.

Ich habe mir das Forum jetzt mal in dem von Marty angesprochenen Style angesehen, wobei mir aufgefallen ist, dass man doch ein bisschen erschlagen wird von der Anzahl der Rubriken und ganz schön viel scrollen muss - was der Übersichtlichkeit nicht gerade dienlich ist.

Ich würde sogar hingehen und diverse Unterforen entweder komplett streichen oder irgendwie zusammenfassen. Beispielsweise würde ich die, in denen kaum bis gar nichts los, komplett löschen. Da fielen mir zuerst "Bibliothek & Kiosk", "Restaurant & Bar", der "Doppler Computer Store", die "English Corner" und die "Gast-Terrasse" ein. Sollten wir wirklich den Fokus auf Serien im Allgemeinen legen, müssten wir bei den Unterforen deutlich abspecken und die Foren-Kapazität (zu Gunsten der Serien) verlagern. Würde jedenfalls mehr Sinn machen.

Wäre natürlich schade, da sich Alex hier schon die Mühe gemacht hat, das Ganze thematisch ans Chandler-Hotel anzupassen, aber bei einem grundlegenden Neustart bliebe das eben nicht aus.

---

5. Podcast / Kolumnen

Ja, den Podcast sollten wir tatsächlich ad acta legen. Ich denke, das wäre zu zeitintensiv und mit einem zu hohen technischen Aufwand verbunden. Wenn ich jetzt mal für Marty, Alex und mich sprechen darf, dann liegen unsere Stärken wohl eher auf der schriftlichen Seite - die wir dann natürlich nutzen sollten. Was mir vorschwebt, ist diverser Content, wie man ihn eben in Blogs findet: Rezensionen, Artikel, Meinungen etc.pp.

Woran ich z.B. Spaß hätte, wäre eine regelmäßige Kolumne. [yeshappy] Ich habe damals eine Zeit lang auf der Online-Präsenz des Magazins NEON Artikel verfasst. Damals war es so - keine Ahnung, ob das immer noch so gehandhabt wird -, dass eine Hand voll Artikel auf der Startseite gelandet sind. So zwei- dreimal habe ich das auch geschafft, was meistens bei Texten der Fall war, die polarisiert und provoziert haben. [zwinker]

Jedenfalls traue ich mir zu, diese kolumnenartige Schreibweise auch ins Cineastische übertragen zu können, sodass da womöglich einige Artikel bei rumkommen könnten, die für Gesprächsstoff sorgen. [zwinker] Wie gesagt, würde mir Spaß machen, zumal ich in meinen Rezensionen ja immer eher sachlich bleibe.

Interessant wäre vielleicht auch sowas wie ein 4-Augen-Test. Ich glaube, einen solchen gab es damals regelmäßig in der CINEMA, die ich lange abonniert hatte. Fand ich immer ganz cool, zwei konträre Meinungen zu einem Thema zu lesen.

Grundsätzlich denke ich aber, dass wir wirklich für genügend Content sorgen müssen, damit das Ganze für neue User interessant wird. Hat man ja oft, dass sich Neuregistrierte erstmal gar nicht trauen, überhaupt etwas zu schreiben. Vor allem dann, wenn sie in der Verlegenheit sind, selbst den ersten Schritt machen zu müssen. Man muss dem Leser einfach genügend Vorlagen liefern.

---

Nun denn, jetzt habe ich auch mal meine Gedanken zu dem Thema niedergeschrieben und hoffe, dass sich der Chef bald zu Wort meldet. [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#4

Beitragvon Alexslider » Do 23. Jul 2015, 20:22

Ich gehe die Punkte am Wochenende, wenn ich mehr Zeit und Muße habe durch und antworte dann ausführlicher. Aber deine Ideen haben was. Vielleicht kann man ja auch eine Art Website aufziehen. Was die eigene URL angeht, da habe ich herausgefunden, dass ich doch tatsächlich noch zwei zusätzliche Domains kostenfrei hinzubestellen kann.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#5

Beitragvon MartyMcFly » So 26. Jul 2015, 19:48


Lupos hat geschrieben: was mir jetzt schon aufgefallen ist ....Stammtisch...warum muß man da ein neues womöglich Englisches Wort nehmen ????
Es gibt auch ältere Leutchen so wie ich denen das alles zu übertrieben ist wenn ständig neue Wortschöpfungen her müssen die man nicht versteht ...und Englisch denn auch noch falsch angewendet wird ...nur so ein Gedanke

Absolut, da hast recht. Ich mag dieses "neudeutsche Englisch" auch nicht sonderlich. Stammtisch passt schon.
Der Gedanke war, dass es vielleicht auch ein anderes Wort, dem Internet "angepasstes" (ob deutsch oder englisch) dafür gibt ;)

Sponskonaut hat geschrieben:
2. Fokus auf Serien / Präsentation

Gerade schwebt mir auch durch den Kopf - aber das ist jetzt nur mal so ein Brainstorming -, dass man aus dem Forum so etwas wie eine Mischform aus Blog und Forum machen könnte, indem man Aufhänger oder "Artikel" präsentiert, auf die der interessierte User aufsetzen kann. Denn wenn ich etwas im Netz beobachtet habe, dann ist es die Tatsache, dass es jemanden geben muss, der für Content sorgt, damit sich irgendwie eine rege Diskussion ergeben kann.

Content, Content, stimmt schon. Hmm könntest du dir einen Serien-Blog vorstellen? Aber die Diskussion soll ja dann im Forum stattfinden und nicht in den Kommentaren auf dem Blog, oder? Wie kombinieren? Hmm, naja in Sachen Blogs kennst du dich ja am besten aus, mal gucken.

Sponskonaut hat geschrieben: Ich habe mir das Forum jetzt mal in dem von Marty angesprochenen Style angesehen, wobei mir aufgefallen ist, dass man doch ein bisschen erschlagen wird von der Anzahl der Rubriken und ganz schön viel scrollen muss - was der Übersichtlichkeit nicht gerade dienlich ist.

Ich würde sogar hingehen und diverse Unterforen entweder komplett streichen oder irgendwie zusammenfassen. Beispielsweise würde ich die, in denen kaum bis gar nichts los, komplett löschen. Da fielen mir zuerst "Bibliothek & Kiosk", "Restaurant & Bar", der "Doppler Computer Store", die "English Corner" und die "Gast-Terrasse" ein. Sollten wir wirklich den Fokus auf Serien im Allgemeinen legen, müssten wir bei den Unterforen deutlich abspecken und die Foren-Kapazität (zu Gunsten der Serien) verlagern. Würde jedenfalls mehr Sinn machen.

Wäre natürlich schade, da sich Alex hier schon die Mühe gemacht hat, das Ganze thematisch ans Chandler-Hotel anzupassen, aber bei einem grundlegenden Neustart bliebe das eben nicht aus.

Jap an eine Reduzierung einiger Bereiche hätte ich da auch gedacht, in dem man einige Unterforen zusammenfasst, aber je nach Gesamtkonzept , sofern das Chandler Hotel "hält" nicht unbedingt löschen muss.


Überlegenswert wäre vielleicht wirklich ein gänzlich neues Forum, dass sich nur um Serien dreht, aufzuziehen. Als "Partner"-Forum, wie zB "Serien-Dimension". Mit neuer Facebookseite, usw... Mit etwas ganze neuem kann man vielleicht noch den einen oder anderen User mehr dazubringen dabei zu sein und die Hemmschwelle die es vielleicht bei den einen oder anderen gibt, sich hier in einer eingessesenen Community anzumelden, wäre dann auch weg. Regelmäßiger fixer Content ist da natürlich wichtig. Bleibt natürlich die Frage, was mit dem STC geschieht, wobei es durchaus sein kann, dass beide Foren gegenseitig voneinander profitieren, aber das ist Kaffeesudlesen.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#6

Beitragvon Sponskonaut » So 26. Jul 2015, 20:06


MartyMcFly hat geschrieben:Content, Content, stimmt schon. Hmm könntest du dir einen Serien-Blog vorstellen? Aber die Diskussion soll ja dann im Forum stattfinden und nicht in den Kommentaren auf dem Blog, oder? Wie kombinieren? Hmm, naja in Sachen Blogs kennst du dich ja am besten aus, mal gucken.

Ja, einen Serien-Blog könnte ich mir durchaus vorstellen. [yeshappy] Wie die technische Seite aussehen sollte, müsste man sich dann noch überlegen. Vielleicht ohne Kommentarfunktion, dafür aber mit direktem Link zum Forum?

Auf jeden Fall sollte neuen Usern schnell klarwerden, dass die Community im Vordergrund steht und wir nicht auf "schnelle Kommentare" aus sind, sondern Wert auf einen ausführlichen, sachlichen und fruchtbaren Austausch legen. Alexslider hat da vielleicht schon die eine oder andere Idee, wie man das umsetzen könnte.

Vorstellen könnte ich mir z.B. ein "reines" Forum, in dem dann aber (ganz oben, prominent platziert) quasi der neueste Blog-Eintrag steht. Halt nicht nur als "neuester Beitrag im Forum", sondern direkt in Artikel/Blog-Form, wenn ihr wisst, was ich meine.

Überlegenswert wäre vielleicht wirklich ein gänzlich neues Forum, dass sich nur um Serien dreht, aufzuziehen. Als "Partner"-Forum, wie zB "Serien-Dimension". Mit neuer Facebookseite, usw... Mit etwas ganze neuem kann man vielleicht noch den einen oder anderen User mehr dazubringen dabei zu sein und die Hemmschwelle die es vielleicht bei den einen oder anderen gibt, sich hier in einer eingessesenen Community anzumelden, wäre dann auch weg.

Vielleicht wäre es vielleicht wirklich das Beste, wenn man etwas komplett Neues aufziehen würde. Dann hätte man einen klaren Cut und müsste nichts "umwurschteln".

Bleibt natürlich die Frage, was mit dem STC geschieht...

Also, was mich betrifft, denke ich schon, dass ich dann fast ausschließlich im neuen Forum unterwegs wäre und meine ganzen Aktivitäten dann dorthin verlagern würde. Schön wäre es natürlich, wenn man den einen oder anderen Thread schon mal übertragen könnte. [hmm]

Na ja, warten wir mal ab, was Alex dazu sagt. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#7

Beitragvon Alexslider » So 26. Jul 2015, 20:12

So... dann gibt es nun die lang erwartete Antwort. [zwinker] Ich hoffe ich bin auf alles eingegangen. Immerhin saß ich jetzt ein paar Stunden dran um auch gleich noch diverse Funktionen/Styles zu recherchieren. Aber lest selbst:

1. Titel
SERIEN TALK CENTER wäre eine Variante. Es geht ganz klar vorwiegend um Serien aber doch auch um Filme?! Daher wäre wohl der Titel SERIEN... vielleicht irreführend? Für das S sollten wir daher noch irgendwas anderes finden, was auch Filme und wohl auch IT-Themen anspricht. Nur was? Vielleicht... SMALL TALK CENTER (*Spaß*). Vielleicht aber doch ein gänzlich neuer Titel. Für den Namen hatte ich ja im Rahmen der Twitteranmeldung "Talkunity" im Sinn. Eine Kombination aus Talk (=Unterhalten) und Community (=Gemeinschaft).

Klar das Thema Sliders lockt kaum noch einen hinterm Ofen hervor. Daher ist das wohl nur gerechtfertigt einen neuen Weg für das Forum zu finden. Was vor Jahren zwar schon mit dem SCIFI TALK CENTER versucht wurde. Aber das war wohl auch zu sehr spezifisch auf Science Fiction ausgerichtet.

Komplett lösen von der SLiDERS SLiDE SiDE werde ich das Forum jedoch nicht. Sliders bekommt, egal wie die Planungen noch voranschreiten, immer einen eigenen Forenbereich im Serienbereich. Schon alleine weil vieles auf der Website hier her verlinkt ist.

Wie Sponskonaut einwirft, das als Blog (keine Newsseite) in Kombination mit dem Forum aufzuziehen, wäre vielleicht noch besser, als das bloße Forum. Die entsprechenden Beiträge sollten dann eben in den jeweiligen Forenbereich führen um das Thema eben zu kommentieren und zu diskutieren. Mal sehen ob sich daszu was findet (siehe weiter unten mit dem Stichwort "Wordpress"). Oder mal löst es doch mit einem Portal (siehe auch weiter unten).

2. Optik, Style
Leider gibt es derzeit nur sehr wenige (freie) Styles für die aktuelle Forensoftware (3.1.x). Die kann man an einer Hand abzählen. Ein großer Teil davon ist echt grauenhaft anzusehen. Jedenfalls für meinen Geschmack. Da war das PB Tech bisher das beste Style. Das die letzten Themen nicht angezeigt werden ist natürlich schade. Lässt sich aber mit einem Kenntnissen nicht ändern. Ich weiß leider nicht wo ich den Code ändern müsste, um das zu ändern.

Das "Simplicity (Gray)" ist noch okay, man müsste nur Breite der Tabelle so ändern, dass sie nicht die komplette Breite des Bildschirmes einimmt. Kann man zwar ändern, aber ich habe noch nicht gefunden wo. Alternativ gibt es da noch ein Style namens "Elegance". Schaut mal hier für weitere Styles: http://www.awesomestyles.com/phpbb3-styles

Es gibt noch ein Style namens "we_universal", das wäre auch noch eine Alternative. Man müsste wohl auch noch einiges anpassen. Aber vielleicht findet ihr ja noch Themes und Styles die ich noch nicht entdeckt habe. Ich war jedenfalls gestern den halben Tag auf der Suche...

Was das Logo angeht, wird das auch erstmal so bleiben. Also vom Stil her. Ein grafischer Banner etc. ist natürlich wieder möglich. Das sollte kein Problem darstellen.

Was die Splittung, wie du vorschlägst, betrifft: Könnte man sich, soweit ich weiß, mit einer eigenen HTML-Seite behelfen. Vielleicht auch per Content Management System (CMS) alias Wordpress, Joomla, Drupal oder wie sie alle heißen. Eben eine Blog-Software. Doch da kenn ich mich überhaupt nicht aus. Für Wordpress gibt es wohl eine sogenannt "Bridge" wo man phpBB und Wordpress verbinden kann. Eine andere Möglichkeit wäre ein Portal. Das hatte ich mal vor Jahren eingebaut. Hat aber (damals) nie richtig funktioniert. Die Codefragmente, die bei mir im Adminbereich zu Anzeige fehlern führten, habe ich erst mit der Installation der aktuellen Boardsoftware entfernen können. Jetzt könnte man per "Erweiterung" vielleicht eins leichter einbauen. Müsste man mal danach suchen...

3. Inhalt SERIEN
Du meinst als Blanko-Threads die erstmal nur einen Beitrag haben und animieren sollen zum posten. Kann man machen. Das hatte ich ja bei den Sliders-Episoden damals getan.

4. Lebendiges Forum
Bei Facebook habe ich bezüglich des Forums eigentlich nie so richtig aggiert. Das was ich gepostet habe, bezog sich tatsächlich auf Sliders. Aber auf Serien-Themen habe ich dort sogut wie nie aufmerksam gemacht.

Was die mögliche neue Facebookseite angeht: hier hast du ja schon geschrieben, dass die Gefahr besteht, dass die User auf Facebook antworten und eben nicht ins Forum kommen. Genau so sehe ich das auch und wird dann wohl auch so passieren. Man sehe sich nur serienjunkies.de an. Auf FB werden mehr Kommentare geschrieben, als in ihrem eigenen Forum. Daher sollte man auch nicht jedes Thema dort angehen. Aber deine Maßnahme das zu verhindern würde mich mal interessieren.

Ähnlich ist es ja auch bei Google+ oder Twitter. Gerade Twitter ist bei Serien für die User die elegantere und schnellere Lösung. Das habe ich in der Vergangenheit schon zur Genüge gesehen. Wenn beispielsweise ein Serienevent im Fernsehen läuft überschlagen sich dort die Kommentare, gehen aber anders als in einem Forum schnell verloren. Und das ist eben schade.

Ein Newsletter? Hmm... ich denke das ist wohl ein Relikt der 90er/ Anfang der 2000er Jahre. Ich persönlich empfinde einen Newsletter heutzutage relativ sinnlos. Alles was in einem NL stehen könnte, findet man eher im Netz. Daher wäre das wohl Zeitverschwendung. Nicht umsonst habe ich schon seit Jahren selbt keinen mehr für Sliders erstellt. NL sind höchstens für topaktuelle Hinweise ganz nützlich. Eben für sowas, dass das STC neu ausgerichtet wird. Allerdings werden wohl die meisten User in der Datenbank eine veraltete Mail-Adresse haben.

Gewinnspiele lohnen sich wohl nur wenn Firmen die Preise zur Verfügung stellen würden. Und das machen diese Firmen auch nur wenn die entsprechende Seite genügend Aufrufe und Besucher verbuchen kann. Privat Preise zu kaufen geht dann doch über kurz oder lang ins Geld. Da müsste sich das neue Forum/Seite erstmal etablieren und dann wäre das eine Möglichkeit. Mit Bannerwerbung wird man auch nicht unbedingt reich.

Umfragen: Ja, kann man machen. Die Funktion dazu gibt es ja und Spiele: Da würde mir (bis auf das was wir schon hier machen) nichts weiter einfallen.

Foren-Treff: Eine Art Chat wie Sponsko schon als Gedanken hat? Ich habe vorhin mal zwei Möglichkeiten getestet um quasi in Echtzeit Nachrichten übers Forum zu verschicken. Zum einen gibt es "mChat" und zum anderen eine "Shoutbox". Vielleicht gibt es auch etwas (ähnlich wie die Chandler Plauderecke) wo die Beiträge eine Zeitlang archiviert werden können.

Beiträge sammeln. Hmm... ist wohl eine kleine Motivation. Aber dann werden sicher nur Einzeiler verfasst. Da stehen wir wieder bei dem Dilemma Social Media Plattformen und die Foren.

Podcast: Jepp, der wird wohl nur auf dem Reißbrett verweilen. Da gibt es genug professionellere Podcaster.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#8

Beitragvon Sponskonaut » Mo 27. Jul 2015, 02:31

Also, wenn ich das mal festhalten darf, dann sind wir uns mehr oder wenig einig, dass man das Ganze als komplett neues und eigenständiges Projekt aufziehen sollte, richtig?

Mal von all den guten Ideen abgesehen, muss ich dann (ohne gleich der Spielverderber sein zu wollen) doch mal die Frage in den Raum werfen: Wollen wir das wirklich? [hmm]

Wie gesagt, ich will unsere Euphorie wirklich nicht bremsen, habe aber doch irgendwie so meine Zweifel, ob wir tatsächlich mit Herzblut dranbleiben würden. Ich meine, an technischen und schreiberischen Fähigkeiten sollte es bei uns sicherlich nicht mangeln. Aber wir müssen uns auch die Fragen stellen, die Marty damals schon bzgl. des Podcasts erwähnt hatte:

Was wollen wir erreichen? Was ist unser Ziel? Und vor allem: Wieviel Ausdauer und Disziplin haben wir, um solch ein Projekt von Grund auf zu erschaffen und dauerhaft am Ball zu bleiben? Und was, wenn dazu noch der Erfolg gänzlich bleibt und es am Ende doch wieder bei unserem kleine Kreis bleibt?

Zum einen weiß ich ja nicht, wieviel Zeit und Nerv Alexslider investieren kann und möchte, und zum anderen denke ich da an Martys und meine Absicht, die eigenen Online-Aktivitäten auf einem gesunden Maß zu halten. Würden wir uns da mit solch einem Projekt nicht ins eigene Fleisch schneiden? [hmm]

Entschuldigt, wenn ich da jetzt mal so skeptisch hinterfrage, aber wenn, dann sollten wir uns vorab darüber im Klaren sein, dass sowas wahrscheinlich nur funktionieren kann, wenn man 100% gibt und das auch auf Dauer gewährleisten kann. Oder sehe ich das falsch?

Bin da mal auf Eure Antworten gespannt! [hmm]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Es lebe das Forum, es lebe die Community

#9

Beitragvon MartyMcFly » Di 28. Jul 2015, 21:22

[Marty Realismus an]

Danke erstmal Alexslider für deine Antwort und Mühe.

Sponskonaut hat geschrieben: Mal von all den guten Ideen abgesehen, muss ich dann (ohne gleich der Spielverderber sein zu wollen) doch mal die Frage in den Raum werfen: Wollen wir das wirklich? [hmm]

Wie gesagt, ich will unsere Euphorie wirklich nicht bremsen, habe aber doch irgendwie so meine Zweifel, ob wir tatsächlich mit Herzblut dranbleiben würden. Ich meine, an technischen und schreiberischen Fähigkeiten sollte es bei uns sicherlich nicht mangeln. Aber wir müssen uns auch die Fragen stellen, die Marty damals schon bzgl. des Podcasts erwähnt hatte:

Was wollen wir erreichen? Was ist unser Ziel? Und vor allem: Wieviel Ausdauer und Disziplin haben wir, um solch ein Projekt von Grund auf zu erschaffen und dauerhaft am Ball zu bleiben? Und was, wenn dazu noch der Erfolg gänzlich bleibt und es am Ende doch wieder bei unserem kleine Kreis bleibt?

Zum einen weiß ich ja nicht, wieviel Zeit und Nerv Alexslider investieren kann und möchte, und zum anderen denke ich da an Martys und meine Absicht, die eigenen Online-Aktivitäten auf einem gesunden Maß zu halten. Würden wir uns da mit solch einem Projekt nicht ins eigene Fleisch schneiden? [hmm]

Entschuldigt, wenn ich da jetzt mal so skeptisch hinterfrage, aber wenn, dann sollten wir uns vorab darüber im Klaren sein, dass sowas wahrscheinlich nur funktionieren kann, wenn man 100% gibt und das auch auf Dauer gewährleisten kann. Oder sehe ich das falsch? [hmm]

Du sagst es. Es sind hohe Ambitionen, mit vielleicht wenig Durchhaltevermögen. Meine Prioritäten liegen auch woanders. Gedankenspiele sind aber immer gut, auch wenn es nur Gedankenspiele bleiben. Dann weiß man wenigstens etwas mehr "was man wirklich will", wenn man alle Möglichkeiten mal sacken lässt.

Wenn wir etwas ganz neues machen, erhöht sich automatisch der Druck oder das Gefühl etwas machen zu müssen, wie beispielsweise bei einem Serienblog. Du muss man sich schon fragen, ob das einen selbst wirklich "soviel gibt", damit man da ordentlich Zeit und sicher auch Nerven investiert. Relativiert betrachtet, muss ich das mit einem "eher nein" beantworten. Wobei das je nach Gefühlslage schwankt, aber ich muss da einfach realistisch denken. Und da komme ich zur Frage, wie sie Sponsko schon stellte: "Was will ich? Was wollen wir? Was will jeder einzelne von uns?" Aber auch etwas wichtiges hinterherschieße: "Was haben wir?"

Ich "breche" mal alle Vorschläge herunter und gehe das ganze mal von anderer Seite an:

Es lebe das Forum, es lebe die Community

Wir wollen eine angenehme, tolle Community, die freundlich, respektvoll und tolerant miteinander umgeht.
Was haben wir? Eine angenehme, tolle Community, die freundlich, respektvoll und tolerant miteinander umgeht.

Zwar pfeiffen wir sozusagen fast aus dem letzten Loch, aber auch wenn im besten Falle nur vier Stammuser das Forum beehren, ist das, wohlan in anbetrachtet des Alters des Forums, nämlich ~14 Jahre, (und der Serie Sliders natürlich, die 20 Jahre schon besteht und wegen die wir hier letztendlich hergekommen sind) etwas worauf wir immer noch aufbauen können UND natürlich auch stolz sein können, vorallem Alexslider stolz sein kann, der dafür sorgt, dass das hier immer alles flüssig läuft.

Und das ist das Stichwort. Spezialisieren wir uns doch auf die Gemeinschaft. Auf die Community. Auf das Gemeinsame.

Was meine ich damit schon wieder? (denkt sich vielleicht der eine oder andere, aber ich denke ihr wisst was ich meine):

Und damit nehme ich Alexsliders Vorschlag einer Art "Talkunity" auf. Verändern wir das Forum insofern, sodass es nach außen hin ausstrahlt, dass hier eine tolle Community besteht, wo es auch wert und sich "auszahlt" (im Sinne teil einer Gemeinschaft) mit dabei zu sein. Be part of it!

Geben wir das Forum ein Upgrade:

--> Das Forum soll einen neuen Namen bekommen.
"Talkunity" ist nicht übel, aber ich habe das Gefühl da gibts was besseres. Vielleicht kommen wir weg vom Begriff "Talk" (sagt zwar alles aus finde ich aber abgelutscht), aber "unity" ist was feines. Brainstorming ist angesagt. Etwas kurzes mit einem Zusatz, den wir uns auch noch ausdenken müssen.
--> Das Forum soll ein Gesicht bekommen, wo gleich ersichtlich ist, dass Community an erster Stelle steht, sowie der qualitative Meinungsaustausch
Das ist sicher schwierig, dass namentlich und optisch so hinzukriegen, aber versuchen können wir es.
--> Und natürlich soll auch gleich der Inhalt ersichtlich sein: Film, TV, Serien, Kino, IT... Wie kann man das vielleicht mit einem Überbegriff zusammenfassen? Oder muss man garnicht? (Medienunterhaltung...)
Beispiel: "Talkunity" - die Community für Film, TV, Serien & IT - be part of it. Naja, sowas in der Art. "Mediaunity"...neee...na irgendwas wird uns da schon einfallen.
--> Wie erwähnt können wir trotzdem die Forenstruktur etwas überarbeiten bzw. Teile zusammenfassen. Den Serienbereich würde ich etwas "pimpen". Was Aufteilung betrifft: In Genres ordnen, etc. Ein neues Style wäre wohl auch ein Muss. Da schaue ich noch alles durch.

Ich bin ja ziemlich im Rückstau diverser Beiträge, die ich alle schon im Kopf habe (für The100, Extant, Dark Matter, Jurassic World, Terminator, etc). Das heißt ich werde trotz meiner anderer Prioritäten, weiterhin meistens das Bedürfnis haben meine Meinung anzubringen für Serien, Filme, usw. die ich liebe und gute finde, zu diskutieren, darüber zu schreiben. Und an Facebook und Twitter werde ich mich sicher nicht an Diskussionen beteiligen, diese sind einfach nicht "nachhaltig". Bleibt nur das Forum oder ein Forum. Und da ich auch nicht den Nerv oder Lust habe, mich bei irgendeinem anderen Forum neuanzumelden, bleibe ich natürlich "mehr oder weniger" hier. Soviel mal dazu.

Neues / externes / und monatlich etwas "veranstalten":

--> Was machen wir extern neues um den Leuten zu zeigen, dass hier eine "MediencommUNITY" ist, die neue Leute sucht.
Ich würde dennoch eine neue Facebookseite (vielleicht auch Twitter) für das Forum erstellen, als weiteren Schritt des ein bisschen loslösens von der "Sliders Slide Side", wenn man so will, gehört aber gleichzeitig noch immer dazu, eh klar. Und mit Bedacht und "Fingerspitzengefühl" und dem "richtigen" Facebookeintrag, die Leute aufs Forum aufmerksam zu machen. Wo kann man Leute am besten "abwerben" als von diesen Netzwerken? Ja, vielleicht aus anderen Foren ;) Ein Versuch ist es wert, denke ich.

--> Aktuelle Serien (oder auch Filme,etc) die grad im deutschen Free-TV werden wahrscheinlich im Netz auch am meisten gesucht. Das wäre auch ein Punkt wo wir einhaken können (via Facebook, etc.). Aber das ist klar.
--> Hinter der Idee eines Newsletters (oder in anderen Form) zum Forum stand für mich eine Art Zusammenfassung zu schaffen. Das beste, interessanteste zu dieser Serie oder jenem Film, "Review Highlights" oder was auch immer, wie bereits erwähnt. Denn als Leser finde ich es eine Wohltat, etwas kompakt, gefiltert von diversem Content, zu lesen. Oder zumindest das Gefühl zu haben, ich lese hier das interessanteste und wichtigste zu diesem oder jenem Thema und muss nicht xSeiten im Netz absurfen. "Wichtiges" von unwichtigem im überfüllten Netz zu trennen...Aber das ist natürlich auch aufwendig.
--> Einen monatlichen "Community Treff" hätte ich schon noch im Auge. Vermutlich immer mit einem bestimmten Thema. Ich denke, dass ein integrierter Chat im Forum, dass sinnvollste dabei wäre. Facebook/Twitter soll uns vorwiegend nur als "Werkzeug" dienen, so meine Theorie.
--> Die Idee von Sponsko einen interessanten Beitrag oder "Artikel" an oberster Stelle oder sichtlich wo zu platzieren, ist aber dennoch interessant, sofern sich das technisch realisieren lässt. Wenn das zu aufwändig ist, muss es auch nicht unbedingt sein.

So ich denke mal wieder genug geschrieben, denn die Qualität lässt nach ;) Dann habe ich nur mehr eines zu sagen:

Es lebe das Forum, es lebe die Community.
Be part of it.

[/Marty Realismus aus]


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Es lebe das Forum, es lebe die Community

#10

Beitragvon Sponskonaut » Mi 29. Jul 2015, 01:23


MartyMcFly hat geschrieben:Gedankenspiele sind aber immer gut, auch wenn es nur Gedankenspiele bleiben. Dann weiß man wenigstens etwas mehr "was man wirklich will", wenn man alle Möglichkeiten mal sacken lässt.

Dito! Pläne zu schmieden und Träume zu haben, muss nicht zwangsläufig immer dazu führen, dass man diese (auf Teufel komm raus) auch in die Tat umsetzt. Manchmal kann es auch dazu dienen herauszufinden, was man tatsächlich will. Und wenn man das geschafft hat, hat es auch schon wieder seinen Sinn gehabt. [yeshappy]

Du muss man sich schon fragen, ob das einen selbst wirklich "soviel gibt", damit man da ordentlich Zeit und sicher auch Nerven investiert. Relativiert betrachtet, muss ich das mit einem "eher nein" beantworten. Wobei das je nach Gefühlslage schwankt, aber ich muss da einfach realistisch denken.

Ich habe da auch immer mal meine euphorischen Momente, aber wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, dann sind meine allzu aktiven "Macher-Zeiten" in Sachen Blogs und Foren schon länger vorbei. Im Grunde reicht es mir schon, mich hier schreiberisch auszutoben. Wobei natürlich ein bisschen mehr "Feedback" - und damit wären wir wieder beim Thema - schon schön wäre.

Im diesem Zuge fällt mir auch gerade etwas ein, worüber ich mir letztens schon mal Gedanken gemacht habe: Ich kann mich jetzt nicht mehr an die Namen der User erinnern (Alexslider wohl schon eher), die sich zuletzt hier registriert und sich zumindest ein bisschen beteiligt hatten. Von denen hat man ja prinzipiell auch nichts mehr gehört.

Jetzt frage ich mich, woran das liegt. [hmm] War diesen Usern das Forum nicht aktiv genug? Oder haben wir gar einen zu elitären Eindruck gemacht? Oder ist es einfach das alte grundsätzliche Problem, dass Foren in der heutigen Zeit nicht mehr genügend Attraktivität ausstrahlen?

Wir wollen eine angenehme, tolle Community, die freundlich, respektvoll und tolerant miteinander umgeht.
Was haben wir? Eine angenehme, tolle Community, die freundlich, respektvoll und tolerant miteinander umgeht.

Zwar pfeiffen wir sozusagen fast aus dem letzten Loch, aber auch wenn im besten Falle nur vier Stammuser das Forum beehren, ist das, wohlan in anbetrachtet des Alters des Forums, nämlich ~14 Jahre, (und der Serie Sliders natürlich, die 20 Jahre schon besteht und wegen die wir hier letztendlich hergekommen sind) etwas worauf wir immer noch aufbauen können UND natürlich auch stolz sein können, vorallem Alexslider stolz sein kann, der dafür sorgt, dass das hier immer alles flüssig läuft.

Nachdem ich darüber mal nachgedacht habe, denke ich mittlerweile auch, dass es der falsche Weg wäre, hier einen Cut zu machen und etwas gänzlich Neues anzufangen. Irgendwie würde sich das anfühlen, als hätten wir kapituliert. [nono] Aber dass wir hier irgendwas (wenn auch nicht viel) bewegen und ein Stück weit verändern müssen, ist wohl unstrittig. Ich denke auch, dass es das Beste, Sinnvollste und am einfachsten zu bewerkstelligen wäre, wenn wir dem Forum einen "neuen Anstrich" verpassen würden.

Also, halten wir mal fest:

1. Etwas komplett Neues wäre zuviel des Guten.
2. Wir beschränken uns darauf, dem Forum einen "universelleren" Charakter zu geben und den zu starken Fokus auf Sliders "aufzulösen".
3. Wir müssten das Layout und die Forenstruktur entsprechend überdenken und anpassen.
4. Wir legen nach wie vor Wert auf Quantität statt Qualität und kommunizieren das auch ehrlich und direkt.


Ich glaube, wir sollten gerade bei letzterem Punkt nicht "zimperlich" sein, damit "werben" und es quasi als "Alleinstellungsmerkmal" herausstellen und in diesem Zuge natürlich auch gleich die Nettiquette betonen. Statt respektlosem "Aufeinandereindreschen" sollte das respekt- und niveauvolle Miteinander von Beginn an deutlich kommuniziert werden. [yeshappy] Eben der Community-Gedanke. [yeshappy]

Nun denn, ich werde mir in den nächsten Tagen auch noch mal ein paar Gedanken zur Namensgebung machen. Einen "Kurs" haben wir ja scheinbar schon, und sobald wir einen gescheiten Namen für unsere Community gefunden haben, sollten wir darauf das gesamte Konzept aufbauen.

Ich hoffe jetzt natürlich, dass der Chef mit unseren Überlegungen einverstanden ist! [yeshappy] [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#11

Beitragvon Alexslider » Sa 1. Aug 2015, 18:16

Sponsko hat recht. Es muss was neues her, aber ohne diesen "Cut" zu machen. Da sind wir uns jetzt einig. Eine komplette technische Umstellung wäre wohl zu aufwendig. Das wäre wohlmöglich der Sache auch nicht sonderlich dienlich, wenn das ganze dann nicht so angenommen wird wie wir uns das wünschen.

Was wir wollen habt ihr ja schon gut zusammengefasst. Eine tolle Community, die wir zwar schon haben aber gern auch noch mit anderen teilen möchten.

Also packen wir es an. Zu allererst auf jedenfall schon mal den Namen, der relativ schnell umgesetzt werden kann. Einen Vorschlag, der mir im Kopf hängen geblieben ist, habe ich schon. Dazu später mehr. Vielleicht findet ihr den ja auch total doof. [huch]

Dann habt ihr Recht. Die Forenstruktur, mit dem Zusammenlegen von Themen, sollten wir auch angehen. Das dürfte auch nicht allzu aufwendig sein. Den "großen" Slidersbereich würde ich dann auf alle Fälle im Serienbereich "versenken". Das hat den Effekt, das auch die Startseite verschlankt werden wird.

Genauere Details zur Aufteilung können wir ja später noch besprechen. Was die Ordnung bei den Serien (und Filmen) angeht und Martys Idee mit den Genres betrifft... hmm... ich bin da zwiegespalten. Denn es gibt Serien/Filme, die man in zwei oder gar mehrere Genres einteilen kann. Einfaches Beispiel ist wohl aktuell "The 100". Die Serie kann man in Drama UND Science Fiction einsortieren. Daher finde ich die Jahreseinteilung irgendwie besser. [denk]

Als nächstes das Style/Theme des Forum. Hier müssten wir vorher doch noch mal das Web durchforsten. Jeder hat wohl seine eigene Suchmethode und findet was der andere vielleicht nicht findet. Wer weiß, vielleicht ist da noch irgendwo ein Schmankerl versteckt. Das "Simplicity" ist zwar ganz okay, aber doch irgendwie "Standard"... na mal schauen... (aktuelle Forensoftware ist phpBB 3.1.5). Die anderen Feinheiten, wie Akutelle Themen/Serien/Filme können wir später auch noch näher besprechen. Vielleicht gibt es dazu auch irgendwelche Forenerweiterungen.

Hier nun noch einige Gedanken zum Namen. Was haltet ihr von Modus? Entweder alleinstehend oder mit einem Zusatz wie Talk Modus, Community Modus, TV Modus, Medien Modus, Foren Modus oder Online Modus?. Sowas in der Art. Die einzelnen Bereiche im Forum könnte man dann mit Serien Modus, Film Modus oder Technik Modus betiteln. Wie gesagt, das ganze ist erstmal nur ein Gedanke, der aber (für mich) irgendwie cool klingt und bisher noch nicht von anderen im Web genutzt wird. Die Webadressen wie talkmodus.de/onlinemodus.de/... wären auch noch frei. Auch auf twitter, facebook etc. ist der Name (welch Wunder) auch noch nicht vergeben. Lediglich Modus alleine ist schon weg (ist ein DJ aus den USA). Also, sagt wie ihr den Vorschlag findet. Aber vielleicht habt ihr noch was Genialeres.

Kleine visuelle Probe:
Modus.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#12

Beitragvon Sponskonaut » Sa 1. Aug 2015, 19:01

Erstmal vielen Dank an den Chef, dass er sich soviele Gedanken macht! [daumen] Aber kennt man ja aus unserer "Community", dass hier "Unity" herrscht. [zwinker] Ich gehe jetzt einfach mal die einzelnen Punkte durch, und dann wird sich Marty hoffentlich auch noch dazu äußern.

Was den Namen angeht, finde ich das Modus gar nicht so verkehrt, wobei ich da am ehesten zu "Talk-Modus" oder "Serien-Modus" tendiere. Eigentlich eher noch zu Letzterem, weil es spezifischer ist. "Talk-Modus" wäre dann wahrscheinlich zu schwammig, das kann letztlich alles und nichts sein. Ist jedenfalls mein subjektiver Eindruck.

---

Was die Sortierung betrifft, bin ich noch ein bisschen hin- und hergerissen. Was die Genres angeht, ist es manchmal natürlich schwer, Serien "richtig" einzuordnen". Auf der anderen Seite, dürfte das auch nicht allzu oft vorkommen, oder? Außerdem sollten wir uns hierbei auch in die User hineinversetzen, die (hoffentlich) noch dazukommen!

Ich vermute mal, dass man eher mal gezielt nach Genres sucht, die einen interessieren, als auf das Jahr der Erstausstrahlung zu achten. Zumal ich ich die Befürchtung habe, dass dann ältere Serien kaum beachtet werden, wenn man die Anordnung chronologisch rückwärts anordnen würde, was ja eigentlich Sinn macht. Jedenfalls habe ich die Befürchtung, dass es viele neue User abschrecken würde, wenn sie sich nicht an Genres orientieren könnten. [hmm] Eine Möglichkeit wäre natürlich noch, dass man nicht allzu viele verschiedene Genres ansetzt und bspw. Sci-Fi und Mystery zusammenfasst.

Ich könnte es mir z.B. so vorstellen:

- Sci-Fi / Mystery
- Horror
- Drama
- Krimi
- Comedy


Sollte eigentlich ausreichen, vielleicht könnte man noch "Action" und/oder "Thriller" dazunehmen oder mit den Krimis zusammenfassen. Ich denke, zuviele Genres bräuchten wir da gar nicht ansetzen.

---

In Sachen Design wird uns wohl nichts anderes übrig bleiben, als den einen oder anderen Testlauf zu starten und verschiedene Styles einfach mal auszuprobieren. Auf jeden Fall sollte es übersichtlich und nicht zu überfrachtet daherkommen. Außerdem wäre es wahrscheinlich eine gute Idee, etwas Modernes im Flat-Design auszusuchen. Ich finde dieses Schlichte mittlerweile sehr angenehm, und wenn es dann auch nicht mit grellbunten Farben kombiniert ist, sondern vielleicht mit sanfteren Pastell-Tönen, finde ich das umso besser und angenehmer. Ist sicherlich auch Geschmackssache, aber ich denke wir sollten da schon recht "zeitgemäß" auftreten, um potentielle neue User nicht mit einem altbackenen Design abzuschrecken.

@Alexslider

Das Logo sieht schon mal ganz vernünftig aus, wobei ich bei der Schriftart noch unentschlossen bzw. skeptisch bin. Die sieht mir zu sehr nach Sci-Fi aus, und wenn wir ein "universelles" Forum für Serien sein wollen, dann sollte man vielleicht etwas "Neutraleres" nehmen, oder?

---

Nun ja, das sind jetzt mal meine ersten Gedanken dazu. Ich hoffe sehr, dass hier noch mehr Ideen zusammenkommen! [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#13

Beitragvon MartyMcFly » So 2. Aug 2015, 00:27

Hmmm. Auf den ersten Blick kommt mir der Name Modus zu "technisch" vor, aber je öfter man den liest, umso besser klingt er. Und aus "Modus" wird dann ein Firmenname sozusagen. "Sehen wir uns heute auf Modus?" ;) Klingt aber auch wie ein Planet ;) Wäre wohl am sinnvollsten wenn dann "Modus" alleine stehen würde. Natürlich mit einem Erklärungszusatz. Die Forenbereiche werden in den verschiedenen "Modi" eingeteilt, wie schon gesagt zB Film-Modus, Serien-Modus, Talk-Modus (mit Plauderecke, Offtopic, diverses), Spiele-Modus, Slide-Modus? (für Sliders), Sport-Modus, Technik-Modus, usw...wobei hier eine Einteilung wie schon erwähnt, in so wenig Bereiche wie möglich, sinnvoll wäre. Also der Name "Modus" soll sich als Community-Name einprägen. Hmm....vielleicht gibts aber auch noch andere Namen.

Vielleicht irgendwas mit "Prime" ? Das dann für wichtig stehen würde und wichtig wiederrum für uns die Qualität ist. Ach, ich weiß nicht. Es gibt viele Möglichkeiten.

Das Logodesign würde ich auch etwas runder gestalten, nicht zu "spacig" ;)

Was die Aufteilung der Serien (wie auch bei den Filmen) angeht würde ich einen eigene Sortierung mit den wirklich aktuellsten Serien bzw. Filmen machen, die gerade laufen. Der ganze Rest wird in Unterbereiche, in Genres aufgeteilt. Was Misch-Genres angeht, so ist es durchaus Auslegungssache in welche Kategorie man eine Serie steckt, wie man auf verschiedenste Seiten sieht. Wenn ich eine Serie in nur eine Kategorie schieben müsste, dann würde ich einfach das "Grunddesign" der Serie hernehmen. Dann fällt "The 100" sicher in Sci-Fi...spielt in der Zukunft, Raumstation, Überleben der Menschheit usw... Da könnte man eher noch ein bisschen Mystery einstreuen (der sich aber noch in Grenzen hält) bezüglich das was auf der Erde geschieht. "Unter the Dome" ist großteil Mystery, da überwiegt der Mysterteil beträchtlich gegenüber den SCIENCE FICTION Anteil. Auf subcentral.de ist "Unter the Dome" als Sci-Fi kategorisiert, was ich für "falsch" halte. Aber so eine Kategorisierung stellt sich manchmal auch erst nach einigen oder gar Staffeln ein. Oder Beispiel "Supergirl", dort ist es "Action", in der subcentral die Serie kategorisiert, klar ist es auch Action, aber für mich ist das definitiv Fantasy,vielleicht auch bisschen Sci-Fi, wenn man so will. In die Kategorie Drama kann man sowieso auch viele Serien stecken. Bei "Once Upon A Time" zum Beispiel könnte man meinen, dass ist eine "Märchen/Fantasy-Serie", es ist aber definitiv eine Drama-Serie, die Charaktere, "echte" Menschen in der "echten" Welt sind immer im Mittelpunkt, die Märchenfiguren/Geschichten sind nur der Überhänger, der Rahmen in dem das alles stattfindet.
Abgesehen davon könnte man bei jedem Threadtitel , das Genre bzw. eben mehrere (2 oder 3) Genres dazuschreiben, sofern die jeweilige Serie in zwei oder mehr Genres einzusortieren ist.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#14

Beitragvon Sponskonaut » So 2. Aug 2015, 01:19

Ich will jetzt eigentlich den Thread nicht dafür missbrauchen, will dann aber doch mal auf die Genre-Sache eingehen. [zwinker]

Also, "Once upon a Time" würde ich ja definitiv als Fantasy kategorisieren, schon alleine, weil es ja eben diese märchenhaften Figuren enthält. Unter Drama würde ich tatsächlich nur diese ganzen Serien einsortieren, die wirklich das "reale" Leben behandeln, ohne irgendwelche "Fantasy/Sci-Fi-Zusätze". Gleiches gilt für mich auch für jegliche Superhelden-Geschichten. Aber okay, lassen wir das jetzt mal, darüber können wir immer noch diskutieren, wenn es soweit ist.

@Marty

Noch mal zu dem Namen: Meinst du wirklich, dass wir wirklich nur Modus nehmen sollten? Das fände ich eigentlich nicht aussagekräftig genug. Es sollte doch schon direkt vermittelt werden, dass das Hauptaugenmerk auf Serien liegt, oder? Oder habe ich da was verpasst und wir wollen uns doch breiter aufstellen? [hmm] Habe auch gerade mal Google bemüht und ein Modus-Forum gefunden, in dem es sich um das RENAULT-Auto dreht... [zwinker]

Vielleicht irgendwas mit "Prime" ? Das dann für wichtig stehen würde und wichtig wiederrum für uns die Qualität ist. Ach, ich weiß nicht. Es gibt viele Möglichkeiten.

Das ist natürlich auch ein sehr guter Ansatz! [daumen] Vielleicht irgendwas mit "Prime Time"? Da wäre dann wirklich offensichtlich, dass das Forum irgendwas mit Fernsehen zu tun hat. Da müsste man dann aber erstmal genau gucken, was es da an Namen schon gibt. Würde mir aber sehr gut gefallen und würde zum Thema Serien auch bestens passen.

Schön wäre auch etwas, das ein bisschen Gemütlichkeit vermitteln und noch mal den Community-Gedanken betonen würde. Auf Anhieb würden mir da zwei Namen einfallen, ohne Gewähr, dass es sie schon gibt:

"Prime Time Couch" oder "Serien-Sofa"?

Ich denke, damit wäre zum einen gleich klar, worum es im Forum geht, und zum anderen würde man aussagen, dass ein nettes Beisammensein entstehen soll - und kein virtuelles "Aufeinanderlosgehen", wie man es aus den sozialen netzwerken so kennt. Was haltet ihr davon?


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#15

Beitragvon Sponskonaut » So 2. Aug 2015, 10:33

Da ich mir jetzt noch ein paar Gedanken gemacht habe, haue ich noch mal ein paar Ideen raus, die mir gekommen sind. [zwinker]

Sollten wir tatsächlich irgendwas mit "Prime Time" nhemen, könnten wir das Forum quasi an das Thema anlehnen und die Kategorien entsprechend unterteilen:

Vorabend = Intern
Prime Time = Serien, Filme usw.
Spätprogramm = alle anderen Themen

---

Sollten wir uns für das "Serien-Sofa" entscheiden, würde ich als Thema im Prinzip alles mögliche an Gegenständen aus dem Wohnzimmer wählen:

Fernseher / Glotze / Fernbedienung = Serien, Filme
Beistelltisch = Smalltalk-Themen
Couch-Tisch = alles, was so auf dem Couch-Tisch liegt: Notebook (Technik) etc.pp.

---

Sind jetzt erstmal nur grobe Entwürfe und müssten natürlich noch ausgeklügelt werden, aber grundsätzlich würde ich es so handhaben, weil es dann eben an einem "Thema" ausgerichtet ist, wie es Alex ja schon mit dem Chandler Hotel getan hatte. Die einzelnen Unterforen einfach lieblos "hinzuklatschen", fände ich jedenfalls nicht schön und ein bisschen ideenlos.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#16

Beitragvon Alexslider » So 2. Aug 2015, 14:15


MartyMcFly hat geschrieben:Das Logodesign würde ich auch etwas runder gestalten, nicht zu "spacig"

Meint ihr? Hmmm... dann muss ich mich mal auf die Suche nach einer Schriftart. Gibt ja tausende. [cry]

Sponskonaut hat geschrieben:Noch mal zu dem Namen: Meinst du wirklich, dass wir wirklich nur Modus nehmen sollten? Das fände ich eigentlich nicht aussagekräftig genug.

"Modus" war eben erstmal nur ein erster Gedanke. Prime hat was, aber auch nicht wirklich aussagekräftig. Der Vorschlag Prime Time ist aber auch nicht schlecht. Wobei es da leider so ist, dass diese Webadresse (mit und ohne Bindestrich) bereits vergeben ist. Auch auf Twitter/Facebook wird der Name schon verwendet (auch andere Schreibweisen mit _). Serien-Sofa klingt dann doch irgendwie kitschig. [look]

Sponskonaut hat geschrieben:Es sollte doch schon direkt vermittelt werden, dass das Hauptaugenmerk auf Serien liegt, oder? Oder habe ich da was verpasst und wir wollen uns doch breiter aufstellen?

Es soll zwar schon überwiegend um SERIEN gehen. Aber eben auch um Filme und ein wenig über andere Themen. Den Community-Gedanken sollten wir auch nicht ignorieren. Da nun einen Titel zu wählen der SERIEN im Schriftzug hat fände ich nicht so optimal. Daher wäre Primetime schon ein Schritt in die richtige Richtung. Wenns nur nicht schon weg wäre.

MartyMcFly hat geschrieben:Was die Aufteilung der Serien (wie auch bei den Filmen) angeht würde ich einen eigene Sortierung mit den wirklich aktuellsten Serien bzw. Filmen machen, die gerade laufen. Der ganze Rest wird in Unterbereiche, in Genres aufgeteilt.

Ihr habt irgendwie auch Recht mit den Genres. Aber da werden wir uns schon einig. Sponskos Idee nicht soviele zu führen wäre ein guter Kompromiss.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#17

Beitragvon MartyMcFly » So 2. Aug 2015, 16:58

Jap mit "Prime Time" habe ich auch was im Sinn gehabt, aber "Prime Time" alleine ist irgendwie kein Community Name. Aber logisch, dann das Forum etwa so einteilen wie du es meinst Sponsko.
Bei "Serien-Sofa" wäre es aber rein vom Namen her nicht mehr so universell, sondern eben wieder serienspezifisch...

Aber ich weiß nicht, ich finde vom Gefühl her, war das "richtige" noch nicht dabei....


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4545
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#18

Beitragvon Alexslider » So 2. Aug 2015, 17:27

Mir kam gerade "Zapper" in den Sinn. Dieser Begriff steht ja auch für's Fernsehen. Und man kann ja Serien und Filme Zappen. Vieleicht "ComZapper". Das Com steht für dann für Community.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3078
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#19

Beitragvon Sponskonaut » So 2. Aug 2015, 18:23

Aber mal ganz ehrlich?

Wenn wir uns so "breit" aufstellen, habe ich allerdings die Befürchtung, dass wir für potentielle neue User nicht interessant genug sind bzw. dass das nicht der richtige Weg ist. Wenn man sich mal in der Forenlandschaft so umschaut, dann sind es ja prinzipiell nur noch die wirklich spezialisierten Foren, in denen noch Leben herrscht. Und wenn sich heutzutage noch jemand neu in einem Forum registriert, auch nur dann, wenn er wirklich gezielt ein bestimmtes Thema ansteuert.

Ich glaube jedenfalls kaum, dass in der heutigen Zeit, in der Foren ohnehin mit Mitgliederschwund zu kämpfen haben oder gar komplett in der Versenkung verschwinden, jemand hingeht und sich denkt: Ich interessiere mich für Filme und Serien und schaue jetzt mal nach einem Forum, in dem es um beides geht. Wenn sich jemand über "alles mögliche" unterhalten will, landet er ohnehin bei Facebook, wo er eben alles, was ihn interessiert, abonniert hat.

Mittlerweile denke ich tatsächlich, dass wir uns spezialisieren müssen, wenn uns daran gelegen ist, mehr Leben in die Bude zu bekommen. Das heißt aber auch nicht, dass man ein anderes Thema komplett bleiben lassen muss. Man denke nur mal an Moviepilot. Die haben auch irgendwann Serien mit in ihr "Repertoire" genommen, aber die Kommentare dazu halten sich doch arg in Grenzen, während die meisten Kommentare bei den Filmen zu finden sind. Wer sich für Serien interessiert, landet sowieso bei Serienjunkies.

Also, wenn ich was in meiner langen Forenzeit gelernt habe, dann ist es die Erfahrung, dass man neue User (besonders in der heutigen Zeit) nur dann rekrutieren kann, wenn man sich auf ein bestimmtes Thema spezialisiert. Vor allem ist, wenn ein potentieller User sowieso schon ein großes spezifisches Interesse mitbringt, eher die Möglichkeit gegeben, dass derjenige gewillt ist, sich ausführlicher mit eben diesem Thema zu beschäftigen - und "gehaltvolle" Beiträge mit Niveau sind doch genau das, was wir suchen und wollen, oder?

Sorry, wenn ich da jetzt mal so skeptisch bin, aber ich glaube, wir sind da auf dem Holzweg, wenn wir uns von vornherein zu breit aufstellen wollen. Im ersten Ansatz mag man vielleicht glauben, dass man in der Breite mehr User ansprechen kann, wenn man mehr Themen bereithält - aber die Nutzer sind heute einfach so gestrickt, dass sie nicht mehr eine Anlaufstelle für alles haben wollen, sondern sich ganz spezifisch an die "Fachidioten" wenden. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: Neues STC? Wie wärs? - Konzept für das "Serien Talk Center"

#20

Beitragvon MartyMcFly » So 2. Aug 2015, 22:32

Dann drehen wir uns ein bisschen im Kreis...

Dann alles auf Anfang...
Nein, aber grundsätzlich sind ja alle der Meinung, dass es hier hauptsächlich um Serien gehen soll (weil es ja jetzt fast schon so ist), aber eben nicht nur, wie es Alexslider ja selbst sagte. Jetzt ist die Frage wie das verpacken. Soll das im neuen Namen gleich ersichtlich sein, oder nicht? Es stimmt natürlich alles was Sponsko sagt, Spezialisierung ist eine gute (manchmal vielleicht sogar einzige Möglichkeit) um zu "überleben".

Community, Serien, Prime (Time),Zapper, Modus, Talkunity,...
Ich kann dann nur noch zum Eingangspost zurückkehren und einfach das "Serien Talk Center" anbieten - "Die Community für..... " oder so ähnlich.
oder (ich denke laut) Prime-Unity, Prime-Talk, Prime Serien Center...uh moment, wie wärs nochmal mit "Prime" als Name...also der Hauptname soll "Prime Serien Center" - "Die Community für bessere Unterhaltung" (oder so...) dann gibts auch einen Bereich mit "Prime Movie Center", "Prime Sports Center", Prime Talk Center", usw...

Also PRIME als Hauptname, vorzugsweise wohl " PRIME Serien Center"ist doch nicht schlecht oder? Oder ist Center auch irgendwie..hmm.. Moment wie wärs mit PRIME COMMUNITY CENTER, Prime Com Center, Prime Serien Com, Prime Movie Com, Prime Com Center, Prime Community....Prime Serien Community, Prime Movie Community...

Hmm...sorry fürs laute Denken..aber ich schätze Community ausgeschrieben im Namen ist nicht so toll, Com als Abkürzung auch nicht wirklich...oder PrimeCom, SerienCom, nee...oder?

"Prime Community Center" - Serien, Filme,...
"Prime Serien Center" - Die Community für bessere Unterhaltung

Also ich bin grad auf den Prime Zug aufgestiegen...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Zurück zu „Ankündigungen & Internes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast